Was ist das eigentlich für eine Beziehung?!

Benutzer152161  (25)

Ist noch neu hier
Ich bin neu hier im Forum und bin gespannt auf eure Meinung in Bezug auf eine Beziehung zwischen einem Mädchen und mir. Jetzt schon vorab vielen Dank an alle, die sich den Text jetzt durchlesen werden und mir evtl. helfen möchten. Die Geschichte zieht sich über mehrere Jahre, deshalb ist der Post vielleicht auch etwas länger.

Aber erstmal etwas zu meiner Person. Ich bin 19 Jahre alt, wohne in Wien und bin ein sehr gefühlvoller Mensch. Oft möchte ich das nicht zeigen, da das ein Zeichen von Schwäche ist, wenn man Gefühle zeigt, deswegen wirke ich für Menschen, die mich nicht so gut kennen etwas arrogant. Aber meine Schulfreunde oder Arbeitskollegen, die mich kennen, die wissen auch, dass ich grundsätzlich ein netter, hilfsbereiter und sympathischer Typ bin. Als ich 16 wurde, habe ich neben der Schule begonnen beim Radio zu arbeiten. Das ist zeitintensiv und vor allem auch der Grund, weshalb ich bis jetzt keine feste Freundin hatte. Natürlich lief ab und an etwas mit Mädchen beim Weggehen und Party machen, aber eine Beziehung hat sich noch nicht ergeben.

Nun zu meinem Problem, weshalb ich mittlerweile seit mehreren Wochen und Monaten an einigen Tagen etwas schlecht gelaunt bin.

Vor etwas mehr als 3 Jahren habe ich die Schwester eines guten Freundes aus meiner Klasse kennengelernt. Damals war das bei einem schulischen Elternabend war er zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester dabei, damals habe ich sie zum ersten Mal gesehen und auch nichts Größeres dabei gedacht.

Vor 2 Jahren habe ich sie im Sommer auf Facebook angeschrieben. Wir haben uns schnell gut verstanden, sie kannte mich von damals und wir waren zwischendurch auch alle zusammen auf einem Konzert. Wir haben dann immer öfter Kontakt gehabt, plötzlich nahezu täglich, haben Fotos ausgetauscht. Für mich war das eine Vielzahl besonderer Erlebnisse. Schnell wurde daraus - zumindest in meinen Augen - etwas mehr als eine Freundschaft. Ich habe da auch immer wieder Bekannte von mir gefragt, was sie davon halten und sie haben gemeint: "Ihr schreibt wie als wäre das eine Beziehung".

Nach einigen Monaten haben wir uns zum ersten Mal privat getroffen, zugegeben nach einigen Versuchen. Ich habe sie vom Bahnhof abgeholt und wir waren zusammen bei einem Italiener essen. Danach habe ich eine Flasche Sekt mit ihr auf einer Terrasse getrunken, weil sie zuvor ihren Geburtstag gehabt hat. Schon damals hat sie mich absichtlich berührt und solche Dinge, was in mir ein besonderes Gefühl, aber teilweise auch Scheu hervorgerufen hat. Deshalb habe ich daraus nichts gemacht und sie auch nicht geküsst oder so weiter. Danach habe ich sie nach Hause gefahren.

Viele weitere Chatnachrichten, viele Herzen, leicht bekleidete Selfies später haben wir uns zufällig beim Weggehen gesehen. Ihr Bruder hat mit einem Freund gefeiert, sie war damals auch dabei. Sie hat hat mich herzlich gegrüßt mit Umarmung, Bussi und so weiter. Während des Abends hat sie absichtlich mich mit ihren Füßen berührt. Als ich beim Ausgang nach dem Garderobenticket gesucht habe, hat sie auch geholfen und mir geholfen inkl. in meine Taschen am Körper zu greifen...

Auch wenn es zwischendurch immer einige Wochen gedauert hat, bis wir uns wieder gesehen haben, haben wir uns einige Male getroffen, aber auch nicht zu oft, was ich damals sehr schade fand.

Zuletzt waren wir im April zusammen im Kino, auch da habe ich leider nicht gehandelt, das habe ich jetzt im Nachhinein leider verstanden.

Gut ein Jahr täglichen Kontakts über WhatsApp oder zahlreiche Telefongespräche später war ich zwei Monate auf Fortbildung in Berlin. Für das Mädchen war ich - obwohl wir uns vielleicht 3 bis 4 Mal getroffen haben - nicht "bei ihr". Wir hatten die zwei Monate lang natürlich weniger Kontakt, weil ich keinen Auslandstarif hatte und somit auch nicht die ganze Zeit im Internet war.

Zu meinem Geburtstag hat sie mich zu einem Mittagessen in Wien eingeladen, doch dazu kam es dann doch nicht, weil "sie keine Zeit hatte". Ich habe deswegen absichtlich meinen Flug im Sommer umgebucht, das war ihr aber nicht so wichtig. Als Geschenk aus Berlin habe ich ihr eine Blechtafel mit dem Songtext von "You're my sunshine" gekauft, weil ich sie immer Sonnenschein oder Sunny nenne.

Ab da begann eine schwierige Zeit, weil sie dann immer wieder erwähnt hat, dass sich "für sie alles geändert hat, seitdem ich in Berlin war". Konkret hat sie nichts angesprochen, das ist bei dem Mädchen allerdings nichts Neues.

Ich habe dann versucht, die Situation irgendwie zu lösen und wollte mich treffen, so naiv wie ich war, habe ich ihr gestanden, dass ich mich in sie verliebt habe und sie mir wichtig ist. Von ihr kam dann nur mehr "wir sollten es einfach lassen", die letzte Nachricht war dann "sie hat einfach keinen Bock mehr auf Dich, such dir eine andere"

Das war alles Anfang September, kurz nachdem ich aus Berlin zurückgekommen bin. Das war's dachte ich mir, viele Freunde haben gesagt, dass sie es nicht wert ist, dass sie noch nie einen Typen so lieben gesehen haben wie mich usw. - aber das war noch nicht alles.

Es vergingen 3 oder 4 Wochen komplett ohne Kontakt, ich war am Boden zerstört. Jetzt kann ich sagen, wie sich Liebe anfühlt, auch wenn man sich nicht oft gesehen hat.

Dann hat sie mir geschrieben, dass sie nicht versteht, warum ich mich nicht melde - sie hat dann immer wieder betont, dass ich ihr viel bedeute und das sie viel Zeit zum Nachdenken gebraucht hat. Immer wenn sie auf Facebook Bilder von mir und anderen Mädchen gesehen hat, wurde sie eiferschtig. Auch wenn ich mal nicht geschrieben habe, fand sie das nicht so toll. Ich muss ehrlich sagen, dass ich in der Zeit irgendwie damit abgeschlossen habe und nicht mehr damit gerechnet habe, dass sie sich noch melden wird.

Jetzt schreiben wir wieder - mit Herzen, Fotos und keine Ahnung was noch - sie sagt, dass ich ihr viel bedeute und soweit ist alles gut.

Trotzdem habe ich in der Zwischenzeit erfahren, dass sie die ganze Zeit über einen Freund gehabt hat. Das habe ich von ihrem Bruder erfahren. Die ganze Zeit, seit mehr als 2 Jahren. Ich habe sie damit konfrontiert, sie hat gesagt, dass sie nicht wusste, wie sie mir das sagen sollte. Als ich neulich mit ihrem Bruder unterwegs war, hat er gesagt, dass er ohenhin nicht versteht, warum sie mit ihrem Freund zusammen ist, wenn sie sowieso mit anderen Typen schreibt. Auch wenn sie mir immer sagt, ich solle mir keine Gedanken machen, irgendwann wird die Zeit schon kommen, wo wir viel Zeit miteinander verbringen, ich solle mir keine Gedanken machen - wir machen das schon.

Meine Fragen an Euch - wie wirkt das für euch? Bin ich jetzt ernsthaft verliebt und wie schätzt ihr sie ein? Was soll ich jetzt tun?
 

Benutzer146448  (22)

Benutzer gesperrt
Ich hab mir das alles mal durchgelesen..

Das soll jetzt keine vorschnelle Bewertung ihrer Person sein, aber stell dir vor du hättest doch gehandelt - ihr hättet euch geküsst,wer weiß, vielleicht auch mehr.. sie hätte ihren freund womöglich betrogen, und tut es meiner meinung nach jetzt schon.. nur eben auf einer Vorstufe davon..

Da gibt es ja diesen spruch, wenn man etwas für 2 leute empfindet solle man den zweiten nehmen, weil wenn man sich in einen anderen verliebt hätte man den ersten nie wirklich geliebt..
aber ich bin mir nicht sicher, wie es wäre eine Beziehung mit einem mädchen zu führen, welches anscheinend 2 Jahre + am "fremdgehen" ist... ich weiß ja nicht.

Aber ich denke schon das du wirklich verliebt bist.. wenn du über obiges hinwegsehen kannst, wer weiß, vielleicht hast du ja wirklich eine chance und solltest es weiter versuchen.

Aber das musst du für dich entscheiden.
 

Benutzer152161  (25)

Ist noch neu hier
@Aerombiose: Vielen Dank für Deine Zeit und Deine Meinung.

Die Problematik, die Du gerade angesprochen hast, die haben mir viele Kollegen auch schon ans Herz gelegt. Aber ich glaube leider oder Gott sei dank, je nach dem - immer noch daran, dass wenn man jemanden wirklich liebt, dann kommt man früher oder später trotzdem zusammen. Wenn sie jetzt sagt, sie möchte mehr, dann würde ich nicht wollen, dass es daran scheitert.

Ich habe ihr das nicht verziehen, aber das weiß sie auch. Danach hat sie geschrieben, dass sie sich für alles entschuldigt was passiert ist. Generell wirkt es so, als wäre das Ganze auf "einer neuen Ebene". Obwohl sie früher interessierter war, wirkt es jetzt so, als würde sie immer mehr auf mich "aufpassen" und auf meine Bedürfnisse eingehen.

Oft streitet sie auch mit ihrem Bruder über "uns", weil er es nicht so gut findet, wenn sie mit anderen schreibt, während sie einen Freund hat.

Was mir leider immer mehr Gedanken bereitet, ist die Tatsache, ob sie nicht nur mit mir so schreibt. Das ist eben auch irgendwie verletzend, wenn sie nicht nur mit mir so schreiben würde.

Aber wenn ich das alles anspreche, dann reagiert sie mit Texten wie:

"Denkst Du wirklich, du bist mir so scheißegal"
"Würde ich Dir schreiben, wenn mir das alles komplett egal wäre"
"Du bedeutest mir was, meine Güte"
"Mach Dir keine Gedanken über uns. Ich weiß, dass ich nicht leicht bin, aber wir machen das schon"

Letzte Woche hatte ich Geburtstag und war bei ihrem Bruder zu Besuch, wir waren dann im Casino. Als wir aber noch bei ihm zu Hause waren, ist auf einmal die ganze Familie gekommen und hat mir gratuliert, das Mädchen hat mir einen Kuchen gebacken usw.

Ich möchte die Situation nicht schön reden, aber ich möchte mir nur einige Meinungen einholen.

Wie sollte ich mich verhalten, wenn wir uns das nächste Mal sehen? Oder generell, denkt ihr irgendwas fühlt sie schon oder ist das alles nur Fassade??
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Was nettes fällt mir zu ihrer Person irgendwie nicht ein.

Aus der Ferne wäre jede Beurteilung nur unfair und muss keinesfalls zutreffend sein, vielleicht ist ja auch alles ganz anders...

Aber von dem, was du erzählst wirkt sie einfach unentschlossen, unreif, dezent hinterfotzig - und an Empathie scheints ihr auch zu fehlen. Du hast all die Zeit mit ihr geschrieben und dich in sie verliebt, ich kann jedoch keinen guten Charakter hier heraus lesen.

Sie betrügt ihren Freund, bezieht zu ihm keine Stellung, weil sie sich ja dich warm hält, und bei dir bezieht sie auch keine Stellung, weil sie sich ihren Freund warm hält. Und was sie will, scheint sie auch nicht zu wissen, sonst hätte sie sich nicht nur so subtil bei dir angenähert, sondern in all der Zeit mal Nägel mit Köpfen gemacht. Wenn ich in jm. verliebt bin und Aussicht besteht, es wird was, dann such ich mir doch nicht einen Freund. Und wenn ich einen Freund hab, mach ich doch einem anderen Typen keine Hoffnungen.

Für mich klingt sie nach einem Menschen, mit dem ich nichts zu tun haben will - aber vielleicht hat auch nur deine Schilderung diesen Eindruck geweckt und sie ist in Wirklichkeit ein toller Mensch, der sich was dabei gedacht hat und bereits ein Ziel verfolgt - zum Wohle aller Beteiligten.
 

Benutzer151097  (29)

Sorgt für Gesprächsstoff
Aber ich glaube leider oder Gott sei dank, je nach dem - immer noch daran, dass wenn man jemanden wirklich liebt, dann kommt man früher oder später trotzdem zusammen.
Tut mir leid, aber: NEIN! Leider ist das nicht so...

Ich war, als ich etwa in deinem Alter war, in einer sehr ähnlichen Situation... Ich war unglaublich verliebt in einen sehr faszinierenden jungen Mann, der eigentlich auch sehr nett war... Nur, wie er sich mir gegenüber verhalten hat, war unter aller Sau. Und das ist das Verhalten dieses Mädchens. über das du da schreibst, auch!

Ich habe mir, genau wie du, immer gedacht: Ja, wie er sich verhält, das ist falsch, aber ich liebe ihn so sehr und er sagt, ich bin ihm wichtig, irgendwann kommen wir zusammen und dann wird alles gut... Wie dieses Shakespeare-Zitat "The course of true love never did run smooth..."

Das habe ich mir vier Jahre lang eingeredet. Von 17-21. Und in dieser Zeit hat er mich IMMER nur enttäuscht und verletzt.

Ich glaube dir sofort, dass du sie sehr liebst, aber so eine Liebe kann unglaublich selbstzerstörerisch sein. Dieses Mädchen wird sich nicht ändern. Wie sie sich jetzt verhält, so wird sie sich immer verhalten. Je früher du das akzeptierst, desto eher kommst du aus dieser Situation raus und findest jemanden, der dich so behandelt, wie du es verdienst. Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwierig das ist, aber es ist wirklich der einzige Weg!
 

Benutzer152161  (25)

Ist noch neu hier
Keine Ahnung, ob ich mir das jetzt nur einrede, aber kann es sein, dass sie durch die lange Pause damals im September einfach gecheckt hat, dass ich ihr wichtiger bin, als sie das ursprünglich gedacht hat?

Immerhin nimmt sie jetzt total Rücksicht auf alles und außerdem habe ich das Gefühl, es hätte sich etwas verändert.

Davon abgesehen begreife ich nicht, warum sie mir Hoffnungen macht, obwohl sie einen Freund hat.

Ihr Bruder hat mir aber gesagt, dass sie ihrem Freund in der Schule nicht mal einen Kuss gibt, einfach nicht hinter ihm steht. Stattdessen erzählt sie ihrer besten Freundin (was wiederum die Freundin ihres Bruders ist) alle paar Wochen, dass sie nicht mehr zusammen sind. Ihr Freund macht das Gleiche alle paar Wochen. Ihrem Ex-Freund macht sie angeblich auch Hoffnungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer151732  (27)

Ist noch neu hier
Du solltest sie einfach vergessen. Ist schwer das weiß ich. Ist aber besser für dich.
 

Benutzer138994  (40)

Meistens hier zu finden
Davon abgesehen begreife ich nicht, warum sie mir Hoffnungen macht, obwohl sie einen Freund hat.

Ihr Bruder hat mir aber gesagt, dass sie ihrem Freund in der Schule nicht mal einen Kuss gibt, einfach nicht hinter ihm steht. Stattdessen erzählt sie ihrer besten Freundin (was wiederum die Freundin ihres Bruders ist) alle paar Wochen, dass sie nicht mehr zusammen sind. Ihr Freund macht das Gleiche alle paar Wochen. Ihrem Ex-Freund macht sie angeblich auch Hoffnungen.

Da hast du es schon. Ich glaube, sie hält dich und auch noch andere warm.
Wenn sie ihrem Exfreund auch noch Hoffnungen macht, dann schreibt sie wohl tatsächlich noch mit anderen so wie mit dir.

Lass dich nicht benutzen.

Denke immer daran, wenn sie jetzt herumerzählt, dass sie mit ihrem Freund doch nicht mehr zusammen ist, obwohl sie es ist, würde sie das auch mit dir tun, wenn ihr zusammen wärt?
 

Benutzer79496 

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde es ziemlich antrengend diese geschichte zu folgen, weil es immer hin und her geht. anscheinend seid ihr beide unsicher darüber was ihr fühlt bzw wirklich wollt. Beide warten darauf, dass etwas passiert. Du willst grünes licht und zuneigung sehen, sie will dass du zu packst und die initiative ergreifst. und in der zeit vertreiben beide ihre zeit mit anderen dingen/menschen.

letzendlich ist die liebe ein nehmen und geben. und das in wahrsten sinne des wortes. Wenn sie fair zu dir ist, dann sei fair zu ihr und gebe ihr das was sie verdient, liebe , respektb usw... wenn sie dich ausnutzen willst, dann nutze sie aus.

Wichtig ist nur entscheide dich für etwas. entweder lebe, liebe und nutze die zeit oder suche dir was neues. das rumeinern und lange überlegen ist nur verschwendete zeit.

wenn du dich fragst was der status deine beziehung ist, dann ist es sinnlos, weil niemand das außer dir selbst definieren kann. Gehe doch auf sie zu und pack sie! setze einen strich unter allem und fange mit ihr was richtiges an oder lass es ganzsein. Dann hast du gewissheit und wirst danach nicht bereuen etwas verpasst zu haben.

es mag böse sich anhören, aber die romantische vorstellung: "jemand wartet ewig bis jemand kommt und und einen liebt, wie man es sich vorgestellt hatte, ist reine fantasie." jemehr man wartet, desto eher ist die wahrscheinlichkeit, dass der andere in der zwischen zeit gerade von jemand "bestiegen" wird.

Das was man irgendwann bekommt, wenn es einen im hohen alter zufällt, ist ein "abgenagter apfel". und ich lese heraus dass du ihr auch etwas vorwürfst, dass sie ein freund hatte/hat... ja und? glaubst du an jungfrauen? und warum hast du nichts angefangen, du hast doch die chance gehabt bzw hast immer noch die chance. und wie gesagt, sei ein arschloch :smile:) greife zu oder lass es ganz sein...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren