Was kocht Ihr heute Abend? Teil VII

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer172636 

Beiträge füllen Bücher
Eine Ecke des Flammekuchens ist auch für Lachs reserviert.
Übrigens, wir wollen auch eine vegane Variante ausprobieren, für unsere lieben Mädels.

Hat da jemand einen guten Tipp?
Creme Vega (ist Creme Fraiche nicht unähnlich) könnte ich mir recht gut vorstellen oder den „Kräuter-Frischkäse“ von simply v eventuell mit etwas Wasser verdünnt, darauf dann rote Zwiebeln, eingelegte getrocknete Tomaten, Knoblauch, Rosmarin und falls ihr das mögt, kleine gebratene Auberginen-, Zucchini- und Paprikawürfel :smile:
 

Benutzer171020 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
An alle Männer die kochen können und es schmeckt auch noch - ihr seid super :thumbsup:
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Hast du dafür ein Rezept? :smile:
Ich nehme selbst gekochte Hühnerbrühe (6l Wasser mit einem Suppenhuhn 5-6h köcheln, erst bei der Verwendung salzen) oder Tonkotsu (15 Schweinefüße längs halbieren lassen, 12h in Wasser einweichen und dabei mehrfach das Wasser wechseln, abwaschen, trocken tupfen, 30min bei 250 Grad im Ofen rösten, dann mit 12l Wasser aufgießen und 12-18 Stunden lang wallend kochen, bei Bedarf ab und zu Wasser zugeben), dazu dann das Fleisch: 400g Schweinehackfleisch mit 2EL Öl, 2 gehackten Frühlingszwiebeln, 2EL fein geriebenem Ingwer und einer fein geriebenen Knoblauchzehe anbraten. 2EL Doubanjiang (fermentierte Chili-Bohnen-Paste, wird auch Tobanjian geschrieben), 1TL Sesamöl und 2EL Sojasauce dazu geben und unterrühren und dann so lange braten bis es richtig knusprig ist. Die Dämpfe dabei sind nichts für Anfänger :grin:

Dazu nehme ich meist marinierte Eier oder einfach weichgekochte Eier (je nachdem, wie viel Zeit ich hatte) und als Tare gerne eine Knoblauch-Sesam-Chili-Tare, oder einfach ein bisschen Gochujang und Mayu in der Brühe.

Gestern habe ich Katsuoboshi-Salz gemacht, das kommt heute auch in die Brühe. Und natürlich viel frische Frühlingszwiebeln und Koriander und gerösteter Sesam, gemahlen.

Tipp: ich koche Brühe und Tare immer auf Vorrat und friere sie in großen Eiswuerfelformen ein, danach in einen Plastikbeutel. So ist Ramen ein Alltagsessen, einfach die benötigte Menge Brühe in den Topf, Nudeln kochen, Tare in die Schale, parallel Eier kochen, zack, fertig.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Selbst gemachte Pizza. Der Hefeteig geht gerade und die Soße ist auch schon fertig gekocht. :cool:
 

Benutzer161129  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Redakteur
Bei uns gibt es eine Asia-Steak-Bowl mit Glasnudeln und Bratgemüse und Erdnüssen.
 

Benutzer114808  (34)

Beiträge füllen Bücher
Für heute Mittag gibt es Hühnersuppe, heute Abend die restlichen Semmelknödel mit Pilzrahmsauce.
 

Benutzer91827 

Beiträge füllen Bücher
Kommt ganz drauf an, ob ich Besuch bekomme, oder nicht.
Wenn nicht, "koche" ich heute Wurstbrote.
Wenn doch, mache ich vielleicht Nudeln mit Parmesan, Eigelb, Zucchini und Blumenkohl.
 

Benutzer39498 

Planet-Liebe ist Startseite
Rote Linsen mit Tomaten, Paprika und Grünkohl, dazu scharf eingelegter Feta
 

Benutzer82466  (42)

Sehr bekannt hier
Angebratene Nudeln mit Ei und Käse, dazu frische Tomaten. Und vielleicht Ketchup :whistle:
 

Benutzer161129  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Redakteur
Putenfilets mit Risotto, Mais, Romana-Salat und Zitronen-Honig-Dressing.
 

Benutzer102628  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ofenkartoffel mit Gouda, Möhrenraspeln und Sauren Gurken. Und zum dippen einen schönen Kräuterquark.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren