Was genau kann man sich vorstellen unter "rummachen"?

N

Benutzer

Gast
Guten Morgen zusammen.

Es gibt da etwas, das mich eigentlich schon immer durch den Kopf herumfliegt, aber ich mich mehr oder weniger nie getraut habe zu fragen:

Was kann man sich unter "rummachen" genau vorstellen?

Ich weiß nur, dass es da nicht zum eigentlichen Geschlechtsverkehr kommt. Was mich daher interessiert ist:
1. Was genau fällt unter "rummachen"
2. Wieso macht man rum?

Es wäre nett, wenn jemand mir da weiterhelfen könnte.
 

Benutzer164174  (43)

Öfters im Forum
Knutschen - Fummeln - allerdings unten rum noch angezogen.
Joahh, warum macht man das? Weil es schön ist? Weil es aufheizt? Weil man eigentlich poppen will aber die Partner-/in noch nicht?
 

Benutzer167764 

Öfters im Forum
Ja, Rummachen ist Knutschen und Fummeln in der Öffentlichkeit oder einer Umgebung, die die Öffentlichkeit nicht ausschließt.

Und zweitens: Vernehmliches Schmatzen beim Küssen gehört nicht unbedingt zum Rummachen, entspricht aber der gleichen Haltung. Rummachen ist also auch eine Demonstration.
 

Benutzer165620  (22)

Ist noch neu hier
Knutschen, Fummeln aber eben noch angezogen :smile:
Petting ist für mich schon wieder mehr als wie rummachen
 
G

Benutzer

Gast
Ja, Rummachen ist Knutschen und Fummeln in der Öffentlichkeit oder einer Umgebung, die die Öffentlichkeit nicht ausschließt.

Und zweitens: Vernehmliches Schmatzen beim Küssen gehört nicht unbedingt zum Rummachen, entspricht aber der gleichen Haltung. Rummachen ist also auch eine Demonstration.
:what:
Rummachen = Öffentlichkeit
Das stand so aber nicht in der Bravo!
 

Benutzer133315  (24)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Sehe ich auch so, knutschen und fummeln, aber halt angezogen
 

Benutzer167764 

Öfters im Forum
:what:
Rummachen = Öffentlichkeit
Das stand so aber nicht in der Bravo!

Nein, ich verstehe das eher als einen Ort, der die Öffentlichkeit nicht ausdrücklich ausschließt. Über den Umweg Online-Englisch-Wörterbuch habe ich "make out" (Knutschen), "fool around" (Fummeln oder mehr) und "hook up with" gefunden. Letzteres überrascht mich schon, denn dieses Treffen bzw. Zusammenkommen hat eine deutliche sexuelle Konnotation.

Genannte Beispiele waren u.a. "Lass uns auf Sheldons Platz rutschen und rummachen."
 
G

Benutzer

Gast
Nein, ich verstehe das eher als einen Ort, der die Öffentlichkeit nicht ausdrücklich ausschließt. Über den Umweg Online-Englisch-Wörterbuch habe ich "make out" (Knutschen), "fool around" (Fummeln oder mehr) und "hook up with" gefunden. Letzteres überrascht mich schon, denn dieses Treffen bzw. Zusammenkommen hat eine deutliche sexuelle Konnotation.

Genannte Beispiele waren u.a. "Lass uns auf Sheldons Platz rutschen und rummachen."

Also to fool around hat ja eher was mit Spaß zu tun, mit rumalbern würde ich es übersetzen.

Wenn ich bei einem Date rumknutsche, fummel und evtl. auch die sekundären Geschlechtsteile einbeziehe ohne, dass ich Sex habe, würde ich meiner Freundin erzählen "wir haben rumgemacht".
Das kann von Knutschen und Fummeln, bis Stimmulation alles sein. Reicht ja schon, wenn ich ihm über eine erogene Zone streichel.
Deswegen ist für mich Petting, ganz klar rummachen, weil es mich erregt.
Kommt ja von "to pet" was streicheln, liebkosen etc. heißt.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Also unter "rummachen" versteh ich alles, was die Lust auf mehr wecken soll...nur an Orten, an denen man im allgemeinen nicht zu dem "mehr" kommen sollte.

Das kann kuscheln sein, ziemlich eindeutige Küsse, aneinanderreiben oder der klassische Trockensex sein.

Oder einfach mit einem fähigen Partner/Partnerin Forró tanzen:whistle::drool:
 
N

Benutzer

Gast
Wow.
Da ist man nur was erledigen und schon so viele Antworten :grin:
Vielen Dank an alle. Man lernt eben nie aus :grin:

Aber Jungfrau bleibt man wohl auch, wenn man nur fummelt oder? :grin:
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Rummachen ist für heftiges Zungenküssen und (oberhalb und unterhalb der Kleidung) anfassen, maximal noch ein Handjob, aber alles, was weiter geht, ist für mich dann schon längst nicht mehr "nur" rummachen. Ein Blowjob zählt für mich schon zum Sex. :tongue:
 

Benutzer164334  (27)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich schließe mich der hier mehrheitlich vertretenen Meinung an, dass es nicht mit dem Ort des Geschehens zusammenhängt. Rummachen kann ziemlich viele Form von Zweisamkeit und Intimität ausdrücken.

Meiner Auffassung nach ist Rummachen wie Sex, der nach dem Vorspiel vorbei ist. Also all die schönen Sachen, die man mit Händen, Lippen und der Zunge so anstellen kann, nur eben ohne dass mein Partner in Scheide oder Arsch eindringt.
 

Benutzer167603 

Sorgt für Gesprächsstoff
Immer wieder schön, wie sich das Verständnis über diverse Begrifflichkeiten und Worte so unterscheidet.
1. Was genau fällt unter "rummachen"
2. Wieso macht man rum?
Die zweite Frage erschließt sich mir nicht so ganz?!
Klassiker: Wenn man im Restaurant ist (oder sonstigen öffentlichen Orten) und dort rummacht, rumfummelt, dann vielleicht weil man sich einheizen möchte? Es gerade keinen Outdoorsex gibt? Aus Spaß? Lust?
Wenn man in privaten Lokalitäten rummacht, dann... aus den selben Gründen? Man will halt keinen Sex, warum auch immer, geht halt nicht... vielleicht ist jemand in unmittelbarer Nähe und man macht halt diskret rum? Hat keine Zeit für mehr? Keine Lust?
Bist du denn wirklich 29, Niederbayern? Stell dir doch mal selbst die Frage warum du "rummachen" würdest?
Ganz einfach weil du in dem Moment entweder nicht mehr willst/kannst oder eben genau das -rummachen- in dem Moment willst.
Was dann jetzt halt rummachen ist, wie du siehst, für jeden was anderes. Im allgemeinen sind es aber durchaus Tätigkeiten die der sexuellen Erregung dienen oder schlicht ein Austausch der Zuneigung ist. Häufig auch beides.
 

Benutzer135804 

Planet-Liebe Berühmtheit
1. Was genau fällt unter "rummachen" Für mich alles ausser Sex, also ohne Penetration im klassischen Sinne und mehr als knutschen. Knutsch ich also nur mit jemandem rum, nenne ich das nicht rummachen.
2. Wieso macht man rum? Weil man Spaß daran hat und Lust drauf halt. Würd mal sagen, aus denselben Gründen, wie man halt Sex hat - aber Sex eben in dem Moment (warum auch immer) nicht in Frage kommt.
 

Benutzer24402  (34)

Beiträge füllen Bücher
Oh ich erweitere meine Antwort :smile: - rummachen ist das was ich auch mit anderen darf (unsere Abmachung)
 
N

Benutzer

Gast
Danke an alle Beiträge.

Man sieht aber auch mal wieder: eine direkte "Grenze" gibt es nicht. Nur wie man persönlich es wohl definiert.

Muss dennoch schön sein^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren