Mobbing Was soll ich davon halten bzw. damit umgehen?

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Hey an alle :smile:

Na ja ich hab lange überlegt, ob ich jetzt schreiben sollte oder nicht.. aber es beschäftigt mich ziemlich was in Moment so los ist und ich selbst weiß einfach gar nicht, wie ich damit umgehen soll bzw. wüsste deswegen gern, wie ihr das seht und was ihr davon haltet? Vielleicht auch den ein oder anderen guten Tipp..

Zur eigentlichen Problematik:

Und zwar hab ich über eine andere Plattform, die ich regelmäßig nutze, da es zu meinem Schreibhobby gehört einen Typen "kennengelernt". Wobei man sagen muss, ist bisschen merkwürdig das ganze. Er hatte mich irgendwann mal angeschrieben, aber weniger so das man denken konnte, dass der gleich was von einem will. Halt nur freundschaftlich erstmal. Wir haben viele Gemeinsamkeiten - selber Musikgeschmack, auch ansonsten sehr auf einer Wellenlänge, ähnliche/gleiche Hobbies und Interessen und ich weiß gar nicht wie ich das recht beschreiben soll :unsure:

Er hat sich eigentlich bei mir anfangs nur so "ausgejammert", so deprimäßig von wegen "Exfreundinnen" und er will ja keine Beziehung mehr bleibt lieber Single oder er hat darüber nachgedacht, was er falsch gemacht haben könnte das keine ihn haben will und es wohl an seiner schwierigen familiären Situation liegt (Sein Stiefvater hat ihn geschlagen, seine Mutter hat wohl lieber Töchter als nen Sohn gehabt und sie haben ihn rausgeworfen. Er hat noch 2 Schwestern, zu denen er ebenfalls keinen besonderen Kontakt hat und auch nichts mehr von hört und seine einzigsten Bezugspersonen waren seine Großeltern, die er gepflegt hatte und dann gestorben sind - seinen richtigen Vater kennt er zudem auch nicht).

Ich hab ihn so wie ich halt bin aufgebaut, in dem ich ihm immer wieder zugehört hab, ihm Ratschläge gegeben hab und ihm gesagt habe er wird die richtige schon finden und soll das ganze nicht so negativ sehen, sondern das mal mit Optimismus versuchen und das Beziehungen scheitern eben vorkommen kann, wenn man nicht zusammenpasst und nur einer gibt und der andere nimmt (seine Exfreundinnen haben sich wohl wenig um ihn gekümmert und sind überwiegend auch fremdgegangen und haben ihn abgeschossen für nen anderen).

Er ist auch kein Typ Mann ohne Erfahrung sag ich mal - also kein Typ von Traurigkeit. Er hatte viele One-Night-Stands wie auch Beziehungen und er sieht auch ganz gut aus. Auf der Plattform hat er da auch schon den Ruf weg, dass er eben nur Frauen zum Vögeln sucht und eben so ein "Frauenheld", wofür es auch genügend Zeugen gibt - wobei ich darauf eh nicht viel gebe. Er hatte mir das auch mal erklärt, weil er nicht wollte, dass ich da nen falschen Eindruck kriege - aber ich mach mir so oder so immer mein eigenes Bild und beurteile niemanden danach, was er jetzt mal gemacht hat und was nicht. Zudem ist es ja eine Sache, ob man das etwas macht, wenn man Single ist oder in einer Beziehung. Und er hatte halt viel was mit Frauen, wo er Single war. Zudem vom Charakter her schätz ich ihn ganz und gar nicht so ein.

Und na ja da er halt anfangs nur mit mir befreundet gewesen ist, war das ja auch so nicht weiter schlimm und hat mich ohnehin nie gestört. Getroffen haben wir uns auch nie. Also war wirklich nur reines Gespräch über den Chat bzw. später auch WhatsApp. Das ist jetzt schon seit Oktober so wo wir erst schreiben.

Nach und nach kam halt rum, dass er meinte von wegen hier ich wäre eine tolle Freundin, würd mich halt um ihn kümmern und ich hör ihm ja immer zu, auch wenn er so depri ist. Und das wir uns gut verstehen ist mir ja auch schon lange vorher aufgefallen. Auch wenn man sich nur von Fotos kennt derzeit - und mittlerweile auch vom Telefonieren.

Und dann meinte er nach und nach was von wegen, dass er mich sehr sehr gern hat. Also das er anfängt Gefühle zu entwickeln. Soweit so gut.. Also ich hab ja für ihn auch was übrig, wobei ich ja nun mal - wie er ja eigentlich auch ist - mit dem Thema vorsichtig bin - einfach weil ich a) wenig Erfahrung damit hab, b) meine letzte Internetbeziehung ne Katastrophe (Er wohnt ja auch weiter weg).

Aber dann kommt halt der Punkt, wo ich mich ganz hilflos fühle - ich war halt so oder so von Anfang an offen. Was Gewicht etc. betrifft (Abgesehen vom Thema Oberweite :cautious: Das ist nichts, was man in so eine anfängliche Unterhaltung thematisiert meiner Meinung nach). Er sagt auch das stört ihn nicht (Er selbst hatte wohl auch mal Gewichtsprobleme).

Letztlich aber steigert sich das bei ihm richtig arg.. also von ich mag dich ganz gerne, kam dann halt immer mehr - irgendwann halt, dass er mich lieb hat. Dann kam was von wegen ich wäre seine 2te Hälfte, seine Seelenverwandte. Spontan fing er an mich "Schatz" zu nennen und mittlerweile ist das Thema "Ich liebe dich" bis hin zu "ich vermisse dich, du fehlst mir, ich denke ständig an dich, er will mit mir telefonieren (was er wohl bei seinen früheren Exfreundinnen nie hatte - die wollten nicht viel mit ihm schreiben oder gar telefonieren) und das er ja solche Sehnsucht nach mir hätte?"

Ich weiß nicht so recht damit umzugehen.. erstmal ist der Punkt wir haben einander noch nie gesehen. Also nie real - und er ist ja nun auch kein Typ der überhaupt keine Erfahrungen mit Frauen hatte. Ich dagegen bin ja die ohne Erfahrungswerte. Und eben wenn ich vorsichtig anmerke, dass ich mir sorgen mache wegen des Treffens (Zeitpunkt für's Treffen steht schon fest - also er will mal in März hochkommen je nachdem wie er arbeiten muss (aufgrund seines Berufes muss er auch Wochenends arbeiten und er weiß halt nicht wann er welches Wochenende frei hat) und weil es im Moment mit den Geld harpert und er dafür sparen muss), weil zu Hohe Erwartungen und ich rechne ja im Grunde immer gleich damit, dass ich ohnehin nicht seinem Geschmack entspreche.. Auch wenn er sagt stört ihn nicht, aber woher will er das wissen? Aber als ich das gesagt hab, war er gleich total geknickt. Also wirklich traurig und enttäuscht..

Und ich hab das zwar versucht zu besänftigen, weil gut letztlich weiß ich ja nicht, was da bei rauskommen soll? Aber ich fühl mich komisch, wenn jemand mir sagt, dass er mich liebt ohne mich überhaupt mal gesehen zu haben - abgesehen von Fotos und telefonieren.

Und er redet ja schon von noch weiter wegliegenden Ereignissen, die nach dem 1. Treffen kommen sollen: Städtereisen, was wir mal anschauen sollten, seine Freunde kennenlernen und teilweise Schnitt er schon das Thema Kinder an, wie er seine nennen will, wie er sich die Zukunft vorstellt und das er hier hochziehen will?

Ich bin ein wenig überfordert.. Um es milde auszudrücken. Ich will nicht sagen, dass ich keine Gefühle für ihn über hab. Ich hab ihn sehr sehr gern.

Aber der andere Teil ist auch noch, wenn ich mich mal wenige Stunden nicht melde - da fängt er an zu schmollen! Wo ich mir noch seltsamer vorkomme.. sicher ich hab was für ihn über - er bedeutet mir auf jeden Fall was. Aber ich weiß nicht.. es stört mich teilweise, wobei ich mich irgendwie wohl auch geschmeichelt fühle. Aber ich mag ihm das schon gar nicht sagen, weil er da schon so komisch reagiert hat als ich gesagt hab, dass Angst vorm Treffen hab.

Ich weiß einfach nicht so recht, was ich davon halten soll. Daher würd ich gern wissen, wie ihr das ganze einschätzt? Und wie ich mich da wohl verhalten sollte?

Ich bedanke mich bei allen, die das ganze Lesen!

Liebe Grüße
Mimi
 

Benutzer144214  (27)

Öfter im Forum
Das hört sich wie meine Vergangene "Ex"-Beziehung an. Ziemlich haargenau sogar. Ich würde es ihm sagen. Dann ersparst du dir und IHM jede Menge Kummer, wenns nicht klappen sollte mit euch. Wirklich...
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
jemanden,der ohne mich je gesehen zu haben von liebe spricht und der terz macht,wenn ich mich eine weile nicht melde,würde ich weder treffen wollen noch weiterhin kontakt mit ihm haben.ich hätte den kontakt also spätestens abgebrochen,als er anfing,von liebe zu mir zu texten.ich würde eben keinerlei sinn darin sehen,mich mit so jemandem noch abzugeben;ist für mich schlicht zeitverschwendung.
 
L

Benutzer

Gast
Bei Internetbekanntschaften würde ich mich an deiner Stelle nicht 100% darauf verlassen was derjenige sagt. Es kommt oft genug vor dass sich dann herausstellt dass die Person älter ist, einen anderen Namen,Wohnort ect hat. Und diese Geschichte klingt sehr für mich danach. Er will Mitleid bei dir erwecken weil er aus "gestörten" Verhältnissen kommt und das mit seinen Ex Freundinnen klingt für mich genauso. Sei lieber vorsichtig und glaube vielleicht nicht alles was er sagt.
Ich würde dir raten dass du ihm wirklich sagst dass du keine tiefergehenden Gefühle für ihn hegst und dass er vielleicht auch mal einen Gang runterschalten sollte was Planung, Spitznamen ect angeht.
 
A

Benutzer

Gast
Ich glaube mich würde sein Verhalten auch sehr abschrecken. Ich hätte große Angst, dass bei dem Treffen dann rauskommt, dass er vielleicht gar nicht so dein Typ ist und er dann aber schon extrem auf dich fixiert ist. Ich würde mich auf jeden Fall davor hüten, ihm zu sagen wo du genau wohnst - nur zur Sicherheit.
Hast du das Thema schon mal (vorsichtig) angesprochen? Wie reagierst du, wenn er dir sagt, dass er dich liebt oder wenn er von Kindern spricht?
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
So guten Morgen allerseits!

Und bedanke mich erstmal für die Antworten .

Hm na ja Kontakt abbrechen, weil jemand "übertreibt" - sicherlich auch wenn ich mir komisch damit vorkomme, aber ich würde doch erstmal wissen wollen wie viel von diesem "Wir verstehen uns zu gut", dann doch der Realität entspricht. Sagen das es nicht passt kann ich danach immer noch, falls es denn der Fall ist..

@l'amour

Ich versteh ja schon, was du mir damit sagen willst bzw. kann dich insofern beruhigen, dass ich immer zu 100 % vorsichtig bin was das Internet angeht.

Somit kann ich dir auch versichern, dass er schon er ist. Da er bereits auf dieser Plattform seit ganzen 10 Jahren verweilt - wie ich eben auch, gibt es auch schon einige, die sich mit ihm getroffen haben und daher stimmt sein Alter (27 er wird 28) und auch die Bilder, die er drin hat. Das muss man zusätzlich auch auf dieser Plattform belegen, dass man die Person auf dem Bild ist - das wird also verifiziert, was er wenn es die anderen Faktoren nicht gäbe sicher auch hätte fälschen können. Aber da stimmt es wohl.

Zudem hat er mich auch gefragt, ob wir auch mal camen könnten - also normal, weil Fotos und so ja auch nicht so das optimalste sind. Und da könnte er auch nur schwerlich lügen.

Das mit seinen Verhältnissen bzw. Exfreundinnen hat er mir auch nicht am Anfang erzählt, sondern eher erst Mitte Januar. Und da hat er mich auch immer gefragt, ob es für mich überhaupt ok sei, dass er mir so das "Ohr abkaut", wegen seinen Exbeziehungen und so. Er war halt oft geknickt, weil er von ner Ex gehört hat, mit der er mal lange zusammen war und die er vorgehabt hat zu heiraten, aber die ihn aufgrund seiner Mutter (diese hat ihn wohl für einen schlechten Umgang gehalten, weil er eben aus "schwierigen Verhältnissen" stammt) abgeschossen hat. Danach war sie wohl wieder mit ihrem Ex zusammen..

Zudem auch wenn ich ihn im März treffe - er bleibt 1 Wochenende und das unter Aufsicht meiner Familie. Also daher wenn er sich das was "erhofft", so wird das eher weniger was. Und spätestens da würden auch evtl. Lügen auffliegen.

Ich glaub einfach auch, dass er sich jetzt so an mich hängt, dass liegt daran das ich wohl nicht so reagiere wie er es gewohnt ist? bzw. er hat deswegen zu hohe Erwartungen entwickelt? Er hat ja nen starken Wunsch nach Familie, weil seine eigene eben in der Brüche ist.. Ich selbst mag sicher schon meine Gefühle für ihn zu haben - nur bin ich vorsichtiger und spreche da nicht gleich von Liebe. Weil dafür gehört sich meiner Meinung nach, dass man sich wenigstens vorher schon mal gesehen hat.

Und ich glaub in gewisser Weise ist ihm das auch klar, dass er da eigentlich einen Gang zurückschalten muss - weil er eben oft sagt, dass er weiß das es komisch klingt. Trotzdem aber tut er es..

Ich weiß ja, dass ich ihm das sagen muss, das er seine Erwartungshaltung unbedingt mal runterschalten muss. Mir macht nur seine Reaktion sorgen, weil er ja schon so seltsam reagiert hat als ich meinte ich habe Angst vor dem Treffen.
:confused:

Ist für mich nicht so ganz einzuschätzen.. Letztlich will ich ihm wohl schlichtweg nicht weh tun.
[DOUBLEPOST=1422959468,1422958827][/DOUBLEPOST]
Ich glaube mich würde sein Verhalten auch sehr abschrecken. Ich hätte große Angst, dass bei dem Treffen dann rauskommt, dass er vielleicht gar nicht so dein Typ ist und er dann aber schon extrem auf dich fixiert ist. Ich würde mich auf jeden Fall davor hüten, ihm zu sagen wo du genau wohnst - nur zur Sicherheit.
Hast du das Thema schon mal (vorsichtig) angesprochen? Wie reagierst du, wenn er dir sagt, dass er dich liebt oder wenn er von Kindern spricht?

Ja, dass ist wirklich mehr abschreckend als hilfreich - und sicherlich hab ich deswegen auch Angst vor dem Treffen. Weil ich eben das schon kenne, dass es nicht 100 % passt und er geht da mit so ner hohen Erwartung rein.. Er sagt eben, dass er sich nicht vorstellen kann, das wir uns nicht gut verstehen.

Ich merke da zwar stets an, dass auch wenn man das nicht glaubt, dass es schief gehen kann das es eben doch so kommen kann, dass man merkt es passt trotzdem nicht.

Ich glaub er steigert sich da einfach in ne Wunschvorstellung rein - weil er eben so frustriert ist, dass keine Beziehung gehalten hat und er eben sehr auf das Thema Familie fixiert ist.

Na ja für ihm nicht mehr sagen, wo ich wohne ist es eh zu spät - den Ort weiß er bereits. Und im März, wenn das Treffen dann noch steht, kommt er ja hier hoch und bleibt übers Wochenende da - wie gesagt unter Aufsicht meiner Familie, da ich eben noch längst nicht alleine wohne.

Zu deiner Frage:

1. Bei seiner Aussage "Ich liebe dich" sag ich dann meistens eher sowas wie "Ich hab dich auch wohl gern", um das ein wenig zu entkräften. Und wie ich im Text vorher schon anmerkte ist ihm wohl auch doch klar, dass er einen Gang runterschalten muss.

2. Die Kinder bezieht er ja wenigstens nicht auf mich persönlich - er sagt nur halt allgemein, dass er gerne welche hätte und wie er sie dann eben nennen würde. Ich hab zu dem Thema schon gesagt, dass ich zwar auch irgendwann mal Kinder will (glaub darauf zielte seine Aussage eher ab..), aber ich es noch für zu früh halte da schon Namen zu überlegen
 
A

Benutzer

Gast
Also ich muss sagen, dass ich schon einen änlichen Fall hatte und es alles eigentlich sehr nett wirkte. Wir haben uns dann auch getroffen und er hat mich heimgebracht (weil er mit dem Auto von weit her angefahren ist, um mich zu treffen). Da war so ein großer Fehler. Er ist mehrmal (!) über 400 km zu mir nach Hause gefahren, um vor meiner Tür auf mich zu warten, weil er mich ja liebt und er wollte mich überraschen und wir können jetzt das ganze Wochenende miteinander verbringen!

Ich würde mich wirklich davor hüten sofort einen Fremden (und das ist er nach wie vor) zu dir nach Hause einzuladen. Er ist jetzt schon fixiert auf dich und hat, so vermute ich, ein Idealbild von dir im Kopf. Und ich glaube ein persönliches Treffen wird das ganze nur noch verstärken und anheizen. Und wenn er gleich bei dir über mehrere Tage bleibt, dann bestärkst du ihn darin, dass ihr schon eine Beziehung habt.
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich muss sagen, dass ich schon einen änlichen Fall hatte und es alles eigentlich sehr nett wirkte. Wir haben uns dann auch getroffen und er hat mich heimgebracht (weil er mit dem Auto von weit her angefahren ist, um mich zu treffen). Da war so ein großer Fehler. Er ist mehrmal (!) über 400 km zu mir nach Hause gefahren, um vor meiner Tür auf mich zu warten, weil er mich ja liebt und er wollte mich überraschen und wir können jetzt das ganze Wochenende miteinander verbringen!

Ich würde mich wirklich davor hüten sofort einen Fremden (und das ist er nach wie vor) zu dir nach Hause einzuladen. Er ist jetzt schon fixiert auf dich und hat, so vermute ich, ein Idealbild von dir im Kopf. Und ich glaube ein persönliches Treffen wird das ganze nur noch verstärken und anheizen. Und wenn er gleich bei dir über mehrere Tage bleibt, dann bestärkst du ihn darin, dass ihr schon eine Beziehung habt.

Na ja ok, dass ist dann wirklich schon der "Worst Case" Fall, wenn der sich zu nem Stalker entwickelt.. Na ja Früherschein hat er ja wenigstens nicht - er müsste mit der Bahn fahren und zusätzlich mit Bussen.. Obwoh das weniger mein 1. Gedanke sein sollte :confused:

Mir ist schon klar, dass er ein Fremder ist - aber das würde er auch bleiben, wenn ich mich nicht mit ihm treffe. Die anderen Optionen, mit denen meine Familie eben aus Vorsichtsmaßnahmen nicht einverstanden sind, waren das ich mich mit ihm in der Mitte treffe. Daher eben die Idee, dass er hierher kommen soll und sie ihn "begutachten und ausfragen" können.

Ich stimm dir da insofern aber auch zu, dass er wohl idealisiert bzw. eine zu hohen Erwartungswert über mich hat - wobei ich das ja versuche zu entkräften - aller Wahrscheinlichkeit nach muss ich das deutlicher tun..und dann seh ich ja wie er auch reagiert.

Das mit dem Wochenende weiß er ja auch, dass ich da nur zugestimmt habe, weil er eben von weit wegkommt und er daher erst spät hier ankommen würde - effektiv wäre dann nur 1 Tag eh da. Das wäre samstags und Sonntags wäre er gleich morgens wieder weg.

Ich glaub ich würde anders darüber denken, wenn ich mich nicht von Anfang an so gut mit ihm verstanden hätte :hmm:
Normal hätte ich gar keinem Treffen zugestimmt.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
was ich mich grade frage:was erhoffst du dir von einem treffen mit jemandem bzw warum bist du dazu motiviert,jemanden persönlich kennen zu lernen,der schon bevor ihr euch überhaupt mal gesehen habt beim texten dinge von sich gibt bzw ein verhalten zeigt,dass dich stört?!ich mein dann ist doch eh klar,dass da nie was gescheites draus werden kann.mir pesönlich wäre meine freizeit für sowas zu schade...
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
was ich mich grade frage:was erhoffst du dir von einem treffen mit jemandem bzw warum bist du dazu motiviert,jemanden persönlich kennen zu lernen,der schon bevor ihr euch überhaupt mal gesehen habt beim texten dinge von sich gibt bzw ein verhalten zeigt,dass dich stört?!ich mein dann ist doch eh klar,dass da nie was gescheites draus werden kann.mir pesönlich wäre meine freizeit für sowas zu schade...

Hm ich hab zu solchen Dingen einfach auch ne andere Sicht würd ich mal sagen - das was mich stört, dass ist eher die hohe Erwartungshaltung. Keiner will ne Enttäuschung und ich will auch nie wen enttäuschen.

Die andere Seite ist für mich einfach, dass ich mich ansonsten derartig gut mit ihm verstehe, weil ich eben soviel mit ihm gemeinsam habe. Und das ist es, was ich herausfinden will - abgesehen von der hohen Erwartungshaltung, die ja eigentlich bei einem Treffen entweder nur "bestätigt" oder eben "runtergeschraubt" werden kann, kann ja eigentlich nichts anderes groß rauskommen.

Zudem machen wir alle mal Fehler - ich glaub irgendwo auch, dass ihm sein Fehlverhalten klar ist. Auch wenn er das explizit nicht sagt, aber in gewisser Weise klingt es doch durch bzw. er merkt es an - Wenn er sagt, dass er weiß das es "komisch" klingt und auch "das er bisschen voreilig" ist.

Aber ihm deswegen da jetzt nen Strick daraus zu drehen ohne wirklich zu wissen, inwieweit dieses gegenseitige Verständnis wirklich so ist - das halte ich dann auch wieder für voreilig.

Letztlich will ich wohl einfach nur wissen, ob da was dran ist oder eben nicht. Und wenn nicht, dann ist das halt auch so - wobei ich mir dann wieder Sorgen mache, wie er damit umgeht.

Ich selbst geh daran ja doch sehr realistisch dran, weil ich eben auch eher das Negativbeispiel kenne.
 
A

Benutzer

Gast
Ich finde es nicht so weit hergeholt, dass er sich ein bisschen in die Stalkerschiene entwickeln wird. Er schreibt momentan schon einer Frau, die er nie getroffen hat, dass er sie liebt.

Und ich kann das übrigens recht gut nachvollziehen, das Verhältnis zueinander. Ich habe eine neunjährige Internetfreundschaft mit meinem Verlobten gehabt und ich hatte natürlich schon vor unserem Treffen Kribbeln und ich mochte ihn unglaublich. Aber das ist doch trotzdem eine irrsinnige Überschreitung, die deine Bekanntschaft da leistet. Ich bin mir sicher, dass er sich ein Bild von dir zurechtgeschustert hat und schon total in diesem Beziehungsgedanken festgefahren ist und dass das nur schlimmer wird, wenn er dann bei dir ist. Ich würde da irrsinnig aufpassen.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Mimi179 Mimi179 danke für deine antwort,die ich sogar zu einem (wenn auch kleinen) teil nachvollziehen kann.
aber ich geh eben wegen seinem bisherigen verhalten fest davon aus bzw halte es für mehr als sehr wahrscheinlich,dass er eh niemand wäre,mit dem du dauerhaft kontakt haben wollen würdest.ich mein,seine einsicht in seine fehler gut und schön-bringt aber nix,wenn man nicht an sich arbeitet.und ich denke halt auch,dass aiks hiermit
[DOUBLEPOST=1422966687,1422966615][/DOUBLEPOST]
Ich finde es nicht so weit hergeholt, dass er sich ein bisschen in die Stalkerschiene entwickeln wird. Er schreibt momentan schon einer Frau, die er nie getroffen hat, dass er sie liebt.
recht hat.
er wirkt auf mich jetzt schon gestört,das wird sicher nicht besser,wenn ihr euch seht,im gegenteil.(hab halt auch schon einige erfahrung mit psychos uä,leider).
aber gut,musst du ja wissen,ist ja deine freizeit,die du opferst...
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es nicht so weit hergeholt, dass er sich ein bisschen in die Stalkerschiene entwickeln wird. Er schreibt momentan schon einer Frau, die er nie getroffen hat, dass er sie liebt.

Und ich kann das übrigens recht gut nachvollziehen, das Verhältnis zueinander. Ich habe eine neunjährige Internetfreundschaft mit meinem Verlobten gehabt und ich hatte natürlich schon vor unserem Treffen Kribbeln und ich mochte ihn unglaublich. Aber das ist doch trotzdem eine irrsinnige Überschreitung, die deine Bekanntschaft da leistet. Ich bin mir sicher, dass er sich ein Bild von dir zurechtgeschustert hat und schon total in diesem Beziehungsgedanken festgefahren ist und dass das nur schlimmer wird, wenn er dann bei dir ist. Ich würde da irrsinnig aufpassen.

Hm ich befürchte es ja ähnlich, dass er viel zu sehr auf Beziehung fixiert ist - mehr als er sollte. Es wäre ja ok gewesen, wenn er zumindest nichts von "ich liebe dich" etc. gesagt hätte und eben höchstens gesagt hätte er könnte sich ne Beziehung vorstellen, aber das Treffen eben erst abwartet.

Aber so fühl ich mich bisschen seltsam. Ja ich hab zwar auch irgendwo Gefühle für ihn - nur bin ich was da angeht jemand, der erstmal das Treffen abwartet bevor überhaupt eine Erwartungshaltung entsteht.

Und ich komm mir bei ihm bisschen wie mit "verkehrte Welt" vor, weil er ja eigentlich der ist, der schon Erfahrungen hat und es meiner Meinung nach besser wissen müsste. Ich mein, wenn ich mich so verhalten würde wäre das sicher auch ne Überschreitung, aber man könnte es darauf zurückführen, dass ich eben wenig Erfahrung habe und dementsprechend überreagiere.

Aber bei ihm ist das ja eigentlich umgekehrt - und ich bin die vorsichtige, die da versucht das ganze zu relativieren..

Mimi179 Mimi179 danke für deine antwort,die ich sogar zu einem (wenn auch kleinen) teil nachvollziehen kann.
aber ich geh eben wegen seinem bisherigen verhalten fest davon aus bzw halte es für mehr als sehr wahrscheinlich,dass er eh niemand wäre,mit dem du dauerhaft kontakt haben wollen würdest.ich mein,seine einsicht in seine fehler gut und schön-bringt aber nix,wenn man nicht an sich arbeitet.und ich denke halt auch,dass aiks hiermit
[DOUBLEPOST=1422966687,1422966615][/DOUBLEPOST]
recht hat.
er wirkt auf mich jetzt schon gestört,das wird sicher nicht besser,wenn ihr euch seht,im gegenteil.(hab halt auch schon einige erfahrung mit psychos uä,leider).
aber gut,musst du ja wissen,ist ja deine freizeit,die du opferst...

mir ist auch klar, dass ich zum einen Teil ein wenig unlogisch handle - ich kenn die Konsequenz daraus. Gut ich kann auch nicht sagen, ob der Eindruck, den er erzeugt tatsächlich so ist oder ob er sich einfach reingesteigert hat und es eigentlich nicht so meint.

Vielleicht hilft es, wenn ich nochmal mit ihm rede und ihm dann wirklich mal sage wie das rüberkommt? Na ja da ich sein letztes Verhalten kenne, kann da höchstens bei rauskommen, dass er von sich aus das ganze cancelt.

Eigentlich wollte er sich für das Treffen auch ein Hotel nehmen, weil er sich komisch vorkam bei "Fremden" unterzukommen.. :confused: Na ja war dann aber zu teuer.

Wenn ich mit ihm rede, worauf sollte ich wohl am besten achten? Kann man das irgendwo dran festmachen, ob er dazu schon eine gestörte Ansicht hat?

Ich bin mir jetzt selbst derartig unsicher, ob wie ich überhaupt noch mit ihm reden soll..
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
siehste,du weißt nicht mal,wie du mit ihm reden sollst!und das schon jetzt!weil er sich eben so...wie drück ichs nett aus?!-mehr als...seltsam verhält.wozu dann ein treffen?!als ob der gute dann auf einmal völlig gesund,reif und umgänglich wäre,ich bitte dich...
auf mich wirkts leider inzwischen so,als machste dir da was vor und klammerst dich daran,ihn unbedingt sehen zu wollen.und das nur weil ihr euch beim texten meistens gut verstanden habt?!ich bitte dich,sowas hab ich schon dutzende male erlebt...
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
siehste,du weißt nicht mal,wie du mit ihm reden sollst!und das schon jetzt!weil er sich eben so...wie drück ichs nett aus?!-mehr als...seltsam verhält.wozu dann ein treffen?!als ob der gute dann auf einmal völlig gesund,reif und umgänglich wäre,ich bitte dich...
auf mich wirkts leider inzwischen so,als machste dir da was vor und klammerst dich daran,ihn unbedingt sehen zu wollen.und das nur weil ihr euch beim texten meistens gut verstanden habt?!ich bitte dich,sowas hab ich schon dutzende male erlebt...

Na ja reden tue ich so oder so - auch wenn nicht weiß wie ich ihm das eben verklickern soll bzw. so, dass er nicht gleich keine Ahnung was für eine Katastrophe draus macht - wie gesagt. Das hatten wir schon und ich fürchte eher, dass er aufgrund seiner negativen Erfahrungen weitere Tiefschläge eben nicht wirklich verträgt und außerdem tue ich ungern irgendwem weh..

Ich erleb es eher weniger oft so - und ich habe ja wirklich diverse Bekanntschaften mit Männern übers Inet gehabt -, dass mich jemand so verstanden hat wie er. Und ich meine nicht nur gut verstehen - sondern ideal verstehen ohne das ich überhaupt was erklären muss, hat er die gleiche Denkweise wie ich.

Es ist eben nicht nur derselbe Musikgeschmack, selbe Neigung zum Lesen (denselben Buchgeschmack), selben Interessen und allem drum und dran. Sondern eben, dass er was kapiert was bisher keiner verstanden hat.

Und das ist es, weshalb ich ihm keinen Strick draus drehen mag.. Ich mein auch, wenn das jetzt beziehungstechnisch nichts wäre, aber freundschaftlich?

Aber so wie ihr mir das auch sagt, bekomm ich auch eher Angst das dann durchzuziehen - Stalker will ich halt auch nicht und auch nicht die falsche Erwartungshaltung erzeugen. Ich will nicht, dass er maßlos übertreibt und zumindest kann ich versuchen herauszufinden, ob seine Erwartungshaltung wirklich so ist oder ob er sich das wirklich zusammendichtet, warum auch immer.
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
Je mehr du ihn hinhaltest desto mehr macht er sich Hoffnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Benutzer

Gast
Von deiner Seite ist es auch dreist findest du nicht? Je mehr du ihn hinhaltest desto mehr macht er sich Hoffnungen. Solange du keinen klartext redest macht er sich Hoffnungen. Dein Verhalten ist abartig. Anders kann man es nicht benennen.

Ich finde es ehrlich gesagt nicht okay von dir, gleich der TS zu sagen, dass ihr Verhalten abartig ist. Sie ist doch eindeutig etwas überfordert mit der Situation und überlegt doch gerade wie sie am besten mit ihm darüber reden kann.

Zum Thema:

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass du da jetzt nicht sofort die Reißleine ziehst, gerade weil du nicht so viel Erfahrung hast und es sicher auch irgendwo guttut so einen richtigen Verehrer zu haben, kann das sein? Und du hast ja auch noch die Möglichkeit im Kopf, dass ihr euch trefft und alles wirklich supertoll wird.

Nur ist das Problem, dass sein überstürztes Verhalten davon zeugt, dass er sich da viel mehr in eine Idee stürzt, als dass er wirklich an dir als Person interessiert ist. Leute die sehr schnell lieben und auch noch trotz der Tatsache, dass sie denjenigen noch gar nicht getroffen haben, sind mehr in die Liebe selbst verliebt. Und das ist halt schon schal und du wirst es dann womöglich auch bei dem Treffen spüren, dass für ihn das gegenseitige Kennenlernen eigentlich schon abgeschlossen ist, weil er sich schon ein Bild von dir gemacht hat und das liebt er jetzt und du bist seine Freundin und punkt. Allein die Tatsache, dass er schon von zukünftigen Reisen und allem redet bestätigt das ja.

Ich kann dir keinen guten Tipp geben, wie du das schon vorher besser ausloten könntest. Aber wenn es nicht zu intim oder tabu ist zwischen euch, könntest du fragen, was denn so die Kritikpunkte seiner Exfreundinnen an ihm waren. Oder du redest ehrlich mit ihm über deine Gefühle gegenüber seinen Liebesbekundungen.
 

Benutzer150426 

Benutzer gesperrt
Ja schon. Aber es ist nicht fair ihm gegenüber. Und wie findest du wenn er das hier lesen würde? Schon mal daran gedacht? Wenn er in diesem Moment das hier liest und sich bis auf übelste verarscht vorkommt?
 
A

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Sie hat ihn ja nie verarscht :hmm: Oder hat sie ihm irgendwann geschrieben "omg! ich liebe dich auch!!"? Nein - sie hat ihm ehrlich geschrieben, dass sie ihn auch gerne hat. Ich kann da keinen Fehltritt ihrerseits erkennen. Jetzt ist sie unsicher und überlegt ob und wie sie da anspricht. Ich hab keine Ahnung, wo du da Verarschung oder Unfairness rausliest.
 

Benutzer149962  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Zum Thema:

Ich kann das sehr gut nachvollziehen, dass du da jetzt nicht sofort die Reißleine ziehst, gerade weil du nicht so viel Erfahrung hast und es sicher auch irgendwo guttut so einen richtigen Verehrer zu haben, kann das sein? Und du hast ja auch noch die Möglichkeit im Kopf, dass ihr euch trefft und alles wirklich supertoll wird.

Nur ist das Problem, dass sein überstürztes Verhalten davon zeugt, dass er sich da viel mehr in eine Idee stürzt, als dass er wirklich an dir als Person interessiert ist. Leute die sehr schnell lieben und auch noch trotz der Tatsache, dass sie denjenigen noch gar nicht getroffen haben, sind mehr in die Liebe selbst verliebt. Und das ist halt schon schal und du wirst es dann womöglich auch bei dem Treffen spüren, dass für ihn das gegenseitige Kennenlernen eigentlich schon abgeschlossen ist, weil er sich schon ein Bild von dir gemacht hat und das liebt er jetzt und du bist seine Freundin und punkt. Allein die Tatsache, dass er schon von zukünftigen Reisen und allem redet bestätigt das ja.

Ich kann dir keinen guten Tipp geben, wie du das schon vorher besser ausloten könntest. Aber wenn es nicht zu intim oder tabu ist zwischen euch, könntest du fragen, was denn so die Kritikpunkte seiner Exfreundinnen an ihm waren. Oder du redest ehrlich mit ihm über deine Gefühle gegenüber seinen Liebesbekundungen.

Ich war/bin weniger in den Gedanken "verliebt", dass ich einen Verehrer habe und so - auch wenn das Gefühl sicherlich schön ist, aber es ist mehr das ich noch nie von irgendeinem Mann irgendwie verstanden gefühlt hab. Verstehst du?

Ich will ihn nicht zurückweisen und dann passt er doch zu mir und ich hab das ganze Theater umsonst gemacht und sowas.

Wobei ich jetzt aber die Reißleine in gewisser Weise gezogen hab.. ich hab ihm jetzt per Skype geschrieben, wo für mich im Moment das Problem liegt und eben alles genau geschildert, was Sache ist und wo meine Sorge ist.

Ich hab ihm gesagt, dass ich das so nicht mehr weiterlaufen lassen kann, weil er es ja eigentlich selbst weiß wie irrsinnig das ist - und das ich eben weniger von dem "zu viel" brauche und daher ein wenig Abstand benötige, um das irgendwie wieder in klare Bahnen zu kriegen.

Ich seh ja dann wie er reagiert - entweder er kann es akzeptieren oder eben nicht. Und wenn nicht, dann wird er eben doch nicht so gut zu mir passen oder?..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren