vitamin c - pille unwirksam??

Benutzer57584 

Verbringt hier viel Zeit
Hey leute ... also mein problem ist folgendes ...
ich war letze woche ziemlich verkühlt und hab eigentlich di ganze woche vitamin c zu mir genommen! am FR hatte ich dann geschlechtsverkehr ... nun hat mir eine freundin gesagt, dass vit C, also ascorbinsäure die wirkung der pille verändert?!
kann eine schwangerschaft in frage kommen durch vit c?
ich meine, wird die pille unwirksam durch ascorbinsäure??
lg
 

Benutzer57584 

Verbringt hier viel Zeit
noch was

danke :smile2:

ich hätte da gleich noch ne frage und zwar ...
bin ich jetzt schon wieder krank, also so richtig grippig ..
und ich wollte sowas gegen grippe nehem... neocitran, aber da ist paracetamol drin und davon weiß ich ja, dass das nicht so gut zusammen mit der pille ist ...
und nja, mein letzer sex ist ja schon seit FR her ...
kann ich diese zeug den jetzt nehmen, ohne mir sorge machen zu müssen???
danke im vorraus
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Auch da gibt es keine Wechselwirkungen, zumindest nicht zu Ungunsten der Pille. Will heissen: die Pillenwirkung wird durch das Paracetamol nicht abgeschwächt, die Wirkung des Paracetamol kann aber durch die Pille eingeschränkt sein. Das muss dich allerdings ja nicht wirklich interessieren.
 

Benutzer67294 

Verbringt hier viel Zeit
frage

hab gerade zufällig dieses thema gelesen und jetzt bin ich ein bisschen verwirrt!
Ich nehme die pille loette und bei mir steht in der packungsbeilage das paracetamol die wirkung von meiner pille beeinflussen kann??
ist es möglich, dass die wechselwirkungen bei den verschiedenen pillen anders ist???
 

Benutzer52655 

Sehr bekannt hier
hab gerade zufällig dieses thema gelesen und jetzt bin ich ein bisschen verwirrt!
Ich nehme die pille loette und bei mir steht in der packungsbeilage das paracetamol die wirkung von meiner pille beeinflussen kann??
ist es möglich, dass die wechselwirkungen bei den verschiedenen pillen anders ist???
Nein.
Paracetamol beeinträchtigt die Wirkung von keiner Pille.
Die Pille kann die Wirkung des Paracetamols beeinflussen und das Paracetamol kann die Nebenwirkungen der Pille verstärken. Das wars aber auch schon.
Lies nochmal genau nach, ich denke, du hast da was missverstanden :zwinker:
 

Benutzer12119 

Verbringt hier viel Zeit
aus der Roten Liste Online geklaut:

Östrogen-Gestagen-Kombinationen (i. d. R. hormonelle Kontrazeptiva)

Wechselwirkungen

a Substanzen, die den biologischen Abbau von Steroidhormonen beschleunigen, z. B. Barbiturate, Rifampicin, Griseofulvin u. Antiepileptika (wie Barbexaclon, Carbamazepin, Phenytoin, Primidon, Oxcarbazepin, Topiramat u. Felbamat)
-> (a) Beeinträchtigung der empfängnisverhütenden Wirkung

b Antibiotika (z. B. Ampicillin, Tetracycline)
(auch verschreibungspflichtig)
-> (b) Vermehrt Zwischenblutungen u. einzelne Schwangerschaften aufgrund erniedrigter Wirkstoffspiegel des Kontrazeptivums

c Insulin, orale Antidiabetika
-> (c) Beeinflussung der Glukosetoleranz (evtl. Dosisanpassung erforderl.)

(Das sind alles Medikamente, die verschreibungspflichtig sind und bei denen du wissen würdest, dass du sie nimmst.)

d Hinweis: Veränderung einiger klinisch-chemischer Normalwerte, z. B. Erhöhung von Blutsenkungsgeschwindigkeit, Serumkupfer- u. Serumeisenwerten sowie alkalischer Leukozytenphosphatase

Desweiteren hab ich noch bei der Valette gefunden:

Wirkungsvermind. durch alle Mittel, die die gastrointest. Motilität (Bewegungen des Magen-Darm-Traktes) erhöhen, wie Metoclopramid (auch als MCP bekannt).
Erhöhte Wirkstoffspiegel durch Mittel, die die Sulfatierung v. Ethinylestradiol hemmen, wie Ascorbinsäure (=Vitamin C) od. Paracetamol, sowie durch Atorvastatin od. durch Mittel, die mikrosomale Enzyme in d. Leber hemmen, wie Imidazol-Antimykotika (Fluconazol), Indinavir (HIV-Medikament) u. Troleandomycin.
(Das bedeutet, dass die Pille dadurch eine höhere Konzentration im Körper hat, aber NICHT, dass sie dadurch schlechter wirkt. Es wirken höchstens die angegebenen Mittel nicht so gut wie ohne Pilleneinnahme, genau, wie Nubecula schon gesagt hat)

Wirk.-verstärk. v. Diazepam u. einigen and. Benzodiazepinen, Ciclosporin, Theophyllin u. Glukokortikoiden.
Wirk.-vermind. v. Clofibrat, Paracetamol, Morphin, Lorazepam u. einigen and. Benzodiazepinen sowie Lamotrigin.


@mazzeppa: eine Pille, die loette heißt, ist in Deutschland nicht zugelassen... Sicher, dass sie nicht vielleicht anders z.B. Valette heißt?
 

Benutzer46933  (40)

live und direkt
vitamin c... :grin: dann könntest du ja fast keine nahrungsmittel mehr essen, wenn du die pille nimmst. :grin:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren