Was ist nur los mit mir?

Benutzer66488  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich weiss garnicht so recht wo ich Anfangen soll...desshalb mal ganz 0815

mein Name ist Sarah, ich bin 25 Jahre alt und bin seit September 14 mit meinem Tunesischen Mann Verheiratet.

nun zu meinem "Problem" die ersten paar Wochen war alles super mit uns...aber irgendwann habe ich angefangen das ich sauer/traurig geworden bin wenn er alleine raus gegangen ist (treffen mit seinem Bruder oder einem Freund)
sogar so Traurig das ich schon heulend im Bett liege.

Bei meinem EX damals WOLLTE ich immer das er auch mal raus geht und was alleine macht. Aber mit ihm...ich verstehe nicht was mit mir los ist, ich bin eigentlich immer froh allein zu sein, und auch überhaupt nicht Eifersüchtig.

Aber heute zb habe ich eben durch fb erfahren das eine "kleine???!!!) Party bei seinem Bruder steigt, und ich weiss auch das da noch eine Frau ist die Singel ist.

Ich kenne seinen Bruder und ich weiss das er gerne Leute miteinander verkuppelt, nun stelle ich mir die ganze Zeit vor wie er meinen Mann mit ihr Verkuppeln möchte - (und da kommen schon wieder die tränen)

Natürlich merkt er das auch dass ich es nicht gern habe wenn er raus geht, aber ich kann auch verstehen das wir nicht 24std aufeinander hocken können (er geht 4 mal die Woche Abends zu Schule 17-21uhr, und ich bin momentan auf Arbeitssuche)

Allgemein der kontakt mit seinem Bruder schmeckt mir nicht, und ich weiss nicht warum. Wir waren echt mal gut befreundet und seine Frau war meine Beste Freundin- "leider" ist alles auseinander gegangen aus verschiedenen gründen.

Habe ich ernsthaft ein Problem oder ist es doch "nur" Eifersucht?

Durch dieses Thema gibt es natürlich noch mehr Streitpunkte. Vorallem auch wegen dem Geldmangel momentan.

Gestern war es so das wir uns im Supermarkt gestritten haben (bzw er hat mich vor allen blosgestellt), dann ist er einfach raus gegangen und wollte nachhause gehen. Ich habe den Einkaufswagen dann auch stehen lassen und bin ihm mit unserem Trolley hinterher....dann rief sein Bruder an....grrrrr.....gespräch beendet...dann haben wir uns angeschrien und er ist wieder einfach gegangen...habe dann auf der Straße rumgeschrien (zumglück waren wir alleine :/ ) und habe den Trolley durch die gegend geworfen und bin dann in Tränen ausgebrochen. Er kam dann zurück und hat mich in den arm genommen und gesagt das alles okay ist und wir jetzt einkaufen gehen. Ich habe fast 30min gebraucht um mich einzukriegen.

Der Streitpunkt war der das ich ihm wohl immer alles madig mache, immer wenn er raus gehen will (mit seinem Bruder oder Freund) oder so- das ich ihm die Laune verderbe....und sobald es um meine Familie geht das immer alles super toll ist.....

ich weiss nicht was ich machen soll
g34.gif
 

Benutzer142019  (28)

Benutzer gesperrt
heyyy bist du im allgemein letzte zeit schlecht dauarf bist oder nur weil er raus geht ?
ich finde es nicht schlimm wenn er mal mit bruder halt was unternimmt ein bisschen freiheit und vertrauen braucht jeden
 

Benutzer66488  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ne, wie gesagt gibt es viele streit themen, aber wenn er raus geht dann brech ich immer in Tränen aus.
 

Benutzer123649 

Planet-Liebe ist Startseite
Wann hat denn das konkret angefangen? Ging dem ein Streit oder ein Ereignis voraus? Ich lese auch in deinem alten Thread, dass du dich im Oktober gegen eine Schwangerschaft entschieden hast. Glaubst du, es hängt damit zusammen?
 

Benutzer66488  (32)

Verbringt hier viel Zeit
so richtig extrem nach 2-3 Wochen wo er nach Deutschland kam. Wir hatten heute einen schönen Tag im Schnee, mit viel Spass, ohne Stress oder Streit...eben ist er dann zu seinem Bruder und ich habe angefangen zu heulen....

nein ich glaube nicht das es damit zusammen hängt
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Worauf bist du denn eifersüchtig?
Befürchtest du, er könnte eine andere Frau treffen oder bist du eifersüchtig, weil er sich mit seinem Bruder amüsiert und du sitzt allein zuhause?
Was ist denn mit deiner Familie, deinen Freunden? Unternimmst du nicht auch mal was alleine?

Du schreibst, du bist auf Arbeitssuche. Das kann ja ziemlich nervig sein je nachdem wie lange es schon geht. Kann dein Frust auch daher kommen?
Dass es also nur indirekt mit deinem Partner zu tun hat? Und du einfach unzufrieden mit deinem Leben bist?
 

Benutzer66488  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Meine Mutter war gestern mit meiner Schwester zu besuch zum Essen. Davor haben wir uns zu Weihnachten gesehen dabei wohnt Sie garnicht so weit weg. Irgendwie konnte ich mich nie aufrappeln mich ne std in den Bus zu setzen. Freunde habe ich auch keine, mit meiner damals besten Freundin habe ich nurnoch "Kontakt" weil Sie nunmal zur Familie gehört.

Ehrlich gesagt kann man das was ich tue auch nicht wirklich Arbeitssuche nennen. Vorletzte Woche hatte ich mal nen Hoch und habe 2 Bewerbungen abgeschickt, davon kam 1 Einladung und 1 Absage. Die Einladung sollte ich eigentlich noch Bestätigen, habe ich auch noch nicht gemacht da zwischendruch schon wieder son tief war. Dabei ist der Termin schon am Mittwoch. Ich denk mir einfach "klappt eh nicht, warum soll ich dahin gehn?"
[DOUBLEPOST=1422137732,1422137005][/DOUBLEPOST]Unternehmen tu ich nichts alleine. Wenn mein Mann mit seinem Bruder oder seinem Freund unterwegs ist liege ich meistens im Bett und tue nichts, oder höre Musik.

Jetzt gerade ist er zb bei seinem Bruder, er hat mich noch nicht mals gefragt ob ich mit möchte... :frown: jetzt habe ich durch FB erfahren das dort eine Party gefeiert wird....habe ihm eben geschrieben...wenn wir zusammen sind und er eine Nachricht bekommt nimmt er sofort sein Handy und antwortet, und schreibt auch solange bis das thema durch ist.

Habe ihm wie gesagt eben geschrieben...und es dauert ne std bis er antwortet, und dann auch nicht wirklich ne antwort, wenn ich dann direkt zurück schreibe, dauert es von seiner seite aus wieder total lange.

Warum kann er, wenn wir einen film gucken, oder essen...SOFORT sein Handy raus holen und Antworten ?! :frown:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ehrlich gesagt kann man das was ich tue auch nicht wirklich Arbeitssuche nennen. Vorletzte Woche hatte ich mal nen Hoch und habe 2 Bewerbungen abgeschickt, davon kam 1 Einladung und 1 Absage. Die Einladung sollte ich eigentlich noch Bestätigen, habe ich auch noch nicht gemacht da zwischendruch schon wieder son tief war. Dabei ist der Termin schon am Mittwoch. Ich denk mir einfach "klappt eh nicht, warum soll ich dahin gehn?"
Na wenn das deine Einstellung ist, dann musst du dich nicht wundern.
WArum machst du nicht mehr?
Hast du eine abgeschlossene Ausbildung? Wann hast du denn zuletzt gearbeitet?
Was sagt das Jobcenter? Gibts evtl. Fortbildungsmöglichkeiten, um die Zeit zu überbrücken?
Unternehmen tu ich nichts alleine. Wenn mein Mann mit seinem Bruder oder seinem Freund unterwegs ist liege ich meistens im Bett und tue nichts, oder höre Musik.
Du musst dringend unter Leute, dir fehlen soziale Kontakte, deswegen hast du auch so ein Problem damit, dass dein Partner eben solche hat, und zwar mehr als du.


Habe ihm wie gesagt eben geschrieben...und es dauert ne std bis er antwortet, und dann auch nicht wirklich ne antwort, wenn ich dann direkt zurück schreibe, dauert es von seiner seite aus wieder total lange.
Na ja er ist auf einer Party und mal ehrlich: Da hat man nicht die ganze Zeit das Handy in der Hand, nur weil der Frau zuhause die Decke auf den Kopf fällt. Vermutlich stresst das deinen Mann auch ziemlich, also deine Mischung aus Depression und Resignation. ABer es ist nicht seine Aufgabe, dir da zu helfen. Du bist erwachsen und für dein Leben selbst verantwortlich und wenns nicht gut läuft, dann kannst nur du was ändern. Und wenn dein Mann auf keine Party geht, ändert das an deiner Arbeitslosigkeit und deinem fehlenden Antrieb herzlich wenig.

Da musst du wirklich deinen inneren Schweinehund überwinden, dir auch eingestehen, dass es so nicht weiter gehen kann, dass du was ändern musst und es nichts bringt, auf Veränderung zu warten.
 

Benutzer66488  (32)

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiss ja das du recht hast, aber ich weiss nicht wie ich es ändern soll/kann. Ich kann mich einfach nicht aufraffen, habe das gefühl laufe gegen eine Wand. Keine Ahnung wie ich es beschreiben soll.

Party kann man es nicht wirklich nennen, eher rumsitzen und quatschen- sind halt Muslime- da gibts keine Laune Musik und Alkohol. Und wie gesagt- sonst schafft er das auch .
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich weiss ja das du recht hast, aber ich weiss nicht wie ich es ändern soll/kann. Ich kann mich einfach nicht aufraffen, habe das gefühl laufe gegen eine Wand. Keine Ahnung wie ich es beschreiben soll.
Ich kann nicht beurteilen, inwiefern du vielleicht schon in einer Depression steckst oder was noch durch einen gewaltigen Arschtritt veränderbar wäre.
Wenn du schon siehst, dass es so nicht weiter gehen kann, warum änderst du es dann nicht?
Das kostet Überwindung natürlich, aber von nichts kommt nichts. Eine Down-Phase hat jeder mal, aber so lange darf die nicht dauern.
Wie siehst du denn dein Leben in den nächsten 2-3 Jahren?
Wovon lebst du eigentlich aktuell und was sagt dein Mann zu deiner Lage?
Langfristig belastet das doch auch eure Beziehung bzw. evtl. tut es das jetzt schon und dein Mann flüchtet vielleicht auch gelegentlich ganz bewusst und umgibt sich sozusagen mit seinesgleichen.
Er scheint sich da wohl zu fühlen und mal ehrlich: Würdest du dich da wohl fühlen?
Vermutlich doch nicht und deswegen wird er dich auch gar nicht gefragt haben, ob du mit möchtest.
Du könntest die Zeit ja zum Beispiel nutzen und das Internet nach Stellen durchforsten und Bewerbungen tippen.

Wie verbringst du denn deine Tage eigentlich? Also du musst ja ziemlich viel leere Zeit haben, vermutlich deshalb auch viel zu viel Zeit zum Grübeln.
Also warum füllst du die Zeit nicht sinnvoller bzw. versuchst es zumindest?
Was möchtest du denn überhaupt machen?
Also welche Vorstellungen hast du vom Leben überhaupt?
 

Benutzer109511  (27)

Planet-Liebe Berühmtheit
Was du schilderst liest sich für mich so, als sei bei dir noch mehr im Argen als "nur" das Problem damit, dass dein Mann ab und zu ausgeht.
Deine Antriebslosigkeit und Resignation ist echt nicht gut und da solltest du dringend dran arbeiten.
Vermutlich fällt es dir deswegen so schwer, deinen Mann mal gehen zu lassen, weil du selber momentan kein wirkliches Sozialleben hast und viel Zeit nur mit Herumhängen und Grübelei verbringst...

Ob du tatsächlich schon in einer Depression steckst, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber in jedem Fall solltest du dringend aktiv werden, dir ein Hobby, eine schöne Freizeitbeschäftigung suchen, etwas für dich tun, damit du nicht immer tiefer in dieses Loch rutschst! Und das geht schneller als man denkt, dass man dann auf einmal nicht mehr ohne weiteres aus dem Tief heraus kommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren