Was reizt euch Männer beim Anbandeln?

Benutzer107331  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mal eine allgemeine Frage an die Männerwelt:
Reizt euch eine Frau mehr, wenn andere Männer (auch ein Kumpel) sich um sie bemüht?
Oder wenn Frau euch ignoriert oder eher wenn sie nett und lieb ist und sich als Kumpel gibt?

Etwas hat es mit meinem Thread zuvor zu tun, allerdings frag ich das nicht nur deshalb.

Situation 1: Er hat Schluss gemacht, macht aber den Eindruck, dass es ihm was ausmacht, wenn ich mit anderen Männern rede, indem er z.B. mit mir flirtet und sich in die Gespräche jedesmal einklinkt. Und ein Kumpel von ihm will wohl was von mir...
Wir haben gesagt, dass wir Freunde sind.

Ich frage mich da eben, ob es gut ist und er (wenn da noch irgendwas ist) merkt, dass er meine Nähe sehr mag oder ist es besser, ihn bissl zu ignorieren also nicht auf guter Kumpel machen, so dass er unter Umständen bestenfalls merkt, was ihm fehlt bzw. er eifersüchtig wird.

Situation 2: Ein guter Freund von mir macht ein wenig den Eindruck, mehr zu wollen. WIe kann ich das rausfinden bzw. ist das möglich, weil wir uns so gut kennen und ich einfach den Eindruck hab, dass Männer immer erst merken, was einem eine Frau bedeutet, wenn sie sie nicht um sich haben bzw. sie nicht gut Kumpel ist?

Also das gilt natürlich für Anfänge einer Beziehung oder nach der Trennung, nicht wenn man schon Jahre zusammen ist.

Danke!!
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ich finde es voll Ätzend:
Wenn sie noch an ihrem Ex hängt, aber mit mir anbändelt.
Wenn sie mit Männern rumspielt, und mir das zeigt.
Wenn sie mir zeigen muss, wieviele andere sie noch haben kann.

Ich finde es toll:
Wennn sie ehrlich zu mir ist.
Wenn sie keine Spielchen spielt.
Wenn sie weiss, was sie will, und zwar mich.
 

Benutzer107331  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Eine klare Antwort :smile: So würde ich es auch meinen, hätte ich in letzter Zeit nicht andere Erfahrungen gemacht bzw. aus sicherer Quelle.
Dass Männer nach Monaten oder sogar Jahren merken, dass sie ein tolles Mädel haben gehen lassen, von dem sie wussten, dass sie sie will! Und wenn man mit anderen flirtet (ich rede von flirten nicht mit jemandem spielen, von dem man weiß, dass er mich sehr mag, das ist nicht mein Ding sowas fänd ich auch nicht fair)
Aber Männer werden durchaus dann erst darauf aufmerksam, damit dass sie merken, dass sie eifersüchtig wären, meinst du nicht auch?

Und hab auch schon von Kumpels gehört, dass eine Frau sie nicht reizt, wenn sie ihnen zu Füßen liegt, weil der Reiz des Eroberns nicht vorhanden ist...
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Mal eine allgemeine Frage an die Männerwelt:

Bin dafür nicht Repräsentativ will aber trotzdem dazu antworten.

Reizt euch eine Frau mehr, wenn andere Männer (auch ein Kumpel) sich um sie bemüht?

Ganz im gegenteil!

Oder wenn Frau euch ignoriert

Dann ignoriere ich sie auch.

oder eher wenn sie nett und lieb ist
und sich als Kumpel gibt?

Schon eher, aber die Gefahr ist groß, dass sich dann auch nur nur eine Freundschaft entwickelt.

Sonst hast du da gut Fragen gestellt worauf es keine Antwort gibt. Sprich mit den beiden und versuch es so herauszufinden.
 

Benutzer101504 

Benutzer gesperrt
Uiiii... du fragst ja garnicht was uns reizt, sonder gibst schon was vor.... dazu kann ich nur sagen : keins von beiden... was soll mich eine Frau mehr interessieren, nur weil andere auf sie stehen, und warum sollte ich mich von einem bestimmten verhalten reizen lassen, wie zum beispiel das ignorieren? Vorallem in welchem Bezug? Kenn ich die Frau schon, und ich will jetzt mehr, oder lern ich sie gerade kennen?
Also ich mag am liebsten den frechen Kumpeltyp, mit dem man sich gut unterhalten, gegenseitig ärgern, aber auch ohne Berührungsängste mit der Person umgehen kann... egal ob zusammen oder nicht... also schon ein richtiger Kumpeltyp. Aber es kommt eh immer anders :zwinker:

Was deine Situationen betrifft.... zu 1 Kann ich nur sagen, egal ob man noch was von der Ex will oder nicht, ist sehr oft eine gewisse Eifersucht im Spiel, wenn jemand neues ins Spiel kommt. Das muss aber nicht daran liegen, dass man doch noch verliebt ist, sonder ist oft auch einfacher Gewohnheit so, weil man ja lange die EINE Person im Leben der EX war.... da ist eine immer noch enge Freundschaft am Anfang echt hinderlich... meist ist es da besser wenn man zumindest 2-3 Monate etwas Abstand gewinnt, und dann als Freunde bei 0 Anfängt, denn sonst hängt er auch unbeabsichtigt immer zwischen einem möglichen neuen und dir.
Aber natürlich kann es auch noch Liebe sein... das musst du irgendwie selber rausfinden, was es ist.

Zu Situation 2.... unternehm einfach mal öfters alleine was mit dem Freund, dann hast du eher die Chance zu merken ob er mehr will, als wenn noch andere dabei sind... vorallem der EX!!!
 

Benutzer107331  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Interessant weil ihr die ersten Männer seid, die so etwas sagen bzw. ich nur Männer kenne, die sich anders verhalten und wo Frauen mit ihrer Nicht-nett-sein Tour sehr viel Erfolg hatten.
Wenn eine Frau einen Mann will und es ihm sagt, ist er sich ihr zu sicher und die Sache verliert evtl den Reiz. Und ich merke, dass wenn ich ihn ignoriere, er STÄNDIG zu mir herkommt, Gespräche unterbricht, mich berührt, sich anlehnt etc. obwohl ich nicht mal Hallo gesagt hab. Irgendwie scheint es doch eine gewisse Wirkung zu haben :smile:

Aber ich befürchte, man weiß nie welche Sorte Mann man vor sich hat daher gibts wohl keine allgemeingültige Antwort :frown:
Ich meinte wenn der Kumpel was von eurer Ex wollen würde, wär euch das egal? Auch wenn ihr Schluss gemacht habt? Kein bisschen Eifersucht?
 

Benutzer82800 

Verbringt hier viel Zeit
Sorry, aber das ist mir viel viel zu kompliziert?
Das sind sind zum grossen Teil alles spielchen und auf sowas kann ich uberhaupt nicht.
Wenn ich jemanden mag, gibt es bei mir (ok kommt zugegeben nicht oft vor) einen Punkt an dem ich es eben raus lassen muss das ich die Person mag?

Mir ist es ziemlich egal ob nun andere sie auch toll finden.
Das beeindruckt mich sicher nicht, ich mag die Person weil sie hoffentlich so ist wie sie eben ist.
Verstehe den Ansatz auch hier nicht so recht...deswegen passt meine Antwort vielleicht auch nicht ganz.

Ein wenig necken, finde ich schon aber das darf nichtso enden das sie mich zwar "mag" aber sich in ihrem Spiel verloren hat, mir die kalte Schulter zu zeigen.
Wenn ich das merke, dann hat es sich fur mich erledigt, da ich so Spiele in der 5-8 Klasse vielleicht gemacht habe.
Wenn sie mir sagt das sie mich mag und ich sie auch...was steht den da noch im weg?verstehe ich nicht ....da hat die Frau nicht ihren Reiz verloren sondern wir sind im Optimal Fall zusammen:zwinker:.
Aber damit meine ich nun aber auch nicht, das sie dich mir gleich an den Hals werfen soll...da werde ich hellhörig ...

Fazit bevor es zulang wird:zwinker:: es sollte kein Spiel sein sondern höchsten ein Spielchen wo fur beide doch ersichtlich ist das man mehr fur einander fühlt und es sollte sich die wage halten zwischen Frau und Mann.
Es geht ja um die liebe und nicht umnehmen Wettbewerb wer seine gefuhle ambesten verstecken kann:zwinker:.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Interessant weil ihr die ersten Männer seid, die so etwas sagen bzw. ich nur Männer kenne, die sich anders verhalten und wo Frauen mit ihrer Nicht-nett-sein Tour sehr viel Erfolg hatten.

Du verhältst Dich so, wie Männer wie ich das nicht mögen. Daher landest Du bei denen, die bei Deinen Spielchen mitspielen wollen.

Wenn eine Frau einen Mann will und es ihm sagt, ist er sich ihr zu sicher und die Sache verliert evtl den Reiz. Und ich merke, dass wenn ich ihn ignoriere, er STÄNDIG zu mir herkommt, Gespräche unterbricht, mich berührt, sich anlehnt etc. obwohl ich nicht mal Hallo gesagt hab. Irgendwie scheint es doch eine gewisse Wirkung zu haben :smile:

Es scheint Euch ja zu gefallen.

Aber ich befürchte, man weiß nie welche Sorte Mann man vor sich hat daher gibts wohl keine allgemeingültige Antwort :frown:
Doch. Die Sorte, die zu Dir passt.

Ich meinte wenn der Kumpel was von eurer Ex wollen würde, wär euch das egal? Auch wenn ihr Schluss gemacht habt? Kein bisschen Eifersucht?
Das würde auch ich mit dem Kumpel abklären. Wenn ich die Frau noch will, dann bemühe ich mich. Und mein Kumpel weiss das. Wenn ich sie nicht mehr will, dann mach ich mich aber auch nicht zu Idioten. Aber wie gesagt, es gibt verschiedene Männer, und wer zusammengehört, der findet sich auch.
 

Benutzer102382 

Sorgt für Gesprächsstoff
Also wenn Frau mich ignoriert, dann denke ich puuh die halt nicht. Aber nicht, boah ist die interessant, da muss ich mich noch mehr bemühen. Liegt vielleicht daran, dass ich eher in den Situationen gelandet bin, in denen sich-mehr-Bemühen eher kontraproduktiv war.

der freche Kumpeltyp, der oben beschrieben wurde, reizt mich auch. Eine gewisse Ausstrahlung und aus meiner Sicht attraktives Aussehen reizen natürlich auch, wobei es da nicht DEN Typen Frau gibt, der diese beiden Kriterien erfüllt. Attraktives Aussehen hat in meinen Augen viele Facetten.

Was mich dann noch reizt ist Humor gepaart mit Intelligenz, so dass man schnell zwischen albern und ernst hin- und herwechseln kann und dadurch eine kurzweilige Zeit verbringt. Wenn die Frau dann noch wirklich interessiert ist und erwähnte Spielchen unterlässt, dann ist an Reizfülle kaum mehr zu wollen :zwinker:
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Aber ich befürchte, man weiß nie welche Sorte Mann man vor sich hat daher gibts wohl keine allgemeingültige Antwort :frown:
Ich meinte wenn der Kumpel was von eurer Ex wollen würde, wär euch das egal? Auch wenn ihr Schluss gemacht habt? Kein bisschen Eifersucht?

Ich denke es geht doch eher um die Frage welche Sort Mann du überhaupt haben willst. Und du sagst es ja schon indirekt, nicht die netten, die dich nicht blöd anmachen würden und du deswegen vielleicht mal die Initiative ergreifen müsstest.
 

Benutzer107331  (36)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ok ich find die Antworten bisher sehr hilfreich, weil ich merke, dass die Männer doch nicht alle so ticken wie die Typen von vielen Freunden und Bekannten. Schwierig ist nur herauszufinden wie welcher Mann tickt :zwinker:

Ok ich grenze meine Fragestellung mal ein und mich würde am meisten interessieren : Wir haben gesagt, dass es besser ist, nach der Trennung freundschaftlich zu "agieren" statt es auf Würgen und Hängen weiter zu probieren und noch mehr kaputt zu machen.

Ich frage mich da eben, ob es gut ist und er (wenn da noch irgendwas ist) merkt, dass er meine Nähe sehr mag oder ist es besser, ihn bissl zu ignorieren also nicht auf guter Kumpel machen, so dass er unter Umständen bestenfalls merkt, was ihm fehlt bzw. er eifersüchtig wird.
Wir sehen uns halt häufig durch Freunde, aber nicht alleine. Das will ich momentan auch nicht.
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Ok ich find die Antworten bisher sehr hilfreich, weil ich merke, dass die Männer doch nicht alle so ticken wie die Typen von vielen Freunden und Bekannten. Schwierig ist nur herauszufinden wie welcher Mann tickt :zwinker:

Wenn Du ehrlich und respektvoll mit einem Mann umgehst, und er an Dir interesse zeigt und auch ehrlich und respektvoll mit Dir umgeht, dann hast Du einen gefunden. Eigentlich gannz einfach.

Oft hilft auch zuhören. Frag ihn was mit seinen früheren schief gelaufen ist. Wenn er sagt das waren alles verlogene Schlampen, dann wird er auch von Dir so reden und denken.
 

Benutzer109387 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mal eine allgemeine Frage an die Männerwelt:
Reizt euch eine Frau mehr, wenn andere Männer (auch ein Kumpel) sich um sie bemüht?
Oder wenn Frau euch ignoriert oder eher wenn sie nett und lieb ist und sich als Kumpel gibt?

Etwas hat es mit meinem Thread zuvor zu tun, allerdings frag ich das nicht nur deshalb.

Situation 1: Er hat Schluss gemacht, macht aber den Eindruck, dass es ihm was ausmacht, wenn ich mit anderen Männern rede, indem er z.B. mit mir flirtet und sich in die Gespräche jedesmal einklinkt. Und ein Kumpel von ihm will wohl was von mir...
Wir haben gesagt, dass wir Freunde sind.

Ich frage mich da eben, ob es gut ist und er (wenn da noch irgendwas ist) merkt, dass er meine Nähe sehr mag oder ist es besser, ihn bissl zu ignorieren also nicht auf guter Kumpel machen, so dass er unter Umständen bestenfalls merkt, was ihm fehlt bzw. er eifersüchtig wird.

Situation 2: Ein guter Freund von mir macht ein wenig den Eindruck, mehr zu wollen. WIe kann ich das rausfinden bzw. ist das möglich, weil wir uns so gut kennen und ich einfach den Eindruck hab, dass Männer immer erst merken, was einem eine Frau bedeutet, wenn sie sie nicht um sich haben bzw. sie nicht gut Kumpel ist?

Also das gilt natürlich für Anfänge einer Beziehung oder nach der Trennung, nicht wenn man schon Jahre zusammen ist.

Danke!!

Guter Thread.

Ich finde - v.a. wenn man jünger ist - gehören kleine "Spielchen" dazu, aber jeder der beiden sollte wissen, wo er dran ist und das sollte man sich auch versuchen gegenseitig zu signalisieren.

Wenn eine Frau mit mehreren "rumflirtet", steigt in meinem Fall das Interesse nicht, auch wenn sie es evtl. aus einer Taktik heraus macht. Das ist einfach irritierend und unfair m. M. n.

Zu deinem Fall, Fall 2: Kann mir gut vorstellen, dass er sich mehr erhofft, es aber vorsichtig versucht. Ein guter Kumpel macht eher keine Komplimente, versucht sich nicht unnötig charmant zu geben und versucht möglichst viel Zeit mit ihr zu verbringen.
Wobei die Grenze zwischen guter freudnscahft und Partnerscahft ja leider sehr schwammig ist manchmal..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren