Was tun mit der Beziehung?

Benutzer183075  (45)

Ist noch neu hier
Sehr klar. Deswegen geht es auch nicht um mich. Er liebt nur sich selbst. Ich werde Deinen Vorschlag nochmal mit ihm erörtern. Und ich wette, dass er sich darauf nicht einlassen wird. Von wegen: haben sooft gesprochen, hat nie was gebracht etc....
Ich danke Dir. Klarheit fehlt manchmal wenn man sich in so einer verschissen Beziehung befindet.... Ich denke es wird jetzt bald dem Ende zugehen. Aber Gott sei Dank nur dem Beziehungsende ;-)
 

Benutzer171033 

Öfters im Forum
Was zum Beispiel schon mal glaubwürdig und konsequent wäre, ist jeglichen fortschreitenden Gedanken zum Ausbau gemeinsamer Zukunftspläne (Hauskauf!!!???) komplett auf Eis zu legen, bis seinerseits der Beweis erbracht wurde, dass ein ernstzunehmender Änderungswille und erste anhaltende Erfolge da sind.

Seiner Aussage nach
als ich Veränderungen seinerseits eingefordert habe, dass er halt so ist und wenn ich damit icht klar komme gehen soll.
wird das ja wohl nicht passieren. Also kann, weil nicht zu einer glücklichen, ausgewogenen Beziehung zwischen euch beiden führend, auch kein weiterer Ausbau eurer gemeinsamen Zukunft erfolgen.

Im Ernst: Lass dich nicht in noch mehr (finanzielle und infrastrukturelle) Abhängigkeiten bringen, bevor keine echte Klärung da ist.
 

Benutzer174652 

Öfters im Forum
Und was kann ich tun damit er es rafft???
Ohne ihn zu verlieren?
Hast Du da evtl. eine Idee? Denn diesen Mittelweg finde ich nicht oder vll gibt es den auch nicht....

du solltest ihn verlieren wollen!
eine unreife, respektlos, LIEBLOSE beziehung hat null wert.

es ist an dir,
zu gehen.
für immer.
um ihn
geht es hier nicht.
 

Benutzer183075  (45)

Ist noch neu hier
Ich danke Euch für die Kommentare. Ich finde Eure Kommentare sehr respektvoll und zugewandt. Das kann in anderen Foren ganz anders sein....
 
1 Woche(n) später

Benutzer183075  (45)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen, kurzes Update:
Ich habe es gemacht, mich mit ihm an einen Tisch gesetzt und Regeln besprochen auch mit der Konsequenz des Trennens wenn es nicht klappt. Das war an einem Wochenende. Eine Woche lief es gut. Dann kam am WE eine Situation beim Spielen mit allen Kindern in der er beleidigt abgedampft ist, ich bin dann gefahren. Dann wieder Funkstille. Ich habe wieder den Anfang gemacht (Augenverdrehsmiley). Hatten losen Kontakt über WA. Dann war ich nachts noch auf WA und hab mit einer Freundin geschrieben. Er abgerastet, von wegen ich schreibe nachts mit anderen Männern und ich hätte das Gespräch mit den Konsequenzen nur gewollt, um schneller den Absprung zu schaffen. Ich hab ihn angerufen, er hat mich beschimpft. Dann hab ich ihm noch den Chat geschickt, damit er es sieht. Ich wurde weiter über WA beschimpft. Dann habe ich angerufen und Schluss gemacht, darauf er, er hätte es auch so erwartet. Ich wollte noch was dazu sagen, wurde abgewürgt. Bei WA hab ich ihn schon schreiben sehen. Hab ihn blockiert. Soviel dazu..... Ich würde ja ungern schlecht über ihn reden. Aber ganz normal ist das alles nicht. Nun denn, ich hoffe, dass er mich jetzt einfach zufrieden lässt und ich glücklicher werde ohne ihn. Alle Mühen umsonst.... Aber ne Menge dazugelernt....
 

Benutzer180521 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich muss ehrlich sagen: Ich bin froh, dass du ihn abgesägt hast. In diesen letzten Momenten eurer Beziehung spiegelt sich vermutlich sein generelles Verhalten wieder, welches einfach respektlos, unreif und inakzeptabel. Du könntest sonst was gemacht haben und hättest so ein Verhalten in einer Partnerschaft nicht verdient - und dabei hast du nicht mal was gemacht!
Hab ihn blockiert.
Sehr gut. Sehr sehr sehr gut.
Ich wünsche dir, dass du stark bleibst und das die letzte Trennung bleibt. Und dass du, wenn du dich jetzt eine Weile um deine angeknackste Seele gekümmert hast und wieder bereit bist, einen Menschen findest, der dir würdig und einer erwachsenen Beziehung fähig ist.
 

Benutzer183075  (45)

Ist noch neu hier
Lieben Dank Windfisch. Ich bin mir diesmal sehr sicher, da er mit der letzten Aktion (war ja auch gut, hat wachgerüttelt) gezeigt hat, wieviel Wert ich ihm bin oder wie er (weiterhin) mit mir umgeht. Selbst nachdem ich den Chat geschickt hab, aus dem ja hervor ging, dass ich mit ner Freundin geschrieben haben, hat er weiter rumgemotzt. Kein "entschuldige, bin halt dolle eifersüchtig" oder was weiß ich nicht. Jetzt wo ich das hier schreibe werde ich wütend. Wütend darüber, dass ich ihm überhaupt den Raum gegeben habe mich so behandeln zu können.... und wütend darüber, dass er diesen Raum auch (fast immer) für sich ausgenutzt hat und mich so behandelt hat, aber immer häufig gesagt hat, dass erich liebt .... Mmmh irgendwas stimmt da nicht... Lieben Dank... Ich wünsche Euch allen liebe Partner, die für Euch da sind und Euch immer respektvoll behandeln und natürlich auch vieles mehr :smile:)
 

Benutzer177659  (37)

Öfters im Forum
Ich komme zu spät, ich seh schon. Gut, das ihr es jetzt beendet habt, und bitte bleib dabei!

Es ist eine lange Zeit. Es gab schon ein paar Trennungen, die aber nie ernsthaft stattgefunden haben.

On-Off-Sachen funktionieren doch nie stabil. Wenn "Trennung" zum Bestandteil der normalen Kommunikation gehört dann läuft was schief.

Bitte lass diese Trennung ernsthaft sein!

Weiter schweigt er auch bei Konflikten. Er sagt dann einfach nichts mehr.

Das ist auch ein bekanntes Muster. Mein kleiner (unter 10 Jahre alt) Sohn macht das auch manchmal, aber bei ihm bin ich auch erziehungsberechtigt und -willig. Bei meinem Partner wäre ich das nicht.

Auch an diesem Punkt haben wir probiert gemeinsam zu arbeiten. Z. B. er sagt mir, wenn er Zeit für sich braucht und wir reden dann abends. Soweit ist es nie gekommen. Er schweigt dann, auch über Tage, dann meldet er sich irgendwann wieder und redet wieder mit mir. Entschuldigungen kommen nicht wirklich von Herzen.
Klassiker. Lass die olle zicken, irgendwann is wieder gut.
Bei meiner letzten Aktion habe ich alle Klamotten aus seinem Haus geholt und die Beziehung beendet. Ich wollte ein Zeichen setzen, dass er so gefälligst nicht mit mir umzugehen hat. Nach einer Woche haben wir miteinander geredet. Er hat sich entschuldigt und versprochen, dass er so nicht mehr mit mir umgeht. Witzig, hat zwei Wochen gehalten?.
Vielleicht kann er auch nicht anders und bräuchte gleich ne Paartherapie, damit eine zukünftige Beziehung seinerseits funktionieren kann.
Ich habe schon öfters probiert ihn zu verlassen, ich bekomme es nicht hin. Im Alter ist das alles irgendwie noch schwieriger?.
Wieso bekommst Du es nicht hin? Das ist wichtig für Dich zu wissen, damit Du diese Trennung jetzt auch durchziehen kannst.

Falls Du in Versuchung kommst wieder zu ihm zurückzuwollen könnte dir auch selbst professionelle psychologische Unterstützung helfen.
Was kam bei dem Gespräch herum? Wie wollt ihr die Probleme angehen? Was macht ihr, falls ihr die Probleme nicht in den Griff bekommt und wie stellt ihr sicher, dass es auch tatsächlich „aufwärts“ geht?
Wichtige Fragen.
Und natürlich haben wir das auch schon besprochen. Aber geändert hat sich nichts. Seit meiner Aktion des "inkonsequent en Schlussmachens" lief es bislang auch wieder ganz gut.
Falls Du diesmal nicht standhaft bleibst wird es immer so weitergehen.
Aber ich bin ratlos wie...die Idee sich nochmal an einen Tisch zu setzen mit Absprachen und Konsequenzen für einen gemeinsamen Umgang finde ich gut. Nur ich schätze, dass er auf so eine Sache kein Bock hat, aber ein Versuch wäre es vll noch wert.
Wenn er darauf keine Lust hat, dann ist ihm die Beziehung nichts wert.
Ja, ich denke verlieren will er mich nicht, aber an seinem Verhalten etwas ändern geht wohl bei ihm auch nicht
Ist ja auch sehr bequem, so eine Einstellung, und hat bisher ja auch funktioniert. Mal n bisschen Liebesgequatsche und schon bist Du wieder zahm...
die Beziehung zu beenden. Nicht, um ihn zum Handeln zu bewegen, sondern um dich nicht mehr so behandeln zu lassen.
Das! "Die Beziehung beenden" ist keine Kommunikationsform, die man anstreben sollte.
Er hat mich z. B. vorher auch beschimpft um seine schlechte Laune an mir auszulassen. Dafür gibt es jetzt ein Stoppsignal, das klappt einigermaßen.
Immerhin.
Er hatte auch schonmal gesagt, als ich Veränderungen seinerseits eingefordert habe, dass er halt so ist und wenn ich damit icht klar komme gehen soll.
Siehe oben - er will sich nicht ändern, brauchte er bisher auch nie, du kamst ja immer wieder zurück.
Er abgerastet, von wegen ich schreibe nachts mit anderen Männern und ich hätte das Gespräch mit den Konsequenzen nur gewollt, um schneller den Absprung zu schaffen. Ich hab ihn angerufen, er hat mich beschimpft.
Ist er sonst auch so grundlos eifersüchtig?
Nun denn, ich hoffe, dass er mich jetzt einfach zufrieden lässt und ich glücklicher werde ohne ihn. Alle Mühen umsonst.... Aber ne Menge dazugelernt....
Ich wünsche Dir, das es so ist und das Du auch (wenn Du es willst!) jemanden findest, mit dem du dauerhafter und stabiler glücklich sein kannst.
dass er diesen Raum auch (fast immer) für sich ausgenutzt hat und mich so behandelt hat, aber immer häufig gesagt hat, dass erich liebt .... Mmmh irgendwas stimmt da nicht...
Sowas? Love bombing - Wikipedia
 

Benutzer180833  (31)

Klickt sich gerne rein
Das war eine richtige Entscheidung. Du wirst es nicht bereuen. Ich wünsche dir dass du bald jemanden findest der dich so behandelt wie du es wirklich verdienst
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das sehe ich genauso. Du hast ihm trotz seines wiederholten Fehlverhaltens viele Brücken gebaut. Irgendwann ist das Maß voll.

Ich hoffe Du kannst die Überzeugung, die Du dieses Mal hast, konservieren, um den Blick nach vorn zu richten. Es kann für Dich nur besser werden - und wird es daher auch! 🙂
 

Benutzer183075  (45)

Ist noch neu hier
Lieben Dank Ihr! Mir geht es gar nicht so schlecht. Er hat ja genug Mist gebaut, die ich mir in schlechten Phasen in Erinnerung rufen kann. Er stand schon bei mir vor der Tür und hat ne Mail geschrieben. Sowohl auf das eine als auch auf das andere habe ich nicht reagiert. Ein Abschied von seinen Kindern möchte ich noch planen. Das wird alles ....
 
2 Woche(n) später
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren