@w: Rosette lecken lassen

Benutzer86938 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Mädels,

dass ihr bzw. viele von euch sich gerne an ihrer Muschi lecken lassen, ist ja bekannt. Aber wie sieht es hinten am Po aus? Habt ihr schon mal die Rosette geleckt bekommen oder würdet ihr gerne mal?
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, das gibt mir nichts, sondern langweilt. Ich bin in der analen Region nicht sonderlich erregbar, generell am Hinterteil nicht, allenfalls kitzelt es.
 

Benutzer115862 

Benutzer gesperrt
Ja, ich mag es, wenn ich dabei gleichzeitig noch in der Möse gefingert werde, ist mir auch ein zügiger Orgasmus sicher.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Da ist mal wieder zu sehen, wie verschiedenartig die Reaktionen sein können. Meine eigenen Erfahrungen sind anders als die, die bis jetzt angezeigt wurden. Auffällig ist die Alttersstruktur der Antwortenden. Die Antwort einer 27-Jährigen war sehr viel differenzierter als die etwas aufgeschreckt wirkenden Repliken der Jüngeren.

Warten wir doch mal ab, wie's weitergeht, wenn's weitergeht.
Es waren immer die mit mehr Erfahrung versehenen Frauen, die bei mir Arschlecken und dann auch mal Arschficken goutierten.
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Da ist mal wieder zu sehen, wie verschiedenartig die Reaktionen sein können. Meine eigenen Erfahrungen sind anders als die, die bis jetzt angezeigt wurden. Auffällig ist die Alttersstruktur der Antwortenden. Die Antwort einer 27-Jährigen war sehr viel differenzierter als die etwas aufgeschreckt wirkenden Repliken der Jüngeren.
Ich allerdings bin mit Abstand die Älteste der Antworteten und hab auch ablehnend, wenn auch nicht "aufgeschreckt" reagiert. *g*
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Ich allerdings bin mit Abstand die Älteste der Antworteten und hab auch ablehnend, wenn auch nicht "aufgeschreckt" reagiert. *g*
Wie du ja in deinem eigenen Profil sehen kannst, konnte ich dein Alter nicht erkennen. Wir werden sehen, wie es weitergeht. Hätten die anderen es nicht mitgeteilt, hätte ich die Aussage auch so nicht getroffen. Allerdings bestätigen die ersten Reaktionen meine Erfahrungen.

Jüngere Frauen, mit denen ich es zu tun hatte, haben alsbald beide Zonen, sowohl vorn als auch hinten, zu schätzen gelernt. Möglicherweise sind es also auch die Männer, die dazu beitragen können, den Analbereich als Selbstverständlichkeit zu erfahren. Diese Region ist immer noch reichlich von Tabus und Ekelgefühlen geprägt. Es kommt in jüngeren Jahren z.B. immer das Vorurteil, man könne die Gegend nicht so gut reinigen.

Dass man unmittelbar vor Analpraktiken nicht zur Toilette gehen sollte, ist ohnehin klar.

Eine Anekdote vielleicht hierzu. Als ich selber noch mit den Kenntnissen der Aufklärung kämpfte, bin ich mit einer sehr jungen Mitschülerin ins Gespräch gekommen. Sie fragte, wie es denn mit dem Kinderbekommen sei. Darüber informiert, dass "der Mann etwas in ihre Scheide stecken müsste", war sie ganz aufgeregt und rief: "Ih, da wo die Pipi rauskommt?"
Mangels anderer biologischer Möglichkeit vergeht dieser Ekel natürlich bald, bleibt aber für den Analbereich gern weiter präsent.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer56915 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Frau mag es wenn ich ihren Po verwöhne mit der Zunge, und ich mag es auch. Naja jeder wie er es mag. Rot werd
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Wenn mein Sexpartner drauf steht, darf er mich Ü40 auch dort lecken. Brauch ich aber nicht für ein erfülltes Sexleben.
 

Benutzer116158 

Benutzer gesperrt
Ich habs schonmal erlebt und fands vom Gefühl her ok, für mich war das eher vom Kopf her unangenehm, auch wenn ich mich vorher gründlich sauber gemahct habe...
 

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Wenn ich mich sauber genug fühle, kann das eine Facette von Dominanzspielen sein. Lecken um des Leckens willen ist allgemein nicht so mein Fall, weder vorne noch hinten.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Wenn ich mich sauber genug fühle, kann das eine Facette von Dominanzspielen sein. Lecken um des Leckens willen ist allgemein nicht so mein Fall, weder vorne noch hinten.
Das ist eine Spielart, und das muss man auch tolerieren.

Ich definiere es von Seiten des "Empfängers": wenn man irgendwo eine erogene Zone hat, ist es stets begeisternd, wenn sie stimuliert wird - durch Lecken oder sonst etwas Sanftes. Gibt es eineN PartnerIn, die/der es auch noch gern tut, wie schön!

Mein Arsch ist eine extrem erogene Zone, - vor allem an der Rosette. Und da bin ich sicher nicht der Einzige.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer42813 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
oder sonst etwas Sanftes

Ich mag sanft und zärtlich sehr gerne - aber dabei bin ich geradezu beängstigend klassisch-vanilla-liebevoll-zärtlich-spießig-langweilig und kann mit außergewöhnlichen Praktiken gar nichts anfangen.
 

Benutzer101996 

Benutzer gesperrt
Habe ich irgendwie noch nie drüber nachgedacht, dass man sowas machen könnte. Fühlt sich das denn schön an? Ich glaube ich würde irgendwie doch ein Schamgefühl dabei haben.
 

Benutzer122163 

Benutzer gesperrt
Habe ich irgendwie noch nie drüber nachgedacht, dass man sowas machen könnte. Fühlt sich das denn schön an? Ich glaube ich würde irgendwie doch ein Schamgefühl dabei haben.
Es fühlt sich schön an (für viele zumindest). Und ich bin hier mal so anmaßend zu sagen, dass es noch mehr schön finden würden, wenn sie nicht auf Grund ihrer Erziehung ein falsches Gefühl für den "Hintereingang" bekommen hätten.
Denn das ist er: ein Eingang.

Ich weiß nicht, ob du es magst, vorn geleckt zu werden. Dass man das tut, weiß man ja seit Van de Welde. Auch das ist ein Ausgang, was man als Kind lernt, aber schnell verdrängt - mangels anderer Möglichkeiten sexueller Lust (am Anfang).

Also alles nur Gewöhnung (bis auf im Grunde eine übersichtliche Zahl von Ausnahmen, die man natürlich auch tolerieren muss).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren