Was passiert jetzt nach 2 Monaten und 20 Dates?!

Benutzer145336 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Leute

Ich bin so verwirrt und frage mich, was geschieht hier?? Und ja, ich bin kritikfähig Leute

Ich (m, 26) habe bereits vor 2 Wochen hier ins Forum geschrieben, da ich viele Fragen zu meinem Date/fast Freundin (w, 25) hatte.. versuche es möglichst kurz..


Zu ihr:
- sie ist absolut nicht das "Handykind", schaut nicht zu oft darauf, schreibt auch ihren besten Freunden und Freundinnen sehr sehr kurz und oft auch tagelang gar nicht zurück. Mir hat sie bis vor diesen 3 Wochen immer sehr viel und oft geschrieben und war sehr offen

- sie ist seit 3 Wochen neu nun extrem eingespannt beim neuen Job, arbeitet von morgens 06:00/07:00 bis am Abend nach 19:00 Uhr und kann auch gut mal ein paar Stunden länger werden und ist einfach nur erschöpft, da auch noch der Haushalt etc. wartet. Seit Beginn unserer Dates (seit 2 Monaten jetzt) hat sie sehr viele Dinge bereits länger geplant, geplante Wochenenden, Abschiedspartys, Kino, Sport etc. etc. und hat sehr viele langjährige und sehr gute Freundinnen die sie auch immer sehen wollen
- sie ist seit einem halben Jahr single nach jahrelanger Beziehung (sie hat Schluss gemacht), da sie bei ihrem EX nicht 1. Prio/Wahl war und sie etwas will, dass Zukunft hat und hält und sie ihn zu wenig gesehen hatte


Die ersten 1.5 Monate:

Wir sahen uns immer 2-3x pro Woche, manchmal noch spontan ganz kurz auf ihren Wunsch (egal ob am Wochenende oder unter der Woche, sahen wir uns immer so gegen 20:00 zu Hause und schliefen dann gemeinsam ein.. unternahmen so gut wie nichts zusammen und hatten nicht viel voneinander)
- wir hatten nach 1.5 Monaten Sex, sie brauche sehr viel Vertrauen wenn sie es offen halten wolle, dass es nicht nur in einer Affäre enden soll und für eine Beziehung brauche sie noch mehr Vertrauen und noch länger Zeit
clip_image001.png

- nach meinen Ferien (war 2 Wochen weg und haben uns vorher erst 2 Wochen gedatet) hat sie mich auf ihren Wunsch am Flughafen abgeholt
- sie war 2x bei mir und meinen Eltern (wohne noch zu Hause wegen Ausbildung)
- wir küssten uns auch vor den Augen ihres Vaters und in den vergangenen Wochen auch immer vor ihren Freundinnen und Schwester
- wenn ich ausgehe schreibt sie mir, sie wäre gerne dabei gewesen und hätte sich gefreut und am Morgen danach fragt sie, ob ich anständig war etc..
- wir haben die genau gleichen Vorstellungen und Visionen von unserer Zukunft und von einer Beziehung
- sie spricht oft von "das werden wir nächstes Jahr machen", "da musst du mitkommen", "ich hätte dich gerne mitgenommen wenn du Zeit gehabt hättest.." etc.
- manchmal telefonieren wir 15, 20 Minuten wenn sie nicht sehr sehr oft schreiben konnte durch den Tag
- sie berichtet mir, was sie freut und was sie nervt durch ihren Tag und traut sich mir ihre Probleme an
- alle paar Tage fällt ein Kosename gegenseitig, da hat sie die Initiative ergriffen
- sie schickt mir Fotos von ihrem Alltag und verlangte auch schon Fotos von mir aus dem Bett
- auf sexuelle Anspielungen geht sie manchmal ganz kurz ein, bricht dann aber wieder ab



Seit 3 Wochen:
- ich sagte ihr, dass ich nicht verstehe, wie man an einem Wochenende 10h nicht zurückschreiben kann in der Kennenlernphase aber im Insta auf meinem Profil aktiv ist und wenn wir abgemacht haben, dass sie den halben Nachmittag schläft und wir uns wieder erst am Abend sehen an einem Sonntag. Sie fragte mich dann unter der Woche spontan ob wir uns sehen

Bei diesem Treffen wollte ich mit ihr abmachen fürs Wochenende, sie sagte mir sie wolle spontan schauen.. ich fragte dann, wie sie es mit dem EX gemacht habe, damit sie sich regelmässig gesehen haben. Ihre Antwort «du bist ja noch nicht mein Freund, wird hatten fixe Tage und 2x pro Woche sehen war mir zu wenig..» wir sahen uns dann das ganze Wochenende nicht, sie fragte dann aber für nächste Woche

Das Wochenende darauf war sie weg von FR – SO Abend und wollte einmal Zeit für sich am SO

Auf Dinge wie ich vermisse dich, habe es mit dir genossen oder ähnliches reagiert sie nicht mehr direkt und schreibt es auch nicht wie vorher von selber, schreibt jedoch bei allem was ich mache «ah das müssen wir einmal zusammen, da will ich auch mit etc. etc.»

Dann habe ich sie zwei Tage hintereinander 22h nicht gehört bei der Arbeit, anschliessend hat sie angerufen oder auch geschrieben und mir alles berichtet und erklärt, wie ihre Situation ist.. sie war an diesen Tagen im Insta und WhatsApp ganz kurz und selten aktiv aber hat nicht geschrieben.. habe sie dann darauf angesprochen und sie sagte sie wolle ihr Handy am neuen Arbeitsort in der Tasche behalten und einen guten Eindruck hinterlassen beim Chef, sie habe den ganzen Tag absolut keine Zeit gehabt


Die ganze Woche hat sie wieder mit Arbeit, Sport und Freundinnen komplett durchgeplant, hat dann aber einen Tag für mich freigeschaufelt und der einen Freundinnenclique abesagt. An diesem Tag war sie gegen 20:00 erst zu Hause und teilte mir dies mit, schrieb aber nicht was wo wie wann obwohl sie dauernd online war.. eine Stunde später hat sie angerufen und habe sie angeschnauzt wieso sie einfach nicht schreibe und online sei.. ihre Rechtfertigung hat sicher gestimmt, aber wieso kann sie nicht kurz antworten, sie melde sich nachher gerade?!


Wir haben lange telefoniert und uns nicht mehr gesehen an diesem Abend.. beim Telefonat:

Ob ich sie kontrolliere im WhatsApp wegen diesem einen Geschehnis, aber ich eigentlich nur online wartete um schnellstmöglich abzumachen

Sie habe das Gefühl seit dieser 1. Diskussion vor 3 Wochen, sie sei mir Rechenschaft schuldig und ich werde sauer wenn sie nicht schreibe etc. und dies habe sich bestätigt da ich vor ein paar Tagen fragte, ob sie effektiv 22h nicht am Handy gewesen sei

Sie fühle sich wie einer Beziehung aber wir hätten Schritte übersprungen und sie brauche noch viel Zeit und Vertrauen für eine Beziehung (und ja, da hat sie nicht unrecht.. so wenig und kurz wie wir und sehen, haben wir nicht viel zusammen erlebt oder unternommen und sind oft müde und erschöpft einfach im Bett.. essen, kurz sprechen, vögeln und gemeinsam schlafen – definitiv mehr beziehungs- als datemässig)

Sich viel mehr zu sehen sei momentan wohl noch ca. 1 Monat schlicht und einfach nicht möglich wegen der Arbeit hauptsächlich und ihrem Programm

Ihr sei aber klar, dass es nicht geht, dass wir uns nur 1x pro Woche oder pro 1.5 Woche sehen

Sie müsse jetzt den Kopf lüften und sich etwas Gedanken machen

Sie sagt mir immer wieder ihr Verhalten sei nicht gegen mich, sie wünsche sich dies auch mit mir, sie sei einfach so.. aber sie sei so locker und gechillt, dass sie schaue wie es kommt und lasse es darauf ankommen bis es dann richtig richtig stimmt


Keine Stunde nach dem Telefonat schreibt sie mir aufgestellt mit Smileys und Herzen 2, 3 Dinge und wünscht dann gute Nacht..


Waaaaaaaaaaaaas passiert hier? Was geht in ihr vor? Ich bin überfordert, zumal ich noch nie eine Frau hatte, die so eine Einstellung hatte, was ich schon fast gleichgültig finde..


Wie soll ich mich verhalten? Irgendwie muss und soll sie mich vermissen..


Wie kommt dieser Sinneswandel? Grundsätzlich klammere ich nicht, aber ich sage wenn ich etwas nicht gut finde, ja..



Ich hatte 2, 3 lange Beziehungen seit 16 und bin absolut nicht unerfahren oder ahnungslos, habe auch genügend Selbstvertrauen und sehe relativ gut aus.. aber fühle mich gerade wieder wie 16. Früher war ich immer der Niceguy und bin den Frauen hinterher gelaufen, da ich zu lieb war.. das tue ich nun nicht mehr, schreibe nicht dauernd und sofort zurück und habe mir von Beginn weg Mühe gegeben, nicht einzuengen oder zu viel zu wollen.

Ich bin froh um jede Meinung zu ihr oder auch zu mir und unserem Verhalten – ich bin kritikfähig!
clip_image001.png


Vielen lieben Dank nochmals!
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Worum geht es dir? Was willst du eigentlich? Möchtest du, dass euer Verhältnis "Beziehung" heißt? Ist es dir wichtig, sie öfter zu sehen?

Also ich würde alle Bemerkungen zu ihrem Whatsapp- und Antwortverhalten lassen. Das bringt nichts, sie fühlt sich höchstens in die Ecke gedrängt/unter Druck.

Mein Rat ist, ein klares Gespräch zu führen und sie dann an der "langen Leine" zu lassen, wenn du das kannst. Sag ihr klar, dass du sie gerne besser kennenlernen möchtest und verstehst, dass ihr vielleicht ein paar Schritte übersprungen habt. Für ein Kennenlernen und gemeinsame Erlebnisse braucht man aber Zeit, die du dir gerne nimmst, sie sich dann aber auch nehmen müsste.

Dann schlägst du ihr zu Anfang der Woche ein paar Treffen vor, ggf. auch mit der Aktivität ("Samstagnachmittag könnten wir schwimmen gehen"). Schlag es so vor, dass deutlich wird, dass du nichts erwartest - sie aber umgekehrt auch nicht erwarten kann, dass das Angebot bestehen bleibt, wenn sie sich noch nicht festlegen kann oder will. Dann leb dein Leben weiter, spring nicht immer, wenn sie sich spontan treffen möchte.
 

Benutzer145336 

Sorgt für Gesprächsstoff
Worum geht es dir? Was willst du eigentlich? Möchtest du, dass euer Verhältnis "Beziehung" heißt? Ist es dir wichtig, sie öfter zu sehen?

Also ich würde alle Bemerkungen zu ihrem Whatsapp- und Antwortverhalten lassen. Das bringt nichts, sie fühlt sich höchstens in die Ecke gedrängt/unter Druck.

Mein Rat ist, ein klares Gespräch zu führen und sie dann an der "langen Leine" zu lassen, wenn du das kannst. Sag ihr klar, dass du sie gerne besser kennenlernen möchtest und verstehst, dass ihr vielleicht ein paar Schritte übersprungen habt. Für ein Kennenlernen und gemeinsame Erlebnisse braucht man aber Zeit, die du dir gerne nimmst, sie sich dann aber auch nehmen müsste.

Dann schlägst du ihr zu Anfang der Woche ein paar Treffen vor, ggf. auch mit der Aktivität ("Samstagnachmittag könnten wir schwimmen gehen"). Schlag es so vor, dass deutlich wird, dass du nichts erwartest - sie aber umgekehrt auch nicht erwarten kann, dass das Angebot bestehen bleibt, wenn sie sich noch nicht festlegen kann oder will. Dann leb dein Leben weiter, spring nicht immer, wenn sie sich spontan treffen möchte.

Ich will sie, ich habe mich etwas verliebt und will definitiv früher oder später eine Beziehung mit ihr.. und es ist mir wichtig, sie öfters zu sehen. Wenn ich mit ihr zusammen wäre, wäre so wenig Kontakt durch den Tag hindurch völlig ok.

Genau das meint sie und will sie auch mit den gemeinsamen Erlebnissen und sehe ich ja auch so..

Ja gute Idee mit den Treffen, das erwarte ich aber auch von ihr, dass sie das tut.. und hat sie eigentlich auch immer wieder getan (zu Beginn halt einfach öfters). Ne klar, ich kann und werde nicht aus sie warten, bis und wann es ihr passt..
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Und ja, ich bin kritikfähig Leute
Das ist gut! :ninja:Also:
Frauen, die sich so verhalten wie Du, nennt der Volksmund "anstrengend" (keine Ahnung, warum Männer so selten so betitelt werden...:confused:). Hängst Du eigentlich pausenlos am Handy und kontrollierst, was sie macht?
Du schnauzt sie an, weil sie online ist, aber nicht direkt Dir schreibt? Ernsthaft? Spätestens da wäre ich weg gewesen.
Notierst Du Dir eigentlich ihre online-Zeiten?
Dann habe ich sie zwei Tage hintereinander 22h nicht gehört
Waren es nicht vielleicht 21,5 Stunden? :zwinker: Sei mir nicht böse, aber das ist schon nahe am krankhaften Stalking.
Sei doch mal gelassen. Die Frau hat gerade den A*** voll Arbeit, schaufelt sogar noch Zeit für Dich heraus, Sagt Freundinnen ab für Dich und Du schnauzt sie an? Und sitzt mit der Stoppuhr da, um ihr hinterher vorwurfsvoll auf den Tisch zu knallen, dass sie sich so und so lange nicht gemeldet hat?
Echt, die Frau muss Dich ganz schön dicke gern haben, um danach immer noch mit Dir zu reden.

Waaaaaaaaaaaaas passiert hier? Was geht in ihr vor? Ich bin überfordert, zumal ich noch nie eine Frau hatte, die so eine Einstellung hatte, was ich schon fast gleichgültig finde..
Was hier vorgeht? Du bist gerade dabei, eine mehr als hoffnungsvolle Geschichte durch Klammern und Egoismus zu zerstören. Es geht hier nicht nur um Dich, sondern auch um sie. Und sie ist aktuell in einer außergewöhnlich stressigen Phase. Da nimmt man Rücksicht und unterstützt und schnauzt sie nicht an. Zumindest in einer Beziehung(sanbahnung), wie ich sie verstehe.
Und wo sie gleichgültig sein soll, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil: trotz ihres Stresses und trotz Deines Verhaltens hält sie noch Kontakt zu Dir.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich seh´s genau wie Mark11. An ihrer Stelle hätte ich den Kontakt zu dir schon abgebrochen...
 

Benutzer145336 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich seh´s genau wie Mark11. An ihrer Stelle hätte ich den Kontakt zu dir schon abgebrochen...

Ehrlich, so schlimm? :smile: Für dich also auch locker und kein Problem und du siehst es wie sie?

Wenn ich das Handy in der Hand habe, sie hat geschrieben, aber ich schreibe ihr nicht.. zeugt das nicht von bisschen Desinteresse? Sehe ich wohl falsch.. aber ich lerne gerne, kein Problem.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Warum kontrollierst (!) du ständig (!) ob und wie sie online aktiv ist?

Warum kopfst du so, wenn sie sich nicht oder sehr spät meldet? Du weißt doch, dass es bei ihr absolut normal ist. Das hat nichts mit dir zu tun, gegenüber anderen macht sie das doch auch.

Wenn ich mit ihr zusammen wäre, wäre so wenig Kontakt durch den Tag hindurch völlig ok.
Warum ist es dann ok, aber aktuell nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer145336 

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist gut! :ninja:Also:
Frauen, die sich so verhalten wie Du, nennt der Volksmund "anstrengend" (keine Ahnung, warum Männer so selten so betitelt werden...:confused:). Hängst Du eigentlich pausenlos am Handy und kontrollierst, was sie macht?
Du schnauzt sie an, weil sie online ist, aber nicht direkt Dir schreibt? Ernsthaft? Spätestens da wäre ich weg gewesen.
Notierst Du Dir eigentlich ihre online-Zeiten? Waren es nicht vielleicht 21,5 Stunden? :zwinker: Sei mir nicht böse, aber das ist schon nahe am krankhaften Stalking.
Sei doch mal gelassen. Die Frau hat gerade den A*** voll Arbeit, schaufelt sogar noch Zeit für Dich heraus, Sagt Freundinnen ab für Dich und Du schnauzt sie an? Und sitzt mit der Stoppuhr da, um ihr hinterher vorwurfsvoll auf den Tisch zu knallen, dass sie sich so und so lange nicht gemeldet hat?
Echt, die Frau muss Dich ganz schön dicke gern haben, um danach immer noch mit Dir zu reden.

Was hier vorgeht? Du bist gerade dabei, eine mehr als hoffnungsvolle Geschichte durch Klammern und Egoismus zu zerstören. Es geht hier nicht nur um Dich, sondern auch um sie. Und sie ist aktuell in einer außergewöhnlich stressigen Phase. Da nimmt man Rücksicht und unterstützt und schnauzt sie nicht an. Zumindest in einer Beziehung(sanbahnung), wie ich sie verstehe.
Und wo sie gleichgültig sein soll, erschließt sich mir nicht. Im Gegenteil: trotz ihres Stresses und trotz Deines Verhaltens hält sie noch Kontakt zu Dir.


Zur Zeit hange ich effektiv pausenlos am Handy und habe zu viel Zeit, da nichts los ist bei der Arbeit.. haha auch wenn es 21.5 sind, ich meine ja nur.. wenn ich sie Abends 22:00 höre, dann ist es halt lange :smile:

Ich danke dir für dein ehrliches Feedback, genau das habe ich mir gewünscht! Dann ist es für dich völlig normal und ok, wenn sie am Handy ist aber mir nicht zurückschreibt? Ich selber würde das nie so handhaben, deshalb habe ich wohl Mühe dies zu verstehen..

Wenn du jetzt in meiner Situation wärst, würdest du dich bei ihr von selber melden zur Zeit? Oder sie machen lassen? (Denke besser sie machen lassen und ihr ja nicht zuuu nahe treten bzw. noch näher..). Oder vielleicht am besten wie gewohnt falls möglich abwechslungsweise wie bis anhin? Mache mir zu viele Gedanken ich weiss, aber will sie nicht einengen und an mir arbeiten, bevor ich sie verliere..
[doublepost=1518709170,1518709118][/doublepost]
Warum ist es dann ok, aber aktuell nicht?

Weil ich nicht recht weiss woran ich bin, bzw. ich nicht mir ihr zusammen bin und sie "verlieren" kann..
[doublepost=1518709269][/doublepost]
Ich seh´s genau wie Mark11. An ihrer Stelle hätte ich den Kontakt zu dir schon abgebrochen...

Die gleiche Frage an dich wie auch an Mark:
Wenn du jetzt in meiner Situation wärst, würdest du dich bei ihr von selber melden zur Zeit? Oder sie machen lassen? (Denke besser sie machen lassen und ihr ja nicht zuuu nahe treten bzw. noch näher..). Oder vielleicht am besten wie gewohnt falls möglich abwechslungsweise wie bis anhin? Mache mir zu viele Gedanken ich weiss, aber will sie nicht einengen und an mir arbeiten, bevor ich sie verliere..
 

Benutzer136524 

Meistens hier zu finden
Mein Gott, sie ist einfach mega im Stress... Ist ja nicht auszuhalten, wie du klammerst.. Ich hätte dich schon längst abserviert.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Weil du hier so viel Gegenwind bekommst:

Ich kann dich sehr gut verstehen. Natürlich ist es absolut unklug ihr da Vorwürfe zu machen oder sie zu "online-stalken", aber ich kann verstehen, dass du sehr verunsichert bist, wenn sich ihr Verhalten so drastisch nach dem ersten Monat ändert.
Ich glaube nur, mir wäre es an deiner Stelle zu blöd geworden und ich hätte das Handtuch geworden - das hak ich ab unter "man passt nicht zusammen", bevor ich wochenlang einen emotionalen Spießrutenlauf habe, ob sich das Gegenüber mal meldet oder nicht.
 

Benutzer145336 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Gott, sie ist einfach mega im Stress... Ist ja nicht auszuhalten, wie du klammerst.. Ich hätte dich schon längst abserviert.

Okay, danke dir :smile:
[doublepost=1518711968,1518711685][/doublepost]
Weil du hier so viel Gegenwind bekommst:

Ich kann dich sehr gut verstehen. Natürlich ist es absolut unklug ihr da Vorwürfe zu machen oder sie zu "online-stalken", aber ich kann verstehen, dass du sehr verunsichert bist, wenn sich ihr Verhalten so drastisch nach dem ersten Monat ändert.
Ich glaube nur, mir wäre es an deiner Stelle zu blöd geworden und ich hätte das Handtuch geworden - das hak ich ab unter "man passt nicht zusammen", bevor ich wochenlang einen emotionalen Spießrutenlauf habe, ob sich das Gegenüber mal meldet oder nicht.

Danke dir! Das ist mir absolut bewusst, aber ich konnte es nicht mehr aushalten.. ganz ehrlich. Das Ding ist, dass ich nun weiss, wie sie ist/wäre und wie es mit uns ist/wäre in einer weniger turbulenten Phase, zudem ist Aufgeben nicht meine Stärke.. wieso denkst du, es passt nicht zusammen? Die momentanen Umstände oder einfach weil ich und sie in diesem Thema anders ziemlich anders funktionieren?
 

Benutzer120063 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich sehe das ähnlich wie froschteich froschteich - ich kann verstehen, dass ich dich ihre Verhaltensänderung stört und auch, dass es dich verunsichert - immerhin hat sie ihren Ex ja wegen zu wenig Treffen verlassen und jetzt ermöglicht sie die Treffen selbst nicht. Aber du musst eben auch sehen, dass sie gerade in einer sehr stressigen Phase ist, es gibt als eine gute Erklärung für ihr Verhalten, die nichts mit dir zu tun hat.

Aber selbst dann, wenn es keine gebe: Es hat sich noch nie jemand verliebt oder eine Beziehung deshalb gewollt, weil der andere ihn ständig kontrolliert hat und ihm online-Zeiten ohne Antwort sowie lange Reaktionszeiten vorgehalten hat. Damit treibst du sie nur (weiter) von dir weg - ganz egal, ob deine Sorge nachvollziehbar ist oder nicht.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
Danke dir! Das ist mir absolut bewusst, aber ich konnte es nicht mehr aushalten.. ganz ehrlich. Das Ding ist, dass ich nun weiss, wie sie ist/wäre und wie es mit uns ist/wäre in einer weniger turbulenten Phase, zudem ist Aufgeben nicht meine Stärke.. wieso denkst du, es passt nicht zusammen? Die momentanen Umstände oder einfach weil ich und sie in diesem Thema anders ziemlich anders funktionieren?

Das ist einfach meine Erfahrung - wenn dieses Nähe-Distanz-Verhältnis bzw. andere Prioritätensetzung, Kommunikationsverhalten etc. am Anfang nicht funktioniert, dann funktioniert es auch später nicht.

Ich könnte niemals, wenn ich frisch verliebt bin mich so viel mit Freunden treffen, sodass keine Zeit mehr für meine neue Flamme übrig bleibt. Und ich könnte auch niemals so viel Stress auf der Arbeit haben, dass ich nicht trotzdem ständig an ihn denke und ihm immer so schnell wie möglich zurückschreibe. Und ich brauche einfach einen Partner, der ähnlich tickt wie ich - ansonsten werden beide Partner auf Dauer unglücklich damit, weil sich diese Bedürfnisse nicht zu euren Gunsten verändern werden.

Du merkst es ja schon - du fängst an unnormal zu klammern und sie zieht sich weiter zurück und sucht ihren Freiraum. Sowas wird meiner Erfahrung nach nur schlimmer und nicht besser.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Dann ist es für dich völlig normal und ok, wenn sie am Handy ist aber mir nicht zurückschreibt? Ich selber würde das nie so handhaben, deshalb habe ich wohl Mühe dies zu verstehen.
In ihrem Fall ja. Sie ist ja generell so, was das Geschreibe etc angeht.
Es gibt Leute, die, wenn es gerade nicht passt, Nachrichten erst später lesen, es gibt Leute, die lesen sie, antworten aber erst später, es gibt Leute, die auch wenn's nicht passt “passt gerade nicht, antworte später“ antworten, ... usw. Trotzdem kann man zwischendurch am Handy oder auch WhatsApp und Co aktiv sein. Instagramm oder Facebook checke ich zb, um kurz (ider oder länger :grin:)zu entspannen. WhatsApp beantworte ich im Stress erst ewig später, wenn es nicht gerade von meiner Familie ist oder von meinem Freund, und selbst dann oft auch nur, wenn es nötig ist.

Weil ich nicht recht weiss woran ich bin, bzw. ich nicht mir ihr zusammen bin und sie "verlieren" kann..
Dann mach dir bewusst, wie verdammt gut es bisher mit euch läuft.
Ok, dass sie weiß, dass du checkst ob sie am Handy zugange war, ist doof gewesen von dir. Aber es hat sie anscheinend auch nicht so verschreckt, dass es das aus bedeutet.
Sie sucht trotz stressiger Phase Zeit für dich, und das zeigt eigentlich mehr als deutlich, dass sie dich so toll findet, wie du sie.

Lenk dich ab.
Stell dein Handy auch mal stumm. Oder zumindest WhatsApp, auch so, dass man nicht sehen kann, wie viele Nachrichten eingegangen sind, und schieb den “Button“ auf ne Stelle im Handy, die nicht permanent im Blick ist. Oder/und stell aus, dass man sehen kann, wann du zuletzt aktiv warst, dann kannst du es bei anderen auch nicht mehr sehen :smile:.
Lass es vielleicht auch einfach zu Hause, wenn du unterwegs bist, damit die verlockung weg ist.
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Nur um mal die Leute zu erklären, die nicht sofort antworten:
Für mich ist Antworten oft Stress, wenns nicht um meinen Partner geht oder um simple Smiley-Antworten. Ich überlege mir meine Antworten oft Wort für Wort, gerade bei Leuten, die ich nicht so gut kenne. Da kann es schon mal 2-3 Tage dauern, bis ich die Ruhe, Konzentration und Nerven hab, mich damit auseinanderzusetzen. Ich handhabe das so, die Nachrichten dann tatsächlich auch erst zu lesen, aber andere handhaben das sicher anders.
Hingegen ist es für mich überhaupt nicht anstrengend, auf FB rumzuscrollen oder ähnliches. Da kann ich mein Hirn abschalten.

Wenn also deine Bekanntschaft gerade super viel Stress auf Arbeit hat und ohnehin nicht gerne/viel schreibt - dann kann ich das umso mehr nachvollziehen, denn dann ist das Schreiben Stress für sie. Den sie grad eigentlich wohl nicht haben will... Und gerade bei jemandem, bei dem sich etwas anbahnt, will sie vielleicht auch nichts falsches schreiben.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Dann ist es für dich völlig normal und ok, wenn sie am Handy ist aber mir nicht zurückschreibt? Ich selber würde das nie so handhaben, deshalb habe ich wohl Mühe dies zu verstehen..
Ja, natürlich. Wo ist das Problem? Sie liest gerade Nachrichten, sie liest gerade Mails, sie liest gerade den neuesten Klatsch&Tratsch auf irgendeiner Yellow-Press-Seite. Sie schreibt einer Freundin. Sie spielt ein online-Spiel.
Sie entspannt einfach nur, und sie hat einfach nach einem 14-Stunden-Tag keinen Bock mehr auf Geschreibe. Punkt.

Ich verstehe Dich nicht, ich verstehe auch einige andere hier nicht.
Ich sehe kein Nähe-/Distanz-Problem. Ich sehe nur einen Menschen, der nicht willens oder nicht in der Lage ist, sich einfach mal in die Situation eines anderen Menschen hinein zu versetzen. Der ein Problem damit hat, dass er nicht der absolute Mittelpunkt des anderen Menschen hat und nicht versteht, dass dieser andere Mensch für den Moment eine 60-Stunden-Woche in einem neuen(!) Job hat und dies für den Moment eben priorisiert.

Und trotzdem schaufelt sie noch Zeit für ihn frei. Ganz ehrlich? Mir tut die junge Dame echt leid und am Liebsten würde ich ihr gerne einfach mal eine Schulter und Schweigen für ein paar Stunden anbieten. Die Ärmste muss bei dem Stress und Druck doch langsam am Rad drehen.
Und genau das ist der Grund, warum ich sagte, dass ich an ihrer Stelle schon lange weg wäre.

Ich selber würde das nie so handhaben, deshalb habe ich wohl Mühe dies zu verstehen..
Ok, dann lerne mal eins für's Leben: auch in der heutigen Zeit werden Beziehungen nicht am Handy geführt. Wenn man mit diesem Medium nicht gelassen umgehen kann, sollte man es besser nicht so oft benutzen. Du siehst es ja selbst. :zwinker:
und sind oft müde und erschöpft einfach im Bett.. essen, kurz sprechen, vögeln und gemeinsam schlafen
Ja, das ist sicherlich ein bisschen ein ungewöhlicher Beginn. Aber: sieh es mal positiv. Sie lässt Dich so früh schon mit ihr Alltag erleben. Das bedeutet vor Allem, dass sie Dich nahe an sich heran lässt, dass sie es angenehm findet, Dich Teil ihres Lebens sein zu lassen. Mensch, das ist eine ziemlich heftige Liebeserklärung! Mach Deine Augen auf und deute die richtigen Signale. Nicht irgendwelche WA-, Insta-, was-weiß-ich-Spielereien. Werd' erwachsen, Du bist in einem Alter, wo andere Dinge wichtig werden sollten.

Tut mir bisschen leid, schon wieder so heftig zu Dir zu sein. Ist gar nicht so böse gemeint, wie es klingt. Ich habe nur das Gefühl, Dich mal bisschen aus der Teenie-Zeit 'raus ins echte Leben wach rütteln zu müssen :zwinker:.
Nichts für ungut, ok? :bier:


Wenn du jetzt in meiner Situation wärst, würdest du dich bei ihr von selber melden zur Zeit? Oder sie machen lassen?
Gegen "von Zeit zu Zeit bei ihr melden" habe ich ja gar nichts! :tongue:. Im Gegenteil. Ich glaube, dass sie sich sehr freut, wenn sie merkt, dass Du trotz ihres Zeit- und Stressproblems nicht weg läufst. Aber ich würde das nicht automatisch mit einem "Ich will Dich aber sehen. Jetzt! Sofort! Und morgen! Und am Wochenende!" verbinden. Damit machst Du ihr ja noch mehr Druck.
Ein "Ich freu' mich auf unser nächstes Treffen. Melde Dich doch einfach, wenn Du Zeit und Lust hast." ist schon etwas ganz Anderes. Signalisiert Dein Interesse, nimmt ihr aber den Druck, dass sie unbedingt Zeit für Dich frei machen muss.
Du könntest ihr auch einen Gutschein schenken für eine Massage oder für einmal kochen und Küche aufräumen oder irgendwas, woran sie merkt, dass Du sie unterstützen möchtest, für sie da sein möchtest und nicht nur erwartest, dass sie immer für Dich da zu sein hat.
Aber übertreib's auch nicht mit den Hilfsangeboten. Lass ihr einfach Luft! Mach es wie sie: schau einfach, wann es klappt. Dann freu Dich darüber. Und an den anderen Tagen machst Du 'was mit Deinen Kumpels.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ehrlich, so schlimm? :smile: Für dich also auch locker und kein Problem und du siehst es wie sie?
Ja, so schlimm. Wer mich einengt oder nervt, hat verloren. Ich sehs noch lockerer als sie, da ich noch viel seltener Kontakt wünsche als die meisten Leute. Bei mir ists völlig normal, auch mal tagelang nicht zu antworten oder mich auch mal zwei Wochen oder so gar nicht bei meinen Männern zu melden.
Wenn ich das Handy in der Hand habe, sie hat geschrieben, aber ich schreibe ihr nicht.. zeugt das nicht von bisschen Desinteresse?
Seh ich nicht so, nein. Meine Männer sind mir ja auch wichtig und ich ihnen - trotzdem kommts immer mal vor, dass sich einer von uns erst nach längerer Zeit wieder meldet. Und nein, weder für sie noch für mich ist das ein Grund, zu denken, das Gegenüber sei desinteressiert.
Wenn du jetzt in meiner Situation wärst, würdest du dich bei ihr von selber melden zur Zeit? Oder sie machen lassen?
An deiner Stelle würd ich vor allem an mir arbeiten und herausfinden, warum ich überhaupt so zum Einengen neige und so abhängig von Rückmeldungen anderer bin...
Und bei anderen würde ich deine Frage beantworten mit "hör einfach auf dein Gefühl und tue, wonach dir ist", aber da du wohl ein paar Probleme mit dir selbst hast, ist dir das wohl gar nicht möglich. Generell solltest du ihr aber auch mal die Möglichkeit geben, sich von sich aus bei dir melden zu können. Die Chance dazu hat sie ja gar nicht, wenn du sie jeden Tag volltextest....
[doublepost=1518776249,1518776121][/doublepost]
Mein Rat: Get a life!
So siehts aus. Wenn du zu viel Zeit hast, hast du zu wenig sinnvolles in deinem Leben zu tun.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren