Gefühlschaos Was muss der Traumprinz mitbringen?

Zählen Äußere Eigenschaften mehr als innere Werte?

  • Auf jeden Fall!!!

    Stimmen: 2 6,3%
  • Nein, natürlich anders herum!!!

    Stimmen: 10 31,3%
  • Beide zählen gleich viel

    Stimmen: 20 62,5%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    32
Salamander
Benutzer162803  (18) Verbringt hier viel Zeit
  • #1
Jetzt Mal eine Frage an alle einsamen Frauen und Mädels:tongue:Was wären so Charaktereigenschaften ,die der Typ bei der ersten Begegnung zeigen sollte,um bei Euch zu punkten? Denn seid doch Mal ehrlich, in Wirklichkeit beurteilt ihr doch das Äußere genauso wie innere Werte auch :love:
Auch wenn ich der männliches Spezies angehöre habe ich das schon das ein oder andere Mal zu spüren bekommen:confused::zwinker:
 
aglaia
Benutzer174836  Verbringt hier viel Zeit
  • #2
Klar, für mich zählen äußere Werte auch, ich will ja meinen Partner schon auch attraktiv und sexy finden, und ich denke jeder halbwegs stabile Mann will auch von seiner Partnerin sexy und attraktiv gefunden werden.

Aber es ist eben nur ein "auch", die inneren Werte sind halt schon verdammt wichtig, denn eine Liebesbeziehung besteht nicht nur aus körperlicher Anziehung. nicht nur aus erstem Eindruck, sondern aus viel viel mehr.

Ich habe aber meinen Traumprinzen auch schon gefunden.

Was wären so Charaktereigenschaften ,die der Typ bei der ersten Begegnung zeigen sollte,um bei Euch zu punkten?

Emotionale Offenheit und Ausdrucksfähigkeit, Begeisterungsfähigkeit, gewisse Stabilität und gesundes Selbstbewusstsein, Fähigkeit zu Empathie und Aufmerksamkeit, Wortwitz, Kreativität, Loyalität.

Ist aber nichts was ich jemals wie eine Checkliste vor mir hatte, sind einfach Dinge die mir an dem meinigen auffielen / mich positiv umhauten.
 
Zuletzt bearbeitet:
LiseLise
Benutzer151729  Sehr bekannt hier
  • #3
Naja bei der esten Begegnung hat man ja nunmal auch erstmal nur die Optik als Anhaltspunkt
Finde das auch ok, danach auch zu gehen.
Ich möchte auch einen Partner haben, der mich hübsch, sexy und attraktiv findet und nicht sagt, das ist ihm alles egal.
Ich würde keinen Kerl ein 2. mal daten, wenn ich ihn optisch nicht ansprechend finde.
D.h. ab dem 2. Date zählt eigentlich nur noch Charakter und beim 1. kann er mich aber eben auch nicht zu nem 2. Date bewegen, wenn das Äußerliche nicht passt...
 
caotica
Benutzer68775  (38) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #4
Das Äußere muss halt MIR gefallen, ohne dabei irgendwelchen objektiven Kriterien zu entsprechen. Außerdem, je sympathischer ich jemanden finde, desto besser gefällt derjenige mir optisch.

An sich muss es also irgendetwas anziehendes geben, ein Lachen, die Augen, die Hände... und dann ist er dazu klugm humorvoll, selbstsicher, aufmerksam, fürsorglich ... dann finde ich auch Äußerlichkeiten plötzlich attraktiv, die mir auf einem Foto vermutlich nicht mal auffallen würden.

Generell fallen unter Attraktivitätsmerkmale auch der Gang, die Haltung, die Stimme... das kann alles immer positiver werden, wenn er mir charakterlich gefällt.

Ich will gar nicht "umgehauen" werden, sondern ein langsames kennenlernen, mit eventuell wachsende Interesse, nachdem eine gewisse Funkendichte von Anfang an Möglichkeiten eröffnet. Dann ist auch einfach die Gegenseitigkeit wichtig, wie er mit mir umgeht... ich kann mich nicht einseitig vergucken, ganz ohne "Ermunterung" - geht nicht.

Ist also ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren, entscheidend ist allerdings wirklich der erste Funken und dann seine Art.
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #5
Nur auf‘s erste Date bezogen?

Klar muss er mich da optisch ansprechen. Dazu gehören neben dem reinen Äußeren dann noch Dinge wie Gestik, Mimik, Blick, Stimme, Geruch, Körperhaltung und wie er sich bewegt.
Innere Werte kann man beim ersten Treffen nur oberflächlich beurteilen, absolutes Muss sind für mich Intelligenz, Humor, Selbstsicherheit und einfach Sympathie auf beiden Seiten.

Das kann und will ich gar nicht voneinander trennen, das muss beides stimmen.
 
ugga
Benutzer172492  Sehr bekannt hier
  • #7
Also es gibt bei mir einen gewissen optischen Bereich, in dem ich jemanden in Erwägung ziehe. Der geht von attraktiv, aber haut mich nicht um bis zu Superhottie :grin:
Ich muss schon mit jemandem schlafen wollen, sonst wird das nichts.

Aussehen bringt aber gar nichts, wenn er den Charakter nicht mitbringt. Das ist tatsächlich die viel größere Hürde, auch wenn ich Aussehen und Charakter für eine Beziehung* gleich wichtig finde. Finde mal einen selbstbewussten, entspannten Mann, der über sich selbst lachen kann, witzig ist, Dinge hinterfragt, lieb und emphatisch ist, gut kommuniziert, eine gewisse Intelligenz mitbringt und nicht sexistisch/homophob/rassistisch durch die Welt geht. Zumindest ein paar gemeinsame Interessen wären auch cool. Ah, und Single sollte er sein :zwinker: Außerdem sagt ja auch das Erfüllen all dieser Kriterien nichts darüber aus, ob da auch diese gewisse Chemie miteinander ist. Nennen wir das mal Faktor X :grin:

Letztens zB hab ich jemanden kennengelernt, den ich spontan eher in die Kategorie Schnösel gesteckt hätte, weil er nur Markenklamotten anhatte :zwinker: Er war gut gebaut, hübsch, wurde schon etwas licht. Also schon recht attraktiv, aber kein Superhottie. Gleichzeitig war er super entspannt, angenehm im Umgang, machte Unsinn, ließ sich von meinem Gedisse nicht provozieren, sprach selbstreflektiert über seine priviligierte Stellung als weißer Mann und zeigte durch sein Verhalten, wichtig ihm Freunde und Familie sind (relativ weit für ein paar Stunden Geburtagsfeier eines gemeinsamen Freundes gefahren, nur um dann dieselbe Strecke zurückzufahren und seine Eltern vom Flughafen abzuholen). Und er flirtete zurückhaltend mit mir. Alles zusammen so sympathisch, interessant und attraktiv, dass ich unseren gemeinsamen Freund heute bitten werde, meine Nummer weiterzureichen :grin:

An deiner Stelle würde ich mich halt fragen, welchen Typ Frau ich anziehend finde und woran ich sie erkenne. Und genau mit diesen Frauen dann ins Gespräch kommen, sie spielerisch und nicht forciert abklopfen ob man gegenseitig interessiert ist und es passt.
Ich mein, welche Frauen fandest du denn bisher cool und hattest das Gefühl, das Flirten mit ihnen könnte auch erfolgsversprechend sein?


*Allerdings muss ich sagen, dass mir der Charakter für eine F+ echt auch nicht unwichtig ist. Muss mich schon mit der Person wohlfühlen und ein gewisse Werte teilen, auch wenn ich für eine Beziehung natürlich eine höhere Schnittmenge anstrebe.
 
S
Benutzer175279  (52) Öfter im Forum
  • #8
Aussehen bringt aber gar nichts, wenn er den Charakter nicht mitbringt. Das ist tatsächlich die viel größere Hürde, auch wenn ich Aussehen und Charakter für eine Beziehung* gleich wichtig finde.
Allerdings muss ich sagen, dass mir der Charakter für eine F+ echt auch nicht unwichtig ist.
Beidem kann ich vollumfänglich zustimmen. Ich finde schon nicht wenige Männer, die ich attraktiv finde (und manche davon wollen sogar Sex mit mir :tongue:), aber einen Mann finden, den ich attraktiv finde und dem ich gerne zuhöre und mit dem ich gerne in einem Raum bin, das ist Schwerstarbeit.
 
Salamander
Benutzer162803  (18) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #9
S
Benutzer175279  (52) Öfter im Forum
  • #10
Naja weil es mich ja nicht interessiert ob sie auf das Äußere eines Mannes schauen, das weiß ich ja schon so:tongue:sondern auf was sie da schauen:what::smile:
Gut, nachvollziehbar, aber die Umfrage hätte es dann nicht gebraucht. :tongue:


Aber, wird dir das helfen? Eine Frau , die politisch interessiert ist, wird wohl darauf Wert legen, dass sich der Mann zumindest ein bisschen für gesellschaftliche Fragen interessiert, eine Frau, welche Kinder haben möchte , wünscht sich einen kinderlieben Mann usw. Alles Charaktereigenschaften (innere Werte), aber einen Algorithmus finden wird schwer .
 
Salamander
Benutzer162803  (18) Verbringt hier viel Zeit
  • Themenstarter
  • #11
Das bedeutet also das Zusammenspiel aus beidem ist der Schlüssel zum Erfolg lese ich bei den meisten heraus:herz:

Wenn man auf das Äußere schaut, was gilt denn als attraktiv? Geht ihr nach den Idealen, also knackiger Po:tongue:Volle Hose:confused::ROFLMAO:, groß, stark und Schönes Gesicht oder was versteht ihr so unter attraktiv?

Ich habe geradejemanden , von der ich denke, dass sie etwas für mich empfindet aber einfach viel zu schüchtern ist, um den nächsten Schritt zu gehen. Natürlich mag ich sie echt gerne, obwohl meine Bekannten mir von ihr abraten,kann aber ihre Gefühle nicht einschätzen. Als kleine Nebenfrage wäre ein Rat in der Situation net schlecht:thumbsup:
[doublepost=1569943425,1569943290][/doublepost]
Gut, nachvollziehbar, aber die Umfrage hätte es dann nicht gebraucht. :tongue:


Aber, wird dir das helfen? Eine Frau , die politisch interessiert ist, wird wohl darauf Wert legen, dass sich der Mann zumindest ein bisschen für gesellschaftliche Fragen interessiert, eine Frau, welche Kinder haben möchte , wünscht sich einen kinderlieben Mann usw. Alles Charaktereigenschaften (innere Werte), aber einen Algorithmus finden wird schwer .
Was hast du denn gegen Umfragen?:tongue: Die Frage hat mich ebenso interessiert!!!Du zählst die ganze Zeit innere Werte auf, da ist es in der Tat schwierig aber bei äußeren vielleicht nicht:confused:
 
S
Benutzer175279  (52) Öfter im Forum
  • #12
Was hast du denn gegen Umfragen?:tongue: Die Frage hat mich ebenso interessiert!!!Du zählst die ganze Zeit innere Werte auf, da ist es in der Tat schwierig aber bei äußeren vielleicht nicht:confused:
Ich finde Umfragen prima, aber ich frozzle so gerne :tongue:

Einen attraktiven Mann _vielleicht nicht gerade den Superhotti_ zu finden, das finde ich die gesagt nicht sehr schwer. Auch hier wird es aber so sein, 20 Frauen 20 Meinungen (mindestens) :tongue:
Ich z.B. finde Bärte überhaupt nicht attraktiv (und meine F+ lässt sich zu meinem Leidwesen gerade einen wachsen :realmad:) du wirst hier sicher viele Frauen finden die Bärte sehr attraktiv finden .

Aber mach mal, das sollte kein Abwürgen deiner Frage sein, ist immer wieder interessant, dir sollte nur klar sein, dass es dir für dich persönlich vielleicht nichts bringt.
 
aglaia
Benutzer174836  Verbringt hier viel Zeit
  • #13
Wenn man auf das Äußere schaut, was gilt denn als attraktiv?

Gesicht muss mir instinktiv gefallen, ich mag "hübsche" Männer. Hände ebenso, Haare auch und er muss einigermaßen schlank sein.

Gepflegt muss er sein. Stehe nicht auf Bautis mit 5km Trauerrändern unter den Nägeln und Bahnhofspissoirgeruch.

Als kleine Nebenfrage wäre ein Rat in der Situation net schlecht

Nicht lang herumgacksen, handeln - sprich sie auf ein Rendezvous einladen das auch für scheue Leute aushaltbar aber doch unißverständlich ist.
 
myrjanna
Benutzer91827  Beiträge füllen Bücher
  • #14
Jeder Mensch (zumindest fast jeder) steht auf die Eigenschaften, die er sich in einer Beziehung erhofft.
Wenn mir jemand mit ner krummen Nase und bisschen schepsen Zähnen beim ersten Kennenlernen von seinem Haustier erzählt, oder zumindest mit "oooh" und "aaaw" auf Meine reagiert gewinnt eher, als der Typ mit gerader Nase und Zähnen, der Tiere jetzt nicht so mag.
Wen ich hübsch finde und wen nicht hat ja auch nicht zwingend etwas mit irgendwelchen Schönheitsidealen zu tun, sondern kann davon auch sehr stark abweichen.
 
L
Benutzer174907  (28) Benutzer gesperrt
  • #15
Klar das Aussehen ist nicht unwichtig, aber der Charakter ist dann doch wesentlich wichtiger. In Zahlen würde ich sagen 30 % macht das Aussehen aus, 70 % der Charakter. Wobei, wenn der Charakter und die Ausstrahlung mich umhauen, ist der Mann für mich gleich viel attraktiver. Aber klar, wenn er aussieht wie Gollum wird das nichts, auch wenn er noch so einen tollen Charakter hat.
Ich habe übrigens was den Charakter angeht wesentlich höhere Ansprüche als beim Aussehen. Es ist wirklich schwer attraktive Männer zu finden, die noch Single sind und bei denen das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Spiralnudel
Benutzer83901  (37) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #16
Also Aussehen ist beim Kennenlernen schon wichtig, aber das lässt sich für mich schwer an spezifischen Attributen festmachen. Aussehen ist im weiteren Verlauf auch dynamisch; man verändert sich ja, wird älter, bekommt Falten, graue Haare, Geheimratsecken, da hat Attraktivität eine ganz andere Dimension - und ja, ein hübsches Inneres macht das Äußere für mich noch einmal attraktiver. Innere Werte sind langfristig aber auf jeden Fall wichtiger für mich.
 
HarleyQuinn
Benutzer121281  (33) Planet-Liebe ist Startseite
  • #17
Ich gehe mal nur auf den Startbeitrag und damit die Eigenschaften etc ein. Ein Muss für mich sind Dinge wie viel Selbstbewusstsein, Charme, Eloquenz, Begeisterungsfähigkeit, Interesse an Videospielen, sexuelle Offenheit.
Bonuspunkte geben zB Interesse an Literatur, Mehrsprachigkeit oder Promiskuität.

Als Partner ausschliessen würde ich religiöse oder spirituelle Personen, sehr unsichere Menschen oder solche, die monogam leben.

Das sind aber alles nur Ausschnitte, am Ende muss mich der Mensch einfach begeistern.
 
G
Benutzer Gast
  • #18
Innere Werte sind sehr wichtig. Selbstbewusstsein ist mir da ganz wichtig, dass ich mich einfach gut aufgehoben fühle bei ihm. Vor allem in der Kennenlernphase, aber nicht nur da, ist es mir sehr wichtig, dass es immer spannend ist mit ihm Zeit zu verbringen und ich nicht ganz genau weiß was mich erwartet. Aber ja, am Ende des Tages schadet ein Sixpack auch nie :ROFLMAO:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren