Warum ist männlich Jungfräulichkeit ein so großes Problem für Frauen?

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Und ich sehe auch ehrlich gesagt nicht, warum ich deswegen nun nicht mehr auf die 'große Liebe' warten dürfte, sondern mit irgendwem ins Bett hüpfen muss, der mir grade mal sympathisch ist, nur damit ich was aufzuweisen habe.
Nur um was aufzuweisen zu haben, sollte man natürlich nicht mit wem ins Bett hüpfen. Ich bin halt nur davon ausgegangen, dass man vielleicht ein allgemeines Interesse daran haben könnte, sexuell mal was zu erleben, sodass es einem nicht so wichtig ist, ob man den anderen dann nun liebt oder nur mag. Aber es ist halt jeder anders und solange der Mann normal rüberkommt und auch ansonsten toll ist, würd ich ihn wohl auch nicht für einen Freak halten :zwinker:
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Mal auf das Thema eingehend, was hier einige gebracht haben, zum Erfahrung sammeln findet man immer eine, kann ich das nur verneinen, ich meine als Frau ist das einfach, die kann in die Disko gehen sich umgucken, ob sie einen Singlemann sieht und sich an den ran schmeißen, 85% würden dann nicht nein sagen (außer sie wiegt vielleicht 150kg) und mein sonstiger Bekanntenkreis ist stark durch Pärchen gekennzeichnet oder halt Frauen, bei denen ohne Liebe nix läuft, insofern klingt es jetzt vielleicht blöd, aber die Chance war einfach nicht da.
 

Benutzer4590 

Planet-Liebe ist Startseite
ich differenziere da (auch wenn vielleicht nicht korrekt) doch zwischen männlicher und weiblicher jungfrau.

mir fallen z.b. am wochenende in clubs immer unendlich viele männer auf, die ich sofort in die "freak"-schublade packen würde, wo sich wirklich aufdrängt " noch nie sex".

bei einer frau würde ich das niemals denken bzw. frauen wirken einfach nicht so (auf mich), die sind dann höchstens "nicht hübsch".

Ganz ehrlich, die Denkweise 'Jungmänner - Freaks, Jungfrauen - hässlich' finde ich nicht gerade differenziert. :zwinker:

Nur um was aufzuweisen zu haben, sollte man natürlich nicht mit wem ins Bett hüpfen. Ich bin halt nur davon ausgegangen, dass man vielleicht ein allgemeines Interesse daran haben könnte, sexuell mal was zu erleben, sodass es einem nicht so wichtig ist, ob man den anderen dann nun liebt oder nur mag.

Sagen wir so: Ich hab durchaus allgemeines Interesse daran, sexuell was zu erleben, aber deswegen schraub ich nicht gleich all meine Ansprüche runter und nehm, was mir grade so über den Weg läuft - diese Art sexuelle Erfahrung ist für mich nicht interessant.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
nein, ich wollte damit nicht sagen, dass alle jungmänner freaks sind und alle jungfrauen hässlich. sondern nur, dass viele männer sehr freakig wirken und wenn die dann erzählen, dass sie noch jungfrau sind, da ist der haken offensichtlich. bei frauen gibt es (für mich) diese schublade nicht. also ich würde bei einer frau, die noch nie sex hatte, niemals denken "die ist bestimmt ein freak".
 

Benutzer80667 

Benutzer gesperrt
Ich glaube eher, dass die männlichen Jungfrauen ein größeres Problem als die Frauen daraus machen!
Beweis genug dafür können ja nur die zwanzigtausend Threads, die täglich im Kummerkasten eröffnet werden, sein.

Sagen wir so: Ich hab durchaus allgemeines Interesse daran, sexuell was zu erleben, aber deswegen schraub ich nicht gleich all meine Ansprüche runter und nehm, was mir grade so über den Weg läuft - diese Art sexuelle Erfahrung ist für mich nicht interessant.

:anbeten:
 
J

Benutzer

Gast
Ich hatte in meinem Leben bis jetzt 4 Feste Beziehungen in denen ich auch in allen Sex hatte und 3 von denen da waren die Männer auch noch Jungfrauen,wusste dies auch und soll ich ehrlich sein ich finds GEIL:tongue: finde es einfach schöner als mit einem Mann zusammen zusein der einfach schon x Frauen hatte.Hat alles seine Vor- und Nachteile aber ich bevorzuge da dann doch lieber die Jungfrauen^^Werde diese erfahrung wohl nie wieder machen dürfen,da es in der heutigen zeit einach fast unmöglich ist einen mann in meinem alter zu finden der noch jungfrau ist aber,naja ich hatte meine erfahrungen und kann nix negatives drüber sagen im gegenteil!:smile:
 

Benutzer34471 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, das liegt einfach daran, daß Frauen nunmal Männer suchen die Sicherheit und Erfahrung ausstrahlen, und dazu gehört auch der sexuelle Bereich. Wenn mir gleich beim ersten Date eine so käme, würde ich mir aber Gedanken machen, worauf sie aus ist (und meine Strategie dementsprechend anpassen:tongue:).

Ich würde auch behaupten, daß die Personen (Frauen), die davon ausgehen, daß es das normalste der Welt ist mit 16 oder 18, schon mehrere Partner gehabt und sämtliche sexuellen Erfahrungen gemacht zu haben, selbst nie Probleme hatten einen Partner zu finden und Sex zu bekommen. Sei es aufgrund ihres Aussehens, sozialen Umfelds, persönlicher Eigenschaften o.ä..

Zu erkennen, daß andere Menschen anders sind und vielleicht mit bestimmten Dingen Problemen haben, die für einen selbst absolut problemlos sind, kann nicht jeder.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Sagen wir so: Ich hab durchaus allgemeines Interesse daran, sexuell was zu erleben, aber deswegen schraub ich nicht gleich all meine Ansprüche runter und nehm, was mir grade so über den Weg läuft - diese Art sexuelle Erfahrung ist für mich nicht interessant.

Du sagst es! Besser hätte man das nicht ausdrücken können. Aber vielleicht bin ich selbst auch anders als die meisten Männer. Normalerweise ergreifen sie die Chance, wenns um Sex geht. Ich hatte auch schon das eine oder andere Angebot bekommen, um zumindest meine sexuelle Jungfräulichkeit abzulegen. Aber ich hatte stets abgelehnt, denn den Sex wollte ich nun mal mit einer Frau erleben, die ich auch liebe. Ich kann nun mal beides nicht voneinander trennen.
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
hallo gucky :smile:
ich kann aus eigener erfahrung folgendes sagen. ich selber hätte nie ein problem damit, wenn ein mann mit 27 noch jungfrau ist...das wäre für mich kein hinderungsgrund mit jemandem eine beziehung einzugehen. es kann viele gründe dafür geben, dass ein mann noch keinen sex hatte:keine passende frau kennengelernt, null verliebtheit auf einer der beiden seiten, schüchternheit etcpp. man merkt einem mann in meinen augen durchaus an,ob er deshalb jungfrau ist,weil er schüchtern ist bzw die richtige noch net dabei war oder ob er null soziale kontakte hat oder sowas...letzteres kann eine frau durchaus zurückschrecken lassen, leider vermuten sowas viele frauen,die eine männliche jungfrau kennenlernen.

dass der mann immer die führungsrolle übernehmen soll und der erfahrenere sein muss ist oft in den köpfen der frauen gepägt,die oftmals in der zickenrolle aufgehen und zwischen dem traditionellen rollenverhalten und gespielter möchtegernemanzipation schwanken.
finde sowas überflüssig...

bezüglich des tipps meiner andren vorredner, auf die sex- und beziehungsfragn nicht einzugehen und sie selbstbewusst abzublocken (finds ja auch schon etwas dreist beim erstentreffen nach anzahl der beziehungs- und sexpartner zu fragen), kann ich den nu für gut heißen!

probier beim nächsten mal, das gespräch bzw das treffen auf einer möglichst normalen ebene verlaufen zu lassen...daran merkt man schnell,ob sein gegenüber nur mal schnell abklären will ob was ginge oder nicht..oder ob sie ernsthaft intresse an dir hat. leider ist das auch wiederum mit viel geduld und unsicherheit verbunden.leider hat die medaille immer zwei seiten... :frown:

liebe grüße,

julia
 

Benutzer44891  (44)

Verbringt hier viel Zeit
Naja, ich weiß nicht, ob es so normal ist, wenn ein Mann mit 27 oder älter noch keine einzige Partnerin, geschweige denn wenigstens ne Sexpartnerin hatte.

genau so denken wahrscheinlich die bekanntschaften des ts. kann sein, das er z.b. mit 18 angefangen hat zu suchen, dann eine getroffen hat, die genau die zitierte einstellung hat. durch diese erfahrung ist er abgeschreckt wurden und so wurde das ganze zum die katze-beisst-sich-in-den-schwanz.

kann mir folgendes gut vorstellen: date -> jungfrau -> kein sex und abgeschreckt -> später wieder date -> jungfrau -> kein sex und abgeschreckt -> später wieder date...

man liest ja hier, es gibt auch andere frauen, denen eine männliche jungfrau nichts ausmacht. aber wenn ich fürher auf ein solches exemplar gestossen wäre, wäre mir das mit der frage nach meinen beziehungen bzw. sexerfahrungen nur einmal passiert. beim zweiten mal hätte ich das gesagt, was die frau hören will (abgesehen davon, das die frau nichts für mich wäre, die beim ersten treffen solche fragen stellt). wobei das problem besteht, das man als unerfahrener dieses auch in etwa ausstrahlt. daran sollte man ggfs. arbeiten.

ehrlichkeit ist eine tugend, aber nicht immer wollen frauen auch die wahrheit hören. also ts, wenns wieder vorkommt, erzählst du was von der uschi aus dem rewe mit ihren problemen mit den kollegen, der franziska die allergisch auf katzen reagiert und der mandy, die einen seltsamen slang hat...
 
S

Benutzer

Gast
geh solchen fragen unbedingt aus dem weg!

frauen schreckt das ab, wie du ja schon richtig erkannt hast.
klar behaupten die frauen hier wieder was anderes, aber das ding dabei ist, dass sie vielleicht dieser eine aspekt nicht stört, aber männliche jungfrauen verhalten sich nunmal anders und sind durch dieses oft auch unsichere verhalten nicht attraktiv für frauen.
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
geh solchen fragen unbedingt aus dem weg!

frauen schreckt das ab, wie du ja schon richtig erkannt hast.
klar behaupten die frauen hier wieder was anderes, aber das ding dabei ist, dass sie vielleicht dieser eine aspekt nicht stört, aber männliche jungfrauen verhalten sich nunmal anders und sind durch dieses oft auch unsichere verhalten nicht attraktiv für frauen.

aha und der extrovertierte macho kommt voll an ne?:wuerg: naja bei mi jedenfalls net..
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Naja ich bin mittlerweile 27 und immer noch Jungfrau, ich will hier jetzt nicht über das warum reden, sondern darüber, dass ich sagen muss, dass es schon vor mehr als 4 Jahren ein Problem für Frauen war.
Ich bin da halt ehrlich, wenn mich eine fragt und was ist der Dank dafür, von belächelt werden bis absolutes Unverständnis. Ok darüber könnte man dann ja noch diskutieren, aber sobald eine Frau das hört, war es dann meist auch mein letztes Treffen mit ihr, weil sie ja keine Lehrerin seien...

Wollte mal eure Meinung zu diesem Thema hören.
Ich bin der Meinung, dass du es nicht gleich sagen musst, dass du noch Jungfrau bist. Dein Sexleben geht sie ja beim ersten mal sehen eigentlich nichts an, oder? NIcht nur du musst ihr Vertrauen gewinnen, sondern sie muss auch deines zuerst gewinnen. Ich mene, sie erzählt ja auch ncht mit wem sie alles in die Kiste gesprungen ist...
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Jungfräulichkeit selbst hat mich nie abgeschreckt, allein weil ich ja auch erst sehr spät damit begonnen habe, Erfahrungen zu sammeln, nicht aus Verklemmtheit, sondenr weil mir nie jemand Passendes über den Weg lief. Aber wenn der Grund für die Jungfräulichkeit darin liegt, dass derjenige extrem schüchtern oder sichtlich unbeholfen ist, dann wirkt er natürlich schon mal nicht sonderlich anziehend. Erst recht, wenn man merkt, dass jemand sehr unglücklich ist, dass er keine Erfahrung hat und "auf der Suche" ist.

Ich finde es aber grundsätzlich sehr dreist, beim ersten Date nach so etwas zu fragen. Wenn erst mal was gelaufen ist und man merkt, dass man bald miteinander ins Bett geht, kann ich solche Fragen noch nachvollziehen, auch weil man evtl. vorher gewisse Vorlieben mal ansprechen möchte. Ansonsten würde ich aber bei den Themen Sexerfahrung abblocken - und wohl auch das Interesse am anderen verlieren. Der soll sich doch erst einmal für andere Dinge an mir interessieren.
 

Benutzer5878 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin der Meinung, dass du es nicht gleich sagen musst, dass du noch Jungfrau bist. Dein Sexleben geht sie ja beim ersten mal sehen eigentlich nichts an, oder? NIcht nur du musst ihr Vertrauen gewinnen, sondern sie muss auch deines zuerst gewinnen. Ich mene, sie erzählt ja auch ncht mit wem sie alles in die Kiste gesprungen ist...
Eben.
Auch wenn mich das Problem hier nicht betrifft, aber wenn so eine Frage beim ersten Date aufkommt, sag ich auch einer Frau: Um sowas zu erfahren, musst Du mich schon etwas näher kennenlernen.
Ich sehe den Sinn dahinter eh nicht, schon beim ersten Date alte Geschichten mit den Exen aufzuwärmen. Bringt keinem von beiden was. In meinem Alter werde ich schon wissen, dass die Frau mir gegenüber schon Beziehungen hatte. Mit wem und wieviele ist mir vor allem am Anfang des Kennenlernens aber ziemlich egal.

Zum Thema:
Es ist nicht die Jungfräulichkeit an sich, was Frauen abschreckt, sondern das was damit verbunden ist.
Warum ist er immer Single geblieben? Was hat er, dass andere Frauen ihn nie haben wollten? Ist er zu anspruchsvoll? Ist er verklemmt?
Frauen suchen da schnell ein Haar in der Suppe und wenn man erstmal sucht, findet Frau immer irgendwas.

Umgekehrt gilt das gleiche, wenn ein Mann beliebt bei Frauen ist, dann suchen sie genauso nach dem Grund, wieso er viele Frauen für sich gewinnen konnte. Daher haben "extrovertierte Machos" auch immer Erfolg und nicht die "netten" Jungs, "die Frauen respektieren".
Dass die Frauen hier im Forum nicht auf den üblichen Macho stehen kann ich nachvollziehen, aber die sind auch nicht repräsentativ. Draußen sieht die Welt leider etwas anders aus.
 

Benutzer63719 

Verbringt hier viel Zeit
es geht ja hier auch nicht um dich!

hab ich net behauptet..nur wieder alle fauen über einen kamm zu scheren klingt mir lediglich nach proll-gelaber...naja was solls..

klar einige frauen schreckt es ab andre nunmal nicht..daher relativiert sich eh deine aussage...
 
S

Benutzer

Gast
hab ich net behauptet..nur wieder alle fauen über einen kamm zu scheren klingt mir lediglich nach proll-gelaber...naja was solls..

klar einige frauen schreckt es ab andre nunmal nicht..daher relativiert sich eh deine aussage...

aber solche aussagen wie "alle frauen sind unterschiedlich" helfen dem threadstarter kein stück weiter!
 

Benutzer10833  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Zum Thema:
Es ist nicht die Jungfräulichkeit an sich, was Frauen abschreckt, sondern das was damit verbunden ist.
Warum ist er immer Single geblieben? Was hat er, dass andere Frauen ihn nie haben wollten? Ist er zu anspruchsvoll? Ist er verklemmt?
Frauen suchen da schnell ein Haar in der Suppe und wenn man erstmal sucht, findet Frau immer irgendwas.

Da ist wohl (leider) viel dran...
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Naja, ich weiß nicht, ob es so normal ist, wenn ein Mann mit 27 oder älter noch keine einzige Partnerin, geschweige denn wenigstens ne Sexpartnerin hatte. Irgendwann lernt man doch einfach mal wen kennen, bei dem wenigstens Einiges passt.

Ich will nochmal darauf zurückkommen: Das Problem besteht nicht darin, dass man keinen Partner kennenlernt, aus welchen Gründen auch immer.
Ich hab sogar recht viele Frauen kennengelernt, so schüchtern war ich auch wieder nicht. Aber: Die Interessen waren stets unterschiedlich. Die meisten Frauen, für die ich mich interessiert hatte, hatten nun mal kein Interesse für mich. Umgekehrt hatte es auch mehrere Frauen, die an mir interessiert waren. Nur hatte dann ich kein Interesse. Einfach eine Frage des Eindrucks und der Sympathie. Eine Frau musste schon irgendwas haben, was mich anzieht. Ist ja auch umgekehrt der Fall, und Frauen können ja, da sie häufiger Angebote bekommen, umso selektiver sein. Ist ja immer noch so, dass der Mann den ersten Schritt machen muss (soviel zum Thema Gleichberechtigung :-/)
Es war eben einfach kein gegenseitiges Interesse vorhanden, dass es zu einer Entwicklung eine Beziehung hinaus lief. Klar, ich hätte ne Beziehung mit der erstbesten eingehen können, die Interesse an mir hatte. Aber was sollte mir das bringen? Nur, damit ich nicht alleine sein sollte? Wenn eine Frau nicht in irgendeiner Weise anziehend oder sympatisch, kann ich auch keine Gefüle investieren.

Die einen finden halt früher, die anderen später ne Frau, wo es passt. Ich war halt eben später dran. Und ich kenne übrigens Leute, die selbst mit ü30 noch keine gefunden haben. Und das sind, soweit ich sie kenne, ganz normale Männer ohne gravierende Macken, und sehen auch normal aus.

Und man braucht sich nur mal in den vielen AB-Foren umzusehen, es gibt mehr Männer in fortgeschrittenem Alter, die noch nie ne Partnerin hatten, als man glaubt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren