Was ist für euch ein Date?

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Was auf den ersten Blick wie eine harmlose Frage klingen mag, entpuppt sich als ziemlich unklar umrissener Begriff, wenn man genauer hinsieht. Dabei ist das Wort "Date" oder auch "daten" seit Jahren in aller Munde. Jugendliche erzählen von ihrem ersten Date, Ratgeber versuchen einem vorzuschreiben, ab dem wie vielten Date man Sex haben darf und verzweifelte Dating-Anfänger suchen nach Tipps für das perfekte Date mit dem Traumpartner oder der Traumpartnerin.

Scheinbar hat jeder eine Vorstellung davon, was eigentlich ein Date ist und was nicht. Aber handelt es sich dabei um ein Konstrukt, unter dem jeder ungefähr dasselbe versteht oder gibt es gröbere Abweichungen, über die man normalerweise nicht nachdenkt, weil man einfach davon ausgeht, dass alle anderen Dates genauso definieren wie man selbst?

Für mich wäre die Definition:
Ein Date ist ein Treffen von zwei Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und das dem Zweck dient, sich gegenseitig besser kennenzulernen und zu umschmeicheln.

Was man dabei macht (klassisches Essengehen mit Kinobesuch bis hin zum Bungee-Sprung oder Gammeln auf der heimischen Couch) ist für meine Definition nebensächlich. Aber wie seht ihr das? Was ist für euch ein Date und was nicht?

PS: Als ich mit meinem Freund darüber gesprochen habe, haben wir mit Erschrecken festgestellt, dass wir nie ein richtiges Date hatten. Denn erst waren wir Freunde, dann hatten wir im Urlaub eher unerwartet Sex und unmittelbar darauf haben wir beschlossen, es mit einer Beziehung zu versuchen. Nix mit romantischem Dating :what: Also bin ich jetzt 26 Jahre alt und kann stolz behaupten, dass ich bisher noch kein einziges richtiges Date hatte :cry::grin:
 

Benutzer129692 

Beiträge füllen Bücher
Ich würde ein Date wie folgt definieren:
Ein Date ist ein Treffen von zwei oder mehr Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und/oder potentiell sexuelles Interesse aneinander haben, mit dem Zweck, sich gegenseitig (besser) kennenzulernen.
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ich würde ein Date wie folgt definieren:
Ein Date ist ein Treffen von zwei oder mehr Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und/oder potentiell sexuelles Interesse aneinander haben, mit dem Zweck, sich gegenseitig (besser) kennenzulernen.
Stimmt, diese Definition ist besser als meine - ich hab da wohl noch nicht weit genug gedacht :thumbsup:
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Ich würde ein Date wie folgt definieren:
Ein Date ist ein Treffen von zwei oder mehr Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und/oder potentiell sexuelles Interesse aneinander haben, mit dem Zweck, sich gegenseitig (besser) kennenzulernen.

Wobei das bei blind dates und auch auf viele online dates nicht passt. Das ist ja eher so die Wundertüte der dates, bei denen man virher kaum weiß, was bei rumkommt. Ich hehe da eher so ganz ohne konkrete Erwartung hin.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich würde sagen, dass ein Date ein Treffen von Menschen ist, die in irgendeiner Form interessiert daran sind, sexuell oder romantisch zu interagieren und sich bei Gefallen besser kennenzulernen.

Oder so in der Art. :grin:

Das erste Date, das mein Partner und ich hatten, war ursprünglich eigentlich gar kein Date (oder als solches geplant gewesen), sondern ein Treffen mit anderen Menschen zum Zwecke eines illustren und feucht-fröhlichen Abends. Wir waren allerdings so brennend und ausdrücklich aneinander interessiert, dass wir zunächst immer enger zusammenrückten, schließlich knutschten und uns von der Gesellschaft absetzten, um unser (dort beginnendes) Date in eine Bar zu verlegen. Auf dieses erste folgten zwei weitere Dates. Zusammen waren wir eigentlich ab dem ersten Date, würde ich sagen. :grin: Unser erstes Date war übrigens nicht unser erstes Treffen, kennengelernt hatten wir uns schon ein paar Monate zuvor.
 
M

Benutzer

Gast
Ein Date ist ein Treffen von zwei oder mehr Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und/oder potentiell sexuelles Interesse aneinander haben und/oder potentielles Interesse haben eine Beziehung einzugehen, mit dem Zweck, sich gegenseitig (besser)kennenzulernen.

Auch für diese Situation sind (noch) keine romantischen Gefühle nötig. Man könnte bspw. festgestellt haben, dass man sich sympathisch und wahrscheinlich kompatibel ist (z.B. schriftlich) und sehen ob das in der Realität auch so ist und sich ggf. romantische Gefühle ENTWICKELN.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Eine sehr gute Frage. Gerade wenn ich so die Definitionen der anderen hier lese.

Erst einmal finde ich, dass es nur dann ein Date ist, wenn es genau zwei Personen sind. Ein Treffen in einer Gruppe ist für mich kein Date. Auch bin ich mir nicht ganz sicher in wie weit ein gegenseitiges Interesse, egal welcher Art, nötig sein muss. Außer natürlich das Interesse mit dem anderen zu zweit Zeit zu verbringen.

Eigentlich glaube ich sogar, dass so ein Treffen für einen ein Date sein kann und für die andere Person nicht... was dann allerdings auch oft mit einer enttäuschten Person enden wird.
 

Benutzer131032 

Verbringt hier viel Zeit
Ich gebe Mal zu Bedenken. Wenn nicht schon immer Vorfeld einiges an Absprache bezüglich der potentiellen Erwartungen abgemacht ist... Ist ein Date (gilt Vermutlich nur für mich) nur eine Vorbereitung Bzw. Teil der kennenlernphase!

Bei.mir müssen es min. 5-x/xx "Dates" sein um überhaupt festlegen zu können in wie weit Interesse besteht. Zumindest so lange es um etwas ernsthaftes geht!

Ab dann sind es "Dates" also ernsthafte Versuche, die zur Beziehung oder Sex führen können!
 
M

Benutzer

Gast
Bei.mir müssen es min. 5-x/xx "Dates" sein um überhaupt festlegen zu können in wie weit Interesse besteht. Zumindest so lange es um etwas ernsthaftes geht!
Ja, aber es sind dennoch Dates.
Erst einmal finde ich, dass es nur dann ein Date ist, wenn es genau zwei Personen sind.
Das würde allerdings implizieren, dass Dates mit Personen, die
potentiell sexuelles Interesse aneinander haben
keine Dates sind, denn das können ja mehrere Personen sein.
 

Benutzer131032 

Verbringt hier viel Zeit
Man denke an MMF/MFF...
Dates ist aber auch weitläufig der Begriff für treffen.
Jetzt kommen wir zu dem Punkt an dem die unmissverständliche Definition im Raum steht?!

Wenn wir nach der Definition der TE gehen... Dann sind für mich zB. Die ersten 5-x/xx Treffen keine Dates!
[doublepost=1503714029,1503713575][/doublepost]Ich lese ja Mehr mit als ich schreibe...und der ein oder andere Status posts sind da vielleicht hilfreich :zwinker:
Off-Topic:
wenn zwischen nden Zeilen gelesen wird!
 

Benutzer104021 

Sehr bekannt hier
Ein Treffen in einer Gruppe ist für mich kein Date. Auch bin ich mir nicht ganz sicher in wie weit ein gegenseitiges Interesse, egal welcher Art, nötig sein muss. Außer natürlich das Interesse mit dem anderen zu zweit Zeit zu verbringen.
Dass das (romantische) Interesse nicht gegenseitig sein muss, stimmt sogar :ups: immerhin gibt es immer wieder Geschichten von unglücklich Verliebten, die sich vielleicht einreden, sie hätten ein Date mit ihrem Schwarm, der hingegen einfach nur ein wenig Zeit mit einem guten Kumpel/einer Kumpeline verbringen will...

Allerdings finde ich auch, dass jene Leute, die die strikte Reduktion auf zwei Personen zu streng finden, durchaus Recht haben könnten; was wäre zum Beispiel mit drei oder vier Menschen, die gemeinsam eine irgendwie geartete polyamoröse Beziehung führen möchten und sich im Vorfeld mehrmals treffen? Haben die dann keine Dates, nur weil sie sie mehr als zwei sind?

Schwierig, schwierig, das Ganze :grin:
 
M

Benutzer

Gast
Allerdings finde ich auch, dass jene Leute, die die strikte Reduktion auf zwei Personen zu streng finden, durchaus Recht haben könnten; was wäre zum Beispiel mit drei oder vier Menschen, die gemeinsam eine irgendwie geartete polyamoröse Beziehung führen möchten und sich im Vorfeld mehrmals treffen? Haben die dann keine Dates, nur weil sie sie mehr als zwei sind?
Finde ich sogar eher ein Date, als das
Dass das (romantische) Interesse nicht gegenseitig sein muss, stimmt sogar :ups: immerhin gibt es immer wieder Geschichten von unglücklich Verliebten, die sich vielleicht einreden, sie hätten ein Date mit ihrem Schwarm, der hingegen einfach nur ein wenig Zeit mit einem guten Kumpel/einer Kumpeline verbringen will...
das ist dann, für mich, kein Date.
Angenommen ich möchte unbedingt in einer Firma arbeiten, gehe in diese Firma und spreche mit dem Chef (und äußere ggf. durchaus meinen Willen in der Firma zu arbeiten), ist das dann ein Vorstellungsgespräch? Ich meine nein, nur falls der Chef zufällig sagen sollte, oh, ja, wir könnten einen neuen Mitarbeiter brauchen, haben Sie Ihre Unterlagen dabei? Kommen Sie doch bitte in mein Büro dann können wir darüber sprechen, DAS ist dann ein Vorstellungsgespräch.
 

Benutzer96776 

Beiträge füllen Bücher
Ich habe da gar keine ganz eindeutige Definition dafür, weil ich mich nicht an Begrifflichkeiten aufhänge. Jedoch ist ein Date kurz zusammengefasst ein Treffen mit jemanden, den man sympathisch/ anziehend findet und man ihn oder sie besser kennenlernen möchte, mit der Absicht, dass im besten Fall mehr daraus wird, z.B. in vielen Fällen eine fixe Beziehung.

In den allermeisten Fällen (bei mir eigentlich immer!) war es klar, dass es sich um ein "Date" handelt und ich denke der Großteil der Menschheit definiert dieses Wort wohl auch sogar recht ähnlich.
Wobei es natürlich günstig wäre, im Vorfeld abzuklären, ob es sich um ein Sexdate oder ein herkömmliches Date eher in Richtung Beziehungsanbahnung handelt, oder gar nur um ein freundschaftliches Treffen, was wiederum ganz anders einzuordnen wäre...
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich finde dieses "Dating-Konzept" irgendwie seltsam, da ich normalerweise erst dann Interesse an einer Frau entwickle, wenn ich diese schon besser kenne. Da gibt es dann eher einen fließenden Übergang vom normalen Kontakt zu treffen mit amourösen Hintergedanken, aber eben nicht so etwas, wie ein erstes Date.

Ein klassisches erstes Date hatte ich eigentlich nur ein mal: Ich habe sie über eine gemeinsame Freundin kennengelernt und mich dann mit ihr verabredet.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
Das würde allerdings implizieren, dass Dates mit Personen, die

"potentiell sexuelles Interesse aneinander haben"

keine Dates sind, denn das können ja mehrere Personen sein.

Wenn wir mal von Konstellationen absehen, bei denen es um nicht monogame Beziehungen geht, dann ja, das sind für mich keine Dates. Das sind dann Treffen mit Freunden bei denen zwei vielleicht mehr voneinander wollen.

Doppel-Dates würde ich vielleicht auch noch zu den Ausnahmen hinzufügen, als Treffen bei denen klar ist, dass jeweils zwei zusammen gehören.
 

Benutzer54465 

Meistens hier zu finden
Ein Date ist ein Treffen von zwei oder mehr Menschen, die romantische Gefühle füreinander hegen und/oder potentiell sexuelles Interesse aneinander haben, mit dem Zweck, sich gegenseitig (besser) kennenzulernen.

Also für ein Date muss ich nicht zwangsläufig romantischen Gefühle hegen. Die entwickeln sich erst. Da gibt es beispielsweise jemanden, den ich ganz nett finde oder den ich vielleicht gerade erst auf einer Party kennengelernt habe, er fragt mich, ob ich mich mit ihm auf einen Kaffee treffen will und schwupp ist es ein Date.
Daher würde ich sagen es ist ein Treffen von zwei Menschen, die sich interessant finden und überprüfen wollen, ob sie romantische Gefühle und / oder sexuelles Interesse für- bzw aneinander haben, mit dem Ziel eine Beziehung einzugehen.

Also für mich ist es nur ein Date, wenn beide das Ziel eine Beziehung einzugehen verfolgen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich ist ein Date ein Treffen mit einer Person, an der ich viel sexuelles Interesse hege, welches ich in die Tat umsetzen will.
 

Benutzer2610 

Meistens hier zu finden
Ich finde es ehrlich gesagt schwierig da eine Definition aufzustellen, am ehesten vielleicht noch dass ein Date für mich aus 2 Personen besteht die sich Treffen um sich besser kennenzulernen, ich sehe da nicht zwangsläufig romantische Gefühle und/oder direkt sexuelles Interesse.

Auch finde ich nicht dass es eine "Mindestanzahl" an Dates geben muss bevor sich ggf. mehr entwickelt, ich hatte mit meiner Frau bevor wir zusammengekommen sind nach og. Defintion exakt ein Date.
 

Benutzer158567 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wirklich schwer, eine passende Definition zu finden. Und zu 100% bringt es das für mich auch nicht auf den Punkt aber doch am ehesten.
Für mich ist es kein Date, wenn beide mit der festen Absicht hingehen um Sex zu haben. Das ist für mich eine Verabredung zum Sex.
Allerdings sieht es da schon wieder anders aus, wenn man sich kennt, mag und vielleicht schon öfter getroffen hat und nun Sex hat.

Vielleicht bin ich da etwas zu romantisch eingestellt, aber für mich ist ein Date, wenn sich zwei Personen treffen, die sich näher kennen lernen wollen um romantische Gefühle entstehen zu lassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren