Warum halten Männer beim Blowjob den Kopf der Frau?

L

Benutzer

Gast
hey,
ich hatte jetzt die erfahrun g gesammelt das beim oralverkehr beim mann der herr meinen kopf gehlaten hat, die haare immer zurück streicht, leicht nach unten drückt oder so.
ich selbst empfand es nicht als unangehm, da es sehr vorsichtig wir- aber wieso machen die das?

einerseits liest man viel das viele frauen es nicht wollen, wegen
erniedrigung oder so und viele männer es deswege nicht machen.
aber auf der anderen seite ersceint es doch so als ob e sviele machen.

ich finde da nichts schlimmes dran,da ich vertrauen zu ihm habe.

wie seht ihr das so? warum machen das die Herren?
 
D

Benutzer

Gast
DU hast Vertrauen, er aber nicht.......:zwinker:

Ich mache es NICHT, sondern gebe mich vollends in "ihre Obhut" - weil ich ihr vollkommen vertraue und es mag, wie sie sich dort unten austobt. Da will ich auch nichts sehen, sondern genieße mit geschlossenen Augen oder spiele mit meinen Händen lieber woanders rum....

Vielleicht macht ihn der Anblick an?
 

Benutzer100069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Weil sie so den Rhythmus vorgeben können, der sie dann eventuell zum Höhepunkt bringt, oder weil sie es so noch intensiver verspüren. weil sie dann quasi die Oberhand haben(?).
Ich weiß es nicht, wenn man in Extase ist, denkt man nicht drüber nach, also ich hab mich das währenddessen nie gefragt, weil ich meinen Parnter ja auch teils vorgebe was er machen muss, oder ich bewege mich leicht, weil ich so noch ein geileres Gefühl habe, denke dass ist dann denk ich so ungefähr auch bei Männern

(und ich liebe es , wenn er es macht:drool:)
 

Benutzer97974 

Sorgt für Gesprächsstoff
machen ja zum Glück nicht alle Männer...

selten selber erlebt
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
zum festhalten, zum "mund vögeln", zum tiefer reindrücken, zum festhalten... weils ihnen spaß macht. und mir auch.
 
R

Benutzer

Gast
Mein Freund macht es nur manchmal, meistens hält er meinen Kopf dann aber nur fest, sodass er alles alleine machen kann. Zu 98% überlässt er es aber mir. :link:
 

Benutzer59713 

Benutzer gesperrt
Mein Freund macht das zum Glück nicht. Ist auch gut so, ich kann das nämlich gar nicht leiden!
 

Benutzer100069 

Sorgt für Gesprächsstoff
Mein Freund macht es nur manchmal, meistens hält er meinen Kopf dann aber nur fest, sodass er alles alleine machen kann. Zu 98% überlässt er es aber mir. :link:

genau, bei mir ist es auch eher so ein leichter "Druck" nicht ranziehen usw.

Wenn es sanft ist, ist alles ok :link:
 

Benutzer56331 

Verbringt hier viel Zeit
irgendwie macht es das ganze intensiver... ich finde das übrigens nicht erniedrigend.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
irgendwie macht es das ganze intensiver... ich finde das übrigens nicht erniedrigend.
es ist - vor allem, wenn es nicht sanft ist - eine dominante geste. aber "erniedrigt" fühl ich mich dabei nicht, im gegenteil. mir würd was fehlen, wenn ers nicht tun würd.
 
L

Benutzer

Gast
danke für eure antworten!
bin doch überrascht das es so viele positiv finden.
vorallem da ich damit noch nich so viel erfahrung habe, hats ir echt geholfen.

würd ich auch interessieren was manche nicht daran mögen.
 

Benutzer92501  (41)

Meistens hier zu finden
Huhu!

Ich mags nicht, weil ich gerne freiwillig blase, aber so kommt es mir immer vor, dass es was erzwungenes ist und ich mag keinen Zwang beim Sex.

Mein Ex hat mich immer mit dem Kopf runtergedrückt, wenn ich gerade überhaupt noch gar nicht so weit war, ihn oral zu befriedigen! Hat er nicht verstanden und es kam fast jedes Mal beim Sex zu dieser "Kopf-nach-unten-schieben-und-festhalte"-Nummer...und jedes Mal auch noch zur selben Diskussion, sodass ich bei ihm irgendwann das Blasen eingestellt habe...

Lg
Mercur
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Ich denke es kommt drauf an, wie er es macht und wie sie das interpretiert. Wenn es nur ein sanftes Halten ist, kann man kaum was auszusetzen haben (es sei denn, man hat mal negative Erhafrungen damit gemacht).
Ich finde es ist einfach ein Zeichen von Nähe.
 

Benutzer95190 

Benutzer gesperrt
Ich mache das nicht. Wenn sie mich oral beglückt, dann lehne ich mich zurück und überlasse ihr die ganze Kontrolle. Das ist gerade das schöne daran, einfach mal nichts zu tun und es mit sich geschehen zu lassen. Mir gefällt beim Blasen auch der Gedanke nicht, dass ich aktiv in ihren Mund eindringe. Vielmehr erregt es mich, wenn sie sich selbst mit ihrem Mund nimmt was sie will und mit meiner Erregung spielt wie sie es will, ohne dass ich darauf Einfluss habe. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren