Was hat sich die Natur nur dabei gedacht?

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Hilfe mein Schwanz ist zu klein.
Hilfe meine Brüste sind zu klein.
Hilfe ich bin zu klein für Frauen.
Hilfe ich bin zu blass und habe rote Haare.
.
.
.usw. Ich lese hier ständig solche threads und wundere mich, warum gerade diese Merkmale nicht veränderbar sind?

Optische Merkmale sind die ersten Dinge, die wir am anderen Geschlecht wahrnehmen, auch wenn wir nicht alles sehen können. Trotzdem haben viele Menschen optische Präferenzen an denen sie festhalten und die sie für ihre Partnerwahl im Hinterkopf behalten. Man liest häufig, dass Menschen Probleme mit ihrem Aussehen haben und sich beklagen, dass sie nichts daran ändern könnten. In Foren wie diesem werden dann Ratschläge erteilt, dass man an z.B. an sich arbeiten müsse, am Charakter, sein Selbstbewusstsein stärken und seine Stärken ausbauen sollte.

Wie kommt es aber, dass wir an unserer Optik kaum was ändern können, wo diese doch scheinbar so wichtig ist? Frauen können sich die Haare färben und sich schminken, aber aus einem Rotschopf mit Sommersprossen wird trotz allem keine dunkelhäutige Amazone werden und aus einem 1.65m Mann wird trotz Cowboyboots kein 1.85m Mann heranwachsen. Wir können unser Gewicht ändern und unsere Statur, aber die Dinge die anscheinend noch wichtiger sind, wie Körpergrösse, Penisgrösse, Brüste, Augenfarbe, Haarfarbe, Hautfarbe, die können wir nicht ändern.

Optische Merkmale sind nunmal meistens entscheidend für ein weiteres Kennenlernen, daher lasse ich hier bewusst den Charakter aus und frage mich, ob sich die Natur was dabei gedacht hat, dass wir eben nur begrenzt an unserer Optik arbeiten können. Wenn plötzlich nur noch athletische 1.90m Kerle mit ihren Wunsch-penisgrössen auf kurvige Schönheiten mit perfekten Körpern aufeinandertreffen würden, wäre das eigentlich unser Untergang? Wären wir alle dann nur noch sexuell überreizt, am Dauervögeln und noch mehr überbevölkert oder würden wir uns irgendwann langweilen und uns neue Ideale zurechtbasteln? Ist Optik das Werkzeug der Natur, damit wir selektieren können zum Nachteil vieler Menschen, die es auf dem Singlemarkt schwer haben?
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Naja bestimmte Dinge sind von der Natur als das Ideal festgelegt, weil sie Gesundheit vermitteln. Oder Stärke, Gebärfreudigkeit und und und.

Andere Mermale sind schlicht Geschmackssache, es beschweren sich nur deshalb so viele, weil man meistens das besser findet, was man selbst nicht hat :zwinker:

Ein festes Schönheitsideal gibt es nicht, das verändert sich doch mit der Zeit - die Natur hat einen bestimmten Teil festgelegt, alles andere ist Gesellschaft.
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Die Natur macht schon alles richtig.

Variationen, die durch Mutationen (also nicht steuerbare genetische Veränderungen) entstanden sind und waren in der Evolution enorm wichtig. Würde nur ein einziger Mensch existieren und alle hätten den exakt gleichen genetischen Code, könnten wir uns nicht mehr an Umwelt und Co. anpassen. Dies wäre fatal - könnte das ein Aussterben einer ganzen Art auslösen.
Hat also durchaus seinen Sinn :zwinker:
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Naja, Penis und Brüste sollen in der Natur vorwiegend ihren Zweck erfüllen, das tun sie egal wie groß sie sind.
Optik ist subjektiv und es sollen sich ja immer möglichst verschiedene Gene vermischen und möglichst wenig Inzucht betrieben werden, um gesunde Nachkommen zu haben. Also gibt es blasse Rothaarige, die sich mit dunkelhäutigen paaren und dann gesunde Kinder haben sollen. Und optimalerweise sollten sich da die jeweiligen Vorlieben dementsprechend ergänzen. Wenn jeder nach Belieben sein Aussehen vortäuschen könnte, könnte man gar nicht mehr sehen, ob die Genpoole verschieden genug sind, um starke Nachkommen zu haben.
Auch wenn das in der heutigen Zeit sicher nicht mehr so relevant ist. :zwinker:

Dann kommen natürlich noch die persönlichen Vorlieben ins Spiel, die eher von der Gesellschaft als von der Natur gemacht sind...
 

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Ich hätte vielleicht die Frage auch anders formulieren können:

Warum achten wir nicht alle zuerst auf den Charakter, auf den Menschen? Warum wurde uns DAS nicht mitgegeben? Wäre das nicht auch für unsere Entwicklung besser, da hier schon von Genetik die Rede war? Ich meine uns wird doch immer vorgekaut wie wichtig der Charakter ist, denn wenn der nicht stimmt, dann geht gar nichts, angeblich nicht mal Sex. Ist doch irgendwie widersprüchlich, wenn wir eigentlich ziemlich oberflächlich sind.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
Was interessiert die Natur der Charakter?! :confused:

Natürlich ist ein großer Baum besser als ein kleiner, denn der übersteht den nächsten Sturm am Dienstag. :tongue:
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
J Jorge , du schreibst
"Optische Merkmale sind die ersten Dinge, die wir am anderen Geschlecht wahrnehmen"

Wohin gehst Du wo die Penislänge als erstes sichtbar ist? :smile:
 

Benutzer102673 

Beiträge füllen Bücher
Was interessiert die Natur der Charakter?! :confused:
Genau darüber habe ich mir letztens auch mal Gedanken gemacht und kam zu einem anderen Schluss: irgendein König hat während des Mittelalters wohl mal Versuche mit Babys gemacht: nur füttern, keine Liebe, kein Knuddeln, nix. Einfach wieder ablegen und alleine lassen. Sie hatten alles zum Leben. Aber sie starben.

Das sagt mir: wenn der Mensch nicht sozial "zu gebrauchen" ist, stirbt unsere Spezies aus.

Und zur Frage, J Jorge , denke ich folgendes: Ich glaube, das eine ist mit dem anderen schon immer verbunden. Nur schön, aber charakterlich unverträglich setzt sich nicht durch, das Umgekehrte auch nicht. Und auch innere "Werte" und das Befinden machen ja Gesundheit aus, eben seelische Gesundheit.

Und zum Thema Genpool wurd ja schon was gesagt.
 

Benutzer152013 

Öfters im Forum
Was interessiert die Natur der Charakter?! :confused:

Der Charakter sagt etwas über die Persönlichkeit aus. Ist die gut, hat man eine grössere Wahrscheinlichkeit dass der Vater bei den Kindern bleibt und hilft diese zu versorgen. Dies führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einer besseren Überlebenschance.
Mutter Natur hat die Frauen nicht umsonst wählerisch gemacht :zwinker:
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wohin gehst Du wo die Penislänge als erstes sichtbar ist?

An den FKK-Strand oder in die Saunatherme. :drool:
[DOUBLEPOST=1438633852,1438633214][/DOUBLEPOST]
Warum achten wir nicht alle zuerst auf den Charakter, auf den Menschen? Warum wurde uns DAS nicht mitgegeben?

Der Charakter kann sich ändern bzw. man hat sich getäuscht. Es gibt zahllose Beispiele, wie viele einst glückliche Beziehungen schon bald in Hass und Katastrophen enden oder wie viele sich ständig streitende Ehepaare nur noch per Eheurkunde verheiratet sind.
Beim Aussehen ist das anders. Aber man weiß es im voraus, dass man nicht ewig gut aussehen wird. :zwinker:
 

Benutzer155273  (34)

Benutzer gesperrt
Optische Merkmale sind nunmal meistens entscheidend für ein weiteres Kennenlernen, daher lasse ich hier bewusst den Charakter aus

Bei dir hört sich das irgendwie so an, als könnte man seinen Charakter eher ändern, als z.B. seine Körpergröße.

Ich bin mir da nicht so sicher...
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Warum achten wir nicht alle zuerst auf den Charakter, auf den Menschen?
Ich glaube, wenn es wirklich um "Survival of the fittest" geht, wird der Charakter auf einmal wieder viel wichtiger als viele Äußerlichkeiten, denen wir da heute irgendeine Auswahlfunktion zuschreiben.
Nicht, dass dadurch Werte präferiert werden, die heute irgendwie positiv belegt sind, aber häufig überlebt nunmal eher der cleverer, gemeinere, skrupellosere Charakter. Ganz oft aber auch die guten Teamplayer in der Gruppe.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich denke nicht, dass irgendeine deiner oben genannten Fragen mit der Natur zu tun hat. Ich möchte sehr stark bezweifeln, dass sich irgendein Tier was bei seiner Penisgröße denkt.

Zur nachgeschobenen Frage nach dem Charakter:
Wer sagt dir, dass wir nicht genauso oft zuerst auf den Charakter achten? Kommt es nicht darauf an, was zuerst auffällt, ob nun positiv oder negativ?
 

Benutzer121794 

Meistens hier zu finden
Aus Sicht der Natur/Evolution sind das erst mal nur Körperteile, die ihre rein biologische Funktion erfüllen sollen - tun sie in den meisten Fällen ja auch sehr gut. Was darüber hinaus von uns, also der Gesellschaft, als attraktiv, unattraktiv oder Schönheitsideal oder eben nicht wahrgenommen und interpretiert wird, entsteht doch im Prinzip nur durch soziale Programmierung, z.B. haben verschiedene Regionen der Erde auch verschiedene Schönheitsideale.
Insofern kann die Natur da relativ wenig für. :zwinker:
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Suchen sich nicht Frauen je nachdem, wo sie sich im Zyklus befinden, andere Partner? Mal mehr der maskulin-aggressive (für die Befruchtung) und mal mehr der häuslich-loyale (für die "Aufzucht"). Das ergibt vermutlich evolutionär gesehen den besten Output :zwinker:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Optische Merkmale sind die ersten Dinge, die wir am anderen Geschlecht wahrnehmen, auch wenn wir nicht alles sehen können.
Und über genau diese Merkmale (und noch ein paar andere) hat der Mensch nun schon lange genug bestimmen können, ob sich jemand als Fortpflanzungspartner eignet oder nicht.
Beschäftige dich mal ein wenig mit der Evolutionstheorie und 99% deiner Fragen ergeben sich.
Man muss nämlich kein Schönling sein, um sich zu vermehren und zu überleben - und das sind die Punkte, die der Natur am Herzen liegen.
Ob du einen kleinen Schwanz oder eine etwas zu große Nase hat, hindert dich nicht daran, dich fortzupflanzen und schon gar nicht daran, zu überleben.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Warum achten wir nicht alle zuerst auf den Charakter, auf den Menschen? Warum wurde uns DAS nicht mitgegeben?
Dazu mal eine praktische Frage: Wie soll das gehen? Aus einer Gruppe von 10 Leuten kann mir eine Person durch ihr Aussehen innerhalb von Sekunden besonders gefallen. Wie soll ich so schnell herausfinden, welcher Charakter mir am besten gefällt?
 

Benutzer153884  (38)

Benutzer gesperrt
Man muss nämlich kein Schönling sein, um sich zu vermehren und zu überleben - und das sind die Punkte, die der Natur am Herzen liegen.
Ob du einen kleinen Schwanz oder eine etwas zu große Nase hat, hindert dich nicht daran, dich fortzupflanzen und schon gar nicht daran, zu überleben.

Ich habe auch nicht behauptet, dass solche Männer keine Frauen abkriegen, sondern gesagt, dass gewisse optische Merkmale womöglich mehrheitliche bevorzugt werden und dass manche weniger gutausgestatteten Menschen mehr leisten müssen, als Andere.


Dazu mal eine praktische Frage: Wie soll das gehen? Aus einer Gruppe von 10 Leuten kann mir eine Person durch ihr Aussehen innerhalb von Sekunden besonders gefallen. Wie soll ich so schnell herausfinden, welcher Charakter mir am besten gefällt?

Meine Frage bezog sich eher darauf, warum es nicht in unseren Genen steckt, dass wir von Natur aus mehr neugierig auf die Person sind, statt uns von dessen Aussehen beeindrucken zu lassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren