Warum muss es immer ins Gesicht gehen?

Benutzer150469  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Szenario zwei: Mein Freund fragt am Ende vom Sex vollspritzen darf, ich sage ja, er dirigiert mich auf die Knie. Ich sage beiläufig, dass er aber bitte nicht ins Gesicht kommen soll und präsentiere ihm die Brüste. Er fragt sofort nach "warum denn nicht?". Ich erklärs ihm.
Was genau war denn deine Erklärung in dem Moment?

Szenario drei: wir hatten eine wirklich harte und dreckige nummer draußen am see. ging schon dominant zur sache. ich war kurz vor meinem orgasmus und er auch. also hoffe ich drauf, dass wir zusammen kommen und kommuniziere das so. er bricht ab und bringt mich lieber mit fingern und zunge zum kommen, damit er danach - ich bin ja fertig - mich vollspritzen kann.
Gerade bei einer "harten und dreckigen Nummer" wäre das Anspritzen auch für mich der beste und passendste Abschluss, den ich mir vorstellen kann - gerade auch, weil es draußen stattgefunden, das würde mir auch einen besonderen Kick geben - vielleicht hat er sich das Szenario vorher auch im Kopf genau so ausgemalt und wollte es dann umsetzen. Interessant ist, dass er dir vorher auch einen Orgasmus besorgen wollte, so ganz egoistisch scheint er beim Ausleben seiner Fantasie also nicht zu sein?

Ein anderer meinte, dass ins Gesicht halt das versauteste ist, was es gibt beim anspritzen und das gefällt ihm. Mein aktueller Partner hats so formuliert: er stehe auf das dominante und das die frau sich ihm hingibt und auch sowas mitmacht. Auf meine Rückfrage, ob ein kniendes Mädl, dass nach seinem saft giert nicht dominant genug für ihn wäre und dann nicht das Kommen auf die Brüste reichen würde, meinte er nur "nein, das ist nicht dasselbe".
Kann jemand hier im Forum erklären, warum es gerade so wichtig ist, ins Gesicht zu kommen?
Es gibt in der Tat einen unterschiedlichen Grad an Dominanz und Versautheit. Wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, macht es deswegen auch einen Unterschied, ob man ins Gesicht oder "nur" auf die Brüste spritzt.

Vielleicht hilft dir noch folgender Gedanke dabei, ihn etwas besser zu verstehen: Für mich kommt beim Abspritzen ins Gesicht auch dazu, dass ich ihr Gesicht in dem Moment so attraktiv und geil finde, dass ich einfach darauf spritzen möchte. Außerdem ist die Praktik immer noch etwas besonderes, deine Hingabe und dass du eine der wenigen Frauen bist, die das überhaupt mit sich machen lässt, erfüllt ihn vielleicht mit einem gewissen Stolz und einem Glücksgefühl, dass er manchmal selbst kaum glauben kann. Daher kannst du das Anspritzen durchaus auch als Bestätigung und Kompliment auffassen.

Wenns dir zu viel wird: Wie schon gesagt, klare Kommunikation, eine Art Kompromiss, dass du es nicht immer im Gesicht haben möchtest, könnte helfen. Auch rationale Argumente, dass dir das ständige Duschen und Gesicht waschen danach manchmal zu aufwendig ist, könnten vielleicht zur Einsicht führen.

Wenn er wirklich jedes Mal ins Gesicht spritzen will, kann ich das auch nicht nachvollziehen, reinspritzen finde ich manchmal ebenso reizvoll - da bin ich dann mit meinem Latein am Ende.

Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Vielleicht hat er eine Phase, die sich mit der Zeit von alleine erledigt?
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
eine Art Kompromiss, dass du es nicht immer im Gesicht haben möchtest, könnte helfen. Auch rationale Argumente, dass dir das ständige Duschen und Gesicht waschen danach manchmal zu aufwendig ist, könnten vielleicht zur Einsicht führen.
Ich finde nicht, dass sie Argumente braucht, wenn sie es einfach nicht immer will. Da sollte einmal nein reichen.
Mein Freund feiert's auch, dass er in meinem Gesicht kommen darf und fragt manchmal spontan. Würde ich aber nein sagen, würde er diese Grenze nie überschreiten und einfach woanders (nach Absprache) hinkommen. Wir hatten die Situation sogar schon genau so wie J Joss sie beschreibt, aber er fragte "Darf ich dir ins Gesicht kommen?", ich "Warum ins Gesicht?" "Weil es so geil ist" und erst, als ich ja sagte, kam er dahin. Hätte ich dann nein gesagt oder auch nur gezögert, hätte er das nie gemacht. Und anders würde ich das nicht wollen.
also hoffe ich drauf, dass wir zusammen kommen und kommuniziere das so. er bricht ab und bringt mich lieber mit fingern und zunge zum kommen, damit er danach - ich bin ja fertig - mich vollspritzen kann.
Da wäre ich genervt und hätte das Fingern abgebrochen. Wenn ich penetrativ kommen will und das so sage, hab ich keinen Bock auf ungefragte Planänderungen. Ausnahme: wir haben vorher abgesprochen, dass er dominiert und ich Wünsche äußere, aber er entscheidet. So klingt das hier aber nicht. Und selbst dann könnte ich immer, immer abbrechen. Thema Safeword.

Insgesamt würde ich dafür plädieren, J Joss , dass ihr euch besser absprecht. Und wer das nicht will, sollte nicht dein Sexpartner sein.
 

Benutzer171129  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Alle diese Herren standen mehr oder weniger stark darauf mich anzuspritzen und haben sehr große Erregung darin empfunden, wenn sie mich so versaut wie möglich vollsauen konnten.
Wie alt waren denn deine bisherigen "Freunde"?
Ich meine, bestimmte Extras macht man schon mal mit. Dass das aber zum Dauerzustand wird, finde ich einfach unreif an den Jungs. Stammten sie alle aus derselben Gegend oder sind sie einfach nur zu jung gewesen? Mir ist es generell zuwider, ins Gesicht gespritzt zu werden, ebenso in die Haare.
(gefährliche Handlungsanweisung entfernt - Gewalt ist keine Lösung)

Was bilden sich diese Kerle ein eine Frau so zu erniedrigen? Es kommt schon im engeren Sinne einer Vergewaltigung nahe.
Gib ihm den Laufpass wenn er's nicht begreifen will.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Kann jemand hier im Forum erklären, warum es gerade so wichtig ist, ins Gesicht zu kommen?
Generation Porno. Die Praxis ist nachweislich im Valley in der Industrie entstanden, weil sich die Produzenten beim "money shot" übertrumpfen wollten/mussten. Das hat jetzt halt eine Generation geprägt. Manche mehr manche weniger - je mehr jemand Nachahmer und Mitläufer ist, desto einfacher die Konditionierung.

Klopf ich auf Holz dass ich noch ein Exemplar habe das auf reinspritzen steht.
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht hilft dir noch folgender Gedanke dabei, ihn etwas besser zu verstehen: Für mich kommt beim Abspritzen ins Gesicht auch dazu, dass ich ihr Gesicht in dem Moment so attraktiv und geil finde, dass ich einfach darauf spritzen möchte. Außerdem ist die Praktik immer noch etwas besonderes, deine Hingabe und dass du eine der wenigen Frauen bist, die das überhaupt mit sich machen lässt, erfüllt ihn vielleicht mit einem gewissen Stolz und einem Glücksgefühl, dass er manchmal selbst kaum glauben kann. Daher kannst du das Anspritzen durchaus auch als Bestätigung und Kompliment auffassen.

Ich finde es sehr verquer und auch insgesamt sehr toxisch, wenn Menschen damit argumentieren, dass der andere ein übergriffiges Verhalten als "Bestätigung und Kompliment" auffassen soll. Das ist im besten Fall naiv, im schlimmsten Fall ist es manipulativ, weil man damit anderen Personen einredet, sie sollen sich über das, was man gerade mit ihnen zur eigenen Befriedigung gemacht hat, gefälligst freuen und sich irgendwie geehrt fühlen. Ich lese das gelegentlich hier und ich finde es, gelinde gesagt, befremdlich, wenn nicht gar alarmierend.

"Ich habe dich gesehen und fand dich so großartig, da konnte ich gar nicht anders, als dich zu überfallen und dich gewaltsam sexuell zu nötigen, und das kannst du als Kompliment auffassen, weil du bist so wunderschön, ich konnte nicht anders!" ist von der Aussage her nur ein klein wenig weitergedreht und verdeutlicht möglicherweise, wie abartig solch ein Gedankengang ist.

Jeder Mensch hat andere sexuelle Vorlieben. Jeden Menschen erregen andere Dinge. Wenn mich etwas besonders erregt, das meine Partnerin aber eher irritiert, befremdet, oder sie es sogar ablehnt, dann ist es, wenn ich es mit ihr trotzdem mache, kein Kompliment.

Umgekehrt wird ein Schuh draus: Wenn sie es (mir zuliebe) trotzdem macht (nach ausdrücklichem Einverständnis), dann ist es ein Geschenk und ein Liebesbeweis und damit ein Kompliment ihrerseits an mich. Wenn ich es ihr hingegen aufdränge, dann ist das kein Kompliment, sondern sexuelle Nötigung.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nee, also wenn mein Partner einfach den Schwanz rauszieht (noch dazu kurz vor meinem Orgasmus! 💀🤬) und mir dann ins Gesicht spritzt, obwohl ich etwas anderes kommuniziert habe, 1 1234-asdf , dann fasse ich das ganz sicher NICHT als Kompliment auf, sondern als kackendreist und respektlos. Das geht einfach gar nicht! :nope:

Ich verstehe auch bis heute nicht, woher dieses Argument mit dem Kompliment kommt. 😳 Wenn man dem Partner ein Kompliment machen will, dann funktionieren Worte im Allgemeinen ganz gut; Menschen können ja schließlich sprechen. Und dann das Dominanzgebabbel immer: Komisch, meine dominanten Sexpartner (vor allem im HC-/BDSM-Bereich) wollten mir fast nie ins Gesicht spritzen. Vielleicht, weil die keine drögen 0815-Pornos im Netz geschaut haben? 🤔
 

Benutzer175298 

Öfter im Forum
Vielleicht hast Du einfach nur ein richtig hübsches Gesicht, dass man im Zeitpunkt der höchsten Extase gerne miteinbinden möchte.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
empfinde nur ich diese Pauschalisierungen als unangebracht?
:hmm:
3 Männer und alle wollten ins Gesicht spritzen, also warum wollen ALLE Männer das?
Ich glaube gestern gabs erst einen Thread mit auch 3 Männern und alle wollten anal, also warum wollen ALLE Männer anal?
:rolleyes:


Ich hatte bedeutend mehr Männer und nein zum Glück wollten mir nicht alle ins Gesicht spritzen und was ich noch viel wichtiger finde, ich hatte mit ALLEN eine funktionierende Kommunikation und konnte sie ganz einfach fragen, warum sie dieses oder jenes mögen :zwinker: :zwinker:
 

Benutzer10752 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
empfinde nur ich diese Pauschalisierungen als unangebracht?
:hmm:
3 Männer und alle wollten ins Gesicht spritzen, also warum wollen ALLE Männer das?
Ich glaube gestern gabs erst einen Thread mit auch 3 Männern und alle wollten anal, also warum wollen ALLE Männer anal?
:rolleyes:


Ich hatte bedeutend mehr Männer und nein zum Glück wollten mir nicht alle ins Gesicht spritzen und was ich noch viel wichtiger finde, ich hatte mit ALLEN eine funktionierende Kommunikation und konnte sie ganz einfach fragen, warum sie dieses oder jenes mögen :zwinker: :zwinker:

Der Fairness halber muss man sagen, dass die Threadstarterin meiner Interpretation nach in ihrem Beitrag nicht von "alle Männer" schreibt, sondern konkret von "alle diese [drei] Männer".

Davon abgesehen stimme ich dir grundsätzlich zu, wobei solche Pauschalisierungen teilweise auch in der menschlichen Natur liegen. Wir lassen uns sehr stark von der Realität, wie wir sie erfahren, beeinflussen und übertragen diese Realität dann schnell ins Allgemeine. Das ist sehr häufig, wenn nicht gar immer, falsch, aber dazu braucht es halt eine gewisse Selbstreflektion.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Der Fairness halber muss man sagen, dass die Threadstarterin meiner Interpretation nach in ihrem Beitrag nicht von "alle Männer" schreibt, sondern konkret von "alle diese [drei] Männer".
Off-Topic:
Da hast du recht. Ich hab das Wörtchen "immer" zum Anlass genommen zu vermuten, dass hier eine Pauschalisierung vorliegt, aber sie meinte wohl immer bei diesen dreien :zwinker:
 

Benutzer172492 

Meistens hier zu finden
Ich finde es sehr verquer und auch insgesamt sehr toxisch, wenn Menschen damit argumentieren, dass der andere ein übergriffiges Verhalten als "Bestätigung und Kompliment" auffassen soll.
Danke, genau das hab ich so empfunden und konnte es nicht so gut ausdrücken! Finde das auch höchst problematisch und keinesfalls ein Kompliment.
 

Benutzer101233  (39)

Planet-Liebe Berühmtheit
An die armen 3 Männer denkt mal wieder keiner, denn die sind in ihrem Porno-Verhalten gefangen, was im Endeffekt jeglichen Nachwuchs verhindert... Boris Becker mal ausgenommen.
Beim nächsten Freund machst du am besten gleich beim ersten Date klar, dass du nicht auf Gesichtspritzen stehst und alles wird gut. :whoot:
 

Benutzer185147 (35)

Ist noch neu hier
Ihr ins Gesicht zu kommen gibt mir gar nichts, sehe darin keinen optischen Reiz, fühle dabei keine Bestätigung oder sonst irgendwas, im Gegenteil habe so eine hübsche Frau warum soll ich dann ihr Gesicht vollrotzen
 

Benutzer183520 (34)

Ist noch neu hier
Also ich persönlich muss dazu folgendes sagen:

1.) nichts gegen ihren Willen und wenn sie das nicht möchte wirds nicht gemacht
2.) Ich mag sehr diesen Anblick wenn vor einem gekniet wird, hoch geschaut wird und dann man im Gesicht sieht, dass sie auch einen Lustgewinn daraus hat. Hier ein klarer Optik und Machtgefälle Kick
3.) alles kann nichts muss. Ich stoße auch gern mal am Ende nochmal zu und dann tief und feste und ergieße mich dort auch gerne. Okay.. hört sich merkwürdig an .. ist aber so..
 

Benutzer186090  (26)

Ist noch neu hier
Ist das Anspritzen am Ende bei dir Standard? Also das erwartete Ende außer du kommunizierst das anders?
Wenn "Ja", dass ist dann auch das Ende wie du es dir optimal wünschst? Oder macht dich das nur manchmal oder gar nicht an?
Mir ist aufgefallen, dass ich nicht klar genug kommuniziert habe, wie oft das überhaupt passiert. Denn Anspritzen ist nicht der typische Abschluss bei mir und meinem Partner bzw. bei den Exfreunden. Mehr als die Hälfte der Fälle kommt er einfach in mich.
Es war so gemeint, dass wenn es ums Anspritzen geht, alle drei nur ins Gesicht kommen wollten. An keine andere Stelle.
Nun, das ist ja das, was in den Pornos zu sehen ist, entweder ins Gesicht oder in den Mund. Ich denke mal 80% aller Pornos enden so. Und wenn die Partnerin das mitmacht, warum nicht darum bitten oder danach fragen.
Tatsächlich wollten diese drei Herren mir äußerst selten bis nie in den Mund spritzen.
Ich persönlich finde das auch geil. Ich kann gar nicht erklären warum aber es ist vermutlich so eine Mischung aus Dominanz und Macht.
Und warum gibt das bspw. das Spritzen auf die Brüste nicht dasselbe Gefühl von Macht und Dominanz? Ich meine, wenn die Dame vor einem kniet, die Brüste präsentiert und darauf wartet vollgespritzt zu werden, ist das doch sicher vergleichbar "dominant" oder nicht?
Was genau war denn deine Erklärung in dem Moment?
Logistische Gründe: Duschen, abwaschen unmöglich und nervig.
Interessant ist, dass er dir vorher auch einen Orgasmus besorgen wollte, so ganz egoistisch scheint er beim Ausleben seiner Fantasie also nicht zu sein?
Alle drei waren ja keine Arschlöcher. Das waren alle liebe Typen, die mich gut behandelt haben.
Es gibt in der Tat einen unterschiedlichen Grad an Dominanz und Versautheit. Wenn man einmal auf den Geschmack gekommen ist, macht es deswegen auch einen Unterschied, ob man ins Gesicht oder "nur" auf die Brüste spritzt.
Kannst du das genauer erklären? (siehe oben)
Wie lange seid ihr denn schon zusammen? Vielleicht hat er eine Phase, die sich mit der Zeit von alleine erledigt?
Das waren alles langjährige Partnerschaften. Also keine heiße Phase am Anfang.
Würde ich aber nein sagen, würde er diese Grenze nie überschreiten und einfach woanders (nach Absprache) hinkommen.
Das würde mein Freund auch nicht machen. Außer es passiert im Eifer des Gefechts und es wurde vorher nicht drüber gesprochen, ob das ok ist. Solange ich dem nicht zustimme, würde er das nicht machen.
Vielleicht hast Du einfach nur ein richtig hübsches Gesicht, dass man im Zeitpunkt der höchsten Extase gerne miteinbinden möchte.
Das kann ich nicht beurteilen.
2.) Ich mag sehr diesen Anblick wenn vor einem gekniet wird, hoch geschaut wird und dann man im Gesicht sieht, dass sie auch einen Lustgewinn daraus hat. Hier ein klarer Optik und Machtgefälle Kick
Siehe oben. Dann kann er doch auch auf die Brüste kommen. Aber nein: Es muss ins Gesicht sein.
 

Benutzer183520 (34)

Ist noch neu hier
Natürlich könnte er auch auf die Brüste kommen und ich mag das genauso .. aber Gesicht ist einfach was besonderes und zeigt mir irgendwie, dass sie sich voll hingibt und meine "kleine versaute" ist. Klingt mega komisch ist aber irgendwie so..

Das auf dem Gesicht kommen ist halt "nochmal versauter" als alles andere und einfach eine Grenze überschreitet in der Regel. Daher mag man es als Mann glaub ich eher, wenn es Frau zulässt.
 

Benutzer186090  (26)

Ist noch neu hier
Natürlich könnte er auch auf die Brüste kommen und ich mag das genauso .. aber Gesicht ist einfach was besonderes und zeigt mir irgendwie, dass sie sich voll hingibt und meine "kleine versaute" ist. Klingt mega komisch ist aber irgendwie so..

Das auf dem Gesicht kommen ist halt "nochmal versauter" als alles andere und einfach eine Grenze überschreitet in der Regel. Daher mag man es als Mann glaub ich eher, wenn es Frau zulässt.
Warum so besonders, frage ich mich da?
Das Gefühl kannst du aber nicht genauer beschreiben oder?
 

Benutzer183520 (34)

Ist noch neu hier
Naja viele Frauen mögen es nicht und wollen es auch nicht. Wenn man dann eine Frau vor sich hat ist es einfach was besonderes und gibt nochmal einen Kick. Ergänzend kommt hinzu, dass es einfach optisch schön aussieht und nem richtig versauten und dreckigen Blowjob nahe kommt und man sich einfach dem ganzen hingibt. Ich mag auch dann einfach den Griff ins Gesicht bzw. an den Hals und will dass sie mir dann tief in die Augen schaut.

Sorry für die Wortwahl. Es ist einfach ne reine Kopf Sache. Näher kann ich das irgendwie nicht beschreiben :grin:
 

Benutzer177659  (38)

Öfter im Forum
Die Praxis ist nachweislich im Valley in der Industrie entstanden
Bitte einmal den Nachweis.

Ich bin mir sicher, daß die Praktik über Pornos größere Verbreitung gefunden hat, aber ich bin mir auch sicher, dass Menschen sich auch vorher ins Gesicht gespritzt haben. Ich habe bloß keine Quellen dafür.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren