Während des Sex eine Bemerkung machen? Zu Störend für ihn?

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
Warum er so dagegen arbeitet ist eine sehr gute Frage! Er hat auch Angst gehabt ob ich jetzt die ganze Zeit sagen will ich brauche noch etwas, hat mir das so richtig blöd an den Kopf geworfen...sowas hab ich aber gar nicht gesagt! Dann scheint das ja seine größte Sorge zu sein. Dann sagt er wieder er würde die ganze zeit nur auf mich achten nur ich kapiere das nicht und läuft es dem raum.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Benutzer

Gast
ist denn diese art immer so gewesen, mit Dir so umzugehen? ich mein sex hat man aus lust und laune und nicht damit man ne pflichtübung abspult. und wenn es um die zwischenmenschlichen beziehungen geht schmeißt man seinem liebsten / seiner liebsten gegenüber nicht einfach so ein paar brocken bzw. wortfetzen an den kopf.
und wenn man drüber reden will, dann ist das doch nur gut, wenn man fantasien und wünsche ausleben möchte :zwinker:
 

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
Er brüllt gleich, Du denkst doch eh nur das ich abspritzen will und darauf basiert sein handeln und sein motzen…ich kann dann 10 x nein sagen.
Aber inzwischen kann man es mir wohl nicht mehr verübeln, wenn ich JETZT so denken muss L
Früher kamen Sprüche wie, runterholen kann ich mir selber einen dafür brauche ich dich nicht...irgendwie ist er komisch in der hinsicht!
Ach eins hab ich noch vergessen, er meinte noch, wenn ich was sage, ob ICH dann nicht wieder bei null wäre und meine lust dadurch weg ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Benutzer

Gast
ich würde es nicht irgendwie komisch nennen, ich sag mal unbeherrscht und nur auf seinen sex fixiert, er will sex, aber so wie er es sich ausmalt und sich in seinen gedanken zurechtlegt. das wäre keine basis für mich, da würde ich mir vorkommen, als würde meine partnerin nur hinhalten, damit ich meinen druck loswerde. wo sind da die zärtlichkeiten , wo ist die zuneigung durch berührung, wo sind die streicheleinheiten, die man einer frau ohne ende erfüllen will, das muß vom manne von innen heraus kommen, das muß inneres bedürfnis sein, seine partnerin so zu verwöhnen, das sie sich gern und mit hingabe dem partner zuwendet. was ich hier lese wäre für mich , tut mir leid ein trennungsgrund, weil für mich sex und zärtlichkeit und gefühl untrennbarer bestandteil einer liebesbeziehung sind. es sei denn ihr hat nur eine sexbeziehung, wo jeder nur drauf aus wäre seinen höhepunkt zu kriegen und gut ist, aber selbst sexbeziehungen werden hier ja als absolut gefühlvoll beschrieben.
da stellt sich für mich die frage, wie geht er sonst mit dir um?. genauso ruppig ?
ich will dir nicht sagen was du tun sollst, ob trennen oder nicht trennen, aber erfüllt dich diese beziehung , ich mein wie werden deine ansprüche an liebe und an beziehung erfüllt, hat er dich im warsten sinne des wortes denn schon mal auf händen getragen? :zwinker:
 

Benutzer120535 

Öfters im Forum
Frag ihn doch, ob er dir am Anfang einen runterholen kann. Dann bist du weiter oder kurz davor zu kommen, wenn er loslegt :zwinker:
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
Ja, lass dich von ihm verwöhnen mit einem guten Vorspiel ist die halbe "Arbeit" schon getan :smile: Für iergentwas hat man ja ein Mund und eine Zunge und die Finger sind ja auch zu guten Dinge im stande :zwinker:
 

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
Ja, lass dich von ihm verwöhnen mit einem guten Vorspiel ist die halbe "Arbeit" schon getan :smile: Für iergentwas hat man ja ein Mund und eine Zunge und die Finger sind ja auch zu guten Dinge im stande :zwinker:
Ändert das denn sein verhalten, sag nichts und vertrau mir?
 
P

Benutzer

Gast
@ Approved - das klingt mir jetzt so wie Fahrplan , rein mechanisch, mach, dann passiert das. Aber ich denke, das Gefühlsleben liegt hier ganz anders und das was wir hier versuchen zu analysieren ist in wirklichkeit viel komplizierter als wir denken. Eine Beziehung und der körperliche Teil ist eine wahnsinns komplexe Einheit, der Anfangspunkt zum Zärtlichkeiten die im Sex enden kann z.B. schon in der Küche liegen, wo er seiner Partnerin den Nacken liebkost, die Ohrläppchen mit der Zungenspitze berührt, ihr langsam ne Gänsehaut macht, sie in den Hüften streichelt, die Lenden mit den Fingerspitzen langfährt und wenn sie dann die Atmung hebt und sich auf Händen aus der Küche tragen lässt, dann kann man(n) über andere Handarbeit nachdenken bzw. loslegen. dann ist Frau in dem Stadium , wo sie mehr verlangt, und der mann nur im Stande sein sollte mehr zu geben.
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
Ändert das denn sein verhalten, sag nichts und vertrau mir?
Ich verstehe deine Antwort nicht?? Ob sich so sein Verhalten ändert weiss ich nicht, aber was meinst du mit sag nichts und vertrau mir??[DOUBLEPOST=1343305200,1343305128][/DOUBLEPOST]
@ Approved - das klingt mir jetzt so wie Fahrplan , rein mechanisch, mach, dann passiert das. Aber ich denke, das Gefühlsleben liegt hier ganz anders und das was wir hier versuchen zu analysieren ist in wirklichkeit viel komplizierter als wir denken. Eine Beziehung und der körperliche Teil ist eine wahnsinns komplexe Einheit, der Anfangspunkt zum Zärtlichkeiten die im Sex enden kann z.B. schon in der Küche liegen, wo er seiner Partnerin den Nacken liebkost, die Ohrläppchen mit der Zungenspitze berührt, ihr langsam ne Gänsehaut macht, sie in den Hüften streichelt, die Lenden mit den Fingerspitzen langfährt und wenn sie dann die Atmung hebt und sich auf Händen aus der Küche tragen lässt, dann kann man(n) über andere Handarbeit nachdenken bzw. loslegen. dann ist Frau in dem Stadium , wo sie mehr verlangt, und der mann nur im Stande sein sollte mehr zu geben.

Ja ich meinte das auch so wie du hab das ganze halt unter Vorspiel genommen :smile:
 
P

Benutzer

Gast
Ändert das denn sein verhalten, sag nichts und vertrau mir?

ich würde vermuten nein, es ändert nichts an seinem verhalten, sehr hart formuliert klingt das so, lass mich machen , ich sag bescheid, wenn ich fertig bin, wenn du dann noch fragen hast sprich mich an, aber vorsichtig bitte ........................

Wo ist das gegenseitige anschmiegen,. wo ist das im schweiß aufeianderliegen, wo sind die küsse danach, eine frau ist ein viel zu sehr seelisch zerbrechliches wesen, als das man da wie ein rambock rangehen kann, in einer liebesbeziehung mit gutem sex ist immer das HERZ dabei, tief und tiefer !
 

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
@ Approved - das klingt mir jetzt so wie Fahrplan , rein mechanisch, mach, dann passiert das. Aber ich denke, das Gefühlsleben liegt hier ganz anders und das was wir hier versuchen zu analysieren ist in wirklichkeit viel komplizierter als wir denken. Eine Beziehung und der körperliche Teil ist eine wahnsinns komplexe Einheit, der Anfangspunkt zum Zärtlichkeiten die im Sex enden kann z.B. schon in der Küche liegen, wo er seiner Partnerin den Nacken liebkost, die Ohrläppchen mit der Zungenspitze berührt, ihr langsam ne Gänsehaut macht, sie in den Hüften streichelt, die Lenden mit den Fingerspitzen langfährt und wenn sie dann die Atmung hebt und sich auf Händen aus der Küche tragen lässt, dann kann man(n) über andere Handarbeit nachdenken bzw. loslegen. dann ist Frau in dem Stadium , wo sie mehr verlangt, und der mann nur im Stande sein sollte mehr zu geben.
Naja ich denke er will einfach nur SEX und ich soll es ihm nicht kaputt machen mit quatschen oder Ansprüchen.
das er zu früh kommt gefällt ihm viell. selber nicht, aber besser so als gar kein Sex denkt er sich wohl.
Im Moment weiß ich gar nicht was ich davon halten soll und es wird sicherlich nicht postiv enden...
denn im Moment macht es die "Beziehung" kaputt. Mir fehlt da auch die Liebe und die Zärtlichkeit, stattdessen
kommt nur Wut von ihm und Beleidigungen/Unterstellungen.
 
P

Benutzer

Gast
Ich verstehe deine Antwort nicht?? Ob sich so sein Verhalten ändert weiss ich nicht, aber was meinst du mit sag nichts und vertrau mir??[DOUBLEPOST=1343305200,1343305128][/DOUBLEPOST]

Ja ich meinte das auch so wie du hab das ganze halt unter Vorspiel genommen :smile:

ich geh noch einen Schritt zurück, obwohl ich Dir zustimm, schon wennd er Mann von Arbeit kommt oder eben sonstwo aus der Sadt oder irgendwoher, kann der Mann an seiner Partnerin erkennen, was sie gefühlsmäßig im augenblick belastet will ich nicht sagen, aber ich sag mal ausdrückt, da kann schon viel im Vorfeld an Spannung rausgenommen werden. Wenn man sich freut nach Hause zu kommen und mit der richtigen Einstellung sein Seelenheil in einer Kuscheleinheit sucht, wenn der Tag mal nicht so war, kann schon in diesen Minuten der Begrüßung der Grundstein für ein tolles Vorspiel gelegt werden, Dazu muß aber die Beziehung sonst auch harmonisch laufen, einen schlechten Tag hat jeder mal, okay, aber auf Dauer kann man doch nicht immer nur Miesepeter sein.[DOUBLEPOST=1343306042][/DOUBLEPOST]
Naja ich denke er will einfach nur SEX und ich soll es ihm nicht kaputt machen mit quatschen oder Ansprüchen.
das er zu früh kommt gefällt ihm viell. selber nicht, aber besser so als gar kein Sex denkt er sich wohl.
Im Moment weiß ich gar nicht was ich davon halten soll und es wird sicherlich nicht postiv enden...
denn im Moment macht es die "Beziehung" kaputt. Mir fehlt da auch die Liebe und die Zärtlichkeit, stattdessen
kommt nur Wut von ihm und Beleidigungen/Unterstellungen.

und genau das hast DU nicht verdient, wenn man das so forsch sagen könnte.
Die Gefühlswelt einer Frau ist anders, als beim Mann, eine Frau ist eben für flüsternde Worte, für Streicheleinheiten, für Liebkosungen, für den Part davor wesentlich empfänglicher, als einer der drauf los will und dann gut und fertig.
Ihr seid nunmal der auf Zeit sinnlicherer Teil der Nacht der Nächte, es schwingt bei Euch auch viel länger nach, was da an Zärtlichkeiten rüber gekommen ist, das ist wieder ein unergründliches Thema ........
 

Benutzer11002 

Verbringt hier viel Zeit
ich geh noch einen Schritt zurück, obwohl ich Dir zustimm, schon wennd er Mann von Arbeit kommt oder eben sonstwo aus der Sadt oder irgendwoher, kann der Mann an seiner Partnerin erkennen, was sie gefühlsmäßig im augenblick belastet will ich nicht sagen, aber ich sag mal ausdrückt, da kann schon viel im Vorfeld an Spannung rausgenommen werden. Wenn man sich freut nach Hause zu kommen und mit der richtigen Einstellung sein Seelenheil in einer Kuscheleinheit sucht, wenn der Tag mal nicht so war, kann schon in diesen Minuten der Begrüßung der Grundstein für ein tolles Vorspiel gelegt werden, Dazu muß aber die Beziehung sonst auch harmonisch laufen, einen schlechten Tag hat jeder mal, okay, aber auf Dauer kann man doch nicht immer nur Miesepeter sein.[DOUBLEPOST=1343306042][/DOUBLEPOST]

und genau das hast DU nicht verdient, wenn man das so forsch sagen könnte.
Die Gefühlswelt einer Frau ist anders, als beim Mann, eine Frau ist eben für flüsternde Worte, für Streicheleinheiten, für Liebkosungen, für den Part davor wesentlich empfänglicher, als einer der drauf los will und dann gut und fertig.
Ihr seid nunmal der auf Zeit sinnlicherer Teil der Nacht der Nächte, es schwingt bei Euch auch viel länger nach, was da an Zärtlichkeiten rüber gekommen ist, das ist wieder ein unergründliches Thema ........

@praeteritum: Damit sei ja unterstellt, dass er echt nur abspritzen will.
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
ich geh noch einen Schritt zurück, obwohl ich Dir zustimm, schon wennd er Mann von Arbeit kommt oder eben sonstwo aus der Sadt oder irgendwoher, kann der Mann an seiner Partnerin erkennen, was sie gefühlsmäßig im augenblick belastet will ich nicht sagen, aber ich sag mal ausdrückt, da kann schon viel im Vorfeld an Spannung rausgenommen werden. Wenn man sich freut nach Hause zu kommen und mit der richtigen Einstellung sein Seelenheil in einer Kuscheleinheit sucht, wenn der Tag mal nicht so war, kann schon in diesen Minuten der Begrüßung der Grundstein für ein tolles Vorspiel gelegt werden, Dazu muß aber die Beziehung sonst auch harmonisch laufen, einen schlechten Tag hat jeder mal, okay, aber auf Dauer kann man doch nicht immer nur Miesepeter sein.[DOUBLEPOST=1343306042][/DOUBLEPOST]

und genau das hast DU nicht verdient, wenn man das so forsch sagen könnte.
Die Gefühlswelt einer Frau ist anders, als beim Mann, eine Frau ist eben für flüsternde Worte, für Streicheleinheiten, für Liebkosungen, für den Part davor wesentlich empfänglicher, als einer der drauf los will und dann gut und fertig.
Ihr seid nunmal der auf Zeit sinnlicherer Teil der Nacht der Nächte, es schwingt bei Euch auch viel länger nach, was da an Zärtlichkeiten rüber gekommen ist, das ist wieder ein unergründliches Thema ........

Ich stimme dir zu präteritum, dazu muss eben die Beziehung auch sonst gut laufen, und ich sehe schon das sich da langsam aber sicher die ersten Zweifel bei emailforme anbahnen und habe das Gefühl, dass wenn es so weiter geht nicht gut enden wird, ich hoffe ihr Freund/Mann merkt das auch.
 
P

Benutzer

Gast
@praeteritum: Damit sei ja unterstellt, dass er echt nur abspritzen will.
Mitunter denke ich vielleicht verkehrt, aber nach den Eingangszitaten und der Beschreibungen zwischendurch würde ich das so nennen, er sucht seine Befriedigung und mehr nicht, aber ich kenne das Umfeld eurer beziehung nicht, das Thema ist so komplex.
aber ich sag mal kurz unterstellt -JA-
das Interesse eine Frau zum Orgasmus oder zu zwein oder drein zu bringen und ihr damit das Gut einer glücklichen Beziehugn auch auf sexuellem Gebiet rüberzubringen sieht meiner Meinung nach anders aus :zwinker:
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
Mitunter denke ich vielleicht verkehrt, aber nach den Eingangszitaten und der Beschreibungen zwischendurch würde ich das so nennen, er sucht seine Befriedigung und mehr nicht, aber ich kenne das Umfeld eurer beziehung nicht, das Thema ist so komplex.
aber ich sag mal kurz unterstellt -JA-
das Interesse eine Frau zum Orgasmus oder zu zwein oder drein zu bringen und ihr damit das Gut einer glücklichen Beziehugn auch auf sexuellem Gebiet rüberzubringen sieht meiner Meinung nach anders aus :zwinker:

Ja welcher mann will schon nicht, dass seine Freundin einen Orgasmus hat, weil das ist auch der höhepunkt der Gefühle wenn beide kommen. Es gibt nichts schöneres.
 
P

Benutzer

Gast
@ Approved - erkannt- jawohl. hier spielt alles mit rein, Alltagsbeziehung, wie gehe ich sonst mit dem Partner um, wann habe ich wieviel Zeit dazu, macht mein Job die Beziehung eventuell kaputt, was akzeptiert der Partner für berufliche Belastungen, steht mein Partner in schwierigen beruflichen Zeiten neben und hinter mir, ist er in der Lage mir Ängste und Bedrückungen zu nehmen bzw. zu mildern ....


Off-Topic:
@ emailforme - ich glaub ich komme jetzt vom hundersten ins tausende - und ich hätte Lust das bei einem Kaffee zu bequatschen
aber das ist ja nicht drin ..........
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich denke auch, dass wir's hier eigentlich mit 2 Problemfeldern zu tun haben. Das eine, "er kommt zu früh" und das andere, fast wichtigere Kommunikationsproblem. Ersteres ließe ich mit einer Mischung aus Verständnis ihrerseits (erzwingen kann man nunmal nicht, dass er das besser kontrollieren kann, Druck ist da vermutlich eher kontraproduktiv), der Möglichkeit dass er sie davor/danach noch anderweitig verwöhnt und der Hoffnung, dass sich die Problematik mit der Zeit gibt, verkraften.

Zweiteres wiegt imho schwerer. Ich kann zwar nachvollziehen, dass er bei dem Thema gereizt reagiert (er dürfte selbst ordentlich Probleme damit haben, dass "er es nicht bringt" und zu früh kommt, daher vermutlich seine Aggressionen bei dem Thema und das "Nicht-drüber-reden-wollen"), trotzdem ist sein Verhalten für einen erwachsenen Mann ein absolutes No-Go. Und es provoziert zusätzlich Streit, und sorgt dafür, dass gegeneinander gekämpft wird, anstatt zu versuchen das Problem gemeinsam so in den Griff zu bekommen,so dass beide damit leben können. Und da wird's dann eben richtig schwierig, weil die Fähigkeit, auch so unangenehme Themen gemeinsam anzugehen, eigentlich mit Grundvoraussetzung für eine funktionierende Beziehung ist. Wenn es (auf Dauer) nicht möglich ist, da gemeinsam an einem Strang zu ziehen sehe ich ehrlich gesagt ziemlich schwarz für die Beziehung. :hmm:
 

Benutzer115771  (28)

Öfters im Forum
Ja ein Partner sollte in einer funktionierenden Beziehung immer egal bei was hinter einem stehen und ihm eventuell helfen, wenn er Hilfe braucht, wie auch umgekehrt sollte es so sein, dass man für alles was der Partner sagt und tut einstehen kann. Was auch sehr wichtig ist, ist das Vertrauen, dass ist wohl der Grundstein bzw. einer der Grundsteine, welche eine Bezihung braucht.

Eine Beziehung ist wie ein Turm erst legt man die Grundsteine danach baut man darauf auf, doch fehl einer der Grundsteine oder geht mit der Zeit in die brüche, wird der Turm wenn nicht schnell etwas geändert wird einstürzen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren