Warum finden manche Frauen Penisse eklig?

Benutzer133729  (29)

Beiträge füllen Bücher
Hallo, wir hatten gestern eine kleine Feier bei uns und kam dann auf das Thema Sex zu sprechen.
Eine Freundin von äußerte dann die Aussage das Ihr Sex fehlen würde Sie aber keine Lust hätte den Penis anzusehen, an zu fassen oder gar in den Mund zu nehmen, Sie sehe auch nur Lesben-Pornos weil Sie keinen Penis sehen mag.

Von dieser Art Frauen kenne ich nun insgesamt 4, ich dachte damals eigentlich das dies eine Ausnahme sei, diese vermeintliche Aussage taucht nun aber relativ häufig auf wie ich finde und ich verstehe den Zusammenhang nicht so ganz wie man einen Penis eklig anzusehen etc. Findet aber trotzdem gern Sex haben mag.

Ich weiß das Ihr alle sehr offen seit und zum Großteil auch keine Probleme mit Penissen habt, mich würde jedoch interessieren wer von euch genau damit Probleme hat, gerne auch mit Begründung.

Vielen Dank für eure Teilnahme.

PS: Ich habe vorher die Suchfunktion genutzt, jedoch nichts GENAU, passendes zu diesem Thema gefunden.
 

Benutzer140686  (32)

Meistens hier zu finden
Schönheit ist halt relativ :smile:
Muss jeder für sich selbst wissen was er gern in den Mund nimmt und was nicht.
Habe ich aber auch Verständnis für. Ich würde auch keine Penisse in den Mund nehmen.
 

Benutzer139069  (29)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe das auch schon mal gehört, verstehe es aber nicht ganz. Wenn ich es in mir habe, kann ich es doch auch ansehen?! Ich meine klar, "schön" finde ich die Dinger jetzt auch nicht, aber halt auch nicht eklig und ich will doch wenigsten vorher mal gesehen haben, was mich da gleich erwartet (oder eben auch nicht :grin:)
 

Benutzer113487  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Zähle zwar nicht zu der Kategorie der Frauen, kann diesen Gedanken aber durchaus verstehen.

Ich finde Penisse einfach unglaublich unästhetisch - wenn man dann noch möglicherweise Erfahrungen mit ungewascheneren Exemplaren gemacht hat, würde auch mir als Hetero-Frau die Lust vergehen.

Ich kenne bspw. auch durchaus Männer, die eine Vagina als "unpassend", so sagte ein Kollege von mir, ansehen. Quasi ein Loch in einem Körper mit "ein bisschen Gewülst davor".
Den Gedanken vertrete ich nicht, denke jedoch, dass er sich auch genauso auf Frauen projizieren lässt.
 

Benutzer145266 

Benutzer gesperrt
Also mal davon abgesehen, dass Sauberkeit sowie vorausgesezt wird ... ich finde, es gibt durchaus sehr schöne Exemplare, sowohl hängend als auch stehend. Und das sage ich als Hetero.
Wie ich natürlich auch Vaginae als sehr ästhetisch empfinde. Sie sind (bisweilen) genauso individuell wie ein Gesicht (siehe "The Big Book of Pussies") :cool:
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Sagen wir mal, 80% der penisse sind ästhetisch. Die möchte man gerne anfassen, berühren usw. :zwinker: aber es gibt auch welche...naja...innerlich hab ich das Gefühl, das ich am liebsten wegrennen möchte. Aber was den einen penis vom anderen genau unterscheidet...das kann ich selbst nicht so genau sagen. :grin:
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Eine ehemalige Klassenkameradin sagte damals mal, dass sie nie einen in den Mund nehmen würde - immerhin wird damit gepinkelt.
 

Benutzer150418 

Verbringt hier viel Zeit
Mmmmh, interessante Frage. :smile:
Ich dachte immer, das könnte auch irgendwie unterbewusst mit negativen Erfahrungen und Assoziationen zusammen hängen.

Ich hatte z. B. immer schon mehr oder weniger Schwierigkeiten mit Penissen und will die auch in Pornos nicht sehen. Sexuelle Erfahrungen habe ich erst relativ spät gesammelt, kannte Penisse also lange nur aus Pornos - und die ekeln mich weitgehend bis heute, vor allem das, was da raus kommt. :sick: Ich finde es zum Erbrechen, zu sehen, wie Sperma dort raus spritzt und viele Männer haben auch eine derart hässliche Nudel, dass mir alles vergeht.

Dennoch habe ich mir natürlich häufiger Finger etc. :engel: eingeführt und herausgefunden, das fühlt sich nett an. Somit weiß mein Zellgedächtnis, dass so ein Penis durchaus brauchbar ist. (So erkläre ich mir das auch bei den Frauen in deinem Beispiel. Die Vagina meldet "Penis ist super!", aber der Kopf hat was dagegen, weil die Assoziationen einem irgendwie rein grätschen.)

Bei mir wars halt so, dass ich schon früh zu Doktorspielen gedrängt worden bin und auch durch Missbrauchserfahrungen mit damit konfrontiert worden bin, dass Männer da unten was haben, das ggf. nicht gut aussieht und nicht gut riecht. Die Pornos haben ihr übriges dazu beigetragen und meine ersten sexuellen Erfahrungen mit einem Penis waren mehr als nur entbehrlich. Sah nicht gut aus, roch nicht gut, schmeckte widerlich und hat sich nicht gut (schwer untertrieben) angefühlt.
Mein Zellgedächtnis hatte aber immernoch schöne Erinnerungen durch meine Finger und meine Vorstellungsgabe, mein Körper also nach wie vor die Absicht einen Penis zu spüren.

Inzwischen weiß ich, dass ein Penis auch gut riechen, schmecken und aussehen und sich fantastisch anfühlen kann. der Penis meines Freundes löst somit immer Euphorie und Verlangen in mir aus - andere Penisse jedoch können mir gestohlen bleiben.
Und ich kann mir das nur so erklären, dass jemand der Penisse eklig findet, keine positiven Erfahrungen damit gemacht hat. Niemand findet sein Lieblingsspielzeug eklig.
 

Benutzer153425 

Benutzer gesperrt
Bis ich 15 Jahre alt war, fand ich Penisse sehr eklig. Meine Scheide aber auch. Ich dachte wie sollte ein Mann solch ein feuchtes Gewülst mögen können, dass auch nach dem Waschen noch seine eigenen Geruch hat.
Das hat sich dann aber geändert:zwinker: Und die meisten Schwänze, die ich bisher gesehen habe, finde ich sehr anziehend(nicht unbedingt schön) und möchte sie auch in den Mund nehmen:zwinker:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
naja... es gibt weniger schöne (und schönheit liegt immer im auge des betrachters!) penisse. so, wie es auch weniger schöne muschis und weniger schöne menschen insgesamt gibt. zudem: vieles wird erst dann schön, wenn man es mag oder wenigstens positiv assoziiert.
wenn besagte frauen nun noch keinen penis auf eine schöne art und weise erlebt haben, dann kann ich das durchaus verstehen... vielleicht war der erste ungewaschen oder ihnen kamen zu viele lusttropfen heraus oder sie waren in deren augen einfach nicht schön, dann hatte sich dieses bild "penis = eklig" eingebrannt und das interesse daran eine gegenteilige erfahrung zu machen war einfach nicht mehr vorhanden (oder sie gingen direkt davon aus dass alle so sind).

was mich betrifft, so finde ich die meisten funktionell, aber schön? nein, schön finde ich nur den, der an meinem partner angewachsen ist. das ist aber etwas völlig subjektives, denn ich fand den an meinem jeweiligen partner immer schön und es waren doch sehr verschiedene. penisse fremder männer sind, je nachdem ob es beabsichtigt ist dass ich sie sehe oder ob ich nen porno gucke, irgendwas zwischen eklig und in die situation passend. man könnte sagen, dass ich nur den penis schön finde, den ich auch sehen möchte. wenn mir der anblick eines penis unerwünscht aufgedrängt wird finde ich ihn verdammt ekelhaft, egal ob er objektiv betrachtet zu den hübscheren oder zu den weniger hübschen zählt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Eine ehemalige Klassenkameradin sagte damals mal, dass sie nie einen in den Mund nehmen würde - immerhin wird damit gepinkelt.
Diese Antwort habe ich auch bekommen.

Ansonsten kam die Antwort: Anfassen oder gar mit dem Mund berühren fanden einige Damen nicht so prall, einführen hingegen sei okay, da Sex bzw. Penetration ja gewollt ist und Spaß mache. Dafür muss man ja nicht groß in Interaktion mit dem Schwanz gehen.

Für mich absolut unverständlich, aber so wurde es mir erklärt.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Für mich absolut unverständlich, aber so wurde es mir erklärt.
ich kanns ansich verstehen. nen spielzeug fasste ja auch nich groß an oder nimmst es in den mund - es ist eben nur für den spaß da.

dass der mann dabei das ein oder andere vermissen könnte ist wieder ein anderer punkt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
ich kanns ansich verstehen. nen spielzeug fasste ja auch nich groß an oder nimmst es in den mund - es ist eben nur für den spaß da.
Da hängt aber auch kein Mensch dran, den ich attraktiv und sympathisch finde.

Ich würde mich anders herum sehr reduziert fühlen, wenn man meine Muschi nur zum ficken braucht. Sie nicht liebkost, streichelt etc.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Ich würde mich anders herum sehr reduziert fühlen, wenn man meine Muschi nur zum ficken braucht. Sie nicht liebkost, streichelt etc.
ja, du... *g* ich wäre da z.b. garnich böse drum und das andere findet eher statt, weils meinem kerl gefällt... :grin: nicht, dass ich was dagegen hätte, aber ich könnte gut drauf verzichten.

ich geb dir aber recht, wenn das gegenüber gerne nen bisschen mehr als nur den reinen gv (oder av) hätte, dann ists nicht die feine art, das alles zu ignorieren. wenn frau es aus irgendwelchen gründen zu eklig findet ihn in den mund zu nehmen ists ja noch eine sache, darüber kann man schwerlich diskutieren, aber zumindest ein wenig spaß mit der hand sollte schon drin sein.

vermutlich ist das ähnlich wie sich viele menschen eine schlange vorstellen: ihh, is bestimmt glibschig, kalt, pfui bäh... das sie in wahrheit seidenweich, trocken und je nach umgebungstemperatur auch warn ist merkt man erst bei der erfahrung :grin:
 

Benutzer136760 

Beiträge füllen Bücher
Ich finde die Frage ehrlich gesagt etwas kurzsichtig, ähnlich, als würde man sich angesichts des Wohlstandes in Europa wundern, dass es auch Menschen gibt, die Hunger leiden oder obdachlos sind.

Die Erziehung und sexuelle Erfahrungen prägen einen doch sehr stark. Und wenn einem z.B. vermittelt wurde, dass ein Geschlechtsteil absolut eklig ist - wie soll man dann im Erwachsenenalter automatisch zu der Schlussfolgerung gelangen, dass das nicht so ist?
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
nicht, dass ich was dagegen hätte, aber ich könnte gut drauf verzichten.
Versteh mich nicht falsch, ich bin auch Penetrationsfreund und könnte auf lecken verzichten..mir gehts aber um die Annahme meines gesamten Körpers. Ich würde es blöd finden, wenn mein Partner etwas an mir eklig finden würde (wofür ich nicht mal was kann). Das würde mir Unbehagen bereiten. Vor allem wenn es mein primäres Geschlechtsorgan ist.

Aber da empfindet ja jeder anders, ich bin da pingelig.:grin:
Wenn mir beim kuscheln auf der Couch meine Muschi nicht gekrault werden würde (ohne sexuellen Kontext) würde mir schon was fehlen.:tongue:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Versteh mich nicht falsch, ich bin auch Penetrationsfreund und könnte auf lecken verzichten..mir gehts aber um die Annahme meines gesamten Körpers. Ich würde es blöd finden, wenn mein Partner etwas an mir eklig finden würde (wofür ich nicht mal was kann). Das würde mir Unbehagen bereiten. Vor allem wenn es mein primäres Geschlechtsorgan ist.

Aber da empfindet ja jeder anders, ich bin da pingelig.:grin:
Wenn mir beim kuscheln auf der Couch meine Muschi nicht gekrault werden würde (ohne sexuellen Kontext) würde mir schon was fehlen.:tongue:
ok, denn sinn dahinter verstehe ich voll und ganz - ich hätte auch ein extremes problem damit wenn er an mir etwas eklig finden würde. mir reicht aber, dass es nicht so ist, das muss er mir nicht tagtäglich beweisen - und muschi kraulen ohne sexuellen kontext würd mich eher in dezente wutanfälle treiben :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren