Mobbing Was ist los?

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo

ich weiss nicht mehr was ich tun soll.
Mir ist in meiner vergangenheit sehr viel passiert. (misshandlung etc)
Die leute in meiner Schule wissen davon nichts, ich habe die schule gewechselt. dort soll niemand davon erfahren.
nur mein klassenlehrer weiss davon.
Zu ihm kann ich immer kommen.

ich habe einen freund, mit dem bin ich sehr glücklich.

ich war vor einer woche wieder bei meinem lehrer, er hat mir wieder sehr geholfen.
ich bin ihm sehr dankbar dass ich mit ihm reden darf.
aber seit dem gespräch habe ich so ein gefühl im bauch wenn ich ihn sehe. ich freue mich richtig wenn wir bei ihm unterricht haben.
warum habe ich diese gefühel plötzlich? warum für ihn?
 

Benutzer112216 

Öfters im Forum
Weil er der Einzige ist, dem du vertrauen kannst? Weil er die Vertrauensperson für dich ist, die du brauchst?
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Warum habe ich dann ein gefühl von...ich kenne es nur vom verliebt sein her...im bauch wenn ich an ihn denke und ihn sehe?
Ich gehe auch zur Therapie, dort habe ich das gefühl aber nicht.
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
naja, ich würde mal sagen du magst deinen lehrer, weil du ihm vertrauen kannst und er dir zuhört.

verwechsel das nur nicht mit liebe. :zwinker:
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
LIEBE ist das auch nicht, das weiss ich ja.
Aber nur vertrauen und dann so glücklich sein?
ist das möglich?
opder ist da doch mehr?
 

Benutzer112216 

Öfters im Forum
Bei deiner Therapie weißt du im Vorfeld, dass du zu einem Spezialisten gehst.
Bei den Gesprächen mit deinem Klassenlehrer sprichst du mit einer "normalen" Person, die dir zuhört, vermeintlich keine "Psycho"-Tips gibt, die einfach aus dem Leben für dich da ist.

Ich kann mir gut vorstellen, dass diese intensive Vertrauensverhältnis dir manchmal so vorkommt, als seist du verliebt. Nur würde ich da extrem vorsichtig sein und versuchen, das mal einzuordnen. Obs wirklich Verliebtheit ist oder obs einfach das schöne Gefühl ist einen Menschen zu kennen, bei dem man sich fallen lassen kann. Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler - ich denke du weißt selbst, dass das sehr sensibel ist.
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich fand ihn seit ich ihn kenne schon richtig nett.
Er sieht auch super aus, eben deswegen frage ich mich, was mit mir los ist.

Ich weiss auch, dass selbst wenn es verliebt sein ist, es niemals eine chance hätte weil es einfach nicht geht.
Ich will nur wissen was mit mir los ist.
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Ich will nur wissen was mit mir los ist.

Ganz normal. Er hat Dich getröstet, und steht Dir vertrauensvoll zu Seite. Wenn Du bisher so schlechte Erfahrungen mit Menschen gesammelt hast, dann ist so ein selbstloses Verhalten eher ungewöhnlich für Dich, und Du reagierst stark darauf. Die Dankbarkeit und die Freude darüber, als vollwertiger Mensch wahrgenommen und behandelt zu werden, wird dann manchmal so intensiv, dass es sich seltsam anfühlen kann. Mach Dir keine Gedanken darüber, sondern genieße dieses Gefühl und übertrage es auf Dich: Du bist es wert, dass Dir bei Problemen jemand zuhört und Dich ernst nimmt, Du bist es wert, getröstet zu werden. Nimm das einfach mal für Dich an und lass es heilend auf Dich wirken.
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich rede nur noch von ihm.
Mein freund findet das auch schon nicht gut.
er denkt das ich ihn gar nicht mehr will.

danke für die antwort..
ich hätte nicht gedacht dass es wirklich so ist, dass ich mich nur so sehr freue.

wo würde denn da ein verliebtsein anfangen?
(um meinem freund das zu erklären)
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Dann schränk das viele Reden von ihm mal ein, das gibt dem Ganzen zu viel Raum. Genieß es für Dich, im Stillen, vielleicht auch mal in einem Tagebuch oder irgendwie anders in schriftlicher Form, wenn es Dich gerade überrennt.
Aber tagtäglich 5 Stunden von ihm zu reden, ist übertrieben - weißt, wie ich das meine. Damit zelebrierst Du es und legst schwärmende Verhaltensweisen an den Tag. Kein Wunder, dass Dein Freund das nicht mag. Wenn Du so viel schwärmst, hat das aber noch einen andere Aspekt - Du betrachtest es als zu außergewöhnlich, und damit gestehst Du Dir selbst zu wenig Wert zu. Du musst Dich nicht in jemanden verknallen, nur weil er nett zu Dir ist, weißt Du?

Du hast Deinen Freund und bist glücklich mit ihm. Bist Du doch, oder?
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Versuche es doch mal, dass du deinen Lehrer als eine Art Vaterfigur siehst, der dir gerne hilft. Dann kommst du vielleicht von der Verliebtheitsschiene runter, sonst kann es dir sehr schnell passieren, dass dein Freund ihn als Konkurrent sieht und dann geht deine Beziehung ungewollt den Bach runter.
Im Endeffekt machst du deinen Lehrer dann dafür verantwortlich und du bist total im Tal der Tränen. :zwinker:
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das versuche ich ja schon..aber es passiert mir immernoch zu oft...

die idee ist echt gut..

so oft dtu ich das auch nicht, ich weiss wie du es meinst.

wie soll ich mich wertschätzen, wenn es sonst auch nie jemand getan hat? wenn mir jeder immer gezeigt hat, du bist nichts wert?

Ich weiss, das passiert normalerweise ja auch nicht.
es sind viele leute nett zu mir, hören mir auch oft zu, wissen viel von mir, nicht alles, und nicht DAS.
von diesen leuten möchte ich ja auch nichts.

Ja, schon.es gibt zwar sachen die mir nicht 100% gefallen aber im großen und ganzen läuft es. ich hätte zwar ab und zu gerne mal ein bisschen was. aufregendes, aber sowas macht amn nicht, ich liebe ihn ja

---------- Beitrag hinzugefügt um 10:46 -----------

Michi, wie soll ich ihn als vaterfigur sehen?
er ist vielleicht grade mal anfang-mitte 30.
wäre er nicht mein lehrer, wäre er genau ein typ, der chance hätte ( wäre mein freund nicht )

wenn es wirklich aber sich zum verliebt sein steigert, dann will ich meinen freund nicht anlügen müssen und sagen müssen das ich ihn liebe obwohl es einen anderen gibt (ihr wisst wie ich es meine)
 

Benutzer112604 

Öfters im Forum
Naja, ich denke das liegt einfach an dem Vertrauensverhältnis zu ihm!
Und an seiner Autorität! Wenn er der einzige Mensch ist, dem du dich öffnen kannst, ist es nicht ungewöhnlich, dass er bei dir irgendwelche Gefühle auslöst.
Denn was erwarten wir allgemein von einem Partner? Wir wollen uns nicht verstellen müssen, wir selbst sein, Verständnis bekommen. Und das erfüllt er, ob aus persönlicher Überzeugung oder aus beruflicher Professionalität sei mal dahin gestellt.
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein freund weiss es auch.
aber er ist eben nicht immer bei mir, mit ihm könnte ich auch reden, aber er hat nicht einen si großen einfluss auf mich wie mein lehrer.
er kann irgendwie viel mehr tun, die beiden könnten das selbe sagen, und ich würde trotzdem auf die meinung meines lehrers hören.

ich habe den eindruck dass er sich speziell zeit nimmt, wenn ich etwas habe.
bei anderen schülern, ist das nicht so.
wenn diese etwas haben, zb eine klassenkameradin, die hat er zu jemandem anderen geschickt.
aber mit mir redet er.
hat das nichts zu bedeuten?
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
wie soll ich mich wertschätzen, wenn es sonst auch nie jemand getan hat? wenn mir jeder immer gezeigt hat, du bist nichts wert?

Achso, und die haben natürlich alle Recht damit, ne?
Du gibst Anderen ganz schön viel Macht. Denkst Du, das ist richtig so?

Erst mal solltest Du kapieren, dass Du etwas wert bist, dass Du wert zu schätzen bist. Und Dir das nicht von anderen holen wollen - so wie von Deinem Lehrer. Denn Selbstwertgefühl von Außen ist sehr instabil, denn das kommt nicht regelmäßig. Du musst Dir das von Innen aufbauen. Und zu sagen "Wie soll ich das, die anderen mögen mich ja auch nicht" ist eine Ausrede, damit gibst Du Dich freiwillig dieser Opferrolle hin.
Du hast doch auch eine Stimme, warum lässt Du Dir das gefallen? und scheinbar mögen Dich auch eine ganze Menge Menschen, also kann es auch nicht stimmen, dass Dich niemand wertschätzt.

Ich glaube, Du willst das eigentliche Problem gar nicht angehen - Dein mangelndes Selbstwertgefühl. Lieber verrennst Du Dich in eine Schwärmerei für Deinen Lehrer. Ist ja auch nett, diese ganze Aufmerksamkeit von einem attraktiven Mann. Aber mal ehrlich, selbst wenn es mit euch was werden könnte - ihr hättet ganz schnell Probleme, weil Dir an einem bestimmten Punkt wieder Aufmerksamkeit und Wertschätzung fehlen würde. Denn wenn die heiße Anfangs- und Umwerbungsphase erstmal vorbei wäre, würde mehr Ruhe einkehren - und Dein niedriges Selbstwertgefühl, die Unsicherheit wieder präsent.

Das ist wahrscheinlich auch ein Aspekt, weshalb es mit Deinem Freund jetzt so 'langweilig' scheint - einerseits bist Du Dir seiner sicher, und das kennst Du ja nicht, denn das bist Du ja nicht wert, nach eigenem Verständnis. Andererseits gibt Dir eure Beziehung, gibt Dir er nicht mehr genug Aufmerksamkeit und Bestätigung, die Du aber so dringend brauchst, weil Du selbst sie Dir nicht geben kannst.
Schwupps, springst Du auf Deinen Lehrer an.

Rede mit Deiner Therapeutin darüber. Du musst da dringend etwas tun und Dich nicht nur darauf stützen, dass immer alle so gemein zu Dir waren. Das kann man überwinden, wenn man nur will. Und soll ich Dir was sagen: Das Leben ist viel schöner so.
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er ist aber generell genau so wie ich es "gerne hätte".
Aber so war mein freund eigtnlich auch immer.

wie sollte ich mein selbstwertgefühl denn bessern?
Das geht nicht einfach so!!

mein freund gibt mir aufmerksamkeit, er tut alles für mich..
er will mir damit doch zeigen das ich es wert bin..das er mich liebt und keine andere, und er hätte wirklich aussehen & charakter den sich so manche frau wünschen würde!
(ich bin so eifersüchtig dass er fast gar nichts mehr machen darf, infach weil ich angst habe, dass er mich verlassen könnte.)
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
wie sollte ich mein selbstwertgefühl denn bessern?
Das geht nicht einfach so!!

Klar geht das nicht einfach so. Aber man muss mal anfangen - zum Beispiel heute. Und man muss es wollen.

Es kann doch nicht sein, dass Dein Freund Dir den Arsch hinterherträgt, gar nichts mehr machen darf weil DU Probleme hast - und Du überlegst derweil, wie Du Deinen Lehrer rumkriegen kannst.
Es ist weder die Aufgabe Deines Freundes noch Deines Lehrers, Dir zu zeigen, dass Du etwas wert bist. Damit bist Du immer abhängig von außen, um Dich gut zu fühlen - und Du schränkst auch noch Deinen Freund ein, beschneidest ihn in seiner Freiheit. Hälst Du das für gesund?!

Willst Du Dich nicht von alleine mögen können? Willst Du nicht mal unabhängig von äußeren Einflüssen sein? Eigenständig, selbstbewusst, mir Dir im Reinen - ganz ohne einen Mann dafür zu brauchen?

Ja, mag sein, dass es nicht einfach ist, sein Selbstwertgefühl zu verbessern. Ich lehne mich aber nicht aus dem Fenstern und schlage Dir etwas vor, dass ich selbst nicht kenne - im Gegenteil, ich kenne das selbst. Aber man kann das hinter sich lassen und Selbstwert aufbauen - es braucht seine Zeit, aber es lohnt sich. Mehr als diese Opferrolle, denn mit der hüpfst Du nur von einem Beziehungschaos ins nächste. Und Du führst keine gesunden Beziehungen. Sieht man ja jetzt.
Ich verstehe, dass mein altkluger Ton Dich anpisst, aber ich bin nicht Deine Therapeutin, und deshalb kann ich knallhart ehrlich sein. Du kannst das als Gewinn nutzen, oder sauer auf mich sein :zwinker: your choice.
 

Benutzer112954  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Er hat heute bei mir angerufen :smile:
Er wollte wissen wie es mir geht!

Bedeutet das nichts??????
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren