Wechsel von Nuvaring zur Pille

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo ihr Lieben!

Es ist echt langsam zum Verrücktwerden...
Ich habe seit dem dritten Nuvaring schmerzen beim Benutzen von Tampons und beim Geschlechtsverkehr. Meine Ärztin meinte, es sei alles ok und der Ring würde auch gut liegen. Aber Fakt ist: Ich habe diese Schmerzen erst seitdem.

Vor dem Nuvaring hatte ich die Pille "Balanca". Da ich derzeit gerade in der Nuvaringpause bin und wieder auf die Pille wechseln mag (Sex macht keinen Spaß mit Schmerzen!), ergeben sich mal wieder ein paar Fragen...

1. Kann ich einfach bei meinem Hausarzt ein Rezept für die vorherige Pille holen?
2. Wann dürfte/müsste ich mit der Pille anfangen? Am ersten Tag der Blutung? Oder nach der 7-tägigen Nuvaring-Pause?
3. Muss ich meine FÄ in Kenntnis setzen, dass ich wieder die Pille mag/nehme? Oder reicht das beim nächsten Besuch (war erst Ende Februar bei ihr...)?

Ich danke euch für eure Hilfe!

engel...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Das kannst du im Prinzip machen wie du magst, also das Rezept holen, entweder bei deiner FA oder deinem Hausarzt.

Dafür musst du auch gar nicht unbedingt rein zum Arzt, sondern es reicht, wenn du zu der Sprechstundenhilfe gehst.


Wechseln kannst du natürlich.

Da du schon in der Pause bist und nicht mehr ohne Pause wechseln kannst, kannst du am ersten Blutungstag oder nach der Pause anfangen. Wenn du ganz sicher gehen willst (würd ich persönlich so machen) dann verhüte während der ersten 7 Pillen (und jetzt in der Pause) noch zusätzlich, dann passt alles.


Deine FA musst du nicht in Kenntnis setzen, das reicht beim nächsten Mal.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Der Hausarzt wird es aber nur für einzelne Packungen machen. Und zwar aus zwei Gründen:

1) generell sollte hin und wieder eine Untersuchung erfolgen,

2) sprengt es das Budget des Hausarztes.

Bei Ausnahmen also garantiert, aber auf dauer eher nicht. Natürlich gibt es immer auch da Ausnahmen, aber nicht jede Praxis läuft gleich gut.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Da das Medikament von der Krankenkasse bezahlt wird, geht es von seinem von der Krankenkasse zugesprochenen Budget ab. Was glaubst du denn, warum Praxen mit vielen chronischen Leiden alla HIV und HCV so sehr unter dem System leiden. Weils keine Kohle gibt und sie mit ihrem Privatvermögen haften. Daher am besten die Medikamente beim FA holen. Denn der hat dafür ein Budget, anders als der Hausarzt.

Denn das Budget geht nicht pro Kopf, sondern pro System und Quartal. Und die Pillenpackung geht damit auf die Kopfpauschale aller. Aber das System soll sich ja nächsten Jahr ändern. Vielleicht wird es besser...
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Ahh, ok, das macht SInn :smile:
Hab davon nicht so viel Ahnung... :engel:
 

Benutzer25933  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Huhu!

Also, zur Info: Ich habe heute meine FÄ angerufen, um sicher zu gehen. Sie sagte, es sei kein Problem zu wechseln und ich könne die Pille einfach an dem Tag nehmen, an dem ich normal den Ring wieder einsetzen würde und der Schutz wäre dann auf alle Fälle da, wenn mit dem Ring nichts falsch gelaufen ist.
Nichts desto trotz werde ich es wohl so machen, wie es Mietzie empfohlen hat. Danke für den Tipp! Verhütest du immer zusätzlich während der Pause?

Wegen Rezept beim Hausarzt:
Also meiner hat mir die Rezepte für die Pille 1,5 Jahre problemlos ausgestellt. 2 mal für je 1/4 Jahr und 2 mal für je 1/2 Jahr. Er bekam ja auch mit, dass ich in der Zwischenzeit mal eine Überweisung für die FÄ geholt habe. Hab vorhin auch da angerufen und sie stellen mir für morgen wieder das Rezept für 1/2 Jahr aus.
Irgendwann wollte er mir mein Schilddrüsenpräparat nicht mehr verschreiben, weil ich seit über einem halben Jahr nicht mehr bei ihm zur Untersuchung war sondern nur noch um Rezepte abzuholen.

LG
engel...
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Da sieht mans, das letzte stützt meinen Beitrag. Der Arzt verdient nichts, sondern hat nur Kosten. Leider ein sehr trauriges System.

Mietzies Weg ist absolut sicher. Ich unterstütze aber deine FÄ.

Denn es ist immer genug Hormon drin um kontrazeptiv zu wirken. In der Pause bist du noch durch den Ring geschützt, und danach direkt wieder durch die Pille. Musst also eigentlich nicht zusätzlich verhüten. Aber es schadet natürlich auch nicht wenn es dich denn beruhigt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren