Was genau fühlt sich für euch bei Analsex gut an?

Was genau fühlt sich für euch bei Analsex gut an?

  • die dehnung am loch

    Stimmen: 14 41,2%
  • die reibung wenn er richtig schnell macht

    Stimmen: 6 17,6%
  • generell die reibung muss nicht schnell sein

    Stimmen: 8 23,5%
  • das gefühl richtig voll zu sein

    Stimmen: 18 52,9%
  • ich mag es wenn er richtig tief drin ist

    Stimmen: 20 58,8%
  • ich mag es auch wenn er nicht ganz so tief drin ist

    Stimmen: 6 17,6%
  • alles zusammen

    Stimmen: 7 20,6%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    34

Benutzer156445  (25)

Ist noch neu hier
ist es die dehnung direkt am loch?
ist es die reibungen innen drin?
ist es das gefühl ausgefüllt zu sein?
oder findet ihr es nur dann gut wenn er richtig tief drin ist also bringt auch analsex nichts
wenn er nur ein bisschen drin ist?
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
- die Dehnung am Loch (auch wenn ichs anders ausdrücken würde. :X3: -> Die Dehnung des Schließmuskels, außerdem hab ich ein Löchlein. :pfff:)
- das Gefühl richtig voll zu sein ("ausgefüllt" klingt besser. "voll" hört sich an, als müsst ich kacken)
- ich mag es, wenn er richtig tief drin ist

Die Reibung find ich eigentlich eher unangenehm, daher brauch ich viel Öl.
Reibung find ich lediglich mit einem Finger schön, wenn dabei Druck auf den Muskel ausgeübt wird. Und dabei ist auch "ein bisschen drin" schön. Mit Reibung an der richtigen Stelle... :drool:
Off-Topic:
Dürfte bei nem Mann allerdings auch klar sein... - wir haben da nämlich äußerst interessante Drüsen, um die zu erreichen tuts auch der Finger... :link:


Das schönste ist aber für mich nichts aus der Liste, sondern das, was ich dabei emotional empfinde: Dass mein Partner in mir ist, dass er mich unterwirft, festhält, dominiert.. und dass sein Herz in meinem Körper schlägt. :herz: Wenn ich das fühle, wird alles andere zweitrangig.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich mag Einfach alles daran und gerne auch schön tief, genauso aber auch das Spiel mit dem Rein-und-gsnz Raus, die Reizung der Rosette also.
Das erste, gerne auch schmerzhafte Eindringen ist natürlich auch wunderschön.
Dann gibt es eine Stelle so Zwischending bis tief die in einem bestimmten Winkel getroffen, heftige intensive Orgasmen hervorruft, das mag Ich auch.
Da ich auch sehr auf Schmerzen stehe darf es bei mir auch gerne härter zugehen und auch in Stellungen und Winkel und Tiefen gegen die ich leicht aufbegehre, was man dann dosiert übergehen darf.


Beim Arschlecken eben auch die gezielte zarte Stimulation der Rosette.

Beim Sandwich Sex ist es die Fülle, der Gegendruck zum Schwanz in der Vagina das Wechselspiel der Reize,die Fülle usw.
 

Benutzer156445  (25)

Ist noch neu hier
interessant. scheint also bei jeder/m anders zu sein was er gut findet.

also wenn die frau reibung nicht so doll findet wie läuft das dann ab? ist er dann einfach nur drin und das wars?

was genau meinst du mit schmerzen beim eindringen? sollte es normalerweise nicht schmerzfrei abgehen wenn man langsam macht?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
interessant. scheint also bei jeder/m anders zu sein was er gut findet.

also wenn die frau reibung nicht so doll findet wie läuft das dann ab? ist er dann einfach nur drin und das wars?

was genau meinst du mit schmerzen beim eindringen? sollte es normalerweise nicht schmerzfrei abgehen wenn man langsam macht?
Ich find das Wort Reibung eher komisch gewählt. Man spürt die Stöße, aber wenn es reibt klingt ds eher nach trocken und unangenehm. :zwinker:

Ja klar ist das normal schmerzfrei, egal wie man vorgeht, langsam ist da nicht unbedingt nötig nach 30 Jahren Analverkehr, so ein Geschiss machen wir da nicht mehr dumm. :grin:
Man muss sich echt Mühe geben da noch Lustschmerz zu erzeugen.Aber die erste Dehnung, wenn die dicke Eichel eindringt ist je nach Tagesform schon gewollt schmerzhaftes Aha erlebnisreichen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
Ich mag die "Reibung". Wobei es eigentlich nicht reibt, aber man spürt eben irgendwie die Bewegung und das ist toll.

Ich fühle mich dabei nicht besonders ausgefüllt. Keine Ahnung, was das bedeuten soll. Vll müsste mein Freund nen größeren Penis haben, dann wüsst ich es?

Die Dehnung mag ich gar nicht so. Daher finde ich es auch nicht besonders angenehm, wenn er bis zum Ansatz eindringt, weil er mir da einfach zu dick ist.

Am AV finde ich v.a. toll, dass die Nähe eine ganz andere ist, als beim GV. Ich brauche es, dass er ganz vorsichtig und langsam macht, sonst tut es nur weh. So einfühlsam wie er sein muss, ist AV halt auch einfach sehr innig und intensiv.
 

Benutzer150198 

Meistens hier zu finden
Also ich mag auch das eindringen, also die Dehnung - schmerzhaft finde icb die aber eigentlich überhaupt nicht.

Generell finde ich die Stimulation am Schließmuskel eigentlich am schönsten daran, sofern er sich bisschen eingewöhnt hat :grin:

Weit hinten muss nicht sein, bzw. Nicht hart, wenn er dann ganz sanft macht, kann das auch gut sein.

Mir ist aber aufgefallen, dass das je nach Tag irgendwie variiert - mal bin ich da auch Schmerzempfindlicher, mal weniger. Mal finde ich das eine gut, mal das andere.
 

Benutzer156445  (25)

Ist noch neu hier
hallo, könnt ihr noch sagen ob ihr es mit oder ohne kondom macht und ob kondome beim analverkehr stören oder das gefühl mindern. das würde mich mal interessieren. manchmal muss meine freundin beim analsex nach ner weile abbrechen weil sie meint es tut einfach weh im bereich des schließmuskels und mein verdacht ist dass es einfach das kondom ist was vielleicht dort irgendwie ne kleine falte hat und dann das gewebe dort reizt. wir haben schonmal probiert dann kurz rauszuziehen, frisch einzuölen und dann mit einem neuen kondom wieder rein und dann gings wieder. ich glaube also echt es liegt am kondom.
ich glaub auch dass es sich ohne kondom besser anfühlt und dass man da auch viel besser gleitet.
aber ohne kondom möchten wir beide noch nicht.
 

Benutzer146984 

Meistens hier zu finden
hallo, könnt ihr noch sagen ob ihr es mit oder ohne kondom macht und ob kondome beim analverkehr stören oder das gefühl mindern. das würde mich mal interessieren. manchmal muss meine freundin beim analsex nach ner weile abbrechen weil sie meint es tut einfach weh im bereich des schließmuskels und mein verdacht ist dass es einfach das kondom ist was vielleicht dort irgendwie ne kleine falte hat und dann das gewebe dort reizt. wir haben schonmal probiert dann kurz rauszuziehen, frisch einzuölen und dann mit einem neuen kondom wieder rein und dann gings wieder. ich glaube also echt es liegt am kondom.
ich glaub auch dass es sich ohne kondom besser anfühlt und dass man da auch viel besser gleitet.
aber ohne kondom möchten wir beide noch nicht.
Wir machen es immer mit Kondom. Sobald nicht mehr genug Gleitmittel vorhanden ist, schiebt es das zur Peniswurzel hin auf, macht Falten, spannt und kann reißen. Mit ordentlich Gleitmittel (zur Not zwischendrin ordentlich "nachfüllen") passiert uns das nicht. Mit ist der AV auch deutlich angenehmer als ohne Glibber. Wobei ich trotz ausreichend Gleitmittel mal Schmerzen habe. Das nur auf einen Faktor zu reduzieren, wäre zu einseitig gedacht. Der falsche Winkel oder die falsche Geschwindigkeit kann ebenso schmerzhaft sein. Oder wenn der passive Part aus irgend einem Grund verkrampft (Stress, mit dem Kopf woanders, Stellung unbequem etc. pp.).
Selbst wenn dir hier noch ein paar Leute schreiben, dass das Kondom Schuld ist, wird dir schlussendlich nichts anderes übrig bleiben als einfühlsam einen Faktor nach dem anderen auszuschließen. Und auch ohne Kondom wäre es sicher mal unangenehm für sie, auf es zu verzichten wird also das Problem nicht beheben.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ok...aus gegebenen Anlass...und da ich nach dem Sex immer zu...aufgeladen bin um zu schlafen, antworte ich auch mal.
Ich mag die Reibung...oder spezieller die Nicht-ganz-so-Reibung.
Ist ein Gleitgel zu glitschig oder nimmt mir zu viel des Gefühles, ists genauso schlecht wie das andere Ende des Spektrums.
Ohne Gleitgel geht gar nicht...das wäre wie das sprichwörtliche Kamel durch Nadelöhr...oder in dem Fall meines Beau's, der Supertanker durchs Nadelöhr.

Ich mag das Rein und Raus.
Ich mag das ausgefüllt sein (und davon hab ich mit IHM ne menge).
Ich mag auch die Dehnung meines Anus (bis zu einem gewissen Maß).
Ich mag es mal sanft, mal hart....oder eher umgekehrt...wenn ich ihn am Wochenende für mich habe, dann fängts meist eher erst hart an...dann wirds zusehends sanfter bei den darauffolgenden Malen.
Ich mag harte, intensive Stösse, die an ihrer Apex kurz innehalten und sich etwas langsamer zurückziehen.

Ich mag keine Kondome...und ich weiss, daß er sie auch nicht mag...und mit ihm brauch ich sie auch (meist) nicht.
Ich mag es, wenn er in mir kommt.
Für Begegnungen mit anderen als meinen festen Partnern, sind sie aber unumgänglich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Mit oder ohne Kondome macht für mich kaum einen Unterschied. Grade beim Dreier habe ich ja da direkten Vergleich und finde das aus meiner Sichtweise kaum spürbar.
Aber ich mag es natürlich wenn mein fester Partner anal in mir kommt, von daher ist es schön auch mal ohne Kondome anal zu haben.

Gleitgel braucht es bei mir nicht immer, zu flutschig ist eher blöd.
Immer mal ordentlich hinspucken auch mal zwischendurch, wenn es trocken läuft:grin:, wenn man lang und heftig fickt, reicht da .
Wenn man keine Kondome benutzt ist auch Deumavan als Gleitmedium sehr gut und nicht so aufdringlich, ausserdem eine gute Infektionssperre für Harnwegsinfekte beim Mann bei Anal.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Mit oder ohne Kondome macht für mich kaum einen Unterschied. Grade beim Dreier habe ich ja da direkten Vergleich und finde das aus meiner Sichtweise kaum spürbar.
Aber ich mag es natürlich wenn mein fester Partner anal in mir kommt, von daher ist es schön auch mal ohne Kondome anal zu haben.

Gleitgel braucht es bei mir nicht immer, zu flutschig ist eher blöd.
Immer mal ordentlich hinspucken auch mal zwischendurch, wenn es trocken läuft:grin:, wenn man lang und heftig fickt, reicht da .
Wenn man keine Kondome benutzt ist auch Deumavan als Gleitmedium sehr gut und nicht so aufdringlich, ausserdem eine gute Infektionssperre für Harnwegsinfekte beim Mann bei Anal.
Off-Topic:
Ohne zusätzliches Gleitmittel geht bei mir gar nix anal. Und Spucke reicht da nicht. Aber spricht ja nichts dagegen immer vorbereitet zu sein.
Die Dinger gibts auch als Probenpackungen oder besser noch...ich hab mir mittlerweile eine erkleckliche Sammlung an Phiolen und Gefäßen furs Gleitgel angehäuft, die durchaus auch als Schmuck durchgehen. Und Deumavan klappte bei uns nicht.
Obwohl ich gegen nix allergisch reagiere (ausser auf Arschlöcher..also...solche zweibeinigen, nicht die anatomischen) bekomm ich davon immer Ausschlag und er hat trotz...bzw einmal als wir das nutzten einen Harnwegsinfekt bekommen.
Aber was für uns nicht funzt, heisst ja nicht das andere damit ähnliche Erlebnisse haben.
 

Benutzer156445  (25)

Ist noch neu hier
hi danke für eure antworten.
merkt ihr selbst denn nen unterschied vom gefühl her bei analsex je nachdem ob mit oder ohne kondom? ich frag mich spürt die frau den unterschied? weil ohne kondom müsste ja schon mehr reibung sein weil ein kondom ja viel glatter ist als ein schwanz besonders an der eichel.
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ich spüre schon einen Unterschied. Ein Schwanz hat halt mehr Struktur ohne Gummi, aber das ist nicht nachteilig oder fühlt sich nach mehr Reibung an. Ist halt einfach anders. Halt eher wie ein lebendiger Penis. Ich spür auch nen unterschied bei einem Dildo, egal wie realistisch der ist.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Wenn ich mich entscheiden müsste, dann ist es die Dehnung meines Lochs in Kombination mit dem ausgefüllt sein - bis zum Anschlag. Und ja, ich kann dem Lustschmerz auch viel abgewinnen.

Wir praktizieren Arschsex relativ wenig, daher ist meine Vorfreude jedes mal immens. Meistens komme ich schon beim Eindringen, weil ich von den Gefühlen überwältigt werde.

Es ist definitiv nicht nur die körperliche Reizung, die mich kommen lässt. Ich finde es sehr erregend, wenn ich weiß, dass er meinen Arsch ficken will - oder ich ihm befehle, dass er es tun soll. Da geht ein Kopfkino vom feinsten ab.

Wenn dann eine zusätzliche Stimulation mit Auflegevib o.ä. stattfindet, dann, ja dann kann ich die Engel singen hören. Dieser Orgasmus ist mit keinem anderen, den ich bisher erleben durfte, vergleichbar. Das ist der Nirwana-Orgasmus.
 

Benutzer156691  (41)

Ist noch neu hier
Ich finde eigentlich auch alles daran schön.
Na ja, das Eindringen kann bei einem "dickeren Kaliber" am Anfang etwas unangenehm sein. Das läßt aber schnell nach.
Aber beim Analverkehr gibt es halt "keinen Anschlag". :grin: Das ist bei längeren gut.
 
4 Monat(e) später

Benutzer159136  (18)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin zwar glaub ich nicht schwul aber finde Analsex richtig geil wenn mein Finger so richtig tief in meinem Arschloch ist und sich dreht:whoot:.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer153996 

Verbringt hier viel Zeit
ist es die dehnung direkt am loch? Ja - die Massage, das Dehnen, die Reibung...
ist es die reibungen innen drin? Nur am / im Schließmuskel selber. Wenn "er" durch ist dann merke ich nicht mehr viel weiter drin
ist es das gefühl ausgefüllt zu sein? Manchmal - kommt auf meine Stimmung an - hat aber was :drool:
oder findet ihr es nur dann gut wenn er richtig tief drin ist Nein - die Reibung und das Dehnen ist für mich das Geilste. Tiefe bringt mir nicht viel...
also bringt auch analsex nichts Was soll die Frage?? :cool:
wenn er nur ein bisschen drin ist? Jaaaa - das reicht und ist auch geil!!!!
[doublepost=1455737317,1455737229][/doublepost]
Ich bin zwar glaub ich nicht schwul aber finde Analsex richtig geil wenn mein Finger so richtig tief in meinem Arschloch ist und sich dreht:whoot:.
Da geh ich mit!!
Ich fühle auch sehr gerne das Gefühl von meinem Kot an meinem Finger
Das finde ich voll ekelig :kotz:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Es sind oder waren drei Dinge vor allem.
-> dass ich einen anderen Menschen in meinem Körper drin fühle
-> dass ich an einer von meinen reizbarsten Stellen erregt werde
-> dass ich mit meinem Po andere dominieren und lenken kann (also eigentlich grad anders rum als Mondfinsternis Mondfinsternis )
Die Reibung (wenn überhaupt ) eher nicht, ich kann mich sehr gut entspannen und leiste keinen Widerstand.

Für mich ist der Po vielleicht eine Art Vagina-Ersatz.
Inzwischen ist es ein Behelfsmittel das mich befriedigt, weniger lebendig, aber dafür grösser :zwinker:
oder meine Finger.
Was nicht wieder kommt ist das seltsame Gefühl etwas "Verbotenes" zu tun das gleichzeitig unsählich schön ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren