Warum spart er so an mir?

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,
ich muss hier mal was loswerden und ein paar Meinungen hören!
Es geht um meinen Freund. Wir sind glücklich zusammen, und ich merke total, wie er mich liebt, aber dennoch bin ich ein wenig sauer auf ihn.
Ich beschreibe mal eine Situation, damit ihr ein Beispiel habt.
Wir hatten an dem Tag ein bisschen Streit gehabt, nix Schlimmes, aber uns halt angezickt. Und dann mit wunderschönen Worte nganz rührend versöhnt. Waren grad in der Wohnung seiner Eltern (wo er während des Studiums noch wohnt), und seine Schwester war grad ausgegangen, so dass wir die Bude für uns hatten. Lagen auf dem Bett und kuschelten herrlich...
Plötzlich klingelt es. Ich gehe zur Tür, da steht die Schwester wieder da und sagt sowas wie "wurde unten abgegeben" und drückt mir einen Wahnsinns schönen Blumenstrauß in die Hand und rennt wieder runter. Ich verstehe: Mein Schatz hat mir wegen des Streits bei fleurop einen Strauß bestellt, und der ist offenbar grad angekommen! Ich nehme die Blumen, springe zu meinem Shatz aufs Bett und küsse ihn wie verrückt und danke ihm für die Blumen. Ich bin so gerührt, dass ich sogar weine vor Freude. Dann stellen wir die Blumen zusammen ins Wasser. Aber später kommt irgendwie raus, dass die Blumen gar nicht für imich waren! Sondern die Schwester hat sie unten von ihrem Verehrer bekommen, und hat sie nur schnell hochgebracht, damit sie unterwegs die Hände frei hat. Also ihre Blumen und nicht meine. Ich weine nochmal, aber vor Enttäuschung. Und frage meinen Schatz, warum er das nicht gleich aufgelöst hat, das Missverständnis.

Aber egal, wichtig ist ja, dass er mitbekommen hat, wie wichtig es mir offenbar ist, Blumen zu bekommen bzw. eine liebe Aufmerksamkeit. Ich setze mich also neben ihn, nehme seine Hand und erkläre ihm, dass er sowas auch mal gern bringen könnte... ich würde mich ja so freuen... es wäre ja so romantisch... es könne ja auch gern was anderes sein wie Einldaung ins Kino oder eine Massage...

Aber bis heute, und das ist schon über ein Jahr her, habe ich noch nicht mal eine klitzekleine, am Straßenrand gepfückte Blume von ihm bekommen! Auch keine Einladung oder sonstwas. Auch sonst keine Geschenke. Es ist mir nicht wichtig, dass ich große, viele oder teure Sachen bekomme, aber es macht mich unendlich traurig, dass diese kleinen Aufmerksamkeiten fehlen! Ic hhab das mit den Blumen immer mal wieder angesprochen. Z. B. war der Vorfall damals um Silvester rum, und er meinte, da gäbe es keine Blumen zu kaufen, er wüsste jedenfalls nicht, wo. Daraufhin hab ich ihn auf jeden Blumenladen mit frischen Blumen schelmisch aufmerksam gemacht. Er grinste daraufhin wissend in sich rein. Aber hat mir nie Blumen geschenkt.

Es macht mich traurig, und er weiß das auch! Ich selbst hab immer wieder eine kleine Aufmerksamkeit für ihn, ich denk mir einfach gern was aus und gebe gern. Umso armseliger finde ich sein Verhalten... er hat damals meine Augen vor Freude leuchten sehen...

Was sagt ihr dazu?
Bitte viele Meinungen!
LG
eure Geela
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zur Situation damals fällt mir eigentlich nur ein Wort ein: Naivität. :what: Glaubst du wirklich, dass Blumen am selben Tag geliefert werden können?
Was hatte er denn dann noch zu seiner Verteidigung gesagt, dass er dich erstmal im Dunkeln hat tappen lassen?

Wie alt seid ihr und wie lange seid ihr schon zusammen? Bekommst du nie ein Eis ausgegeben? Nix spontanes, wirklich Null?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich bin mit meinem Freund jetzt 11 Jahre zusammen und ich hab einmal einen Mini-Blumenstrauß bekommen. :grin:

Mein Freund ist mit Geschenken auch unheimlich geizig, aber ich kenn ihn nicht anders und erwarte da auch nichts großartiges mehr.
Umso überraschter war ich letztes Weihnachten zum Beispiel als er mir ohne jede Vorankündigung plötzlich einen wunderschönen Ohrstecker geschenkt hat. :smile: Ich muss zugeben, dass ich ihm das niemals zugetraut hätte.

Es ist sicherlich falsch, wenn du deinem Freund immer und immer wieder in den OHren liegst, wie toll doch Blumen sind. Ich bin sicher, er weiß das längst und wenn du es ihm noch 10x sagst, kriegst du morgen trotzdem keinen Strauß.
Geschenke einzufordern finde ich sehr unschön. In einer Beziehung und wenn man sich liebt, dann sollte man da eigentlich nicht aufrechnen.
Und ich krieg lieber 1x im Jahr eine Einladung zum Essen oder irgendein kleines Geschenk, das dann wirklcih ehrlich gemeint ist und von Herzen kommt, statt jeden Monat irgendein Pflichtgeschenk.
 

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo erdweibchen, ich bin 25, und er ist 28. wir sind jetzt 3 jahre zusammen. damals hat er halt einfach nicht reagiert. und dieses dankbare Küssen über sich ergehen lassen finde ich genauso komisch wie sein Grinsen vorm Blumenladen. Wenn es nicht er wäre, sondern ein anderer Mensch, würde ich sagen: das sieht sadistisch oder zumindest gemein aus. aber sonst ist er nie gemein!
Eis ausgeben? Lass mich mal überlegen... nein, wirklich null, es tut mir leid. was toll ist, ist der sex. da "gibt" er mir auch gen mal einen "aus". und auch sonst ist er liebevoll, aufmerksam und toll. aber das schlägt sich nicht im geringsten materiell nieder... (
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Macht ihr nix außer Sex? :grin: Klingt irgendwie gerade so.
 

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo krava, danke für Deine Antwort. Ich freue mich, dass Du eine tolle Überrraschung mit den Ohrsteckern hattest. Nein, ich fordere nichts ein, ich dachte nur, dass er es ohne Erklärung echt nicht verstehen würde. Mittlerweile hab ich auch längst schon aufgehört, ihm Blumenläden zu zeigen..
Es ist aber doch traurig ud irgendwie gemein, wenn er sieht, wie ich "aufblühe", wenn ich Blumen sehe, und dann traurig in mich zusammensinke vor Enttäuschung, aber das alles kann ihn nicht dazu bewegen, mich mal bei gelegenheit - oder als Emtschädigung für diev ermieste Situation - zu erfreuen?
Ich meine, wenn er mich liebt, will er mich doch strahlen sehen? Wen ich was sehe, was für in passt, dann kann ich nicht dran vorbei. Das muss gar nichts Teures sein. Das kann auch mal eine kostenlose Postkarte sein, wo ein passender Spruch draufsteht.
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Tut mir Leid, aber so ganz verstehen kann ich dich nicht. Ja, du schenkst ihm gerne was und du würdest dich auch freuen, wenn du von ihm mal was bekommen würdest. Aber nicht jeder ist so. Und du bist ja auch nicht erst seit gestern mit ihm zusammen. Von daher müsstest du das doch schon wissen.

Von daher hast du keine andere Wahl als es zu akzeptieren. Oder dich zu trennen. Klingt hart, weiß ich, ist aber so.
 
R

Benutzer

Gast
Ich meine, wenn er mich liebt, will er mich doch strahlen sehen? Wen ich was sehe, was für in passt, dann kann ich nicht dran vorbei. Das muss gar nichts Teures sein. Das kann auch mal eine kostenlose Postkarte sein, wo ein passender Spruch draufsteht.

Er ist aber nicht du und jeder zeigt seine Liebe eben anders - das heißt nicht, dass er dich deswegen weniger liebt. :zwinker:
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Kennst du die fünf Sprachen der Liebe? Es gibt ´nach dieser Theorie fünf verschiedene Arten, seine Liebe zu zeigen:

- Geschenke, kleine Aufmerksamkeiten (das, was dir so wichtig ist und was du selber auch gerne tust)

- Taten (repariert z.B. ein Regal, oder schleppt Kisten, oder näht einen Knopf wieder an)

- Worte (über Gefühle reden, ständig "ich liebe dich" sagen, viel mit dem anderen reden oder telefonieren wollen)

- Berührungen (Kuscheln, schmusen, streicheln, sich gegenseitig die Haare kämmen, zusammen einfach so duschen, angeschmust einschlafen)

- Unterstützen (z.B. VHS-Programme suchen, mit jemandem Bewerbungen schreiben, jem. ein besser geeignetes Computerprogramm besorgen, etc...)

***

Die meisten Menschen haben nicht alle fünf Kanäle, sondern einen, maximal zwei oder drei bevorzugte. Es ist dabei so, dass man über diesen Kanal gerne selber seine Liebe zeigt (so bringst du ihm z.B. immer mal wieder kleine Überraschungen mit - du liebst ihn, also tust du das für ihn), was völlig in Ordnung ist. Dummerweise erwartet man aber auch, über diesen Kanal eben auch Liebe gezeigt zu bekommen - was nur so lange in Ordnung ist, wie es eben auch der Kanal des anderen ist.

Off-Topic:
Ich selber kann mit solchen kleinen Geschenken überhaupt nichts anfangen, da es einfach nicht mein Kanal ist. Mein primärer Kanal, Liebe zu zeigen und gezeigt bekommen zu wollen, sind körperliche Berührungen. Wenn man sich berührt, weiß man, dass der andere da ist und man sich liebt. Dummerweise hatte ich mal einen Freund, der mit diesem Wahrnehmungskanal überhaupt nichts anfangen konnte. Er machte gerne kleine Geschenke und hätte von mir auch gerne welche bekommen.

Ich war also frustriert, weil er mich "nie" in den Arm nahm, mir seine Liebe also nicht "richtig" zeigte - und dann immer noch versuchte, sich mit diesem Geschenken "loszukaufen" von meiner Sehnsucht nach Liebe. Das alles hätte er doch gar nicht machen müssen - es hätte mir völlig gereicht, wenn er mich beim Einschlafen in den Arm genommen hätte! Aber das tat er nie.

Er widerum war frustriert, weil ich ständig an ihm "herumzuppeln" musste.


Mein jetziger Freund mag z.B. auch keine kleinen Geschenke. Er bezeichnet das Verhalten einer seiner Exfreundinnen als "Schenk mir was, dann liebe ich dich" und fand es sehr kalt und berechnend.

***

Natürlich bist du nicht so.

Aber Fakt ist: Du wirst deinen Freund wohl nicht ändern können. Kleine Geschenke als Zeichen der Liebe existieren in seinem Kosmos überhaupt nicht - wer weiß, vielleicht nimmt er den ganzen "Schnickschnack, den du immer mitbringst" zwar an und tut ihn irgendwohin, weil er weiß, dass es dir wichtig ist - aber ihm bedeutet es einfach nicht das, was es dir bedeutet.

Ich selbst verliere Geschenke auch immer total oft. Sie sind für mich halt kein Zeichen von Liebe, sondern GEgenstände, die ich meist gar nicht brauche und die meine Ordnung durcheinander bringe. Ich gebe mir immer viel Mühe, sie aus Respekt vor dem SChenkenden aufzubewahren - aber ich packe es nicht immer.

***

Wie zeigt dein Freund dir seine Liebe?

- berührt er dich oft, streichelt dich, massiert dich, möchte dich beim Einschlafen im Arm halten?

- unterhält er sich gerne stundenlang mit dir über Gott und die Welt?

- greift er dir unter die Arme, wenn du schwere Dinge erledigen musst?

- hält er zu dir und unterstützt dich moralisch bei deinem großen Traum, die Welt zu erobern?
 

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo RiotGirl,
natürlich ist mir die Liebe usw. incl. Sex wichtiger als ein paar Rosen, deshalb bin ich ja auch noch mit ihm zusammen. Aber ich finde es trotzdem herzlos von ihm.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Also auf einen Liebesbrief oder Blumen kann ich auch lange warten (und da habe ich auch nix dagegen), Massage gibt es nur, wenn ich ihn mehrfach darauf anspreche für 3 Minuten under Zwang (also gebe ich es auf), aber manchmal bringt er mir was zu essen oder einen Ayran mit. Das freut mich tierisch. :grin:
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Lach - auch ich liebe Blumen, aber seit ich denken kann, kaufe ich mir die - Männer haben da irgendwie nicht so den Hang zu ... Der einzige Mann der mir regelmäßig immer wieder ein Blümchen mitbringt, ist mein Papa und die Mutter von meinem Schatz.

Ist halt so - das darf man als frau nicht überbewerten.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Ich meine, wenn er mich liebt, will er mich doch strahlen sehen? Wen ich was sehe, was für in passt, dann kann ich nicht dran vorbei. Das muss gar nichts Teures sein. Das kann auch mal eine kostenlose Postkarte sein, wo ein passender Spruch draufsteht.

Da haben wir uns gerade überschnitten.

Meine Sandkastenfreundin ist genau wie du. Die schenkt mir auch ständig was. Muss gar nichts großes sein.

Und ich zwinge mich dann immer zu einem Lächeln und hoffe, dass es was ist, was man mit Anstand so schnell wie möglich in irgendeiner Kiste verschwinden lassen kann. Was soll ich denn mit Postkarten, was soll ich denn mit niedlichen kleinen Männchen, bei denen sie an mich denken musste und die man in Blumentöpfe stecken kann, was soll ich denn mit... Mit was-auch-immer? Ich habe einen sehr speziellen Geschmack, ich kaufe mir meine Sachen selbst, mir soll keiner was schenken! Das passt doch eh nie wirklich zu meinem Stil und steht dann nur im Weg rum!

Und trotzdem sehe ich meine Sandkastenfreundin auch gerne strahlen. Ich würde ihr immer total gerne den Nacken massieren oder irgendwie anders über meinen Kommunikationskanal (körperliche Nähe) ihr zeigen, wie sehr ich sie mag. Aber sie ist mal missbraucht worden und kann keinen Körperkontakt ab.

Also haben wir uns gegenseitig total lieb, aber können es immer nur sehr schlecht auf eine Weise zeigen, die zur Weise der anderen passt, Liebe zu zeigen.
 

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo shinyflame,
das war ein sehr schöner beitrag ,danke. Ja das Buch kenne ich, aber es ist lange her, dass ich es gelesen habe. ja, er tut sehr viel von den anderen dingen, nur halt absolut keine geschenke. ich finde das auch an sich nicht sooo schlimm. was ich daran schlimm finde, das ist, wie er das ganze ignoriert. wenn mir ein lieber mensch erklärt, was ihm /ihr wichtig ist,versuche ich das ein bisschen zu verwirklichen bzw. sage ihm /ihr, dass das bei mir leider nicht geht. aber einfach so ignorieren? genauso wie das küssen einfach über sich ergehen lassen...
 

Benutzer88035 

Sehr bekannt hier
Abgesehn davon was ich gerade geschrieben habe: Mein Freund ist auch nicht so. Einfach so bringt er mir auch nichts mit. Er ist aber einfach so - und das ist ok so. Auch wenn ich da anders bin und ihm gerne einfach ne kleine Freude mache.

Umso mehr freue ich mich dann darüber, wenn er mir wieder mal irgendwas an meinem Auto repariert oder Möbel zusammen baut, Sachen aufhängt - alles, was ich halt nicht so gut kann.

Oder so wie heute: Als ich vom Arzt kam, war gesaugt und aufgeräumt und er hat mir ein Lied besorgt, wo ich schon seit zwei Wochen am "quengeln" war, das ich das gerne hätte, aber selber immer vergessen hatte zu gucken.

So Kleinigkeiten, über die ich mich aber wahnsinnig freue.

Macht dein Freund sowas auch nicht für dich?
 

Benutzer105283 

Sorgt für Gesprächsstoff
hm... ich bin sonst glücklich mit ihm. er will total viel kuscheln, teilt mit mir evtl. hausarbeit und hört mir immer zu. wollte das mit den blumen halt trotzdem mal loswerden. irgendwie steckt mir die enttäuschung halt schon lange in der kehle...
 

Benutzer46910 

Meistens hier zu finden
Sorry, aber das hört sich super an, wieso willst du noch mehr?

Manchmal ist es nicht gut, wenn man zu viel erwartet.. und mir persönlich wären Dinge wie Kuscheln und Zuhören wichtiger als blöde Blumen, die sowieso nach 3 Tagen verwelken.
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
genauso wie das küssen einfach über sich ergehen lassen...

Tja...

Dann vielleicht wirklich noch mal ganz klar sagen, dass du seit über einem Jahr richtig unglücklich bist, weil er deinen Wunsch nach Blumen ignoriert und dass er dir damit echt eine riesengroße Freude machen würde.

Wenn er gut zuhören kann, helfen klare Ansagen oft Wunder. Dein "Aber er hat doch gesehen, wie ich gestrahlt habe, er muss doch wollen, dass ich wieder strahle" - das ist sehr verworren. Er hat sich damals vermutlich unter Druck gesetzt gefühlt und wollte sich nicht unter Druck setzen lassen - irgendwie ja auch nachvollziehbar, oder?

Du hast jetzt also nur zwei Möglichkeiten:

1.) Du akzeptierst, dass er dir nie von sich aus Blumen oder etwas ähnliches schenken wird.

2.) Du sagst ihm klar, was du dir wünscht und dass es dich seit einem Jahr quält und du es dir wirklich wünscht und dass du noch mal hören möchtest, ob bei ihm auch angekommen ist, dass du von ihm ganz dringend einen STrauß Blumen wünscht, und dass das wirklich wichtig ist, weil du wegen diesem fehlenden Strauß seit über einem Jahr traurig bist und du dich auf der Stelle doppelt so geliebt fühlen wirst, wenn der Strauß endlich kommt, und ob er wirklich verstanden hat, wie wichtig dir das ist...

Und dann fängst du an, über dich selbst zu lachen, hoffst, dass er mitlachst - und wenn ihr beide dann nicht mehr lacht, sagst du noch mal: "Schatz, von dir einen Blumenstrauß zu bekommen ist mir sehr, sehr wichtig. Das brauche ich alle zwei Jahre, um mich ausreichend geliebt zu fühlen. Das ist so eine doofe Macke von mir. Bitte nimm Rücksicht darauf!"

***

Wetten, dass du es so klar noch nie gesagt hast?

***

Möglichkeit drei, er kommt irgendwann doch noch mal wegen deiner ganzen Andeutungen auf den Trichter oder entwickelt am Ende gar von sich aus das Bedürfnis, dir Blumen zu schenken, existiert leider nicht.

genauso wie das küssen einfach über sich ergehen lassen...

Hier wurde ich gerade hellhörig: Er lässt es einfach so über scih ergehen, wenn du ihn küsst?
 

Benutzer53592 

Planet-Liebe ist Startseite
Hallo,

für mich stellt sich jetzt die Frage, ob dein Freund generell geizig ist...also wie verhält er sich z. B. gegenüber anderen Personen? Z. B. auch in Sachen Trinkgelder oder einen ausgeben, um sich eventuell auch mal zu "revanchieren"...

Also ich kann dich durchaus verstehen, dass dir das nicht gefällt, NIEMALS ein Geschenk oder eine Einladung zu erhalten - mich würde das auch massiv stören.
Ich meine, du hast ja deine Wünsche nicht für dich behalten, sondern durchaus das getan, was man Frauen immer rät: Klartext zu sprechen, weil viele Männer eigentlich nicht so recht wissen, womit sie ihren Partnerinnen eine Freude bereiten können.
Dennoch interessiert es ihn nicht die Bohne, dass du rundherum glücklich bist und ich frage mich, warum?
Hat er Angst, dass du zu einer materialistischen Frau "verkommst", die dann jede Woche etwas erwartet oder einfordert?
Wenn mir mein Partner erzählt, dass er gerne hätte, dass ich ihm hin und wieder sein Lieblingsgericht koche, das mir nicht schmeckt oder zu einer Veranstaltung mitgehe, die mir nicht liegt, dann erfülle ich ihm doch auch diesen (Herzens)Wunsch, der ihm so wichtig ist.
Sich strikt zu weigern, Blumen zu schenken oder überhaupt einmal den Geldbeutel für die Freundin zu öffnen, finde ich persönlich ziemlich ignorant und lieblos...genauso, wie deine Küsse über sich ergehen zu lassen oder meinst du damit die Situation mit den Blumenstrauß, bei dem du ihm vor Freude weinend um den Hals gefallen bist und er das Missverständnis einfach nicht aufgeklärt hat?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren