Wann geht die Krätze endlich weg???

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo an alle, 
ich war letzte Woche bei meinem Hautarzt. Ich war jetzt 10 Tage im Krankenhaus und davor oft beim Vertretungsarzt wegen einer starken Grippe/Erkältung. Hatte starken Juckreiz an den Beinen und auch so kleine Pickelchen am Fuß und am Bauch . Besonders stark ist der Juckreiz nachts und ich muss dann immer kratzen. Kälte ist angenehm und lindert den Juckreiz. Ich habe von meinem Hautarzt mitgeteilt bekommen, dass es die Krätze ist. Er verschrieb mir permethrin Creme 60g . Ich habe meinen ganzen Körper damit eingecremt und seitdem befinden wir uns hier im Wäschemarathon. Alles was bei 60 Grad gewaschen werden kann, wird gewaschen. Ansonsten wird die Couch täglich abgesaugt, wie auch der Fussboden. Die andere Wäsche wird entweder eingefroren oder ist draussen in Plastiktüten luftdicht verpackt.Mein Mann und mein Sohn haben sich vorsichtshalber auch damit eingecremt.

vorher hatte ich es hier:
linkes (operiertes Bein)
Bauch
Kniekehle








Jetzt hier ( nach der Behandlung):
rechten Fußrücken
rechten Außenknöchel
linken Ellenbogen









Sollte ich mir die Creme noch mal aufschreiben lassen?Ist es normal, dass die Wunden schlechter heilen?
 

Benutzer160763  (24)

Ist noch neu hier
Hallo Hexe1980,
Damals (im Grundschulalter) habe ich mich bei einer Freundin angesteckt...
Bei mir dauerte es einen Monat,bis der Juckreiz besser wurde.
Vielleicht musst du dich einfach noch ein wenig gedulden,auch wenn es unerträglich ist.
Nachdem die Flecken/ Wunden weg
waren, sah man bei mir kleine
Narben,also helle Stellen,auf denen
vorher die Flecken waren. Die gingen
aber nach einiger Zeit weg...
Es braucht eben seine Zeit,bis das heilt :smile:

Lieben Gruß,
Cupcake

P.S.: Frage einen Arzt,ob es noch andere Salben gibt oder du eventuell noch eine weitere dazu benutzen kannst :smile:
 

Benutzer106065 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
wir haben den Mist auch durch, mit drei Kindern echt nicht angenehm. Bei uns waren mein Mann und ich betroffen, die Kinder Gott sei Dank nicht.
Wir haben anfangs die Salbe bekommen, wir Eltern für zwei Anwendungen im Abstand von drei Tagen und die Kinder vorsichtshalber für eine Anwendung. Dazu dann natürlich Bettwäsche und Handtücher drei Tage lang täglich wechseln und Betten und Sofa absaugen.
Wir haben uns auch gewundert, dass der Juckreiz nicht nachließ, haben aber abgewartet (soll ja normal sein, dass der Juckreiz anhält). Nach zwei Monaten dann nochmal zu einem anderen Arzt, der hat dann genauer untersucht und tatsächlich immer noch lebende Milben gefunden.
Also mussten wir ein zwölftägiges Programm absolvieren (drei Tage abwechselnd Salbe und Schwefelbad, dann drei Tage Pause und dann nochmal von vorn), zusätzlich dann noch Tabletten, die wir selbst bezahlen mussten (60 - 70 Euro pro Person) und alles auf 60 Grad waschen und Kissen und Kuscheltiere etc. für eine Woche in Plastiktüten.
Jetzt sind wir den Mist scheinbar endlich los und die Kratzstellen können heilen.

Ich drücke euch die Daumen, dass es bei euch schneller geht. Wenn die Stellen jetzt schon heilen und keine neuen dazu kommen, seid ihr wahrscheinlich mit dem Mist durch.
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe seit zwei Tagen am rechten Fußrücken und an den Armen stellenweise starken Juckreiz und kratze es auch auf. Sollte ich mir die Creme denn noch mal verordnen lassen?

T Taglilie :
Was hat der andere Arzt denn im Vergleich zu dem ersten denn gemacht ( wenn Du schreibst, dass er Euch genauer untersucht hat)?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Geh doch einfach morgen noch mal zum Hautarzt.
Der ist ein weit besserer Ansprechpartner für dich und ob noch mal eine Creme nötig ist oder nicht das sollte der am besten beurteilen können.
 

Benutzer106065 

Verbringt hier viel Zeit
Mein Mann hatte die Symptome schon länger und ist erst das erste Mal zum Hautarzt, als eine Kollegin (mein Mann arbeitet im Krankenhaus) von den gleichen Symptomen und ihrer Diagnose berichtete. Zu dem Zeitpunkt hatte der Hautarzt wohl schon einige Patienten mit der Diagnose, die im Krankenhaus arbeiteten.
Also hat er quasi nur grob drüber geschaut und gemeint: "Das könnten Kratzmilben sein."

Der zweite Arzt hat dann bei meinem Mann den ganzen Körper abgesucht und sich jede einzelne Kratzstelle mit einer Lupe angeschaut. Dabei hat er dann auch lebende Milben gefunden. Bei mir reichte ihm dann aber auch nur ein grober Blick, damit ich die gleichen Mittel wie mein Mann verschrieben bekommen konnte.

Insgesamt wirkte der zweite irgendwie kompetenter und nach der von ihm empfohlenen Behandlung sind wir den Mist dann auch los geworden.

Wie lange habt ihr die Salbe denn einwirken lassen?
Bei unserer ersten Behandlung wurde uns gesagt, wir sollten die Salbe nach zwölf Stunden wieder abwaschen.
Bei der zweiten Behandlung sollte die Salbe dann 24 Stunden einwirken. Wie gesagt, die zweite Behandlung war bei uns erfolgreich.

Ach, und was mir gerade noch einfällt: Auch die Salbe kann Juckreiz verursachen. Wenn man zuviel Salbe nimmt oder zu oft aufträgt, hilft das nicht unbedingt besser.

Wartet vielleicht noch etwas ab und beobachtet, ob die Haut abheilt.
Bei Unsicherheit würde ich dann aber auch nochmal zum Arzt gehen.

Gute Besserung!
 
1 Monat(e) später

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich war vor einigen Wochen beim Hautarzt und der hatte Krätze diagnostiziert. Da hatte ich richtig starken Juckreiz. Bin nachts davon auch wach geworden. Ich bekam die Permethrin Creme für den Körper. Diese habe ich 3x angewendet und dann wurde es auch minimal besser. Ich habe diese Stellen überwiegend am Bein, Fuß, Knöchel und an den Armen.

Jetzt habe ich seit einigen Tagen wieder einige Pusteln/Pickelchen und manchmal auch Juckreiz (der ist aber schon seltener geworden). Weil es aber nicht schön aussieht und ich derzeit auch eine ambulante Reha mache, bin ich gestern nochmal zu meinem Dermatologen. Es wurde ein Abstrich gemacht und es wird eine Kultur angesetzt. Er sprach von einem Keim und die MFA meinte, dass es auch u. a. ein Pilz sein kann. Aber Krätze hat doch was mit Milben zu tun und ist kein Pilz. Ich habe diese Stellen überwiegend am Bein, Fuß, Knöchel und an den Armen.Was könnte es denn noch sein? Es juckt nur noch manchmal. Hält sich also in Grenzen.
[doublepost=1464071622,1464071584][/doublepost]Hier mal Bilder dazu:

Arm innen:

www.fotos-hochladen.net/uploads/arminnen0sp6bugody.jpg

Fuss rechts 1

www.fotos-hochladen.net/uploads/fuss 3vpr6wf49k.jpg

Fussspann rechts

www.fotos-hochladen.net/uploads/fuss qcganxe5k7.jpg

Handrücken links 1

www.fotos-hochladen.net/uploads/hand dvjc7k6rug.jpg

Handrücken links 2

www.fotos-hochladen.net/uploads/hand qoydx6cu9g.jpg

Knöchel rechts

www.fotos-hochladen.net/uploads/knch cl0so5ha28.jpg

Schienbein rechts

www.fotos-hochladen.net/uploads/schi 9j6q8ghpnw.jpg
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Sei froh, dass sie es festgestellt hatten. Ich habe mir diese bösen Milben im Internat zugezogen und bin 2 Jahre lang damit rum gerannt jeder Hautarzt sagte ich hätte Neuroermites. Und ja es dauert bis zu 3 Monate bis da Viehzeug weg ist kommt halt ganz auf die Umstände drumherum an und wie weitläufig sie sich eingenistet haben ! Alles andere und genau Daten erfährst du vom Arzt du weißt ja auch, dass die Krätze beim Gesundheitsamt gemeldet wird. Daher kannst du dich auch dort informieren oder eben nochmals beim Hautarzt. Du gilst in deren Kartei erst als Frei von den Parasiten wenn der Hautarzt denen eine Befund schickt , dass du keine mehr hast. Auch deswegen solltest du Bei deine Hautartz gehen und die Folgetermine wahrnehmen. wenn der keine Nachtbehandlungstermine ausgemacht hatte würde ich sofort wechseln. Weil er dann zu lari Fari damit umgeht.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Warte doch einfach ab, was bei der Kultur rauskommt :confused:?
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Wie gesagt, gestern hat er nichts mehr von Krätze gesagt. Er vermutet nun eher einen Keim, Pilz oder so. Könnte das denn auch sein? Hatte hier jemand schon mal sowas? Wie lange dauert das Ergebnis vom Hautabstrich und eine Kultur?

Was haltet Ihr von den beiden Sachen, die er mir verschrieben hat?
 

Benutzer159772  (33)

Klickt sich gerne rein
Unabhängig davon was es denn nun ist: habt ihr mal über einen Dampfreiniger nachgedacht? Ggf. kann man die bei Kärcher auch ausleihen.
Damit könntet ihr Teppiche, Sofa, Matratzen - also die Dinge, die sich nicht so einfach waschen lassen, bearbeiten. Geht schnell und ist total unkompliziert.
Vielleicht steckt ihr euch da auch immer wieder an bzw. es kommt nicht zur Heilung.
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, wir haben uns vorgestern schon mal darüber unterhalten und wollen uns auch einen anschaffen. Aber bisher kenne ich mich damit noch nicht aus. Wichtig wären mir die Böden wie auch die Polstermöbel. Gibt es da ein Gerät, wo ich beides mit behandeln kann? Das wäre echt super.

Wie gesagt, es muss ja auch keine Krätze sein. Kann ja lt. Aussage des Arztes auch ein Keim oder Pilz sein. Wenn das so sein sollte, wurde ich die ganze Zeit falsch behandelt. Habe ja immer die Permethrin Creme bekommen.

Das schlimmste wäre nun ein MRSA Keim :cry::ratlos::oooh:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bin da ja auch Laie, aber solche Pusteln sehen doch schon eher nach Biss/Stich und nicht nach einer Infektion oder einem Hautpilz aus?!

Vielleicht mal den Arzt wechseln. Wirkt ja nicht besonders kompetent.
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
So viele gute Hautärzte gibt es bei uns leider nicht. Ich bin ja in einer Reha und da gibt es auch Bewegungsbäder. Würdet Ihr die weiter machen oder lieber nicht ?

Der Hautarzt hat ja nun endlich mal einen Abstrich gemacht .
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich warte mal auf das Ergebnis ab. Das müsste ja Freitag da sein. Zumindest von dem Abstrich. Ich habe nur Bammel vor einen MRSA Keim. Hoffentlich habe ich den nicht.
 

Benutzer147358  (27)

Sehr bekannt hier
Du achtest aber schon drauf keine anderen Menschen in der Reha anzustecken? Hast du das Pesonal informiert?
 

Benutzer108526  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, habe ich. Ich habe aber auch mit meinem Hautarzt gesprochen und der meinte, dass es scheinbar keine Krätze ist und ich ruhig weiter die Reha machen kann. Selbstverständlich achte ich darauf.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren