Herzschmerz Von 0 auf 100 und von 100 auf 0 in 3 Tagen

Bast

Benutzer179106  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen,

ich bin jetzt seit fast einem Jahr Single und hatte in dieser Zeit so gut wie nichts mehr mit Mädchen zu tun außer Chats.
Jeder der mein letztes Thema kennt kann es vielleicht auch verstehen. Ich bin sehr vorsichtig geworden.

Nun war es am Wochenende soweit: Bei uns gab es die letzten Tage ein Fest bei dem ich auch am Sonntag war.
Es war schon spät, ich stand draußen vor einem Zelt und auf einmal kommt SIE heraus und wir lächelten uns gegenseitig an.
Sie ging weiter aufs Klo und ich blieb weiter dort wo ich war. Als sie wieder kam hatten wir wieder Augenkontakt.
Ich wollte sie ansprechen aber sie kam mir zuvor. Wir hatten ein tolles Gespräch. Wir hatten beide was getrunken aber waren nicht betrunken.
Sie kam mir schon immer wieder sehr nah aber mehr auch nicht. Sie sagte dann irgendwann, dass sie jetzt wieder zu den anderen rein muss.
Ich wollte dann sofort mein Handy rausholen und sie fragen ob wir Nummer austauschen. Und wieder kam sie mir zuvor und sagte: "Ja richtig, hol dein Handy
raus damit wir Nummer tauschen". In dem Gespräch habe ich ihr auch ein paar Komplimente gemacht, auch wenn ich das im Nachhinein als zu früh empfunden habe. Ich sagte sie habe sehr schöne Augen oder das sie gut riecht. Sie sagte dann auch das ich gut rieche.
Zur Verabschiedung haben wir uns noch umarmt.

Ich habe ihr dann am Montag geschrieben ob sie gut heimgekommen und das ich unser Gespräch sehr schön fand. Sie fand es auch schön.
Sie meinte auch irgendwann das ich sehr süß bin. Wir hatten noch ein paar Zeilen geschrieben mehr aber nicht. Sie war wieder auf dem Fest, ich aber nicht.

Am Dienstag hab ich sie gefragt ob sie heute wieder auf das Fest geht und ob wir uns treffen wenn sie Zeit und Lust hat. Ich wusste ja, dass sie auch mit einer Gruppe anderer hingeht. Sie schrieb dann: "Müssen schauen wann, ja". Hatte sich für mich nicht so begeistert angehört aber sie war ja nicht alleine dort also verständlich. Wir sind dann so verblieben, dass wir uns schreiben wenn wir beide Zeit haben. Ich war auch mit einem Kumpel dort. Irgendwann hab ich ihr dann geschrieben wann sie Zeit hat. Und ein paar Sekunden später ging sie zufällig an mir vorbei und kam zu mir. Sie war gerade mit ihrer Gruppe unterwegs - gemischt aus Jungs und Mädchen. Sie blieb dann alleine bei mir und sie hat sich riesig gefreut. Wir haben uns lange umarmt. Ich habe direkt gemerkt, dass sie viel anhänglicher war als noch am Sonntag. Sie hatte meine beiden Hände genommen und wir haben wieder geredet. Ich hab nichts abgelehnt oder so weil es sich einfach gut angefühlt hat. Es ging sogar noch soweit das wir uns irgendwann geküsst haben. Der Kuss ging aber mehr von ihr aus. Es hat sich einfach richtig angefühlt. Ich hatte das erste mal wieder nach so langer Zeit wieder Schmetterlinge im Bauch. Aber ich hatte auch Zweifel ob das wirklich gerade "sie" ist oder ob hier Alkohol eine Rolle spielt. Wir hatten beide was getrunken aber nicht zu viel laut ihrer Aussage. Ich konnte es ihr auch nicht ankennen. Sie sagte dann irgendwann, dass sie wieder zu den anderen müsse, aber wir haben uns nochmal zum "Abschlussfeuerwerk" verabredet, dass ein paar Stunden später stattgefunden hat. Ich war überglücklich. Doch das hat nicht lange gehalten :frown:
Ich bin dann mit meinem Kumpel weiter durchs Fest gegangen und ca. 20min nach unserem Treffen habe ich sie mit einem anderen Jungen gesehen. Mein Kumpel ging aufs Klo und ich habe sie etwas beobachtet. Es sah so aus als würden sie streiten. Als ich dann wieder hingesehen habe, haben sie sich geküsst. Also nicht nur kurz sondern so wie mit mir zuvor und schon intensiv. Sofort hat es so in meinem Herz gestochen. Ich hatte selten so einen Schmerz. Mein Kumpel hat mich gleich getröstet und meinte wir sollen gehen. Ich konnte aber nicht anders als zu ihr zu gehen. Ich bin zu ihr gegangen und sagte nur: "Aua". Sie wollte es direkt erklären und hielt mich am Arm fest. Ich hab ihre Hand weggetan und bin gegangen. Ich musste erstmal runterkommen von dem "Schock". Ich habe sie ca. 30 Minuten später wieder gesehen. Sie hat mir in dem Augenblick geschrieben. Sie schrieb: "Ich kann verstehen was du gerade denkst und wenn du nichts mehr machen willst ist es völlig in Ordnung, aber ich würde es sehr schade finden und du musst dir gar keine Sorgen machen also wirklich 0,0. Tut mir echt Leid, meld dich wenn du willst 😘"
Aber da ich direkt bei ihr war bin ich einfach hingegangen weil sie alleine vorm Klo stand. Sie hat dort auf 2 Jungs gewartet. Einer davon war der den sie geküsst hat. Sie hat meine Hände genommen und wollte es mir erklären. Die beiden Jungs kamen raus aber schauten nur kurz her und gingen weiter.
Sie sagte es sei ihr bester Freund und er macht gerade viel durch (Trennung). Sie kenne ihn schon seit Jahren und es waren und werden nie andere Gefühle wie Freundschaft zu ihm sein. Für mich war das keine richtige Erklärung. Man kann doch einem auch anders "helfen". Also in meiner Welt. Ich verstehe es bis heute nicht. Klar ist auch: Ich kenne sie erst seit 2 Tagen und sie ist mir in dem Sinne ja nicht "fremdgegangen" und muss deshalb nicht den eifersüchtigen machen aber ich kam mir schon verarscht vor bzw. war einfach nur traurig. Vielleicht sind es auch einfach von meiner Seite schon zu viele Gefühle gewesen. Sie sagte in der Erklärung auch, dass sie vor zwei Jahren ihre letzte Beziehung hatte und ihr Ex-Freund ihr fremdgegangen ist und sie damals daraufhin sehr kaputt gegangen ist und mit einer Essstörung usw. zu kämpfen hatte. Sprich sie weiß wie das ist auch wenn es bei uns gerade keine Beziehung ist. Sie sagte sollte sich iiiiirgendwann doch noch mehr bei uns ergeben, dass ich mir niemals Gedanken machen müsste das sie so etwas macht.
Nach dem Gespräch wusste ich nicht wo mir der Kopf steht. Ich wollte es nicht wahrhaben das jetzt der Abend ruiniert ist oder sogar das ganze mit uns.
Ich wusste aber auch das das sicher nicht normal ist was sie gemacht hat. Ich hatte schon Gedanken wie es wäre wenn ich später mit ihr in einer Beziehung wäre. Könnte ich ihr Vertrauen? Sie sagte nach der Erklärung das sie nach wie vor noch gerne mit mir das Feuerwerk anschauen würde und auch gerne außerhalb des Festes, privat etwas mit mir machen will wenn ich das noch mag. Sie musste dann wieder gehen und ich solle es mir überlegen.
Mir ging so viel durch den Kopf. Geht sie jetzt wieder ihm? Bin ich einfach zu anstrengend weil ich sie erst 2 Tage kenne?
Ich habe mich dazu entschlossen trotzdem noch mit ihr hinzugehen. Ich war am Treffpunkt - sie kam als das Feuerwerk zu Ende war.
Wir hatten danach wieder Körperkontakt. Ich habe mich entschuldigt falls ich zu anstrengend war weil ich auch kein schlechtes Bild von mir geben wollte und ein zu großes Theater gemacht habe obwohl wir uns erst zwei Tage kennen. Wir haben uns danach nochmal geküsst. Aber es war nicht mehr dasselbe. Keine Ahnung ob das richtig oder falsch war. Wie immer sagte sie dann wieder sie müsse weiter weil sie bald fährt und fragte mich ob ich ihr wieder schreibe oder sie mir schreiben soll. Ich sagte einfach ich schreibe ihr. Obwohl ich in dem Moment nicht wusste ob ich das machen werde.

Nun sitze ich heute hier und schreibe diesen Text. Mein Kopf ist leer. Ich bin nicht traurig und nicht glücklich. Sie hat mir gestern Abend noch geschrieben "Ich hoffe du bist gut heimgekommen" (ich bin nicht selber gefahren, sondern mit einem Bus). Ich habe es heute früh gelesen und bis jetzt nicht geantwortet.
Weil ich grad einfach leer bin. Ich weiß auch nicht ob und was ich schreiben sollte.

Bin ich einfach zu schnell verliebt? Ist ein Fest nicht der richtige Ort um Leute kennenzulernen oder zählt das schon als Beweis für ihren Charakter? Bin ich einfach zu "sensibel" zu ihr weil ich sie erst jetzt 3 Tage kenne? Wie soll es weitergehen, soll ich sie privat erst besser kennenlernen oder sollte mir das von gestern (Dienstag) schon zu denken geben, ob es den wirklich die richtige sein könnte? Was sagt ihr zu der Aktion von ihr und meiner Reaktion?

INFO: Sie ist vier Jahre älter als ich. Ich 21 bald 22 und sie 25.
 
Kartoffeltierchen

Benutzer182523  (33)

Meistens hier zu finden
„Sollte iiiiiiiirgendwann was aus uns werden“

Also wenn es schon vorher nicht kalt war, dann hier: Das wird nix.

Du verliebst dich viel zu schnell und sie ist offenbar nicht sehr klar begrenzt was das geben von Zärtlichkeiten angeht.

Das zwischen euch war ein Flirt, ich hätte es auch als nichts anderes gesehen.
 
Sklaen

Benutzer175418  (41)

Öfter im Forum
Wenn dir etwas daran liegt sie näher kennenzulernen, dann tu das doch einfach.
Du weißt eigentlich garnichts von ihr. Weder wie sie tickt noch was in ihrem Leben so los ist, was sie macht, ihr Umfeld usw..

Wenn sie dir wirklich so sympathisch ist, dann triff dich nochmal mit ihr. Alleine, auf neutralem Boden.

Danach kannst du immer noch eine Entscheidung treffen.
 
O

Benutzer192997  (42)

Ist noch neu hier
Hallo Bast,

die Entscheidung, ob man ihr eine Chance geben sollte oder nicht, ist leider immer etwas heikel.
Aus meiner Erfahrung sollte man daher abwägen, ob die Dame es einem wert ist, sich vielleicht die Finger zu verbrennen.
Vielleicht klappt es mit ihr und man wird glücklich oder sie bricht einem das Herz. Das kann einem dummerweise mit jeder Dame passieren. Das wichtigste hierbei ist, was wird langfristig länger an einem nagen? Die Reue eine mögliche Chance verpasst zu haben oder das Risiko mit ihr einzugehen und sie erst mal richtig kennen zu lernen.
 
Bast

Benutzer179106  (21)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe gestern mit ihr nochmal kurz geschrieben. Sie hat mir in den Morgenstunden nach dem Fest geschrieben ob ich gut nach Hause gekommen bin. Dann haben wir Mittags noch kurz geschrieben und auf meine letzte Nachricht kam dann keine Antwort mehr. Das Gesprächsthema war auch eigentlich vorbei. Seitdem nichts mehr.

Bevor dieser "Vorfall" mit dem anderen war, hatten wir uns ja sehr herzlich begrüßt und sie hat so viele schöne Dinge gesagt, dass sie gerade so glücklich ist und ob ich mal was privat machen will wenn wir beide Zeit haben. Ich kann mir aber heute nicht mehr sicher sein ob da nicht auch Alkohol eine Rolle gespielt hat bei manchen Sachen die sie gesagt oder getan hat.
Ich weiß nur das alles anders war seitdem wir nach dem Kuss mit dem anderen geredet haben. Ich hab dort kein Theater gemacht oder so weil wir uns ja erst so kurz kennen. Aber ich habe ihr schon gezeigt, dass ich traurig war. Sie konnte es verstehen auch wenn sie bestimmt dadurch genervt war. Ich kann es auch verstehen. Ich muss auch an mir arbeiten, dass ich mich nicht so schnell verliebe.

Ich weiß selbst nicht genau was ich jetzt tun soll. Wie hier schon geschrieben, vielleicht verbrenne ich mir die Finger oder ich bereue es, es nicht weiter versucht zu haben. Ich wollte jetzt auch nicht weiterschreiben weil ich gestern noch dachte sie soll schon etwas merken das ich nicht begeistert bin. Auch wenn das im Nachhinein sehr unreif ist wenn ich darüber nachdenke. Wir kennen uns eben erst 3 Tage. Aber ich konnte auch nicht so tun als wäre nichts.

Ich hab mir überlegt ob ich ihr heute schreiben soll und sowas schreibe wie ob das was sie bei dem Fest gesagt oder gemacht hat, immer noch so gemeint ist, ob sie sich treffen will oder ob da auch Alkohol eine Rolle gespielt hat? Oder unterstelle ich ihr damit bloß etwas?

Beim Schreiben musste ich oft den ersten Schritt machen, während sie beim Fest immer den Körperkontakt gesucht hat.

Es gibt eben zwei Optionen:

1. Sie meinte alles Ernst und hat auch Interesse mich kennenzulernen und will jetzt nur das ich mich wieder melde. (Trotzdem verstehe ich bis heute nicht wieso man seinen besten Freund küsst, weil es ihm nicht gut geht)

2. Sie wollte nur ihren Spaß dort. (Was ich mir aber nicht vorstellen kann weil sie gar nicht betrunken wirkte und mit ihrer Geschichte aus der Vergangenheit sehr ehrlich und wirkte dabei auch glaubwürdig das sie sowas nie machen würde)
 
lir

Benutzer191873  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Und beide Optionen kannst du eigentlich mit der gleichen Nachricht abdecken:
Schlag ihr ein Treffen vor (ohne natürlich auf den Alkohol einzugehen). Nicht zuviel Rumeiern. Nicht fragen, ob es immer noch vielleicht eventuell unter Umständen doch so ähnlich gemeint gewesen sein könnte.
Keine Spielchen („sie soll schon merken, dass ich nicht begeistert bin“, „nicht so tun, als wäre nichts“, „ich muss an mir arbeiten, dass ich mich nicht so schnell verliebe“).

Hey. Hast du Lust, am Samstag mit mir X? Ich würde mich freuen.

Verlieren kannst du da eigentlich nicht, meiner Meinung nach.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren