Warum ist männlich Jungfräulichkeit ein so großes Problem für Frauen?

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
@ Wellenreiterin:

Du machst mir nicht gerade viel Hoffnung überhaupt noch eine zu finden...

Aber warum grabt ihr Frauen eigentlich immer soviel in der Vergangenheit bzw. denkt darüber nach, wäre es nciht viel interessanter zu denken, wie könnte es mit UNS in der Zukunft aussehen, als wie sah SEINE Vergangenheit aus?
 

Benutzer5878 

Verbringt hier viel Zeit
Aber warum grabt ihr Frauen eigentlich immer soviel in der Vergangenheit bzw. denkt darüber nach, wäre es nciht viel interessanter zu denken, wie könnte es mit UNS in der Zukunft aussehen, als wie sah SEINE Vergangenheit aus?
Viele schließen von der Vergangenheit auf die Zukunft.
Und wenn du eine Frau vor die Wahl stellst "Sicheres Single-Dasein oder unsichere Zukunft in einer Beziehung" dann ergreifen die meisten Frauen zuerst die Flucht. Eine unsichere Vergangenheit des Mannes im Sinne von "Komisch, warum hat sich nie eine Frau für ihn interessiert" trübt das Bild eben.
Menschen gehen Beziehungen ein (bzw. sollte es das Ideal sein...), wenn sie sich über den anderen sicher sind.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Du machst mir nicht gerade viel Hoffnung überhaupt noch eine zu finden...

Aber warum grabt ihr Frauen eigentlich immer soviel in der Vergangenheit bzw. denkt darüber nach, wäre es nciht viel interessanter zu denken, wie könnte es mit UNS in der Zukunft aussehen, als wie sah SEINE Vergangenheit aus?

unmöglich ist das sicher nicht, aber man muss halt auch schauen, was man an sich selbst ändern sollte, damit die chancen steigen. (und ich bin mit sicherheit auch sehr negativ vorbelastet, weil ich in der richtung immer absolute anti-typen erlebt habe)

entscheidend ist v.a. das hier und jetzt! und wenn der mann da nicht punkten kann, dann gibt es keine überlegungen bzgl. eines "uns".

nehmen wir an, der mann war bis vor ein/zwei jahren noch recht unattraktiv und schüchtern und hatte deshalb keinen erfolg bei frauen. hat dann aber einen neuen weg eingeschlagen und sich extrem zum positiven verändert. die vergangenheit wäre für mich in dem fall nicht weiter relevant, denn die aktuelle situation ist ja eine völlig andere.
 

Benutzer70346 

Verbringt hier viel Zeit
und um das nochmal klarzustellen: bei einem total lockeren typen, wo es einfach noch nicht so hingehauen hat, oder wo früher gründe vorlagen, die sich aktuell gewandelt haben, würde ich mir auch keinen großen kopf machen. in allen anderen fällen aber schon.
nehmen wir an, der mann war bis vor ein/zwei jahren noch recht unattraktiv und schüchtern und hatte deshalb keinen erfolg bei frauen. hat dann aber einen neuen weg eingeschlagen und sich extrem zum positiven verändert. die vergangenheit wäre für mich in dem fall nicht weiter relevant, denn die aktuelle situation ist ja eine völlig andere.
Diese 2 Sätze sollten sich alle Jungfrauen einrahmen und auf einen Altar mit Kerzen stellen. :zwinker:
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
Diese 2 Sätze sollten sich alle Jungfrauen einrahmen und auf einen Altar mit Kerzen stellen. :zwinker:

nein, jungfrauen sollten aufhören das problem so hochzustilisieren und mit dem leben was sie führen glücklich werden, ohne irgendwelche weit hergeholten wunschvorstellungen zu pflegen und sich selber leid zu tun.
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
nein, jungfrauen sollten aufhören das problem so hochzustilisieren und mit dem leben was sie führen glücklich werden, ohne irgendwelche weit hergeholten wunschvorstellungen zu pflegen und sich selber leid zu tun.

Aha es ist also ein weit hergeholte Wunschverstellung, eine Beziehung zu haben :ratlos:
 

Benutzer78232 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe mal eine Ex- Freundin getroffen und wir haben uns den ganzen Abend schön unterhalten, bis wir auf das besagte Thema kamen. Ich war damals auch noch Jungfrau und sie auch. Sie hatte damals Angst, wegen meinem großen Penis. Sie sagte, wenn Du Erfahrung, sprich schon mal Sex gehabt hätte, dann hätte sie mit mir geschlafen. So gab sie mir damals den Laufpass, nur weil ich unerfahren war. Den Sex haben wir am gleichen Abend nachge-
holt und es war super.drool: :drool:
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
Aha es ist also ein weit hergeholte Wunschverstellung, eine Beziehung zu haben :ratlos:

ja, diese vorstellung resultiert aus der irrigen annahme dass alle menschen gleich sind. jeder nach seinen möglichkeiten, und da tut es nicht immer gut zu schielen was der nachbar gerade macht.
 
S

Benutzer

Gast
ja, diese vorstellung resultiert aus der irrigen annahme dass alle menschen gleich sind. jeder nach seinen möglichkeiten, und da tut es nicht immer gut zu schielen was der nachbar gerade macht.

ich schätze mal der threadstarter wünscht sich keine beziehung und keinen sex aus dem grund, weils der nachbar gerade macht, sondern weil er einfach eier in der hose hat?!
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
ich schätze mal der threadstarter wünscht sich keine beziehung und keinen sex aus dem grund, weils der nachbar gerade macht, sondern weil er einfach eier in der hose hat?!

Heißt das jetzt man wünscht sich ein Beziehung wegen dem Sex bzw. den Eiern in der Hose? Ich denke man wünscht sich ein Beziehung, weil man mit der Vorstellung sein ganzes Leben allein zu sein nicht klar kommt. Und auch wenn man damit klar käme, wäre es doch ziemlich eintönig und trist, oder nicht?

@all
Das Problem ist das diese Aussicht einen eher runterziehen, wie soll man bei dieser Vorstellungen fröhlich sein? Gerade als Jungfrau/mann kann man sich nicht in (die trügerischen) Sicherheit wiegen das es ja schon mal geklappt hat... Folglich wird man dadurch depressiv und zeigt das dann leider auch.
Damit hat man also so eben ein selbst erfüllende Prophezeiung geschaffen.
Also wie kann man sein Schicksal abwenden, wie kann man sein Schicksal schmieden? Besonders wenn Frauen da noch Erfahrungen erwarten und glauben das mit einem nicht stimmt, wenn man noch nie ne Freundin hat und dabei noch unglücklich ist.
Aber auf den Gedanken zu kommen das anderes herum nur ein Schuh draus wird fällt ihnen nicht ein. Wie soll man denn bitte Erfahrungen Sammeln und eben nicht komisch wirken, wenn sich keine Frau auf Jungfrauen bzw. Jungmänner einlässt? (Zum Glück gibt es ja noch solche Frauen, frage ist nur wie lang wenn sich zunehmend der Gedanke durchsetzt das mit einem Jungmann etwas nicht stimmen kann)

Tja umso mehr muss man wohl mit 12-16 sein Erfahrungen sammeln, weil man da das Mädel allein aus Dummheit und oder Boshaftigkeit eher dazu bringen kann sich entjungfern zu lassen. Oder nicht?
 

Benutzer79378  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Besonders wenn Frauen da noch Erfahrungen erwarten und glauben das mit einem nicht stimmt, wenn man noch nie ne Freundin hat und dabei noch unglücklich ist.

Was ist denn das für eine Aussage?

Klar, bei einem ONS hat man Erwartungen, da gehts auch nur um den Sex. Und danach wirst du auch beurteilt...aber wir reden hier von Beziehungen oder? Und ich glaube nicht, dass man sich (wenns so richtig knallt) die Frage stellt, wieviel Erfahrung vorhanden ist. Und wenn SIE es dann ist, dann ist das weitere auch kein Problem mehr...läuft im Reflex ab. Das hat (zumindest bei mir) nicht viel mit Erfahrung zu tun, weil man sowieso unsicher ist etc (eben das Verliebt-sein). Und ich hab noch keine getroffen, die jemanden abgeschossen hat weil keine Erfahrung vorhanden ist.

Ich hab kürzlich eine kennengelernt. Nettes Mädel (24j), doch war nichts für mich. Anyway, irgendwann kam heraus, dass sie schon ein Leben lang Single war. Und ganz ehrlich gesagt, bewundere ich sie. Ich mein, Erfahrungen kann jeder sammeln wenn es denn soweit ist. Aber die Fähigkeit, mit sich selbst im Reinen zu sein und seine Zeit glücklich zu verbringen und das alleine...das find ich eher reizend, als jemand, der dauernd eine Beziehung braucht.
 

Benutzer70542 

Verbringt hier viel Zeit
ja, wenn die leute dabei komplett mit sich im reinen sind ist das bewundernswert. aber ob das immer so der fall ist - meistens würde ich das auch von mir behaupten, aber muss auch zugeben, es gibt hin und wieder schwache momente, in denen ich mir da nicht mehr so sicher bin. vielleicht ist es auch ganz gut so, dadurch arbeitet man dauernd an sich und überdenkt sein verhalten öfters mal.

der weg ist das ziel :smile:
 

Benutzer79378  (37)

Verbringt hier viel Zeit
ja, wenn die leute dabei komplett mit sich im reinen sind ist das bewundernswert. aber ob das immer so der fall ist - meistens würde ich das auch von mir behaupten, aber muss auch zugeben, es gibt hin und wieder schwache momente, in denen ich mir da nicht mehr so sicher bin. vielleicht ist es auch ganz gut so, dadurch arbeitet man dauernd an sich und überdenkt sein verhalten öfters mal.

der weg ist das ziel :smile:

Natürlich ist man nie komplett mit allem zufrieden. Aber was viele hier vergessen ist die Tatsache, dass es auch in einer Beziehung Momente gibt, in denen einfach nichts läuft. Man darf das ganze nicht auf ein Podest stellen, wo alles nur glänzt.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
Aber was viele hier vergessen ist die Tatsache, dass es auch in einer Beziehung Momente gibt, in denen einfach nichts läuft. Man darf das ganze nicht auf ein Podest stellen, wo alles nur glänzt.

So ist das mit Menschen, man will einfach immer unbedingt das haben, was man nicht hat, und man glaubt, wenn man diese eine Sache nur hätte, wäre das Leben perfekt und man selbst vollkommen glücklich. Dass nichts perfekt und eine Beziehung kein Allheilmittel ist, vergisst man darüber schnell. Und es ist zugegebenermaßen auch schwierig, Dinge zu durchschauen und nicht auf ein Podest zu stellen, wenn einem von außen ständig das Gegenteil suggeriert wird (von der Gesellschaft, von den Medien ...) - das ist ein ziemliches Stück Arbeit, und der eine kann das besser, der andere schlechter.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren