Was macht euch in Serien & Filmen wahnsinnig?

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
So ein Titel, der es auf den Punkt bringt, ist mir leider nicht eingefallen.

Meine Frage: Wenn ihr euch Serien oder Filme anschaut, was macht euch 'wahnsinnig', regt euch auf, ist euch unbegreiflich, amüsiert euch besonders oder stört euch, weil es so realitätsfern ist, löst besonderen Ekel, Unbehagen aus etc.?

Ich mach mal Beispiele:
- Ich werde immer ganz unruhig, wenn in einer Szene der Wasserhahn durchweg voll aufgedreht ist, während sich die Akteure unterhalten/streiten oder jemand einfach nur über dem Waschbecken in den Spiegel starrt.
- Selbe Problematik, wenn sich jemand was aus dem Kühlschrank nimmt und das dann gedankenverloren daneben stehend konsumiert und das so ein Weilchen dauert, während die Kühlschranktür offen bleibt.
- Und nochmal (es ist wohl eine Verschwendungsproblematik :upsidedown:), wenn sich Schauspieler eine Zigarette anzünden, um sie nach 2 Zügen auszutreten oder in ein Glas zu werfen.
- Dass Frauen so ziemlich immer mit Schminke ins Bett gehen und aufwachen triggert irgendwas undefinierbares bei mir.
- Unzählige Male gesehen, aber es tritt einfach keine Gleichgültigkeit ein: Es nervt, wenn jemand schreiend vor einem Verfolger flieht, obwohl er besser mal die Klappe halten und sich nicht verraten sollte. :grin:
 

Benutzer163532  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn 2 Leute telefonieren und dann ohne sich zu verabschieden auflegen: "Alles klar, ich kümmere mich." - Klack.
Wie unfreundlich ist das bitte :grin:?

Und wenn sich Fahrer und Beifahrer ewig anschauen, während sie sich unterhalten. Da werde ich komplett unruhig :grin:. Schau auf die Straße!
 

Benutzer182762 

Ist noch neu hier
-Ich finds sehr nervig, dass Organisationen der Regierung (egal ob fiktional oder existierend, also Militär, Polizei oder eine x-beliebige Geheimgesellschaft) immer total unfähig sind. Die existieren schon meistens länger als der Hauptprotagonist, bekommen aber trotzdem weniger auf die Kette :grin:

-Außerdem regt es mich auf wenn Personen ein Problem haben und nicht miteinander reden, sondern sich aus dem Weg gehen oder andere dumme Dinge tun. Ich weis das dies teilweise Hauptplot ist, aber ich will die dann immer gerne anschreien.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wenn die Leute nicht das Licht ausmachen, wenn sie das Haus verlassen, und wenn sie nicht die Schuhe ausziehen, wenn sie das Haus betreten.
 

Benutzer173858  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
-Das Haus verlassen ohne abzusperren
-Permanent das Licht brennen lassen
-Voll bekleidet ins Bett zu gehen
-NIE VERSTÄRKUNG ZU RUFEN! bzw. erst wenn es schon zu spät ist
 

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
-NIE VERSTÄRKUNG ZU RUFEN! bzw. erst wenn es schon zu spät ist
Oh ja! Bzw. oft kommt die dann zur Schlussszene so langsam eingetrudelt und es ist gern mal unklar, wie sie überhaupt von den Geschehnissen erfahren hat. :grin: Auch gut finde ich, wenn gefühlt immer nur die gleiche, einzige Person auf einem Polizeirevier für alles zuständig und immer (allein) vor Ort ist.
 

Benutzer181361 

Ist noch neu hier
Das sich in Serien immer ständig( auch tagsüber ) alle Leute treffen können,obwohl sie Vollzeit arbeiten ,immer spontan frei bekommen oder ihren Arbeitsplatz verlassen können.
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
in Horrorfilmen: kein Licht an machen und laut HALLO HALLO rufen... *TRIGGER*
Alles, was irgendwie mit Computern zu tun hat, als ITler krieg ich da jedes Mal nen Fön...
Nie geht irgendjemand mal irgendwo auf Klo...
*Ruft Verstärkung* - Ja, aber warte auf uns - *geht rein* ARGHH!!!
 

Benutzer179257 

Klickt sich gerne rein
- Wenn in irgendwelchen Filmen Leute versuchen, geradeaus rennend vor dem Auto wegzulaufen - lauf doch einfach zur Seite 😂
- Wenn in einer Serie / einem Film ein Schauspieler vor einem PC tippt, aber nur so tut, als würde er tippen - tipp doch einfach richtig, es liest ja eh keiner, was am Ende dabei rauskommt 🧐
- Wenn in Filmen / Serien mit juristischem Bezug Dinge ganz anders ablaufen, als in der Realität (ja ich weiß, ist wohl zu öde ☹️) oder wenn bei Gerichtsverhandlungen (in der konkreten Situation) völlig unbrauchbare Gesetzestexte zu sehen sind 😂
 

Benutzer6428 

Doctor How
Ich kann es so gar nicht leiden, wenn Charaktäre auf einmal nicht mehr ihrem Charakter treu agieren.
Beispiel: Ein Charakter ist die ganze Zeit der Logiker schlechthin und kommt dann nicht drauf, dass 2+2=4 sein könnte....

Wenn eine grundlegende Prämisse schon falsch ist.
Beispiel: Wir schicken ein Spezialteam in einem Raumschiff zum Mars..das erste Mal. Die Mission kostet Milliarden und das Schicksal der Menschheit hängt davon ab. Wen schicken wir? 3 Schicksen mit Schminke und 3 Typen, die sich durchgehend anzicken und das Wort "Disziplin" nichtmal buchstabieren können...ARGH

Ein plötzlicher Deus Ex Machina.
Beispiel: Es wird fast 2 Stunden an dem fast unlösbaren Problem gearbeitet in einem Psychothriller...dann kommt auf einmal ein Alien mit großen Augen, schnippt mit dem Finger und alles ist gelöst.

Wenn ein Film, z.B. ein Krimi so tut, als wäre er realitätsnah ohne Ende und ein Science Fiction Film das besser macht.
Gerade Krimis sind oft so derart weit weg von jeglicher Realität, dass es einem die Schuhe ausziehen kann.

Brutalität um ihrer selbst Willen.
Man zeige möglichst zerstückelte Leichen...wenn's geht ca. 30% der gesamte Filmlänge..dann spart man sich den Autor für's Drehbuch...

Der GUTE GUTE GUTE Hauptcharakter die NIE was böses tut. Selbst wenn der Bösewicht seine gesamte Familie ermordet hat und jeden Tag wen neues umbringt...wir fangen ihn lieber ein und betäuben ihn und hoffen, dass er seine Superkräfte nicht einsetzt.
Ganz klares Beispiel: Jassica Jones. Das passt auch wunderbar in dieses Charakter untypische....


EDIT: Ich hab absolut kein Problem damit, wenn ein Film eine in sich logische Welt mit Fantasiefiguren erfindet...aber dann soll die auch in sich logisch bleiben, dann passt das für mich. Meistens behaupten die in Filmen mit Drachen nicht, dass sie ganz dolle realitätsnah an der Deutschen Justiz sind oder so... XD
 

Benutzer176197 

Sorgt für Gesprächsstoff
Die Protagonisten kommen nach Hause, schließen die Tür auf und alle Lichter in der Wohnung / im Haus / in der Villa sind an! Und das bereits in Filmen vor der sog. smarten Haustechnik!
 

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
Wenn sich Leute was zu essen holen, sich hinsetzen, ein Gespräch beginnen und dann rührt wegen dem Gespräch keiner das Besteck an, das Essen wird kalt und die Szene endet mit vollem Teller! Oder wenn nur ein kleiner Bissen gegessen wird. :X3:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer172046 

Sehr bekannt hier
Offensichtliche Fehler. Es gibt Serien, da wird die Vergangenheit der Charaktere einfach mal mitten drin geändert, das nervt.

Auch schön ist, wenn man Serien anmerkt, dass sie nur noch laufen weil sie halt Geld generieren.
Genauso schlimm wird es wenn man dem Plot anmerkt, dass plötzlich das Geld weg war oder ein Schauspieler kündigt und es dann ganz schnell auf ein halbherzig zusammengeklopptes Ende hinauslaufen muss.

Allgemein nerven mich Serien, die erst in sich abgeschlossene Folgen haben und plötzlich der Spannung wegen ganz super krass werden müssen. Entweder ihr macht eine Serie die man nebenbei schauen kann, oder ihr macht welche mit Spannung und rotem Faden, der muss dann aber auch von Anfang an da sein!
Die meisten Serien breche ich ab, wenn sie plötzlich spannend werden wollen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Da gibt es vieles. Am meisten ärgert mich die unglaubliche Gewalt. Es gibt kaum noch einen "gewaltlosen" Film. Und wenn es denn einen gibt, hat er geringe Einschaltquoten. Und damit im Zusammenhang: Warum gibt es so wenig witziges, humorvolles in Filmen? Die Realität ist bitter genug, als dass ich mir diese Gewaltexzesse ansehen muss.
Ach so, noch etwas: Warum müssen gefühlt 90% aller Filme aus den USA sein? Hunderte Staaten weltweit produzieren Filme, da sind garantiert interessante dabei. Nein, nur USA. Tele 5 bringt jetzt manchmal russische Filme, aber auch da werden nur Horror- und Actionfilme rausgesucht und künstlerisch wertvolles nicht. 🎞️🎥📽️
 

Benutzer182699  (29)

Ist noch neu hier
In solchen Fantasy-Serien - die in der Gegenwart spielen - haben die immer historische/antike Artefakte, Quellen und Bücher en masse zur Verfügung. Besonders zum Gähnen finde ich da 'Sleepy Hollow'. Quartieren sich auf'm Speicher des Polizeigebäudes ein, der zufällig ziemlich komplett und gemütlich eingerichtet ist und Regale voller Bücher über Bibelkram, Dinge, die sonst niemand weiß, Hexen, Dämonen und sonstige Kreaturen enthält. Typischer Ablauf: Mysteriöses Ereignis -> Hauptdarsteller: Denkt nach. -> Erinnert sich an etwas. -> Rennt zum Regal, zieht ein Buch raus, schlägt es irgendwo auf, muss vielleicht noch 2-3 Seiten umblättern und: Ah! There it is!

Den Menschen kann alles Mögliche passieren, aber spätestens wenn unschuldige Tiere ins Kreuzfeuer geraten, werde ich wahlweise unglaublich aggressiv oder traurig oder beides. :cry:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
Hörbares essen und trinken! Da wird der Ton ausgemacht und zur Not vorgespult wenn es geht.
Das triggert so dermaßen die Misophonie :argh:
 

Benutzer18168  (37)

Planet-Liebe Berühmtheit
irgendjemand setzt sich an einen x-beliebigen computer und nach 5 sekunden ruft er "ich bin drin" und hat zugriff auf geheimste datenbanken von jeder organisation auf der welt
 

Benutzer168370 

Planet-Liebe-Team
Moderator
- Wiederbelebungsmassnahmen, bei denen offensichtlich ist, dass weder Regisseur noch Schauspieler je einen Erste Hilfe Kurs gemacht haben.

- Das dämliche "Hallooo?", wenn man denkt, dass ein Einbrecher in der Wohnung sein könnte

- Abends Licht an und Vorhänge nicht zu, sodass ein Spanner einen stundenlang bei Abendaktivitäten beobachten kann

- Frau wird dauernd aus Versehen und sofort von einem ONS schwanger (wir schreiben das 21. Jahrhundert, schonmal von Kondomen und Geschlechtskrankheiten gehört?)

- Krimis und ihre Forensiker, die wissenschaftlichen Blödsinn labern (ich liebe ja Soko Wien für alles andere, aber was der Forensiker für Müll von sich gibt....) Drehbuchautoren: Macht bitte einen Grundkurs in forensischer Biologie!

- Generell naturwissenschaftlicher Blödsinn wie das Auffüllen mit Frosch-DNA in Jurrassic Park (die vermeintliche Genetik-Software, die die Doppelhelix zum Bearbeiten zeigt :realmad:)

- die perfekt geschminkt aufwachenden Frauen

- Dass für spontanen Sex immer das Geschirr vom Tisch fliegen muss als ob's kein anderes Möbelstück im Haus gibt

- hab ich schon wissenschaftlichen Blödsinn erwähnt? (Ja, ich kann Freunde und Verwandte wahnsinnig nerven, weil ich immer alles, was mir auffällt und ich verstehe, laut korrigieren muss :ichsagnichts:)

- Dass in jedem Film männlicher und weiblicher Hauptdarsteller sich mindestens Küssen, meistens zusammenkommen.

- Frauen, die in Action-Szenen mit High-Heels rennen :kopfwand: Willst du dir die Knöchel brechen, während ein irrer Killer hinter dir her ist, damit du schön wehrlos am Boden liegst?

- Dass die Witwe immer hysterisch losschreien muss, wenn man ihr vom Tod ihres Mannes erzählt.

- Generell eigentlich Gekreische beim Wegrennen, beim Auffinden einer Leiche.... Das ist doch keine natürliche Reaktion, so viel gerade woanders wichtigere Energie aufs Kreischen zu verwenden :ichsagnichts:

- Babys die mindestens 3 Monate alt auf die Welt kommen :censored:

- Figuren, die als total hartgesotten dargestellt werden und dann, kaum, dass ein Verwandter in Gefahr ist, jedes Training und jeden gesunden Menschenverstand über Board werfen und auf völlig dämliche Alleingänge losziehen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren