Affäre Verliebt in zwei Menschen?

Benutzer189001  (20)

Ist noch neu hier
Wie man dem Titel entnehmen kann, lebe ich momentan in einem absoluten Dilemma.
Ich bin mit meinem Freund seit 8 Jahren zusammen. Er war meine erste große Liebe. Deswegen haben wir uns entschieden, dass wir eine offene Beziehung führen. Es ist ok, wenn man mit einer anderen Person schläft, um seine eigenen Erfahrungen zu sammeln. Das Problem: Ich habe jemandem kennengelernt, der mich absolut fasziniert hat. Wir haben uns beide ineinander verliebt. Und ich führe mit ihm eine Beziehung. Beide wissen voneinander nichts. Da ich gleichzeitig in 2 Städten (mehrere hundert Kilometer auseinander) wohne, fällt das nicht auf.
Meine beste Freundin sagt mir, du musst dich entscheiden. Aber ich kann es einfach nicht. Ich kann mit meinem langjährigen Freund einfach nicht Schluss machen. Ich liebe ihn so sehr und mir würde es das Herz zerreißen, wenn ich nur daran denke.
Bei dem neuen Mann ist es genauso. Er bereichert mein Leben auf eine ganz andere Art und Weise und er macht mich so glücklich.
Jedoch holt mich diese Lüge früher oder später ein, weil der neue Mann gerne meine Eltern kennenlernen, mit mir in den Urlaub fliegen und Weihnachten verbringen möchte. Mein langjähriger Freund wiederum will mich Besuchen kommen und natürlich auch Urlaube, etc.
Ich weiß halt nicht, was ich machen soll, weil keiner von beiden es akzeptieren würde, wenn ich 2 Beziehungen führe.
Aber ich kann momentan einfach nicht ohne den einen noch den anderen.
Vielleicht kennt jemand so eine Situation und kann mir vielleicht sagen, wie man damit umgehen kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Puh...ich befürchte, das wäre vielleicht noch einfacher aufzulösen oder zu regeln gewesen, wenn du deine Gefühle für den zweiten Mann deinem ersten Partner frühzeitig mitgeteilt hättest und ihr gemeinsam vielleicht eine Lösung (z.B. polyamore Lebensweise) hättet finden können. Aus der aktuellen Situation heraus befürchte ich, dass das nicht ohne größere Schäden auf der einen oder der anderen oder sogar beiden Seiten ablaufen wird, da deine Scheinwelt für beide einen riesigen Vertrauensmissbrauch darstellt. Du weißt, dass du irgendwo anfangen musst, die Wahrheit zu sagen. Wie geht es dir denn aktuell mit dem ganzen Konstrukt? Wahrscheinlich nicht so gut, oder? Ein Doppelleben muss ein so enormer Druck sein.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Du scheinst Polyamor zu fühlen. Das ist nicht schlimm wenn alle das wissen.

Jetzt solltest du aber definitiv beiden sagen was Sache ist. Dann können die anderen sich entscheiden ob und wie es weiter gehen soll.

Du hast halt scheiß gebaut. Macht man mit 20 halt manchmal... Du kannst jetzt daran wachsen wenn du dazu stehst und für die Zukunft mitnimmst das du keine 2 er-Beziehung mehr hast, sondern poly-Sachen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
Ich liebe ihn so sehr
Nein, tust Du nicht. Du verarschst ihn, Du belügst ihn, Du hintergehst ihn. Du bist maximal respektlos ihm gegenüber. Und dem neuen Typen gegenüber ebenso, der wahrscheinlich sogar davon ausgeht, eine monogame Beziehung mit Dir zu führen.

Pack Deinen Egoismus mal wieder ein, Du spielst gerade mit Menschen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Also du vereinbarst mit deinem Partner die Öffnung eurer Beziehung und dann gehst du auf Männersuche bzw. datest und gibst dich da als Single-Frau aus? :ratlos:

Dein Partner vertraut dir und erlaubt dir andere Männerkontakte und zum Dank dafür hintergehst du ihn derart?

Wenn man eine Beziehung öffnet, ist fremdverlieben sicher immer möglich, aber dann muss man das auch kommunizieren! Und sich nicht heimlich eine zweite Beziehung aufbauen und den neuen Partner auch gleich noch belügen. Mal ehrlich, was ist denn das für eine Basis?

Ich denke du weißt, dass du hier zwei Menschen verletzt und vorführst und du musst damit rechnen, dass beide dich abschießen. Ich könnte es nachvollziehen. Eine Lügnerin als Partnerin möchte man nicht unbedingt. Und das geht ja nicht seit einer Woche, sondern schon bedeutend länger. Du nutzt auch die Tatsache, dass du an zwei verschiedenen Orten lebst absolut für dein Doppelleben aus!

Du musst Klartext reden, aa führt kein Weg dran vorbei.
Die Gefühlsduselei ist nicht angebracht meiner Meinung nach. Du bist für dein Handeln selbst verantwortlich, ziehst aber zwei Menschen mit rein und das geht einfach nicht.
Sei fair und überlege dir wie du es fändest, wenn dein Freund dich so hintergehen würde.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
Naja.... In deinem Alter finde ich es nicht ungewöhnlich wenn man nicht weiß wie genau man sich definiert.

Es kann ja auch gut sein das du eigentlich doch ein monogamer Spießer bist :smile:

Und dieses offene Beziehung mit dem ersten Freund seit dem 12 Lebensjahr eine Veränderung braucht.

Fakt ist, das du jeweils einen Partner ausgesucht hast, der eine exklusive Liebesbeziehung möchte. Bei dem einen darfst du offiziell außerhalb Spaß haben und der zweite führt eine Scheinbeziehung ohne sein Wissen.

Du hast beide angelogen und bist nicht fair.

Höchste Zeit mal die Karten auf den Tisch zu legen. Ja, vielleicht wollen dann beide nix mehr von dir aufgrund der lügen.

Aber das ist halt so wenn man Verantwortung für sein handeln übernimmt.

Weitermachen wie bisher geht ja auch nicht.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer177659  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Weitermachen wie bisher geht ja auch nicht.
Die unethische Variante da raus ist mit einem von beiden eine Trennung aus gelogenen Gründen abzuziehen.

Je länger du mit der Trennung von einem oder beiden wartest desto größer wird die Fallhöhe.

Ich nehme übrigens ganz stark an das die Beziehung die du hast seit du 12 bist nicht hält, spätestens jetzt wenn ihr beide in die Ausbildungen geht oder die beendet. Diese Lebensabschnittswechsel führen oft zu Partnerwechseln.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191584  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich schließe mich Mark11 an, da gibt es kaum mehr zu sagen. Du liebst deinen langjährigen Freund? Wirklich? Sucht man sich dann was anderes? Du spielst mit Gefühlen und das ist einfach nur unfair und egoistisch. Werde dir klar was du vermisst hast und dann schaue wer es am Ende sein soll. Viele erste Lieben sind wunderschön und lange aber eben nicht fürs Leben. Im Schnitt durchläuft jeder mehre Partnerschaften bis man in sich ruht und den einen Menschen gefunden hat. Eine Entscheidung kann dir keiner abnehmen aber deine Moral ist gerade sehr fragwürdig.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189001  (20)

Ist noch neu hier
Dass das nicht moralisch richtig und falsch ist, ist mir klar. Dass ich mit den Gefühlen beider spiele auch.
Aber ich kann einfach keine Entscheidung treffen. Mein langjähriger Partner ist halt perfekt. Deswegen kann ich es auch nicht nachvollziehen, wieso mich diese andere Person so in Bann gezogen hat. Das macht eine Entscheidung so unfassbar schwer.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer173507  (38)

Öfter im Forum
Aber ich kann einfach keine Entscheidung treffen.
Kannst du dich in die Lage der jeweils beiden versetzen?
Wie würdest du dann behandelt werden wollen oder was wäre dein erster Impuls?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer138994  (41)

Meistens hier zu finden
Dann gib doch einfach die Entscheidung an die beiden Männer ab, indem du ihnen die Wahrheit sagst.


Er war meine erste große Liebe. Deswegen haben wir uns entschieden, dass wir eine offene Beziehung führen.
Dieser Zusammenhang erschließt sich mir nicht..
Ihr habt eine offene Beziehung begonnen, weil er deine erste große Liebe ist??? Muss man das verstehen?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer189381 

Verbringt hier viel Zeit
.
Aber ich kann einfach keine Entscheidung treffen.
Das klingt so also warst du die allein bestimmerin der Beziehung :smile:

Nein, ob jemand eine Beziehung will, da gehören mind. Zwei Menschen dazu. Auch das alle Beteiligten die Wahrheit kennen.

Es geht also nicht darum das du dich nicht entscheiden kannst, sondern das du dich selbst in ne ganz Bescheidene Situation gebracht hast und nun die Konsequenzen fürchtest.
Mein langjähriger Partner ist halt perfekt. Deswegen kann ich es auch nicht nachvollziehen, wieso mich diese andere Person so in Bann gezogen hat.

Niemand ist perfekt.

Und ich finde es völlig normal das du in deinem Alter auch einer Veränderung unterliegst.

Du bist soooo jung und hast schon eine langjährige Beziehung.

Und der andere Mann gibt dir definitiv etwas was dir in deiner eigentlichen Beziehung fehlt.

Meist ist es so das der eigene Partner 89-90% erfüllt..... Aber Routine, Gewohnheit, Langeweile usw führen dann dazu das man jemand kennenlernt der die fehlenden 10-20% bedient und man sich denkt "wow"

Man saugt dies dann auf und denkt sich juhuuu.

Und da du momentan von beiden zusammen die 100% bekommst, deswegen kannst/willst du dich nicht entscheiden.

Aber das wird dir böse um die Ohren fliegen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer186405  (50)

Öfter im Forum
Dass das nicht moralisch richtig und falsch ist, ist mir klar. Dass ich mit den Gefühlen beider spiele auch.
Aber ich kann einfach keine Entscheidung treffen. Mein langjähriger Partner ist halt perfekt. Deswegen kann ich es auch nicht nachvollziehen, wieso mich diese andere Person so in Bann gezogen hat. Das macht eine Entscheidung so unfassbar schwer.
Gehst du eigentlich davon aus, dass wenn du dich für einen entscheiden würdest, du dann danach mit diesem einen einfach so weitermachen könntest und würdest wie jetzt? Also, auch wirklich nie die Wahrheit erzählen? Darüber die Lüge auf immer zu setzen?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer12529 

Echt Schaf
Mein langjähriger Partner ist halt perfekt. Deswegen kann ich es auch nicht nachvollziehen, wieso mich diese andere Person so in Bann gezogen hat.
Höchstwahrscheinlich, weil er etwas an sich hat, dass dir bei deinem langjährigen Partner fehlt.
Vielleicht optisch, charakterlich, beim Sex, beim Miteinander als Paar,...
Es kommt relativ oft vor, dass man, wenn man sich "fremd er liebt", sowas erst merkt, wenn man jemanden kennen lernt, der genau das hat, was einem bis dahin unbewusst gefehlt hat.

Möglicherweise ist dein Partner auch nicht mehr so perfekt für dich, bzw ihr füreinander, weil ihr euch jeweils individuell weiterentwickelt habt und nicht mehr so zusammen passt, wie ihr es bisher denkt. Es dauert manchmal, dass zu realisieren. Zwischen 12 und 20 Jahren passiert wahnsinnig viel Entwicklung.
Das macht eine Entscheidung so unfassbar schwer.
Welche meinst du? Wen von beiden du willst?
Ich finde die erst mal nicht so dringend.
Viel wichtiger ist es, dass du deinem langjährigen Freund endlich einweihst. Je länger du das herauszögerst, desto größer der Vertrauensbruch, und desto kleiner die Chance, dass er dir verzeihen kann.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171365 

Öfter im Forum
Mein langjähriger Partner ist halt perfekt. Deswegen kann ich es auch nicht nachvollziehen, wieso mich diese andere Person so in Bann gezogen hat.
Wieso? Das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun. Also gibt es nichts "zu nachvollziehen".

Du scheinst zu erwarten, dass sich deine Emotionen von selbst vernünftig verhalten. Nein. Das tun sie nicht. Die Vernunft kannst du nur selbst aktiv einbringen, bevor du handelst. Vom Handeln ist dann abhängig, welche Gefühle vertieft werden. Die Emotionen sind erst mal einfach da. Für das Handeln und das daraus sich ergebende Vertiefen der Gefühle sind wir verantwortlich.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191584  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann gib doch einfach die Entscheidung an die beiden Männer ab, indem du ihnen die Wahrheit sagst.
Das wird sie wohl kaum dann steht sie nämlich alleine da wenn beide nur ansatzweise etwas Stolz und Selbstwert haben. Und ehrlich, das könnte ich sogar komplett nachvollziehen
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191584  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Wirst du aber müssen. Ehrlich ich habe kein Verständnis für dein Luxusproblem auf Kosten der Gefühle anderer. Du hast Schiss dass du am Ende alleine da stehst, oder? Was willst du? Beiden die Wahrheit sagen? Nur einen abschließen und mit einer Lüge bei dem anderen weiter machen.? Du gibst hier die Opferrolle dabei bist nicht du das Opfer. Werde dir mal klar was du da machst bitte. Und dann heißt es immer Männer….
 
zuletzt vergeben von

Benutzer171365 

Öfter im Forum
wenn beide nur ansatzweise etwas Stolz und Selbstwert
Das kommt halt drauf an, was die Jungs von ihr erwarten. Vielleicht haben beide Selbstvertrauen und Selbstwertschätzung und wollen sie als Geliebte behalten.

Für die Zukunft wollen dann beide vielleicht jemanden, auf den sie sich verlassen können, denn kann jeder der beiden versuchen, nebenher so jemanden zu finden. Was wissen wir schon? Ich wäre mir da gar nicht so sicher dass die Fragestellerin selbst ihre beiden Jungs so gut kennt.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer191584  (43)

Sorgt für Gesprächsstoff
Da hast du wohl Recht, aber ich könnte es nicht. Da wäre alles verloren. Mag aber auch daran liegen dass ich oft genug beschissen wurde und für mich das inzwischen kein Grund mehr ist weiter zu machen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer106548 

Team-Alumni
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren