Wie fändet ihr eine Fernbeziehung in meinem fall..

Benutzer129022 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hey leute.
Ich muss mal wieder etwas los werden.
Da kenne ich ein Mädchen,fast 17 ,total fleißig und süß. Es will mich unbedingt kennen lernen und ich würde Sie auch gerne kennen lernen-da Sie wirklich toll zu sein scheint und ich gerne vieles erleben würde was ich nie erlebt habe mit meiner Ex und mich wirklich gerne in Sie verlieben würde,wenns passt das sieht man ja immer erst beim Treffen .
Sie wohnt auch in Deutschland ca 330km weit weg,dass heißt ein Wochende zur ihr = 60 euro Sprit wenn ich normal fahre. Ich denke halt manchmal lohnt es sich ein Risiko einzugehen ? und leute kennen zu lernen die man eigentlich nie kennen lernen würde.

Ich wäre ernsthaft sowieso froh nur eine Freundin für 2-3 Wochenenden im Monat zu haben. Die letzte Beziehung war schrecklich wie hier manche schon mitbekommen haben.
Ich weiß halt einfach nicht ob ich es riskieren soll,wobei anderseits habe ich ja auch nichts zu verlieren :smile: .
Die nächsten 3 Jahre bin ich Ortsgebunden= sowieso kein Umziehen oder anderes :zwinker: -ist mir auch recht 3 jahre sind ok,bin mit meiner Ex viel viel zu früh zusammen gezogen.

Ich hatte ein paar mal meinen Spass jetzt als Singel ja,aber die kleine ist so süß und nicht so komisch wie heutzutage viele Jugendliche und auch nicht so extrem aufdringlich ,wie viele das sind.

Habt ihr Fernbeziehungen gehabt ? Bestimmt ja, aber wie war das für euch,ich wäre froh nur 2-3 Wochenenden im Monat und ab und zu mal ein paar Tage urlaub zusammen verbringen.
Nach der letzten Beziehung habe ich einiges gelernt und kann mit zuviel nähe nicht umgehen-bzw zuviel Zeit miteinander.
Jeder hat sein Leben und man teilt es ja auch dann, ich würde nur einfach gerne vieles erleben was ich nicht hatte (weil meine ex blöd war) und die kleine scheint echt in Ordnung zu sein und richtig süß.

Einen Freund hatte sie schon ,naja dadraus hat Sie gelernt-leider hat dieser Ars---- nur Sex gewollt und Sie ist leider drauf reingefallen:frown: bzw er hat gemerkt Sie hatte sich verliebt und naja ihr erstes mal war dann dementsprechend nicht toll,sie war verliebt und er...
Finde ich unter aller sau das man ein Junges Mädchen erst beeindruckt und nur Sex von ihr will ,entweder man spielt mit offenen Karten oder man lässt es.


Bei mir gibts immer wieder irgendwie was neues aber das Leben läuft halt nicht gerade :zwinker:
Danke fürs durchlesen,ich hoffe der Text wurde nicht zu lange.

Edit : Zum letzten Date(mein letzter Thread) muss ich villeicht sagen, dass die so dermaßen durchgedreht war das ich immernoch ab und zu SMS von der bekomme, das hatte ich im letztem Thread von mir erklärt. Die hätte mich mit nähe und so total überrannt und hätte viel zu viel Zeit mit mir gewollt.
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Du kennst sie bisher nur vom Schreiben und planst eine Beziehung? Wenn du da mal nicht zu viel reinträumst.
 
G

Benutzer

Gast
Unabhängig davon, ob ich eine Beziehung für realistisch halte.

Du wirst etwas nie wissen, wenn du es nicht probierst. Deswegen würde ich, sofern es mir realistisch erscheint, etwas immer probieren. Denn später zu sagen "hätte ich doch bloß" ist viel ärgerlicher.
 

Benutzer129022 

Sorgt für Gesprächsstoff
Nein ich überlege nur vorher ob es sinnvoll wäre,sich überhaupt kennen zu lernen. Das was ich meinte ist halt wenn man dann zusammen kommt und dann feststellt das es doch nichts ist so weit ausseinander zu wohnen. Deswegen überlege ich vorher.

@Piplotta : an diesem Punkt mit hätte ich doch bloß war ich schon ziemlich oft ,in anderen hinsichten aber. Villeicht lohnt es sich etwas zu riskieren. Ich würde einige Kollegen von mir auch garnicht kennen,hätte ich es nicht riskiert durch gemeinsame Hobbys sie kennen zu lernen auch wenn sie weit weg wohnen.
 
G

Benutzer

Gast
WIe gesagt, man ärgert sich hinterher eher wenn man es nicht probiert als über einen gescheiterten Versuch.

Und eine Beziehung ist anfänglich immer ein Versuch, auch bei besseren Voraussetzungen.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich hatte eine Fernbeziehung über 100km, aber konnten uns nur an Wochenenden sehen wegen Arbeit.
Das Problem kam dann, als wir mal mehr als 48 Stunden aufeinander gesessen sind. Dann gings abwärts, weil wir einfach nicht miteinander auskamen. Und das trotz allen Bemühungen.

Du kannst es versuchen, doch eine Garantie wird es nie geben..
 

Benutzer129022 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das wäre dann halt blöd wenn man nicht mehr wie 48 stunden miteinander aushält.
Aber villeicht waren die 48 stunden ja doch eine schöne Zeit.

Ich zb. will aber auch nicht zuviel Zeit mit jemandem verbringen ,lieber langsam vieles schönes erleben als knall auf fall. Das war bei mir der fehler den ich mal machte-da ging alles zu schnell.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Das wäre dann halt blöd wenn man nicht mehr wie 48 stunden miteinander aushält.
Aber villeicht waren die 48 stunden ja doch eine schöne Zeit.
Ja, die 48 Stunden waren schön - aber da du noch einige jünger bist als ich, denkst du vielliecht noch nicht darüber nach, wie es in einigen Jahren sein soll. Ich kann nicht für 2 Jahre eine Beziehung führen, um sie dann zu beenden, weil wir nicht zusammen ziehen können. Ich will mit meinem Menschen Zeit verbringen können, ohne auf die Uhr schauen zu müssen und Angst zu haben, dass ich ihm auf den Zeiger gehe. Und gleichzeitig will ich meine Zukunft planen und da gehört eine gemeinsame Wohnung dazu in einigen Jahren.
 

Benutzer129022 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe mit meiner Ex 2 Jahre lang zusammen gewohnt,für mich war es die Hölle.
Weil es nicht passte,dass war keine schöne Zeit.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Es gibt auch noch die Option Fernbus, ist nicht so teuer, dauert dafür bei 300km wahrscheinlich so 4 Stunden.

Generell solltet ihr euch dann eher abwechseln, wer zu wem kommt, damit das mit Geld und Zeit nicht so unausgeglichen ist.

Aber es macht keinen Sinn eine Fernbeziehung einzugehen mit dem Argument, eine normale Beziehung würde man nicht aushalten, weil man sich öfters sieht.
Dann hätte die Beziehung wohl kaum eine Zukunft, da man ja eher schlecht auf ewig eine Fernbeziehung führen kann bzw. will (die meisten zumindest nicht und das würde ich mit ihr dann auch besprechen.)

Sowieso überstürzt du aber alles total, du kannst jetzt noch gar nicht wirklich was darüber sagen, was aus euch wird, wenn ihr euch trefft.
Du sagst selber, du würdest dich gerne in sie verlieben, richtig - dann tu das erstmal und dann denkt ihr über eine Beziehung nach.
Habt ihr denn schon telefoniert o.Ä.? Wie lange kennt ihr euch schon?
Ich würde mir da Zeit lassen, das erhöht die Wahrscheinlichkeit dass in echt alle so funktioniert, wie man es sich vorstellt.
Zumindest war das bei Online-Kennenlernen bei mir damals mit viel mehr Unsicherheit behaftet, als wenn ich jetzt einfach nur so einen Jungen aus meinem Umfeld getroffen habe.
Also ein Schritt nach dem anderen und zuletzt von Beziehung sprechen :zwinker:

Du musst dich auch Fragen ob es für dich überhaupt eine Option ist, dich nie mit ihr zu treffen?
Weil das ist ja die einzige Option die neben kennenlernen und ggf. verlieben (wodurch man ja schon unglücklich wird, wenn man sich nie sieht) bleibt.
 

Benutzer150539 

Sehr bekannt hier
Ich habe mit meiner Ex 2 Jahre lang zusammen gewohnt,für mich war es die Hölle.
Weil es nicht passte,dass war keine schöne Zeit.
Das ist für mich ein völlig stupides Argument.
1. Keine Frau ist wie deine Ex - ausser du kommst mit deiner Ex wieder zusammen.
2. wenn es für ich die Hölle war, hättest du auch etwas daran ändern können. Warte nicht darauf, dass die anderen es für cih Regeln.
3. wie auch caterinaxoxo caterinaxoxo schon sagt - eine Fernbeziehung eingehen, nur weil man (NIE) eine normale, "nahe" Beziehung führen will, ist nicht die schlaueste Idee. Weil da hat auch jemand anderes noch was zu sagen.

Überstürze deine Gedanken nicht zu sehr und lass es auf dich zukommen. Du fragst, ob es überhaupt Sinn macht, sie zu treffen und überlegst schon an ner Jahre-langen Beziehung rum..
 

Benutzer13901  (45)

Grillkünstler
Ob es sich lohnt oder nicht wirst erst feststellen wenn du es probierst. Und ja ich hab Erfahrung mit Fernbeziehung meine derzeitige hat ne Distanz von 280 km und es ist mir scheiss egal. Wir Habens auch erst geschrieben und dann bei ihr getroffen und mittlerweile hab ich schon kein Bock mehr drauf nach Hause zu fahren
 

Benutzer158583  (21)

Benutzer gesperrt
mal abgesehen davon das ihr euch noch nicht kennt, also du könntest auch fragen ob ne fernbeziehung über 3300 km geht. hört es sich für mich eher so an als würdest du nach ausreden suchen warum du keine beziehung willst. wenn man angst davor hat eine person länger wie 2 oder 3 wochenenden im monat zusehen sollte man sich mal gedanken machen ob man nicht nur auf der suche nach ner sexgelegenheit ist
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wäre für sie so eine Beziehung überhaupt etwas, dass sie in Erwägung ziehen würde? Wenn sie dieses Mpdell mit so wenig sehen überhaupt in Erwägung zieht, triff dich, wenn nein, lass es lieber sein und brich den Kontakt ab.

Es gibt übrigens auch Nah-Beziehungen, bei denen man sich nicht ständig trifft etc. Man muss ja nicht "gleich" zusammenziehen oder/und sich tagtäglich treffen, nur weil man dichter aneinander wohnt. Selbst, wenn man zusammenzieht, ist es möglich, trotzdem auch mal Zeit für sich allein zu haben.

Ich habe ehrlich gesagt nicht den Eindruck, dass du die Sache mit der Ex schon vollständig verarbeitet hast. Es klingt für mich eher, als würde dir nachvollziehbarerweise eine gewisse Nähe fehlen, und dass du (noch) Schiss hast, vor zu viel Nähe (körperlich, zeitlich, emotional), und dir eine Fernbeziehung mit gerade mal 2 oder 3 WE/Monat treffen optimal vorkommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren