an die Frauen Wann in einer Beziehung >erwartet< ihr Cunnilingus?

Benutzer191775  (22)

Ist noch neu hier
Hallo liebe Community,
ich habe folgendes Problem:

Ich date aktuell seit 3 Wochen eine tolle junge Frau. Wir sind im selben Alter, studieren beide und verstehen uns sehr gut und soweit läuft alles wirklich super. Wir treffen uns regelmäßig. Am Freitagabend sind wir das erste mal miteinander intimer geworden und dabei hat sie mir einen geblasen. Das war auch sehr schön. Tatsächlich mag ich sie so sehr, dass ich es keine Minute in ihrem Mund ausgehalten habe bevor ich dabei kam.

Alleine schon die Vorstellung davon mit ihr Sex zu haben, bringt mich fast sofort zum kommen. Dementsprechend werden die ersten male mit ihr wohl sehr, sehr flott gehen. Und hier meine eigentliche Frage: Wenn ihr diese Frau wärt und die Penetration wirklich sehr kurz dauert, würdet ihr erwarten, dass der Mann euch dafür oral befriedigt? Oder wollt ihr passiven Oralsex gar nicht so früh in einer Beziehung?

Klar, ihr seid nicht meine Freundin und wisst natürlich nicht was sie mag.

Ihr würde aber gerne wissen, ab wann ihr in einer anfangenden Beziehung so das erste mal passiven Oralsex erwartet/gerne hättet.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ihr würde aber gerne wissen, ab wann ihr in einer anfangenden Beziehung so das erste mal passiven Oralsex erwartet/gerne hättet.
schon vor der Beziehung :zwinker:

Aber warum fragst du nicht einfach deine Freundin, ob sie es gerne hätte, dass du sie leckst? Wäre doch am einfachsten :ratlos:
Und das ist ja völlig unabhängig von eurem ersten GV.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187176  (56)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich bin zwar weder eine Frau noch deine Freundin, aber ich denke die Antwort kann nur lauten: Frag SIE!
Wir haben hier Frauen, die stehen voll auf Lecken, anderen gibt es garnix, manche mögen es auch nicht, also was willst du dann davon erfahren?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer71335  (54)

Planet-Liebe ist Startseite
Wann immer beide Lust drauf haben, loslegen, egal welche Datungphase man hat, dass ist doch albern, da eine künstliche Abfolge einzuhalten.

Aber Fragen würde ich sie auf jeden Fall, nicht jede Frau mag es geleckt zu werden und einige lehnen es auch strikt ab oder es bringt ihnen null.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich habe Sex vor der Beziehung. Oralsex habe ich, wenn Krankheiten abgeklärt sind – was eben unterschiedlich schnell geht. 🙂

Ich komme bei der Penetration nicht immer gut und mit neuen Partnern anfangs meist gar nicht, da wäre dann Handarbeit ganz schön. 🙂
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab auch meist vor einer Beziehung bereits Sex, würde sogar sagen, Sex macht sie mehr oder weniger offiziell. Dazu gehört für mich auch Lecken, das mag ich halt auch gern.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191775  (22)

Ist noch neu hier
schon vor der Beziehung :zwinker:

Aber warum fragst du nicht einfach deine Freundin, ob sie es gerne hätte, dass du sie leckst? Wäre doch am einfachsten :ratlos:
Und das ist ja völlig unabhängig von eurem ersten GV.
Um ganz ehrlich zu sein habe ich das hier in der Hoffnung gepostet, dass ganz oft von euch kommt, gar keinen passiven Oralsex in so einer frühen Beziehungsphase zu wollen.

Denn um ehrlich zu sein, mag ich lecken einfach überhaupt gar nicht. Aber sie hat mir einen geblasen. Und ich selbst liebe es einen geblasen zu bekommen. Aber wenn ich so schnell beim Sex mit ihr komme und sie dann nicht lecke, denkt sie doch entweder, dass ich egoistisch bin oder sie nimmt das persönlich und denkt vllt., dass ich von ihr angeekelt bin. :-/

Sorry. Ich bin sehr aufgeregt und mache mich damit seit gestern verrückt. Sie ist einfach so toll und ich möchte es nicht verkacken. Aber aktiver Oralsex... finde ich einfach grausig. Und überall heißt es immer "wenn er schnell kommt, dann soll er mich zum Orgasmus lecken".. Oh man
 
zuletzt vergeben von

Benutzer152329 

Verbringt hier viel Zeit
Was findest du denn daran grausig?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186405  (50)

Öfter im Forum
Um ganz ehrlich zu sein habe ich das hier in der Hoffnung gepostet, dass ganz oft von euch kommt, gar keinen passiven Oralsex in so einer frühen Beziehungsphase zu wollen.
Wenn sie dann SPÄTER geleckt werden möchte und du dann immer noch nicht lecken möchtest, was ändert das dann?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer163532  (38)

Beiträge füllen Bücher
Ich erwarte gar nichts. Kann ja auch sein, dass er das gar nicht mag.
Ansonsten: Wie es sich eben ergibt und für beide passend anfühlt.

Ergänzend: Nach 3 Wochen wäre mir vermutlich alles noch zu früh, aber ich ticke da einfach langsamer als andere.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189133  (46)

Klickt sich gerne rein
Es gibt ja noch andere Spielarten. Wenn du etwas nicht magst, dann tue es nicht.

Du kannst ihr auch anders Freude bereiten. Streicheln, mit dem Finger, mit Spielzeug. Macht einfach das, worauf ihr beide Lust habt und mache nichts „weil es erwartet wird“ oder du irgend ein falsches Pflichtgefühl hast.

Niemand sollte etwas tun, was er nicht möchte. Sexualität sollte immer für beide schön sein.

Edit: und redet miteinander. Was eure Vorstellungen, Wünsche und Sehnsüchte sind. Das ist das wichtigste. Kommuniziert offen und tauscht euch aus.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer181426  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Wenn du es gar nicht magst, hilft dir die Info, wann Frauen es durchschnittlich gerne hätten, ja auch keinen Deut weiter, oder?
Du kannst sie ja dann mit den Fingern stimulieren. Es gibt ja nicht nur Lecken oder gar nichts.
Irgendwann solltet ihr aber auch über eure Vorlieben und Wünsche sprechen. Vielleicht hast du Glück und sie gehört zu den Frauen, die Lecken gar nicht so sehr mögen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189843 

Sorgt für Gesprächsstoff
Vorher Sex!
Ich sag mal etwas zu erwarten ist vielleicht falsch, es ist und sollte ja ein geben und nehmen sein!

Wenn du es nicht magst, dann kannst du das kommunizieren ohne Probleme es ist keine Schande das nicht zu mögen!
 
zuletzt vergeben von

Benutzer181361 

Öfter im Forum
Ich erwarte grundsätzlich gar nichts außer Kommunikation. Aber Erwartungen in Sachen Vorliebe hab ich null
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138990 

Sehr bekannt hier
Ich denke, dass es bereits an dieser Stelle wichtig sein wird, dass ihr miteinander kommuniziert und du ihr auch sagst, dass du keinen aktiven Oralsex magst. Und bitte sage ihr unbedingt dazu, dass dein Ekel davor nicht von ihr kommt, sondern du dies allgemein nicht magst.
Aber meine Frage dazu: Ekelt dir auch davor wenn sie sich unmittelbar davor noch mal extra für dich wäscht?
Ansonsten wirst du dir eben andere Spielarten für das Vorspiel, damit sie auch zum Zug kommt, einfallen lassen. Aber es läuft sowieso immer auf das Gleiche raus: Redet miteinander drüber. Es kann nämlich durchaus auch sein, dass für sie Cunnilingus ein sehr wichtiger Part ihres Sexlebens ist und sie nicht drauf verzichten will.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer174959 

Verbringt hier viel Zeit
Denn um ehrlich zu sein, mag ich lecken einfach überhaupt gar nicht.
Dann sag ihr das bitte auch!
Denn sie sollte dir dann auch sagen können wie und ob es ihr wichtig ist diese Praktik auch zu bekommen oder eben verzichten kann/möchte..

Ich persönlich mag zb nur geleckt werden in meiner Eisprungphase... warum?! Weil ich selbst weiß das ich in dieser Zeit am besten schmecke und mich somit dann wohler fühle um es genießen zu können..
 
zuletzt vergeben von

Benutzer180330  (22)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das solltest du ihr dann auch ganz ehrlich sagen.
Ich persönlich könnte mich nicht damit abfinden keinen Oralsex zu genießen und wenn für dich klar ist, dass sich deine Einstellung dazu nicht ändern wird solltest du das vielleicht offen kommunizieren und nicht warten bis es zwischen euch noch ernster wird und sich dann schon zu Beginn die sexuelle Unzufriedenheit einschleicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138990 

Sehr bekannt hier
Ich persönlich könnte mich nicht damit abfinden keinen Oralsex zu genießen und wenn für dich klar ist, dass sich deine Einstellung dazu nicht ändern wird solltest du das vielleicht offen kommunizieren und nicht warten bis es zwischen euch noch ernster wird und sich dann schon zu Beginn die sexuelle Unzufriedenheit einschleicht.
Genau das denke ich eben auch. Ein kategorisches Verweigern von Cunnilingus kann wirklich einen Ausschlussgrund für einen Beziehung darstellen und da wäre es nur fair von ihm, wenn er das von Anfang an klar macht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Ich selber mag geleckt werden nicht sonderlich gerne, aber beim ersten Mal Sex mit jemand Neuem gabs eigentlich immer das volle Programm: Er hat geleckt und gefingert als Vorspiel, ich geblasen. Gerade da du auch noch so schnell kommst, solltest du dich schon auch noch um ihren Spaß kümmern, z.B. durch fingern, ne 2. Runde o.Ä.

Ich denke auch, dass du das thematisieren solltest und ihr dabei Alternativen anbieten solltest. Ist Fingern oder nen Klitvib führen z.B. für dich machbar? Dann schlag ihr das beispielsweise als Alternative vor.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer83901  (37)

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn du es nicht magst, solltest du das klar kommunizieren.

Ich würde einen Mann dann nicht mehr daten, weil mir ein Mann, der nicht leckt, nicht ins Bett, Haus oder Herz kommt. 🙂
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren