Widersprüchliches Verhalten. Alles verloren? Bitte verzweifelt um Hilfe.

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Guten Abend liebe Leute! Nett, dass ihr euch hier hinein geklickt habt! :smile:

Es geht um ein Mädel, das ich vor kurzem kennengelernt habe und sich nach kurzer Zeit total gegensätzlich und widersprüchlich verhalten hat. Dieses Verhalten macht für mich nach wie vor keinen richtigen Sinn. Um dieses zu verstehen und weiterhin möglichst geschickt vorzugehen, bräuchte ich dringend eure Hilfe. Mehr dazu nachfolgend.

Noch vorweg: Ich werde etwas weiter ausholen müssen, um die ganze Situation möglichst detailliert und vor allem verständlich darstellen zu versuchen. Für eure Mühe, euch hineinzulesen möchte ich mich schon jetzt herzlich bedanken und fände es toll, wenn ihr mir eure Meinungen, Eindrücke und Ratschläge niederschreiben würdet.


Zu meiner Person:
Bin seit kurzem 29, habe schon viel Erfahrung mit Frauen u. Beziehungen u. lebe seit meiner letzten Beziehung (2,5 Jahre her) nach dem Motto "lieber Single als anspruchslos". Seit mindestens einem Jahr ist für mich klar, dass ich wieder etwas festes und ernsthaftes möchte. Ich bin quasi auf der Suche nach der Frau fürs Leben (auch wenn man das am Anfang nie wirklich einschätzen kann) und bleibe lieber weiter solo, als mich auf irgendeinen faulen Kompromiss einzulassen. Ich bin eher der schüchterne Typ, der Frauen erst irgendwie kennen muss, um über alles mit ihnen quatschen zu können. Das heißt, ich bin weniger der Typ der Frauen überall anquatschen und abschleppen kann. Bei mir hat das bisher eher übers Internet geklappt. Vom Wesen her bin ich ein Kopf- und Gefühlsmensch. Das heißt ich mache mir bei für mich wichtigen Dingen immer ganz viele Gedanken, manchmal wohl auch zu viele. Außerdem bin ich gefühlsmäßig relativ sensibel; man kann mir als damit sehr sehr weh tun und mich total außer Gefecht setzen, wenn ich jemanden begonnen habe zu mögen. Momentan ist so eine Situation und ich habe momentan wirklich den Spass am Leben verloren (Nein, ich bin nicht suizidgefährdet oder so).


Die Dame, wegen der ich hier schreibe:
21 Jahre alt, wohnt gerade mal vier Straßen weiter. War früher mit meiner Schwester im Kindergarten und der Grundschule und daher schon öfter bei uns zuhause (wir beide haben also verblasste schwache Erinnerungen an den jeweils anderen). Allerdings ist das schon 10 Jahre oder noch länger her und mindestens genausolang besteht zw. ihr u. meiner Schwester kein Kontakt mehr. Angeschrieben habe ich sie vor ein paar Wochen über WKW.


Zur eigentlichen Story:
Wir hatten ein paar mal nett miteinander geschrieben, fing am 08.09. an. Ihr ging es zu dem Zeitpunkt nicht besonders gut. Hierzu ein Zitat von ihr: "Habe mal wieder feststellen müssen das so manche jungs einfach noch zu jung im kopf sind und einfach nur an das eine denken. Dieser Typ hat mich einige monate ziemlich verarscht und das tut halt weh. will einfach nur jemand finden der mich respektiert und ich auch was von ihm zurück bekomme und das nicht nur immer ich gebe und natürlich der mich auch wirklich liebt." Sie hat scheinbar beim Chatten gemerkt, dass ich genau die Eigenschaften eines Mannes verkörpere, die sie sucht. Wir haben dann recht zügig ein Telefongespräch vereinbart und bei diesem habe ich sie dann gefragt, ob sie sich am nächsten Tag mit mir treffen möchte. Das wollte sie auch sofort. Allerdings hab ich ihr abgesagt, da ich die Nacht zuvor furchtbar geschlafen hatte und ihr beim ersten Treffen nicht total übernächtigt gegenübertreten wollte. Sie meinte selbst, dass sie enttäuscht wäre, dass es nicht klappt. Wir haben uns dann aber einen Tag später getroffen. Vorher habe ich ihr noch eine SMS geschickt, dass sie sich nicht zu früh freuen solle, weil wer weiß, ob ich überhaupt nach ihrem Geschmack bin. Daraufhin kam zurück, dass unser Telefongespräch gut wäre und ich ihr ja auch schon auf den Bildern gefallen würde. Im Prinzip war vorher eigentlich somit schon klar, dass es sich bei unserem Treffen um ein Date von zwei Singles handeln wird...Haben uns dann zum ersten Mal sonntags am 11.09. getroffen. Verbracht haben wir dann ganze 5 Stunden in einer Kneipe und haben uns auf Anhieb echt super verstanden und gequatscht ohne Ende und irgendwie wollte einfach keiner gehen. Am nächsten Tag hab ich ihr dann geschrieben, dass ich den Abend super nett fand und direkt nachgefragt "Seh ich dich wieder oder bin ich nicht dein Fall?" Sie erwiderte, dass sie es auch nett fand und dass sie mich "sehr gerne wiedersehen möchte". Donnerstag, 15.09., haben wir uns dann wiedergesehen. Der Tag war ihr Vorschlag und sie hat zuerst nicht gemerkt, dass es mein Geburtstag ist. Sie hat dann mittwochs gefragt, ob ich wirklich an meinem Geburtstag mit ihr was machen möchte und ich meinte nur, dass ich mir nichts schöneres vorstellen kann. Daraufhin kam dann zurück, dass das sau süß von mir wäre und dass sie sich freut. Wir waren dann zusammen in einer Liebeskomödie (Männerherzen 2 - Die ganz ganz große Liebe) und der Film hat uns beiden super gefallen. Danach waren wir noch kurz was trinken und quatschen und um 00:00 Uhr meinte Sie, dass sie müde wäre und gerne nachhause möchte. Hinzugefügt hat sie dann aber noch, dass sie normalerweise länger bleiben würde, wenn sie nicht Lernen müsste und Prüfungen hätte. Hab sie dann zu ihrem Auto gefahren, Knutscher links u. rechts auf die Backen und mich für den schönen Abend bedankt. Hab dann noch gefragt, wann wir uns nochmal sehen und dass ich es schön finde, wenn das noch vor nachfolgendem Mittwoch klappen würde, da ich dann bis zum Ende der Woche in Hamburg bin (bzw. war). Sie hat gemeint sie schaut wann sie nochmal Zeit hat.

Zwischendurch (Freitags vor erstem Date bis Donnerstag 2. Date) gab es übrigens ständigen SMS-Kontakt zwischen uns und auch noch 1-2 Telefonate. Sie hat sich oft von sich aus gemeldet, mir einen schönen Tag oder gute Nacht mit wunderschönen Träumen gewünscht. Weiterhin geschrieben, dass sie sich auch auf unser nächstes Treffen freut und sie ebenfalls froh wäre, dass wir uns kennengelernt haben. Übrigens hat sie auch mal gemeint, dass sie nicht so gut schlafen könnte momentan, weil sie soviel im Kopf hätte. Ich meinte dann geht mir ähnlich und dass ich ständig an eine blonde Frau (sie) denken muss. Sie meinte dann, dass sie auch ständig an mich denken muss.

Am Tag nach unserem 2. Date (Freitag 16.09.) hatte ich kaum Zeit, weil ich abends mit ein paar Freunden bei mir zuhause Geburtstag feierte. Ich hab sie allerdings früh am Abend noch angerufen. Hab mich nochmal bedankt, dass ich wegen ihr einen wunderschönen Geburtstag hatte wie schon seit Jahren nicht mehr und dass ich zur Zeit super glücklich und gut gelaunt bin, weil ich sie kennengelernt habe. Sie meinte, sie kann das alles nur zurückgeben (erwidern). Während dieses Gesprächs sagte sie dann, dass es ihr heute nicht gut ginge und meinte irgendwas von Problemen & Eltern (keine Ahnung, ob Eltern untereinander oder mit ihr, aber wahrscheinl. eher ersteres). Ich meinte dann, das wird bestimmt wieder und sie meinte "nein, glaubt sie nicht". Nach unserem kurzen Telefongespräch schickte ich ihr dann noch eine SMS, dass ich nun auch irgendwie nicht mehr so gut drauf wäre und ich wünschte, dass ich ihr jetzt wieder ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern könnte."

Habe übrigens ganz viele SMS und Stories bewusst weggelassen, weil ich denke, dass der Eindruck auch so rüberkommt. Was mich anging, so war ich wirklich glücklich und gut drauf wie schon Jahre lang nicht mehr. Spätestens nach dem ersten Treffen war mir klar, dass ich mich in sie verguckt hatte. Selbst dass sie ab und an raucht und erst 21 ist (weswegen ich erst skeptisch war) hat mich nicht mehr so gestört. Sie schien mir auch recht reif und selbstständig für ihr Alter. Weiterhin war es für mich auch einfach offensichtlich, dass sie auch auf mich steht und ich war mir total sicher, dass mit ihr kurz- oder mittelfristig eine Beziehung drin sein würde. Ich meine, es gibt oft Situationen, wenn man sich verknallt hat, bei denen man sich selbst Mut macht und versucht Hoffnung draus zu schöpfen, dass "da noch etwas geht", auch wenn die Person eigentlich kein großes Interesse an einem hat. Diese Situation hingegen war für mich so offensichtlich, dass man es schwarz auf weiß in der Zeitung hätte drucken können, dass wir beide aufeinander stehen.

Noch ein paar wichtige Hintergrundinfos zur aktuellen Lebenssituation der Dame der Begierde: Hat diese Woche (vom 26.09 bis 30.09.) ihre letzten mündlichen Abschlussprüfungen um ihre Ausbildung zu beenden. Für diese war sie schon die ganze Zeit am lernen und auch ständig dafür an der Schule in einer Nachbarstadt (40 km weg). Weiterhin schien sie Angst davor zu haben, unter anderem weil sie nicht wusste, wie sie das viele Material bis dahin noch in den Kopf bekommen sollte. Vom Bestehen dieser Prüfungen hängen zwei neue Jobs ab, die sie ab 1. Oktober anfangen darf (einer zum Anlernen und noch ein Halbtagsjob). Darüber hinaus wurde sie ständig von verschiedenen Freundinnen genervt, weil diese Beziehungsprobleme haben/hatten. Dann wäre da noch das Problem mit den Eltern. Weiterhin hat sie auch noch regelmäßig Physiotherapie wegen Rückenproblemen. Das wäre dann immer noch nicht genug, denn es gibt wohl noch irgendeinen Exfreund, der sich wieder gemeldet haben muss (mit dem sie aber scheinbar vor knapp 1 Jahr Schluss gemacht hat, da er vor lauter Kifferei jeden Sinn fürs Leben verloren haben muss) und noch der Typ (den ich anfangs erwähnte und der wohl nur auf das eine aus war). Letzten Endes wäre dann noch ich als neue Bekanntschaft. Diese ganzen Dinge habe ich jetzt alle genannt und aufgezählt um einen Eindruck zu gewährleisten, wie ihre aktuelle Lebenssituation aussieht.


Soweit so gut. Jetzt fragt ihr euch natürlich warum ich hier schreibe und was das Problem ist: Nach unserem 2. Date (15.09.) und dem bis dahin letzten erwähnten Telefonat (Freitag 16.09.) fragte ich samstags per SMS nach wie es ihr geht. Daraufhin bekam ich bei Facebook folgende Nachricht von ihr: "Hey also ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll. Also ich mag dich echt sehr und es war auch echt schön mit dir und hatte auch echt spaß, aber ich habe gemerkt das von meiner seite aus einfach nicht mehr sein wird wie nur freundschaft. Hoffe du verstehst es. Liebe grüße" Das war für mich ein absoluter Schock und hat mich richtig umgehauen. Eine absolute Überraschung. Ich bat sie daraufhin um ein Telefonat. Das fand dann statt und als ihr Akku leer ging, meldete sie sich unmittelbar bei Facebook. Ich hab sie dann vollgetextet und sie hatte mittendrin wohl noch einen Anruf bekommen und meinte dann irgendwann, dass sie sich das erstmal in aller Ruhe durchlesen müsste und dann antworten wird. Ich hab ihr dann vorgeschlagen, dass sie das abends oder am nächsten Tag macht, weil sie doch bestimmt lernen müsse. Sie meinte sie würde wirklich gerne lernen und würde es dann so machen (Könnte mich killen für diesen dämlichen Vorschlag). Einen direkten Bezug auf mein Geschriebenes habe ich nämlich bis heute noch nicht. Allerdings gibt es das ein oder andere Zitat am Anfang des Chats, das vielleicht für das Verständnis der Sache interessant sein dürfte:

ICH:

"aber im prinzip war vorerst alles gesagt am telefon.

du bist echt ne super liebe

und ganz ehrlich...

unter besseren umständen

hätten wir beide glaube ich ne gute chance gehabt.

weil ganz blind bin ich nicht.

und du magst mich

und gefallen tu ich dir auch..und reden können wir auch super miteinander

war glaube ich noch nie mit jemandem 5 stunden in ner kneipe und hab nur gequatscht..."

SIE:
"ja das habe ich dir ja gesagt das ich dich mag und ich fand es auch toll mit dir zuquatschen ich bin froh das du so viel verständnis hast"

ICH:
"ich mein im endeffekt hast du ja auch selbst dann noch gesagt, dass du zu viel um die ohren hast. denke mal, das ist der punkt. du willst dich nicht auf was einlassen im moment, weil du vom kopf her nicht frei bist.

ja ich bin halt so...

das ist mein charakter

und ich hab dich echt verdammt gern.

und hab mich in dich verguckt..."

SIE:
"ja ich will mom einfach keine beziehung oder sonst etwas ich kann einfach nicht klar denken"

ICH:
"[text ausgelassen] hab dich total gern. tschüssi *knuddel*"

SIE:
"ich dich auch bye"


Dazu sagen muss ich noch, dass ich Samstags erst um 07.00 Uhr morgens ins Bett ging und doch etwas Hangover hatte zum Zeitpunkt von Telefonat u. Chat. Ich hab dann 1-2 Tage gebraucht um das ganze etwas zu realisieren und zu überdenken und dann sind natürlich weitere Fragen aufgetaucht, die ich mit ihr klären wollte. Ich versuchte sie am nächsten Tag (Sonntag, 18.09.) anzurufen, aber dann kam die Nachricht, dass sie gerade keine Zeit hat. Das versuchte ich später dann nochmals, aber ohne Erfolg. Ich bat sie dann per SMS um maximal 30 Minuten Zeit für ein persönliches Treffen und dass es mir super wichtig wäre. Von ihr kam 40 Minuten später eine Nachricht, dass sie total fertig wäre, weil sie bis morgens um 4 Uhr auf der Kerwe in unserem Ort war. Ich schrieb ihr, dass sie sich dann ausruhen soll und wir uns besser am nächsten Tag sehen sollten (Montag, 19.09.) und dass ich mir sicher bin, dass sie die paar Minuten Zeit finden würde. Darauf die Antwort: "Ich muss mal schauen wann ich Zeit habe morgen". Montag: Ich einen verpassten Anruf auf meinem Telefon am frühen Nachmittag. Versuche sie zurückzurufen und es kommt direkt die SMS, "Sorry kann gerade nicht, da Physiotherapie." Schrieb dann, dass ich den verpassten Anruf gesehen habe und daraufhin kommt wieder direkt, dass sie sich verwählt hätte." Dann schrieb ich ihr nochmals eine mega fette SMS, in der ich betonte wie wichtig mir das alles wäre und dass ich den Eindruck hatte, dass da zwischen uns was gewesen wäre und ich das Ganze nicht verstehe und ob ich mich geirrt hätte. Weiterhin, dass sie mir doch bitte nur 20 Minuten schenken soll. Antwort darauf: Sorry kann jetzt echt nicht, muss mich beeilen, muss schon wieder wohin. Wir schreiben später. (Was ich ihr auch glaube, schien echt im Stress zu sein). Meinte dann, das es echt lieb von ihr wäre, wenn sie sich dann später in ner ruhigen Minute melden würde. Auch, dass sie sich nicht stressen soll und vorsichtig fahren soll. Ich war dann abends weg, weil mir zuhause "die Decke auf den Kopf gefallen wäre" und ich auf gar nichts Lust hatte und einfach nur total fertig war. Den ganzen Abend kam keine SMS. Wieder zuhause sah ich, dass sie Stunden vorher bei Facebook online war, aber keine Nachricht hinterlassen hatte. Vielleicht hätte sie mir geschrieben, wäre ich da gewesen.

Habe mich dann auf Anraten von Kumpels Dienstag nicht gemeldet und bin Mittwoch nach Hamburg gefahren. Wollte ihr dann erst Freitag eine SMS schicken (war schon vorbereitet) um mich etwas rar zu machen und sie nicht total zu nerven. Sie hat dann aber schon Mittwochnachmittag (21.09.) von sich aus geschrieben: "Hey es tut mir leid ich kann im Moment mich nicht mit dir treffen bin jeden Tag in kl [Stadt] am Lernen und bin ziemlich fertig. Ehrlich gesagt glaube ich das du dich in etwas reingesteigert hast. Ich habe zwar geschrieben das ich mich auf die freue usw aber bei mir ist das einfach alles freundschaftlich. tut mir leid." Auf Anraten von einem Freund habe ich dann folgendes geschickt: "Hey :smile: Hoffe du hattest einen guten Tag. Danke, dass du mir schreibst. Es ist okay, ich verstehe deine momentane Situation total. Ich hab da wohl was verkannt u. hoffe, dass ich dich nicht in Verlegenheit gebracht habe. Wünsche dir alles Gute mit deinen Prüfungen! Falls du eine halbe Stunde oder so zur Ablenkung vom Lernen gebrauchen kannst, lass michs gerne wissen. :smile: Wünsche dir eine gute Nacht." Seitdem (21.09.) habe ich von ihr nichts mehr gehört und auch selbst nichts mehr geschrieben etc.


Soweit zur Story. Nun bin ich schon die ganzen Tage am Nachdenken über alles und zerbreche mir wirklich den Kopf. Auch schreibe ich ständig mit Freunden, was die von der ganzen Sache halten und wie ich weiter vorgehen könnte. Einen wirklichen Reim auf das Verhalten der Dame konnte sich bisher leider niemand machen. Ich weiß jedenfalls, dass ich um sie kämpfen möchte, um herauszufinden, ob sie es wert ist und weil ich sie eben mag und "mehr" von ihr möchte. Allerdings würde ich dafür gerne a) das Verhalten verstehen und b) den perfekten Plan haben u. durchführen, um kurz- oder mittelfristig zu meinem Ziel zu kommen, aber mindestens wieder dahin, wo ich bis nach dem 2. Date war, nämlich ständigem Geschreibe, Telefonieren und Treffen. Mein erster Ansatz wäre es nun, ihr heute morgen eine SMS zu schreiben, zu fragen wie es ihr geht, wie ihr Wochenende war, wie die Lernerei geklappt hat und dass ich ihr alles erdenklich gute für die Prüfung wünsche, ihr die Daumen drücke und in gedanken bei ihr bin und mir sicher bin, dass sie das schafft. Dann schauen, ob und wie sie reagiert und mal weitersehen...Vielleicht ist das aber auch schlecht und ich sollte mich besser rar machen um nicht den Eindruck zu erwecken, dass ich ihr hinterherlaufe und mich somit uninteressant mache?!


Hoffe, es gibt wirklich den ein oder anderen, der die Mühe auf sich genommen hat, meine Geschichte zu lesen und auch noch so lieb ist, mir zu antworten. Ich jedenfalls wäre wirklich unendlich dankbar, wenn mir hier jemand auf irgendeine Art und Weise weiterhelfen würde, da mich die ganze Sache doch sehr belastet, da ich seit mindestens 8 Jahren nicht mehr so glücklich war bis zu dieser Hiobsbotschaft, und es seitdem umso härter ist, gegen die ganze Traurigkeit und Leere in mir anzukämpfen. Falls noch Fragen offen sind oder etwas unverständlich ist, bitte melden.

Danke fürs Lesen (und vielleicht Antworten). :smile:


Liebe Grüße
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mein lieber Mann, Dich hats ja ganz schön "erwischt".

Ich kann zwar verstehen, dass man sich Hals über Kopf verliebt, aber ich kann genau so gut verstehen, dass man das eben nicht tut. Nur weil ich mich gut mit jemand unterhalten habe, ausgegangen bin, wünsche ich mir noch lange keine Beziehung mit ihm - zumindest nicht so fix.

Das Mädel hat Dir mehr als einmal deutlich signalisiert, dass es schön war sich mit Dir zu treffen und zu quatschen, dass da aber (im Moment) nicht mehr drin ist.

Stells Dir einfach dann mal umgekehrt vor, wenn dann jemand einfach nicht lockerlassen will und Dich ständig nötigt, Dich doch zu erklären, warum weshalb wieso Du Dich jetzt verdammt nochmal nicht im gleichen Maße interessierst ...

Ihr kennt Euch gerade mal drei Wochen näher und Du machst einen giganten Wirbel und setzt Himmel und Hölle in Bewegung, um diese Frau "in Gänze" an Dich zu binden. Und Du sülzt sie total zu - mein Gott ... Du lässt ja gar keinen Raum für Spannung ...

Mir jedenfalls ginge diese Situation und Deine aufdringliche "Anhänglichkeit" so auf den Geist, dass selbst wenn ich "irgendwo schon" Interesse an Dir hätte, dieses ziemlich schnell erlahmen würde. Ich mag es nicht, so vereinnahmt zu werden und ich denke, dass geht den meisten Menschen so.

Von daher mein Tipp: keine SMSe, Mails oder sonstwas. Kannst sie ja mal in einem Monat ansimsen, ob sie nicht mal wieder Lust hätte auf einen Kinobesuch.

Und wenn sie dann JA sagt: Lass das Ganze locker und deutlich langsamer angehen.
Und schlag Dir das mit dem "perfekten Plan" aus dem Kopf - Gefühle lassen sich nicht planen.
Solltest Du in Deinem Alter doch auch wissen.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Moin,

ich kann mich Trouserbond nur anschließen.

Sie hat Dir klipp und klar und sehr schnell (damit fair) gesagt, daß sie nicht in Dich verknallt/verliebt ist und es mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit auch nie sein wird.
Ich denke eher, daß Deine Wahrnehmung des Ganzen v.A. Deiner Wunschvorstellung entspricht. Aus einem 5stündigen guten Gespräch, einem Kinobesuch und paar SMS kann man eigentlich nicht herleiten, daß der andere sich zwingend auch verliebt haben muss.

Du bist 29, hast nach Deiner Aussage schon viel Erfahrung mit Frauen, also verhalte Dich auch so. Renn ihr nicht hinterher wie ein liebestoller 14jähriger. Red Dir die Sache nicht schön, von wegen, "wenn sie mehr Zeit/weniger Streß hätte, hätte sie sich auf jeden Fall verliebt". Ist mir klar, daß der Gedanke angenehmer ist, als "sie hat sich nicht in mich verliebt. weil es mit mir nicht funkt", aber das ist wohl die Realität.

So bitter es auch für Dich ist: lass sie einfach in Ruhe. Du willst nicht "nur Freundschaft", sie will keine Beziehung. Ihr seid einfach nicht kompatibel.

Mark11
 

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Mhm, danke für eure Antworten erstmal. Hört sich schon ziemlich hart an für mich. Ich sollte vielleicht doch mal die ganzen SMS auflisten (Im Laufe des Tages), damit deutlich wird was ich meine. Ich kenne schon den Unterschied zw. Desinteresse und Interesse und bei ihr war ganz deutlich Interesse zu spüren...außerdem hat sie mich nicht ignoriert oder unverblümt gesagt, ich solle sie in Ruhe lassen und sogar noch gemeint, dass sie mich auch gern hat...Mir gehts auch einfach darum zu verstehen, wie's zu diesem konkret gegensätzlichen Handeln kommt und ob das schon jemand erlebt hat. Es geht auch nicht darum, dass sie sich unbedingt direkt in mich verlieben soll oder da direkt eine Beziehung anläuft, aber ich würde sie schon gern weiter sehen und besser kennenlernen. Habe ihr jetzt eben eine SMS geschickt (nach Funkstille seit Mittwoch). Darin habe ich gefragt, wie's ihr geht, ob sie ein schönes Wochenende hatte und v.a. alles erdenkliche Glück für ihre Prüfungen gewünscht u. geschrieben, dass sie das packt...
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne schon den Unterschied zw. Desinteresse und Interesse und bei ihr war ganz deutlich Interesse zu spüren...

Interesse ja, aber nicht an einer Beziehung!
Ich kann doch einfach jemanden nett finden und prima mit ihm quatschen können, ohne das ich mich verliebe.

Lies doch selbst was Du geschrieben hast über sie und das von ihr Gesagte - ich finde, das Mädchen äußert sich eindeutig - nur, DU kapierst es nicht ...

Nach unserem 2. Date (15.09.) und dem bis dahin letzten erwähnten Telefonat (Freitag 16.09.) fragte ich samstags per SMS nach wie es ihr geht. Daraufhin bekam ich bei Facebook folgende Nachricht von ihr:

"Hey also ich weiß nicht so recht wie ich anfangen soll. Also ich mag dich echt sehr und es war auch echt schön mit dir und hatte auch echt spaß, aber ich habe gemerkt das von meiner seite aus einfach nicht mehr sein wird wie nur freundschaft. Hoffe du verstehst es. Liebe grüße"

SIE: "ja das habe ich dir ja gesagt das ich dich mag und ich fand es auch toll mit dir zuquatschen ich bin froh das du so viel verständnis hast" (ich interpretiere diesen Satz: ich bin froh, dass Du verstehst, dass ich keine Beziehung will ...


SIE: "ja ich will mom einfach keine beziehung oder sonst etwas ich kann einfach nicht klar denken"


....

Ich versuchte sie am nächsten Tag (Sonntag, 18.09.) anzurufen, aber dann kam die Nachricht, dass sie gerade keine Zeit hat. Das versuchte ich später dann nochmals, aber ohne Erfolg. Ich bat sie dann per SMS um maximal 30 Minuten Zeit für ein persönliches Treffen und dass es mir super wichtig wäre. Von ihr kam 40 Minuten später eine Nachricht, dass sie total fertig wäre, weil sie bis morgens um 4 Uhr auf der Kerwe in unserem Ort war. Ich schrieb ihr, dass sie sich dann ausruhen soll und wir uns besser am nächsten Tag sehen sollten (Montag, 19.09.) und dass ich mir sicher bin, dass sie die paar Minuten Zeit finden würde. Darauf die Antwort: "Ich muss mal schauen wann ich Zeit habe morgen". Montag: Ich einen verpassten Anruf auf meinem Telefon am frühen Nachmittag. Versuche sie zurückzurufen und es kommt direkt die SMS, "Sorry kann gerade nicht, da Physiotherapie."

....

Schrieb dann, dass ich den verpassten Anruf gesehen habe und daraufhin kommt wieder direkt, dass sie sich verwählt hätte."
....

Sorry kann jetzt echt nicht, muss mich beeilen, muss schon wieder wohin.

Wieder zuhause sah ich, dass sie Stunden vorher bei Facebook online war, aber keine Nachricht hinterlassen hatte.

Sie hat dann aber schon Mittwochnachmittag (21.09.) von sich aus geschrieben:
"Hey es tut mir leid ich kann im Moment mich nicht mit dir treffen bin jeden Tag in kl [Stadt] am Lernen und bin ziemlich fertig. Ehrlich gesagt glaube ich das du dich in etwas reingesteigert hast. Ich habe zwar geschrieben das ich mich auf die freue usw aber bei mir ist das einfach alles freundschaftlich. tut mir leid."



Mir gehts auch einfach darum zu verstehen, wie's zu diesem konkret gegensätzlichen Handeln kommt...

Gegensätzliches Handeln??? Ich kann gerade nicht verstehen, warum Du nur schwarz oder weiß sehen kannst.

Seit mindestens einem Jahr ist für mich klar, dass ich wieder etwas festes und ernsthaftes möchte. Ich bin quasi auf der Suche nach der Frau fürs Leben.

Fein, aber sie ist gerade mal nicht auf der Suche nach einem Mann fürs Leben. Das ist wohl genau das größte "Problem".

Du verdirbst alles, weil Du es viel zu eilig hast.
Lässt keinen Raum für die "Ich-verlieb-mich-langsam-aber-sicher-in-Dich --- vielleicht" ...

Du läutest zu laut mit den Hochzeitsglocken ... schlimm.
Komm runter ... "Reingesteigert" hast Du Dich, wie sie es Dir schon auf den Kopf zugesagt hat.
 
V

Benutzer

Gast
Nun macht ihn doch nicht alle so runter, nur weil er sich anscheinend mal so richtig verliebt hat und nun alle Hebel in Bewegung setzt, damit es so klappt, wie er sich das wünscht! :hmm:
Der TS hat selber geschrieben, dass er sich nach 8 Jahren zum ersten Mal wieder richtig glücklich fühlt, ist doch nachvollziehbar, dass er sich da ein bisschen reinsteigert, das hat nichts mit dem Alter zu tun. Ich finde es eher positiv, dass er so emotional reagiert und nicht zum coolen Macho wird, der sich seiner zu sicher ist. Da fliegt er nämlich auch schnell auf die Nase.

Wenn sie auch in ihn verliebt wäre, würde sie es ganz toll finden, wenn er sich so bemühen würde um sie.

Lieber TS,

ich kann dir nur Ähnliches wie die Anderen raten. Sie hat nur freundschaftliches Interesse an dir, das ist schade, aber Gefühle kann man nicht erzwingen und Anziehungskraft sowieso nicht.
An deiner Stelle würde ich mich nicht so darauf versteifen, dass es eventuell doch noch klappt, wenn sie nicht mehr so viel Stress hat. Du solltest Abstand zu ihr gewinnen.
 

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Hey, schon okay, mir direkt und offen und unverblümt die Meinung zu sagen. Da bin ich schon dankbar für. Ich werde heute wohl aber leider nicht mehr dazu kommen, die ganzen SMS hier niederzuschreiben, um ein klareres Bild zu zeichnen. Anmerken möchte ich aber auf jeden Fall, dass ein paar meiner Freunde (auch 2 Mädels), die die Situation etwas genauer geschildert bekamen, durchaus genauso verwirrt sind von diesem Verhaltensumschwung. Ich bin verknallt, ja und mir tut das alles nur so weh, weil ich keinen richtigen Sinn erkenne hinter ihrem Verhalten (wenn ich alle Elemente betrachte) und auch wenn für euch, aber auch mich, ersichtlich ist, dass sie momentan keine Beziehung will (ob das an mir hängt [dass ich ihr doch nicht gut genug gefalle] oder an etwas anderem, weiß ich nicht). Ich weiß aber auch von mir, dass ich innerhalb von Sekunden weiß, ob mir jemand gefällt oder nicht. In letzterem Fall kommt es dann gar nicht erst zu einem 2. Treffen, auch wenn ich die Person sehr nett finde. Weil im Prinzip bin ich nicht auf der Suche nach einer platonischen weiblichen Freundin.

Genau letzteres werde ich aber erstmal akzeptieren müssen. Ein Freund hat mir geraten, ich soll ihr erstmal Luft zum Atmen lassen, keine Dinge schreiben, die über das freundschaftliche hinausgehen und einfach erstmal ein Freund für sie sein und die Dinge ganz langsam angehen. Er meint weiterhin, dass es natürlich keine Garantie gibt, ob daraus mehr wird oder nicht, aber es kann wohl klappen (In seinem Fall hat er nämlich so seine Freundin gewonnen, nachdem sie ihn vorher 2-3 zurückgewiesen hatte).

Trotzdem versuche ich natürlich nach wie vor die Diskrepanz in ihrem Verhalten zu verstehen und vielleicht findet sich ja hier auch jemand, der mir das erklären will und kann (nachdem ich es noch mehr verdeutlicht habe).

PS: Im Übrigen hatte ich wohl eine gewisse Anziehungskraft auf sie, denn ich gefalle ihr ja vom Äußeren her.
 

Benutzer91202 

Verbringt hier viel Zeit
Das erste was ich denken würde ist, dass sie selbst nid weiss was sie will. da sie aber ja schreibt, dass sie dich mag aber nur auf freundschaftlicher ebene würde ich das so hinnehmen und mich nicht wegen ihr so verrückt machen.
 
V

Benutzer

Gast
Im Übrigen hatte ich wohl eine gewisse Anziehungskraft auf sie, denn ich gefalle ihr ja vom Äußeren her.

Ja, aber das Äußerliche reicht einfach nicht immer und anscheinend fehlt ihr irgendetwas, was den Funken überspringen lässt. Aus meiner Erfahrung kann ich dir da nur sagen, dass sich das meistens auch nicht mehr ändert, entweder stimmt die Chemie von Anfang an komplett, oder eben nicht und dann bleibt es bei Freundschaft.

Dein Freund hat Recht, du solltest sie jetzt auf keinen Fall bedrängen, oder mit Aufmerksamkeiten überhäufen. Das wirkt unattraktiv.
 

Benutzer108036 

Öfters im Forum
Es klingt so, als ob anfänglich von ihrer Seite her auch Interesse an dir bestanden hätte – das leite ich aus z.B. aus der Aussage ab, dass sie schlecht schläft, weil sie an dich denkt. Insofern verstehe ich auch, wieso du einen „Verhaltensumschwung“ bei ihr diagnostizierst.
Da du ein Freund der klaren Worte bist, sage ich es ganz unverblümt: es kann sein (und ich spreche hier durchaus aus eigener Erfahrung), dass man anfänglich Interesse an einem Mann hat, ihn dann besser kennenlernt und dabei merkt, dass das doch nicht so das Wahre ist. Meines Erachtens ist genau das bei ihr passiert und sie war fair genug, dir das auch innerhalb angemessener Zeit (3 Wochen) zu sagen.

Jetzt wird es allerdings bitter für dich: du konntest das nicht akzeptieren, da du dich zu diesem Zeitpunkt schon richtig verguckt hattest – und hast sie daher bombardiert. Ich kann es ihr echt nicht verübeln, dass sie sich vor weiteren Erklärungen, Aussprachen und Treffen gedrückt hat, zumal sie aus anderen Gründen auch viel um die Ohren hatte. Wäre ich an ihrer Stelle gewesen, wärst du mir gehörig auf die Nerven gegangen (sorry für die harten, aber ehrlichen Worte:ashamed:) und ich hätte jedes Interesse – auch an einer Freundschaft – verloren.

Leider muss man manchmal akzeptieren, dass aus einem viel versprechenden Beginn nicht automatisch eine viel versprechende Beziehung wird. Gerade am Anfang ist so etwas sehr fragil und kann aus diversen Gründen in die Brüche gehen.

Du scheinst jedenfalls ein sehr lieber, intelligenter und bindungswilliger Mann zu sein und ich bin sicher, dass dein „Deckel“ irgendwo da draußen auf dich wartet. Lass den Kopf nicht hängen und schau nach vorne...
 

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schätze das werde ich jetzt in den nächsten Tagen bis Wochen herausfinden, ob sie noch irgendein Interesse in irgendeiner Form hat. Sollte das nicht passieren, werde ich zumindest irgendwann drauf drängen, dass sie mir ihr Verhalten erklärt. Dass sie das Interesse gänzlich verloren hat, glaube ich nicht mal.

Habe ihr heute morgen eine SMS geschrieben:
"Hey, wie gehts dir denn? Hattest du ein schönes Wochenende? Wünsche dir alles nur erdenkliche Glück der Welt für deine Prüfungen diese Woche!! Ich weiß, dass du das packst!! :smile: Lieber Gruß, .."

Ihre Antwort: "Hey geht so und dir? Hatte ein anstrengendes Wochenende, habe viel gelernt. Dankeschön. Liebe Grüße"

Ich darauf: "Bin okay soweit. Was hast du denn genau? Einfach kaputt von der Lernerei u. total Angst vor den Prüfungen? O. gibts noch was anderes was dir zu schaffen macht?"

Sie: "Ja, alles wegen den Prüfungen."

Ich: "Du Ärmste, aber hey Kopf hoch, du bist wirklich ganz kurz vor der Ziellinie u. in ein paar Tagen hast du es endlich hinter dir! Den Endspurt bekommst du jetzt auch noch hin, also gib nochmal Gas! Wann ist denn deine erste Prüfung genau - am Mittwoch? Ganz lieber Gruß :smile:"

Das war vor 3 Stunden und bisher habe ich noch keine weitere Antwort. Mein Plan sieht so aus, dass wenn sie von sich aus noch antwortet und ihre erste Prüfung wirklich erst am Mittwoch ist, ich ihr anbiete mit einem kurzen Spaziergang (mit o. ohne Hund) an der frischen Luft den Kopf etwas frei zu bekommen oder einen Kaffee trinken zu gehen. Höre ich von ihr nichts, würde ich ihr wohl morgen nochmal schreiben so à la: "Hoffe du hattest eine gute Nacht und hast etwas schlafen können trotz der ganzen Prüfungsangst. Falls heute schon deine Prüfung ist, dann nochmal viel Glück! Außerdem wollte ich dich fragen, ob du Lust hättest, zusammen mit mir den Abschluss deiner Prüfungen irgendwann am Wochenende feiern zu gehn. Z.B. auf dem Oktoberfest bei uns in der Stadt, aber alles andere wäre auch nett. Sag mir bitte bescheid. LG" Keine Ahnung, ob das schon zuviel ist, scheint mir aber noch im Rahmen. So oder so werde ich aber auf jedenfall Freitagnachmittag nachfragen, wie ihre Prüfungen liefen.

Soweit der Plan...Comments?
PS: (Und ja, ich habe beschlossen zu kämpfen u. herauszufinden, ob ich nicht doch passende Schlüssel zu ihrem Herz sein kann)


@ Baghira_2010

Danke für die Einschätzung und die Blumen. :smile:
 

Benutzer98492 

Verbringt hier viel Zeit
Also zum "Umschwung" und so kann ich Baghira nur zustimmen. Ich denke sie hat einfach inzwischen gemerkt, dass du halt nicht als Partner in Frage kommst.

Zu deinem weiteren Vorgehen:
Das geht mir ja schon nur beim Lesen auf den Keks :grin::grin:
Ich finde, ihre SMS haben eindeutig einen Kein-Interesse-an-einer-SMS-Konversation Charakter und du überlegst weiter und weiter zu schreiben, zu sehen und keine Ahnung was alles. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da nochmal ne Freundschaft oder so drin ist. Sie steckt in einer super stressigen Phase und du bombadierst sie mit SMS. Wenn sie dir nicht antwortet, dann hat es einen Grund. Und wenn sie es möchte, wird sie sich auch wieder melden. Aber du solltest den SMS Kontakt schleunigst einstellen!
 

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Zu deinem weiteren Vorgehen:
Das geht mir ja schon nur beim Lesen auf den Keks :grin::grin:
Ich finde, ihre SMS haben eindeutig einen Kein-Interesse-an-einer-SMS-Konversation Charakter und du überlegst weiter und weiter zu schreiben, zu sehen und keine Ahnung was alles. Ich kann mir nicht vorstellen, dass da nochmal ne Freundschaft oder so drin ist. Sie steckt in einer super stressigen Phase und du bombadierst sie mit SMS. Wenn sie dir nicht antwortet, dann hat es einen Grund. Und wenn sie es möchte, wird sie sich auch wieder melden. Aber du solltest den SMS Kontakt schleunigst einstellen!

Aber muss sie dann nicht denken, dass ich mich einen Scheiss für sie interessiere, wenn ich nicht mal frage wie ihre Prüfungen liefen, geschweige denn vorher Glück wünsche?! Ich finde dann denkt sie sich eher, dass ichs nicht wert bin, dass sie sich nochmal bei mir meldet?! Und wenn ihr meine SMS so auf den Sack gingen, dann würde sie doch gar nicht erst antworten oder nur ganz ganz knapp. Erscheint mir jedenfalls logisch, wenn ich das alles durchdenke. Und es ist ja nicht so, dass ich ihr jeden Tag 10 SMS schicke. Weiterhin ist auch noch anzumerken, dass sie selbst ständig überdurchschnittlich viele SMS schreibt mit Freundinnen etc. für alles Mögliche. Von daher sollte ihre Schmerzgrenze/Nervgrenze da deutlich höher liegen denke ich.
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Mal als weiterer Denkanstoß- Du scheinst wirklich schätzenswerte Charaktereigenschaften und ernsthaftes Interesse zu haben, aber das alleine reicht nicht. Man sucht sich ja nicht den Partner aus, der am meisten kompatibel ist, sonst hätten wir dieses Forum hier nicht. Wenn der Andere nicht will, kann man das nicht ändern. Verlieben ist halt nicht so einfach! Aber du kennst das doch auch, immerhin bist du seit 2,5 Jahren -bewusst- Single und nicht aufgrund eines Mangels an Angeboten, oder?

Ich wünsche dir alles erdenklich Gute in deiner Zukunft, ich bin mir sicher, dass du auch bald eine Frau findest, die deine Mühen mehr zu schätzen weiß.
 

Benutzer109809 

Meistens hier zu finden
Aber muss sie dann nicht denken, dass ich mich einen Scheiss für sie interessiere, wenn ich nicht mal frage wie ihre Prüfungen liefen, geschweige denn vorher Glück wünsche?! Ich finde dann denkt sie sich eher, dass ichs nicht wert bin, dass sie sich nochmal bei mir meldet?! Und wenn ihr meine SMS so auf den Sack gingen, dann würde sie doch gar nicht erst antworten oder nur ganz ganz knapp. Erscheint mir jedenfalls logisch, wenn ich das alles durchdenke. Und es ist ja nicht so, dass ich ihr jeden Tag 10 SMS schicke. Weiterhin ist auch noch anzumerken, dass sie selbst ständig überdurchschnittlich viele SMS schreibt mit Freundinnen etc. für alles Mögliche. Von daher sollte ihre Schmerzgrenze/Nervgrenze da deutlich höher liegen denke ich.

Ist wirklich nicht böse gemeint, aber ich habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass man dir sagen kann, was man will. Du möchtest gerne glauben, dass du um sie kämpfen und dich bemühen solltest, deswegen drehst du dir alles so um es machen zu können.

Vielleicht brauchst du es auch für dich persönlich um hinterher zu wissen, dass du alles Erdenkliche versucht hast. Ich befürchte nur, dass du so nicht zum Erfolg kommen wirst. Ich denke, wenn du überhaupt noch eine Chance haben willst, musst du sie mehr in Ruhe lassen, dich selber interessant machen und sie mal ankommen lassen. Allerdings weiß ich nicht, ob es dafür nicht schon zu spät ist und sie schon zu genervt ist.

Mir persönlich wäre das jedenfalls alles viel zu viel. Ich hätte auch das Gefühl nicht mehr zu wissen, was ich noch sagen muss, damit du verstehst, dass gerade kein Interesse besteht. Eine SMS mit Glückwünschen für die Prüfungen gut und schön, aber die hast du ihr doch längst geschrieben. Du planst doch gerade schon Treffen und allen möglichen weiteren Kram..
 
V

Benutzer

Gast
Du solltest mal aufwachen und nicht mehr den Prinz auf dem weißen Ross spielen, das ist zumindest zurzeit nicht das, was sie von dir möchte! Wünsche ihr Glück für ihre Prüfungen und gut ist, wenn sie Lust und Zeit für ein Treffen hat, wird sie sich bei dir melden.
 

Benutzer40165 

Verbringt hier viel Zeit
Würdet ihr denn überhaupt noch zurückschreiben, wenn ihr von meinen SMS genervt wärt in ihrem Fall? Bzw. würdet ihr nicht schreiben, dass ich euch in Ruhe lassen soll?

Macht es vielleicht Sinn, dass ich sie per SMS direkt und offen frage, ob ich ihr auf die Nerven gehe und sie will, dass ich mich nicht mehr melde?

Die Sache ist, sie ist bildhübsch und bekommt mit Sicherheit genug Angebote. Da müsste ich ja schon einen sehr bleibenden Eindruck bei ihr hinterlassen haben, dass sie sich trotz der aktuellen Situation und der Tatsache, dass wir uns nur innerhalb von 5 Tagen 2 Mal gesehen haben und uns nicht weiter und länger kennen, von selbst bei mir irgendwann meldet?! Finde es da eigentlich besser, dezent mit netten und spärlichen SMS zu zeigen, ich bin noch da und mir ist es nicht egal wie es ihr gerade geht...

@ -Illusion-
Du hast sicher nicht unrecht - mich wird niemand (außer sie selbst) davon abbringen, um sie zu kämpfen. Der Hauptgrund, warum ich hier schreibe war vor allem herauszufinden, ob es hier Menschen gibt, die auch schon eine solch total widersprüchliche Situation und solch krass gegensätzliches Verhalten erlebt haben und sich einen Reim darauf machen können (bzw. selbst herausgefunden haben, was da los war). Ich möchte einfach die Situation verstehen und nicht nur das Offensichtliche gesagt bekommen (nämlich, dass sie keine Beziehung will momentan), weil das weiß ich auch selbst. Es wäre natürlich auch weiter hilfreich, solch jemanden zu finden, und vor allem jemanden, der weiß wie man mit der Situation am besten umgehen sollte, um noch eine Chance zu bekommen (falls die denn da ist)...

Allgemein bin ich auf jedenfall sehr dankbar, dass ihr euch alle die Mühe gemacht habt, den riesigen Text durchzulesen und mir auch zu schreiben. Ich weiß das wirklich zu schätzen und bin auch weiterhin für ehrliche und offene Meinungen dankbar, auch wenn mir diese keine Hoffnung machen bzw. sich wiederholen.
 

Benutzer109809 

Meistens hier zu finden
Ja, ich würde noch eine ganze Zeit auf die SMS antworten, einfach weil ich ein netter Mensch bin und es unhöflich finde anderen Leuten nicht zu antworten. Irgendwann wäre es mir zu doof und ich würde einfach nicht mehr schreiben. Bis ich wirklich explizit sagen würde, dass es mich nervt und ich meine Ruhe haben will, müsste viel vorfallen. Denn mit der Aussage wäre dann auch keine Freundschaft mehr möglich, an der sie ja vielleicht interessiert ist.

Ich weiß nicht, ob es Sinn macht sie per SMS zu fragen, ob du sie nervst. Die meisten Menschen antworten auf so eine Frage nicht ehrlich. Davon abgesehen kommt es nicht besonders selbstbewusst rüber und das macht mMn unsexy.

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, was anders sein soll nur weil sie hübsch ist. Na klar solltest du einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben, aber wieso sollte das nicht so sein? Ich hab dir meine Meinung zu dem häufigen Melden schon gesagt. Wenn du das anders handhaben möchtest, ist das natürlich deine Sache. Ich lass mich von der Theorie trotzdem nicht überzeugen. :zwinker:

Mal eine persönliche Anekdote, sie passt zwar nicht ganz auf deine Situation aber trotzdem. Mein jetziger Freund und ich waren vor etwa einem Jahr für 2 Monate zusammen und haben uns dann wegen einiger dummer Sachen getrennt. Ich habe das hinterher wahnsinnig bereut und bin ihm nachgelaufen. Ich habe mich immer wieder gemeldet - nicht annähernd so oft wie du gerade bei ihr aber trotzdem- , mir eine Überraschung ausgedacht und alles Mögliche versucht. Darauf kam keine Reaktion von ihm. Irgendwann nach etwa einem Monat habe ich aufgegeben und es war 3-4 Monate komplette Funkstille. Danach hat ER sich dann gemeldet. Wir sind jetzt über ein halbes Jahr wieder zusammen.

Was ich sagen will: Man wird interessant, wenn man nicht so präsent ist. Es gibt unzählige Beispiele dafür. Sehnsucht usw. kann sich nur entwickeln, wenn man den anderen auch mal vermisst. Natürlich kann es sein, dass sie sich nicht meldet, aber dein jetziger Plan hat auch keine Erfolgsgarantie. Momentan scheint einfach bei ihr kein "Kribbeln" da zu sein und ich denke einfach, dass dies wenn überhaupt nur mit Abstand noch entstehen kann.

Im Übrigen finde ich nicht, dass sie sich widersprüchlich verhält. Sie hat eine Annäherung probiert, für sie ging es nicht über freundschaftliche Gefühle hinaus, dies hat sie dir auch relativ schnell mitgeteilt und nun rennst du ihr hinterher. Aber das haben ja auch andere schon gesagt.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Finde es da eigentlich besser, dezent mit netten und spärlichen SMS zu zeigen, ich bin noch da und mir ist es nicht egal wie es ihr gerade geht...
Deine SMSe sind zwar nett, aber nicht spärlich. Daß Du "da" bist und anscheinend 7/24 an sie denkst, wird sie mittlerweile kapiert haben.
Und ihre Reaktion darauf sind nichtssagende, einfach nur freundlich gemeinte Antworten bzw. jetzt gar keine mehr.
Illusion hat das beschrieben, ich denke, genau so denkt sie auch. Sie will sich nicht eine mögliche Freundschaft verbauen, indem sie Dir jetzt direkt sagt, daß Du nervst. Außrdem ist sie im Streß und hat wohl einfach Wichtigeres zu tun, als sich jetzt mit einem Typen auseinanderzusetzen, von dem sie Nichts will, der ihr aber hinterher läuft.
Nochmal: Du deutest doch so gerne Zeichen. Dann versuche doch bitte, nicht nur die Zeichen des 1. Dates zu deuten, sondern die aktuellen. Und die sind in meinen Augen eindeutig: sie will Nichts von Dir!

Mark11
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren