an die Frauen Warum würdet ihr nicht für Sex bezahlen?

Benutzer170332  (32)

Öfter im Forum
Hi, aus verschiedenen Gründen würden viele Leute keine käufliche „Liebe“ in Anspruch nehmen. Trotzdem bezahlen (sehr) viele Männer für Sex. Frauen hingegen machen dass viel viel seltener. Umgekehrt ist die Zahl von Frauen die „casual sex“ via Dating Apps suchen stetig im
Steigen. Könnte dieses neue Selbstbewusstsein vieler junger Frauen auch dazu führen, dass mehr Frauen der Einfachheit halber für Sex bezahlen, dafür aber eben auch mehr und einfacher bekommen als bei einem normalen Tinder Date?

mich würden die Gründe interessieren, warum ihr nicht für Sex bezahlen würdet.
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Weil ichs kann.:grin:

Die Antwort passt immer.

Zumindest muss ich es noch nicht, tatsächlich ist das kostenlose Angebot noch extrem hoch und gut, ohne das man auch nur im Ansatz beliebig werden muss.

Hätte ich früher nie gedacht, dass das auch in dem Alter noch so läuft.
Mal gucken wie es in 10-20 Jahren aussieht.
Zur Not würde ich dafür bezahlen.:grin:
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Weil mich bisher kein Angebot so richtig gereizt hat.

Und weil das mit 16 nicht ging, sonst hätte ich da für Sex bezahlt :grin:
 

Benutzer170332  (32)

Öfter im Forum
Weil ichs kann.:grin:

Die Antwort passt immer.

Zumindest muss ich es noch nicht, tatsächlich ist das kostenlose Angebot noch extrem hoch und gut, ohne das man auch nur im Ansatz beliebig werden muss.

Hätte ich früher nie gedacht, dass das auch in dem Alter noch so läuft.
Mal gucken wie es in 10-20 Jahren aussieht.
Zur Not würde ich dafür bezahlen.:grin:

Aber gleichzeitig höre ich regelmäßig von Frauen die genervt sind dass sich das Tinder Date doch ganz anders herausgestellt hat als angegeben und sie sind ohne Sex wieder heim. Oder dass sie an der Bar (damals, als das noch ging) einen abgeschleppt haben, der dann aber im Bett super egoistisch war. Solchen Dingen könnte man ja dadurch vorbeugen, aber das würden die allerwenigsten tun. Ist es evtl. auch eine falsche Scham, dass frau Angst hat man könnte meinen sie habe es nötig, dabei geht es schlicht um Planbarkeit und Einfachheit.
bei Sex-Apps sagten vor 5 Jahren auch noch die meisten Frauen dass sie das nicht nötig hätten, mittlerweile sind es gerade die selbstbewussten jungen Frauen die es nutzen.
 

Benutzer121281  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich habe vor 5 (und 15 :grin:) Jahren auf Sex-Portalen andere Erfahrungen gemacht, da haben sich doch schon lange sexpositive Frauen mit viel Lust getummelt.
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Oder dass sie an der Bar (damals, als das noch ging) einen abgeschleppt haben, der dann aber im Bett super egoistisch war. Solchen Dingen könnte man ja dadurch vorbeugen, aber das würden die allerwenigsten tun
Die allermeisten Toy-Boys werden das aus völliger Freigiebigkeit und Nächstenliebe tun :whistle::ichsagnichts: undfrei von jedem Egoismus.
Genau aus den Motiven gehen die meisten Leute arbeiten (EDIT: Und machen Dienst nach Vorschrift).
Würde ich einen Callboy engagieren, so hätte ich wohl in den seltensten Fällen die Gelegenheit, ihn vorher zu riechen, mich mit ihm zu unterhalten, etc.. Das kann ich an der Bar schon mal besser. Außer die Wahl nach einem Bild bleibt mir nichts. Übrigens ein Grund, warum ich alle meine Partner im real life ausgesucht habe.

Ich würde deswegen nicht bezahlen, weil ich durchaus Sorge wegen STDs hätte, die sich auch durch Kondom womöglich nicht komplett weghalten lassen, auch wenn das nicht ganz rational ist, denn das Problem ist ja nicht weg, wenn man anderweitig datet (und als Single würde ich das sicher tun).
Und ich würde es nicht tun (getan haben), weil es zu viele andere aussichtsreiche Möglichkeiten gab. Ich kann mir auch keinen speziellen Service oder keine spezielle Praktik vorstellen, die ein bezahlter Callboy mit über das "gratis" Erlebte hinaus hätte bieten können. Warum also das Geld zum Fenster rausschmeißen.
Mit vertraglichen Regelungen hingegen, mit der "Geschäftsbeziehung" an sich, hätte ich kein Problem.
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
mich würden die Gründe interessieren, warum ihr nicht für Sex bezahlen würdet.

Würde es sich ähnlich darstellen wie bei weiblicher Prostitution, wäre es eh für mich tabu, da Zwangsprostitution schlicht nie ausgeschlossen werden kann und ich ja ein bißchen was über viele Hintergründe weiß.

Lässt man das mal weg, wäre da etwas ganz entscheidendes: das Begehren.
Begehrt zu werden und zu begehren ist für meine Sexualität essentiell, mich schüttelt es sogar regelrecht bei dem Gedanken, dass jemand Sex mit mir hätte, der mich nicht will.

Dann kommt noch hinzu, was Lollypoppy Lollypoppy sagte: es hätte bisher auch nie Bedarf gegeben und der unverbindliche Sex, den ich habe, gibt mir genau das, was ich mir davon wünsche, inklusive dem Begehren und dem Spiel davor, das für mich dazugehört und wahnsinnig reizvoll ist.
 

Benutzer170332  (32)

Öfter im Forum
Und ich würde es nicht tun (getan haben), weil es zu viele andere aussichtsreiche Möglichkeiten gab. Ich kann mir auch keinen speziellen Service oder keine spezielle Praktik vorstellen, die ein bezahlter Callboy mit über das "gratis" Erlebte hinaus hätte bieten können. Warum also das Geld zum Fenster rausschmeißen.

Danke für die Erklärung! So wie ich es bisher in den paar Gesprächen die ich mit Freundinnen hatte verstanden habe, sähen sie wenn dann eben den Vorteil der Planbarkeit. Ein Typ der ihnen optisch zuspricht steht bereit wenn sie Lust haben. Nicht mehr, und nicht weniger. Kein angemacht werden an der Bar, keine Ausschau halten. momentan erfüllt Tinder für viele Frauen diesen Zweck, aber da berichten eben auch Freundinnen von "verschwendeten" Abenden weil der Typ dann eben doch eine Pfeife war bzw. im Bett nicht dem entsprochen hat was sie wollten. Und da denke ich mir (aber offensichtlich fehlerhaft) dass das mit einem Mann den man bezahlt, dafür macht er was ich als Frau will und wie ich will und wann ich will durchaus reizvoll. Natürlich nur dann wenn man generell für derartigen Sex zu haben ist.
 

Benutzer121902 

Verbringt hier viel Zeit
Hast Du vor, ein derartiges Geschäft zu eröffnen?
 

Benutzer170332  (32)

Öfter im Forum
Hast Du vor, ein derartiges Geschäft zu eröffnen?
dafür wäre ich eher ungeeignet :grin:

nein, es interessiert mich wirklich wo hier der unterschied liegt zwischen Männer und Frauen. Ist es das unterschiedliche Verlangen? Der Zugang? Gesellschaftliche Erwartungen? Angebot - Nachfrage?
 

Benutzer122781 

Planet-Liebe ist Startseite
Würde es sich ähnlich darstellen wie bei weiblicher Prostitution, wäre es eh für mich tabu, da Zwangsprostitution schlicht nie ausgeschlossen werden kann und ich ja ein bißchen was über viele Hintergründe weiß.

Lässt man das mal weg, wäre da etwas ganz entscheidendes: das Begehren.
Begehrt zu werden und zu begehren ist für meine Sexualität essentiell, mich schüttelt es sogar regelrecht bei dem Gedanken, dass jemand Sex mit mir hätte, der mich nicht will.
das möchte ich so unterschreiben.
das sind im übrigen auch die punkte, die mich davon abhalten würden, einen mann, der solche dienste in anspruch nimmt oder genommen hat, auch nur in erwägung zu ziehen.
 

Benutzer171033 

Öfter im Forum
Kein angemacht werden an der Bar,
Nur, weil ich jemanden nicht mitnehme am Abend, heißt das nicht, dass mich kein Typ mehr anmacht. Dann müsste ich mich schon einmauern. Die Frauen, die ich kenne, gehen primär des Spaßes wegen aus, und nicht des Abschleppens wegen.
Vorteil der Planbarkeit. Ein Typ der ihnen optisch zuspricht steht bereit wenn sie Lust haben.
:confused: Ich weiß nicht drei Tage vorher, wenn ich mir via Internetsuche jemanden im Katalog bestellen würde, ob ich dann Lust habe, wenn er an der Haustür klingelt. Meine Lust überkommt mich in der Regel spontan, wenn sie schlicht mit Geilheit/Untervögeltheit zu tun hat. Und wenn die Lust auf jemanden wächst, weil ich mich so auf ein Treffen mit demjenigen freue, dann sind wir wieder hier:
das Begehren.
Begehrt zu werden und zu begehren ist für meine Sexualität essentiell
Und für das Entwickeln dieser Begierde, braucht es bei weitem für mich mehr, als ein hübsches Foto im Katalog.
im Bett nicht dem entsprochen hat was sie wollten.
Du ahnst nicht, wie viele Frauen ich kenne, die bei einem professionellen Frisör waren, und bei weitem unzufriedener rausgekommen als reingegangen sind. Warum sollte das bei der Dienstleistung Sex anders sein? Und dann ärgert man sich womöglich, dass man viel Geld dafür bezahlt hat?! Gerade weil Sex doch so viel mehr ist, als das Penis irgendwo hin schieben. Oder Penislänge. Oder Sixpack. Oder Augenfarbe.
dafür macht er was ich als Frau will und wie ich will und wann ich will durchaus reizvoll.
Ich hatte in meinem gesamten sexuellen Leben gerade mal zweimal Sex, den ich als "nicht so pralle" beschreiben würde. Sonst hatte/habe ich zufriedenstellenden bis grandiosen Sex wie ich will, wo ich will, wann ich will. Und ich will das Spiel dazu, den Flirt, den Tanz. Das ist schon der halbe Spaß daran. Ich sehe die Umsetzbarkeit des "Wie, wo, wann ich will" für viel vager bei gebuchtem/bezahltem Sex als bei Dating-Sex.
Aber, wie gesagt, ich wäre auch grundsätzlich die Falsche für Tinder.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
wo hier der unterschied liegt zwischen Männer und Frauen.
Dabei sollte man nur nicht außer acht lassen, dass da innergeschlechtlich Unterschiede auch größer sein können als zum anderen Geschlecht.
Mein Mann und ich haben z.B. genau die gleichen Gründe dagegen.
Ist es das unterschiedliche Verlangen?
Das kann ich für mich und so einige Frauen aus meinem Umfeld absolut ausschließen :grin:
 

Benutzer138543  (26)

Meistens hier zu finden
Warum sollte ich dafür Geld ausgeben, ich hab genug Sex und das nicht nur mit einem Mann :zwinker:
 

Benutzer172677 

Sehr bekannt hier
sähen sie wenn dann eben den Vorteil der Planbarkeit.
Wie langweilig. Würde mich sehr abtörnen, ich brauche Spontanität.
Ein Typ der ihnen optisch zuspricht
Woher wissen sie das? Könnte ich z.B. anhand eines Fotos nicht entscheiden.
Kein angemacht werden an der Bar,
Gehen die dann nie mehr aus? Wieder: wie langweilig.
weil der Typ dann eben doch eine Pfeife war bzw. im Bett nicht dem entsprochen hat was sie wollten.
Und wie schließt man das beim Callboy aus?
Könnte ich ganz sicher nicht, was man wie möchte, ist doch super individuell und ein und dieselbe Praktik habe ich schon in unendlichen Variationen erlebt.
 

Benutzer107106 

Planet-Liebe ist Startseite
Redakteur
Ich habe beruflich zu viel mit Zwangsprostitution zu tun, auch wenn es da eher um die "kleinen Stricher" geht, aber nee. Das geht nicht.
"Edelescort" wäre vielleicht noch was anderes, aber gar nicht zahlbar.
Ich denke, auch wenn ich nicht wie ein Topmodel aussehe, dass ich schon jemanden finden würde der mit mir vögeln würde.
Und eine Affäre wäre doch genauso planbar, inkl Sex Dates, wie ein bezahltes Date.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich müsste gar nicht dafür bezahlen, es gibt genügend Männer da draußen. 🤷🏻‍♀️

Und wie wählt man einen passenden Kandidaten? Anhand seines Äußeren? Das reicht nicht für befriedigenden Sex.

Noch ein Punkt: Ich lasse mich nicht von Fremden lecken. Ohne Lecken habe ich keinen richtig guten Sex, das wäre also sinnlos.

Ja, und dass ich Sorge hätte, dass es sich um Zwangsprostitution handelt.

Ich bin aber allgemein gegen jede Form von Prostitution, unabhängig vom Geschlecht.
 

Benutzer149155 

Sehr bekannt hier
Weil ich's nicht richtig finde. Auch zu Singlezeiten hatte ich seltenst mit zu wenig Sex zu kämpfen.

Der Gedanke würde mich zwar reizen, aber leider nicht aus edlen Absichten, und darum würde ich es wohl selbst zu Singlezeiten sein lassen. Womanizer und sona Cruise reichen mir vollkommen aus, wenn mein Mann mal verhindert ist.
 

Benutzer177271 

Öfter im Forum
Mir wäre das Geld zu schade:confused: da würde ichs mir eher selber machen, statt zu riskieren, dass der Typ komisch riecht oder mich nicht befriedigen kann.
 

Benutzer170332  (32)

Öfter im Forum
Danke für die zahlreichen ausführlichen Antworten!
Für die meisten hier auf PL scheint es also tatsächlich ein „hab ich nicht nötig“ und „will ich nicht unterstützen“ zu sein. Finde ich interessant.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren