Was will sie? - Was will ich?

Benutzer95551 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

ich stecke aktuell in einer Situation, die ich nicht kenne und bisher auch dachte das es sie nicht gibt. Das ganze ist etwas verzwickt, es scheint mir das - schlicht gesagt - zwei Personen nicht wissen was Sie wollen... Daher erzähl ich mal von vorn - ich versuch mich kurz zu fassen :rolleyes:

Ich lernte durch ein paar Bekannte vor 3 Monaten ein Mädchen kennen. Anfangs war Sie halt einfach da, ich habe Sie nicht sonderlich beachtet und Sie mich ebenfalls nicht. Nach ca. einem Monat schrieb Sie mir in ICQ und wir quatschten halt ein wenig. Sie fragte auch nach meiner Nummer und Adresse. Das ganze kam mir eigentlich etwas komisch vor, da wir wenig miteinander zu tun hatten, dachte mir aber nichts weiter dabei. Jedenfalls wurde der Kontakt via. Chat und Telefon in letzter zeit sehr viel, überdurchschnittlich viel - besonders von Ihrer Seite. Sie lud mich einmal zu sich nach Hause ein, wollte einen Film schauen und wollte mich ein paar Tage später zum Essen abholen. Beides verneinte ich jedoch - keine Lust - keine Zeit. Ich war halt nicht sonderlich an Ihr interessiert. Wir waren zwar einige Male mit Freunden unterwegs, aber halt bisher nicht allein.
Ein paar Tage vor dem Jahreswechsel fragte Sie mich was ich an Silvester mache, ich antwortete das ich mit einigen Freunden feiern geh, nach einigem hin und her fragte Sie ob Sie sich mit einigen Bekannten "einklinken" kann - klar damit hatt ich überhaupt kein Problem. Ich hatte an dem Abend das Gefühl das Sie recht viel mit mir redete und auch "zufällig" immer neben mir Stand, Saß usw. Es schien wohl sogar Leuten aufgefallen zu sein die nur die Fotos gesehen haben...
Jedenfalls schien ich es erwiedert bzw. nicht abgelehnt zu haben - dies fiel mir jedoch erst daheim auf, es kam wohl mehr durch´s Unterbewusstsein...
Am nächsten Tag wollte Sie mit mir und einigen anderen zu einer Neujahrsparty .... Sie hatte mich mehr oder weniger überredet, Sie hätte mich gern dabei und ich würde ihr da fehlen usw. Naja ich sagte zu aber ich hatte mir Silvester wohl was eingefangen, ich wurde Krank, richtig Krank. Eine Grippe vom Allerfeinsten, mit gehen zur Feier entsprechend unmöglich. Sie war natürlich etwas geknickt und erkundigte sich den ganzen Abend wies mir ging. Naja es war auch nach zwei Tagen nicht wirklich besser und plötzlich Stand Sie vor meiner Haustür und brachte mir ein Antigrippepaket mit Tabletten... Ich war ziemlich baff und entsprechend etwas "überfahren" Seit dieser Aktion bin ich etwas durcheinander, plötzlich spüre ich nicht mehr diese Komplette "Ablehnung" sondern denke ziemlich oft an Sie. Eine Woche später besuchte Sie mich bei der Arbeit (mir gings wieder besser - nur noch Husten und ein wenig Kopfschmerzen) Sie brachte mir auch dagegen etwas mit. Dementsprechend gings mir am Wochenende auch ganz gut. Freitag waren wir gemeinsam auf einer Feier, zusammen mit einem befreundeten Pärchen... Nunja es war etwas komisch - Sie war die ganze Zeit bei mir, wollte immer wieder tanzen und zog mich anne Hand durch den ganzen Laden... Ich war etwas überrascht aber Naja.
Die Tage darauf waren wir einige Male allein unterwegs, wir waren Spazieren und waren gemeinsam einkaufen (was`n Spaß :grin:) das Einkaufen ging eigentlich ein wenig von mir aus, Sie erzählte mir Sie möchte die Tage noch dahin und ich sagte ich ebenfalls, darauf ist sie dann angesprungen... Ich sagte ich hol dich ab, darauf meinte Sie nur: Das ist gut, meine Mutter wollte dir sowieso mal die Türe öffnen ?!?! ähm ja, so wars dann auch, die Mutter öffnete die Tür und der Rest der Familie stand förmlich zur Bestandsaufnahme parat. Ich kam mir ziemlich doof vor und trat entsprechend ziemlich unsicher auf :ratlos: Auf dem Rückweg erzählte Sie mir dann das am letzten Freitag ne Hand voll Leute die Sie da in dem Partyschuppen kannte wohl auf uns ansprachen - ob ich Ihr neuer Freund wäre :eek: Ich bin ehrlich gesagt etwas ratlos - was sollte diese Aussage - was wollte Sie mir damit klarmachen ?

Ich bin momentan auf dem Standpunkt das Ich nicht weiß was ich will, nur Freundschaft oder vielleicht auch mehr - das ich dass nicht sagen kann - ist mir noch nie passiert. Ich wusste eigentlich immer ziemlich direkt was ich will oder eben nicht. Dieses Gefühl ist total "Banane", in einem Moment geh ich auf Abstand kann ihr nicht in die Augen schauen und im anderen Moment kann ich kaum klar denken weil ich nur Sie im Kopf habe. Ich fange schon ab Ihre Aussagen und Gesten abzuwiegen, was Sie den zu bedeuten habe. Das aber nicht sonderlich erfolgreich. Es sind so die Kleinigkeiten die mich teils erfreuen und teils den Kopf schütteln lassen und dann denke, du verrenst dich da in was... So ist Sie die Person die als erstes einen guten Morgen wünscht und die lezte die Abends gute Nacht schreibt. Im anderen Moment krieg ich zu höhren das einige Leute Sie fragten ob wir ein Paar wären - was Sie natürlich verneinte... Ich habe eigentlich für mich den Entschluss gefasst - der Sache auf den Grund zu gehen und Sie mal nach nem Treffen zu fragen, ziemlich direkt und ohne Umwege - das Verneinte Sie plötzlich, Sie hatte heute schlechte Laune und will lieber Daheim bleiben, ich war etwas überrascht aber nunja.

Ich bin ehrlich gesagt ziemlich verwirrt. Kann die ganze Situation nicht einschätzen und weiß nicht was ich weiter tun soll. Ich bin einerseits (noch) nicht bereit diese Freundschaft aufs Spiel zu setzten und Sie damit zu konfrontieren - andererseits wurmt mich dieses Hin- und Her erheblich. Ich habe zugegeben auch Angst mich in ihrgendwas zu verrennen - da hab ich in letzter Zeit ein wenig Talent zu gehabt. Habt Ihr villeicht eine Idee oder ein Rat ?

Vielen Dank und liebe Grüße :smile2:
PS: Sorry - ist doch ziemlich ausführlich geworden ...
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Hallo,
frag sie doch mal, was du für sie, ihren Augen, bist.
Du wirst nach relativ kurzer Zeit, der halben Familie vorgestellt, in dem sie dich in diese Situation rein laufen lässt. Finde ich, ganz ehrlich gesagt, nicht unbedingt so schön.
Sie kommt mir irgendwie so vor, als drängt sie sich bei dir auf. Sag ihr doch mal, dass du Zeit brauchst, deine Gefühle zu ordnen und dann könnt ihr vielleicht wirklich eine Beziehung eingehen. Lass dich von ihr nicht hetzten. Wenn du schon als ihr Freund durchgehen könntest, kann ich mir vorstellen, dass das um einiges zu schnell ist.
Mein Rat wäre, dass du langsamer machst. Trefft euch mal, habt ein Date, lernt euch erst mal richtig kennen, bevor ihr schon Doppeldates habt. Wie schon gesagt, sprech mit ihr.
 

Benutzer102758  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin ehrlich gesagt ziemlich verwirrt. Kann die ganze Situation nicht einschätzen und weiß nicht was ich weiter tun soll. Ich bin einerseits (noch) nicht bereit diese Freundschaft aufs Spiel zu setzten und Sie damit zu konfrontieren - andererseits wurmt mich dieses Hin- und Her erheblich. Ich habe zugegeben auch Angst mich in ihrgendwas zu verrennen - da hab ich in letzter Zeit ein wenig Talent zu gehabt. Habt Ihr villeicht eine Idee oder ein Rat ?

Vielen Dank und liebe Grüße :smile2:
PS: Sorry - ist doch ziemlich ausführlich geworden ...

Für mich ist das glasklar! Das mädchen ist verknallt in dich. Du bist überrumpelt bzw. dir geht es zu schnell. da kann ich mich meinem Vorposter nur anschließen... Du solltest einen Gang runterfahren.
Also ich als Frau habe es auch gern, wenn mit mir mal Tacheless geredet wird.Klar mit der gewissen sensiblen Ader, aber man kann ruhig als Mann mal ehrlich sein. Heisst, sage ihr, dass du das Gefühl hast, sie wolle mehr (was eindeutig ist) und das du da etwas Zeit brauchst.
AUch ich sehe es so,dass sie dich ziemlich überrumpelt. Aber man weiss als Außenstehender ja auch nicht, wie DU dich ihr gegenüber verhälst.:zwinker:
Jedenfalls verrennen wirst du dich nicht, da ich mir sicher bin- anhand deiner Schilderungen- das das Mädchen mehr von dir will! :herz:
 

Benutzer95551 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
frag sie doch mal, was du für sie, ihren Augen, bist.
Du wirst nach relativ kurzer Zeit, der halben Familie vorgestellt, in dem sie dich in diese Situation rein laufen lässt. Finde ich, ganz ehrlich gesagt, nicht unbedingt so schön.
Sie kommt mir irgendwie so vor, als drängt sie sich bei dir auf. Sag ihr doch mal, dass du Zeit brauchst, deine Gefühle zu ordnen und dann könnt ihr vielleicht wirklich eine Beziehung eingehen. Lass dich von ihr nicht hetzten. Wenn du schon als ihr Freund durchgehen könntest, kann ich mir vorstellen, dass das um einiges zu schnell ist.
Mein Rat wäre, dass du langsamer machst. Trefft euch mal, habt ein Date, lernt euch erst mal richtig kennen, bevor ihr schon Doppeldates habt. Wie schon gesagt, sprech mit ihr.

Danke für deine Antwort. Nunja du hast recht, die Sache bei Ihr Zuhause war unangenehm, haben mich aber recht loker begrüßt - das Ihre Mutter die Tür öffnen wollt wusst ich ja bereits.
Das ich als Ihr Freund durchging wunderte mich auch ein wenig, Sie war zwar immer bei mir aber sonderlich aufgefallen sind wir glaub ich nicht. Ein großes Fragezeichen hab ich bei dem Punkt wieso Sie mir das erzähte - als Indirekte Aussage, du - nee, das kommt nicht in Frage oder um mal das Thema "anzuschneiden" ?

Anfangs hatte ich das Gefühl Sie überrent mich, aber seit einigen Tagen verspüre ich schon das Gefühl Sie wieder zu sehen...

Für mich ist das glasklar! Das mädchen ist verknallt in dich. Du bist überrumpelt bzw. dir geht es zu schnell. da kann ich mich meinem Vorposter nur anschließen... Du solltest einen Gang runterfahren.
Also ich als Frau habe es auch gern, wenn mit mir mal Tacheless geredet wird.Klar mit der gewissen sensiblen Ader, aber man kann ruhig als Mann mal ehrlich sein. Heisst, sage ihr, dass du das Gefühl hast, sie wolle mehr (was eindeutig ist) und das du da etwas Zeit brauchst.
AUch ich sehe es so,dass sie dich ziemlich überrumpelt. Aber man weiss als Außenstehender ja auch nicht, wie DU dich ihr gegenüber verhälst.:zwinker:
Jedenfalls verrennen wirst du dich nicht, da ich mir sicher bin- anhand deiner Schilderungen- das das Mädchen mehr von dir will! :herz:

Danke auch für deine Antwort. Naja, da bin ich mir ja eben nicht so sicher was Sie nun will. Sie kommt mir manchmal vor wie ne kleine Achterbahn...
Anfangs hielt ich halt Distanz zu Ihr bzw. Treffen aber in letzter Zeit lies ich es dann zu und schätze nun auch Ihre Nähe. Mit Ihr offen bzw. direkt drüber reden nunja, das halt ich für ziemlich gewagt. Schauen was das Wochenende bringt, werde mal fragen was Sie vorhat und ggf. vorschlagen das mit dem Fim nachzuholen - oder ist das zu direkt ?

Viele Grüße.
 
1 Woche(n) später

Benutzer95551 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

ich wollte noch einmal kurz ergänzen.
Ich denke ich bin auf dem Standpunkt das ich mir da schon was vorstellen könnte und entsprechend auch Interesse zeige - ich glaube fast das dies der Fehler war...

Die ganze Sache wird immer seltsamer, letztes WE haben wir dann gemeinsam bei Ihr DVD geschaut, war ganz Nett bis Sie erwähte das Ihr Ex noch manchmal in Ihrem Kopf ist. Das war natürlich genau das was ich jetzt brauchte. Naja dementsprechend war die Stimmung dahin und bin dann auch recht zügig nach dem Film Heim gefahren. Bewusst habe ich die letzte Woche nach keinem Treffen gefragt und auch auf Ihre Frage ob ich Samstag mit feiern komm verneinte ich. Als ich sagte das ich anderweitig unterwegs feiern bin sagte Sie "ich hoffe du denkst an mich" für viele von euch eigentlich alles ganz normal - aber es gibt mir alles immer wieder zu denken - dieses hin und her... Auch als ich erzählte das ich im Kino war - war Sie etwas geknickt das ich Sie nicht gefragt habe...

Ansonsten: Die Woche über - wie immer regen Kontakt via. ICQ, SMS usw. teilweise auch wieder Sachen - die extrem Missverständlich sind. Koselnamen wie Hase und Sprüche wie ich find dich Toll, hab dich lieb oder du bist mir wichtig und dann - wieder ganz oberflächlich freundschaftlich... Ich werde daraus überhaupt nicht mehr schlau.

Naja jetzt gehen wir wohl heute spazieren. Wie ich mich da verhalten soll weiß ich auch nicht, kalt, freundschaftlich oder in die offensive ...

Ich freue mich auf Ratschläge.
Einen schönen Sonntag ;-)
 

Benutzer103133 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also ich kann dich echt gut verstehen! Und wenn dich das alles wirklich so beschäftigt, dann frag sie einfach direkt was sie will! Sag ihr wie du über die ganze sache denkst! Und wenn du dir sicher bist solltest du ihr auch sagen das du sie magst!

Ich finde immer wenn man offen miteinander redet ist alles einfach einfacher!

Liebe Grüße..
 

Benutzer91132  (35)

Meistens hier zu finden
Kann nur Jackpot zustimmen.
Wenn ihr immer nur "herumeiert" bringt das euch beiden nichts. Sprecht mal offen, was jeder will und sich vorstellen kann. Vielleicht verunsichert sie es, wenn von dir keine Rekation ausgeht oder du vielleicht nicht das sagst, was sie gerne hören möchte. Sag ihr, dass du sie auch magst und dass du dir auch mehr mit ihr vorstellen kannst. Aber sie muss sich genauso sicher sein, eine Beziehung zu dir haben zu wollen.
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Obwohl man ja manchmal dazu neigt zu sagen: weniger reden, mehr machen, ist in deinem Falle der umgekehrte Weg ratsam. Wie maryx gesagt hat, offenbare ihr, dass du dir mehr mit ihr vorstellen könntest und du grundsätzlich glaubst, dass sie auch mehr will, dir aber nicht immer sicher bist, weil manches, was sie tut, in deinen Augen so widersprüchlich ist.
 

Benutzer95551 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

danke für eure antworten.
Eigentlich bin ich kein großer Redenschwinger, sondern zeige eher Zuneigung und Gefühle. Da ich bei Ihr aber nicht sicher bin was Sie für mich empfindet - Freundschaft oder doch mehr ist das ganze schwierig.

Das Direkt anzusprechen und zu sagen das ich mir mehr vorstellen könnte ist natürlich schon ein gewisses "alles auf eine Karte setzten" und in der hinsicht bin ich dann doch etwas feige ...
 

Benutzer103133 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber ich denke, etwas anderes wird dich nicht weiterbringen!
 

Benutzer102666 

Öfters im Forum
Nach deinen Beschreibungen klingt es schon, dass sie Interesse an dir hat. Sie bringt dir Geschenke, fragt dauernd nach Treffen etc.

Allerdings scheinst du selber widersprüchliche Signale zu senden- du hast eine ganze Woche nach keinen Treffen gefragt, bist nach dem DVD Abend zügig nach Hause gefahren (wahrscheinlich ohne zu erklären, warum), sagst auch, dass du eher kein Redenschwinger bist (ihr also auch nicht eindeutig sagst, was Sache ist) und grade zu Anfang hast du eher wenig Interesse gezeigt. Ich denke, so ein Verhalten deinerseits hat sie auch verunsichert und sie weiß nicht, wo sie bei dir dran ist und hält sich vllt deswegen etwas zurück.

Anstatt drauf zu warten, dass sie noch mehr in die Vollen geht (was sie meiner Meinung nach genug getan hat), liegt es jetzt an dir! Du solltest wirklich eindeutiger Interesse zeigen, vllt durch kleine Aufmerksamkeiten, Massagen etc. Es muss ja keine große Rede sein...
 

Benutzer10046 

Meistens hier zu finden
Schließe mich staubkoernchen voll an: Du bist ein wenig am Zug und hast dich bislang nicht immer konsistent verhalten. Ihr könnt jetzt also noch rumeiern, und keiner traut sich was zu sagen, und am Ende verläuft sich das im Sande, oder du fühlst mal genauer nach, was los ist. Das verlangt Mut und kann natürlich auch die "falsche" Antwort hervorbringen, aber immerhin weißt du dann, woran du bist, und kannst dich entsprechend verhalten.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren