Verliebt in Nachbarin (verfahren)

F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • #1
Hallo,

wie kann man sich verlieben in eine vergebene Frau und ist selbst vergeben ohne mit der eigenen Beziehung unglücklich zu sein?
Das ganze geht nun schon 1,5 Jahre dahin. Ich bin ins Home Office gekommen und habe meine Nachbarin kennengelernt. Es hätte sich keiner von uns beiden gedacht, dass uns so etwas passieren könnte.
Wir haben uns damals beim einkaufen getroffen und ich habe sie dann mit dem Auto mitgenommen und als Dank einen Kaffee bei ihr bekommen. Bis dahin habe ich sie immer nur gegrüßt und sie ist mir auch nicht besonders aufgefallen.
Dann sind wir während des Tages immer öfters auf einen Kaffee zusammen gesessen und haben uns immer besser freundschaftlich verstanden. Beide glücklich im Leben (!) und trotzdem sind wir immer vertrauter geworden. Wie vertaut und intim wir miteinander umgegangen sind haben wir lange nicht beachtet.
Seit Juni haben wir uns gegenseitig eingestanden ineinander verliebt zu sein. Und seit dem ist das ganze ein emotionales Auf- und Ab. Beide wollen wir unsere Familien auf keinen Fall zerstören und wir können uns auch nicht aus dem Weg gehen.
Es ist wie ein Flucht aus meinem Leben wenn wir zusammen sitzen und endet letztendlich in unerfüllten Wünschen und Begehren.
Mir setzt das ganze inzwischen auch schon körperlich zu.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie kommt man davon los?
Ich war inzwischen bei einer Psychologin zur Beratung. Das hat mich nicht weiter gebracht. Sie ist mit unrealistischen Vorschlägen gekommen (umziehen) oder, dass ich mich ja für sie entscheiden kann (hat mich gewundert).

Im Moment fühle ich mich in der Situation gefangen und es ist kein Ende in Sicht.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #2
Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie kommt man davon los?
Ich war inzwischen bei einer Psychologin zur Beratung. Das hat mich nicht weiter gebracht. Sie ist mit unrealistischen Vorschlägen gekommen (umziehen) oder, dass ich mich ja für sie entscheiden kann (hat mich gewundert).
Warum ist das unrealistisch? Beides wäre möglich.
Weiss Deine Partnerin darum? Wäre ein offene Beziehung eine Möglichkeit?
Wie stellst Du Dir vor, dass es weitergeht? Du musst doch irgendwelche Wünsche haben.
 
F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #3
Warum ist das unrealistisch? Beides wäre möglich.
Weiss Deine Partnerin darum? Wäre ein offene Beziehung eine Möglichkeit?
Wie stellst Du Dir vor, dass es weitergeht? Du musst doch irgendwelche Wünsche haben.
Meine Wünsche wären mit der Nachbarin wieder auf den normalen Freundschaftslevel zu kommen und sonst nichts.
Eine offene Beziehung kann sich meine Frau sich nicht vorstellen (sie ist über solche "Dinge" empört) und ich eigentlich auch nicht.
 
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #4
Ihr wollt auf ein normales Level kommen, dann brecht den Kontakt erstmal ab und besinnt euch beide auf eure Partner.
Lasst eure Beziehung zu euren Partnern aufleben und steckt eure Energie in eure Beziehungen.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #5
auf ein freundschaftliches Level kommt ihr sicher nicht zurück, wenn ihr so weiter macht wie bisher.
und was ein Psychologe da machen soll, erschließt sich mir auch nicht ganz. sich zu verlieben ist doch keine psychische Krankheit 🤔
 
Fleurbleu
Benutzer186166  (39) Öfter im Forum
  • #6
Ist mir während einer langen Beziehung auch mal passiert, dass ich sehr stark verliebt in einen Kollegen verliebt war. Trotz dass ich in meiner Partnerschaft zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht unglücklich war. Vielleicht ein bisschen langweilig und ich habe auch nie auch nur eine Sekunde dran gedacht meinen Freund zu verlassen. Ich finds selber komisch.
Irgendwann wars aber weg so doof wie sich das jetzt anhört.
Klar, hilft Dir grad nicht wirklich..
Das Einzige was ich rate: nichts anfangen was über den Kaffee hinausgeht. Da die Katze aber aus dem Sack ist, würde ich auch das Kaffeetrinken sein lassen und zwar BEVOR doch mehr passiert und ihr es hinterher beide bereut. Stichwort 2! Familien
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #7
Unter diesen Umständen finde ich auch, Kontakt komplett abbrechen und schauen, dass ihr Euch nicht mehr seht.
Alles andere macht keinen Sinn.
 
forensiker
Benutzer186602  (42) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #8
Dass so etwas passieren kann, ist nicht ungewöhnlich. Aber natürlich möchtest Du einen Weg aus dieser Situation finden. Was ich gelesen habe, erscheint mir sehr klar, also kann auch ich mich nur den Voredner:innen anschließen: Abbruch des Kontaktes ist für mich die sinnvollste Möglichkeit, da Ihr beide Eure Familien schützen wollt. Etwas anderes kann ich mir sonst nicht vorstellen, wie es funktionieren soll, ohne jemand anderes (und Euch selbst) zu verletzen.
 
F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #9
Danke für die Antworten. Ja das denke ich auch, dass wir den Kontakt abbrechen sollten. Es ist halt genau eine Aktion die vernünftig ist, die wir nicht tun möchten obwohl wie beide wissen, dass es notwendig ist :frown:
 
F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #10
Ist mir während einer langen Beziehung auch mal passiert, dass ich sehr stark verliebt in einen Kollegen verliebt war. Trotz dass ich in meiner Partnerschaft zu diesem Zeitpunkt überhaupt nicht unglücklich war. Vielleicht ein bisschen langweilig und ich habe auch nie auch nur eine Sekunde dran gedacht meinen Freund zu verlassen. Ich finds selber komisch.
Irgendwann wars aber weg so doof wie sich das jetzt anhört.
Klar, hilft Dir grad nicht wirklich..
Das Einzige was ich rate: nichts anfangen was über den Kaffee hinausgeht. Da die Katze aber aus dem Sack ist, würde ich auch das Kaffeetrinken sein lassen und zwar BEVOR doch mehr passiert und ihr es hinterher beide bereut. Stichwort 2! Familien
Danke Fleurbleu!
Das wir nicht mehr machen sollten wie Kaffee trinken haben wir schon festgestellt.
Es liest sich gut, dass es irgendwann einfach weg sein kann.
 
SAMSARA
Benutzer174652  Meistens hier zu finden
  • #11
Hallo,

wie kann man sich verlieben in eine vergebene Frau und ist selbst vergeben ohne mit der eigenen Beziehung unglücklich zu sein?
Das ganze geht nun schon 1,5 Jahre dahin. Ich bin ins Home Office gekommen und habe meine Nachbarin kennengelernt. Es hätte sich keiner von uns beiden gedacht, dass uns so etwas passieren könnte.
Wir haben uns damals beim einkaufen getroffen und ich habe sie dann mit dem Auto mitgenommen und als Dank einen Kaffee bei ihr bekommen. Bis dahin habe ich sie immer nur gegrüßt und sie ist mir auch nicht besonders aufgefallen.
Dann sind wir während des Tages immer öfters auf einen Kaffee zusammen gesessen und haben uns immer besser freundschaftlich verstanden. Beide glücklich im Leben (!) und trotzdem sind wir immer vertrauter geworden. Wie vertaut und intim wir miteinander umgegangen sind haben wir lange nicht beachtet.
Seit Juni haben wir uns gegenseitig eingestanden ineinander verliebt zu sein. Und seit dem ist das ganze ein emotionales Auf- und Ab. Beide wollen wir unsere Familien auf keinen Fall zerstören und wir können uns auch nicht aus dem Weg gehen.
Es ist wie ein Flucht aus meinem Leben wenn wir zusammen sitzen und endet letztendlich in unerfüllten Wünschen und Begehren.
Mir setzt das ganze inzwischen auch schon körperlich zu.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Wie kommt man davon los?
Ich war inzwischen bei einer Psychologin zur Beratung. Das hat mich nicht weiter gebracht. Sie ist mit unrealistischen Vorschlägen gekommen (umziehen) oder, dass ich mich ja für sie entscheiden kann (hat mich gewundert).

Im Moment fühle ich mich in der Situation gefangen und es ist kein Ende in Sicht.

beschäftige dich mal
mit "polyamorie" ...
 
J
Benutzer186595  Öfter im Forum
  • #12
dass es irgendwann einfach weg sein kann.
Aber auch nur dann wenn man den Kontakt (erstmal) abbricht bis es weg ist und nicht das Drama auslebt "wir sehen uns weiter und versuchen die Gefühle zu unterdrücken".
 
Art_emis
Benutzer174233  (34) Verbringt hier viel Zeit
  • #13
Also vorweg, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass eine Psychologin keine Wunderheilerin ist. Sie kann dir auch keine anderen Optionen herbeizaubern als die die es eben gibt. Und da hatte sie schon ganz recht mit ihren Vorschlägen.
Letztendlich liegt es aber immer noch bei dir, welchen Weg du gehen möchtest oder was realisierbar ist.

Fest steht aber, wenn du dich für deine Frau entscheiden willst, wäre es das Beste den Kontakt zur Nachbarin weitesgehend einzustellen. Verliebtheit lässt in der Regel nur schwerlich nach, wenn man sich ständig auf der Pelle hockt und anschmachtet.
 
F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #14
Also vorweg, solltest du dir im Klaren darüber sein, dass eine Psychologin keine Wunderheilerin ist. Sie kann dir auch keine anderen Optionen herbeizaubern als die die es eben gibt. Und da hatte sie schon ganz recht mit ihren Vorschlägen.
Letztendlich liegt es aber immer noch bei dir, welchen Weg du gehen möchtest oder was realisierbar ist.

Fest steht aber, wenn du dich für deine Frau entscheiden willst, wäre es das Beste den Kontakt zur Nachbarin weitesgehend einzustellen. Verliebtheit lässt in der Regel nur schwerlich nach, wenn man sich ständig auf der Pelle hockt und anschmachtet.
Ja leider scheint es keinen anderen Weg zu geben. Der ist halt schwierig weil wir uns jetzt fast jeden Tag sehen.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #15
Ja leider scheint es keinen anderen Weg zu geben. Der ist halt schwierig weil wir uns jetzt fast jeden Tag sehen.
Du solltest Dir bewusst machen, dass Du kein Opfer Deiner Gefühle bist. Du kannst Deine Gefühle beeinflussen. Dein Mindset hat unheimlich viel damit zu tun.

Entweder lernst Du etwas aus der Situation oder nicht. Wichtig ist zu erkennen, dass Du über Monate genau diese Gefühle auch "gezüchtet" hast, weil ihr Euch täglich getroffen habt. Mal ganz ehrlich, Du hättest einem Freund doch schon schnell gesagt, dass es wohl nicht sonderlich schlau ist, sich täglich mit einer Frau zu treffen. Das da Gefühle entstehen, weil man sich so gut versteht (ansonsten würdet ihr euch nicht täglich treffen) ist doch normal.
Nun musst und darfst Du die Gefühle auch wieder zurück"bauen" - auch das wird längere Zeit brauchen.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Seestern1
Benutzer148761  (34) Beiträge füllen Bücher
  • #31
Jetzt kommt wieder der typische crawlerX in solchen Threads: Wenn du mit der Nachbarin bereits im Bett warst und mit deiner Frau eine monogame Beziehung ausgemacht hast, dann rede mit ihr damit sie entscheiden kann, wie sie mit dieser Situation umgehen kann.
Oh, dann kommt hier jetzt der typische Seestern :zwinker: Ich fänds besser - wenn sowas meinem Partner passieren würde - wenn er das mit sich selber ausmacht, statt mich damit zu belasten. Zumal, wenn er eh bei mir bleiben will und die andere vergessen will.
 
SAMSARA
Benutzer174652  Meistens hier zu finden
  • #32
Off-Topic:
... und wie soll sich der arme betroffene nun entscheiden bei dieser see-craw-pattstellung???
 
Seestern1
Benutzer148761  (34) Beiträge füllen Bücher
  • #33
... und wie soll sich der arme betroffene nun entscheiden bei dieser see-craw-pattstellung???
Dann muss er eine Abstimmung im Forum eröffnen und was die meisten wählen, das muss er dann machen :tentakel:
 
Zuletzt bearbeitet:
einsamerEngel
Benutzer35148  Beiträge füllen Bücher
  • #34
Ihr müsst nur eure Partner gegenseitig verkuppeln und dann eine Doppel-Familie gründen :tongue:
 
crawlerX
Benutzer174241  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #35
Dann muss er eine Abstimmung im Forum eröffnen und was die meisten wählen, das muss er dann machen :tentakel:
Off-Topic:
Aber vorher müssen wir ein Fernsehduell machen und unsere Positionen wie im Kanzlertriell vorlegen :ninja:
 
F
Benutzer188013  (47) dauerhaft gesperrt
  • Themenstarter
  • #39
Oh, dann kommt hier jetzt der typische Seestern :zwinker: Ich fänds besser - wenn sowas meinem Partner passieren würde - wenn er das mit sich selber ausmacht, statt mich damit zu belasten. Zumal, wenn er eh bei mir bleiben will und die andere vergessen will.
Ich bin auch deiner Meinung. Ich habe mich entschieden und behalte es für mich. Ich würde es ihr nur sagen falls ich mich trenne.
 
celavie
Benutzer58054  (41) Sehr bekannt hier
  • #41
Off-Topic:
Das war ja nicht einmal Sex, sondern eine Woche lang atemberaubender Sex. Nun ja, ich bin bei SAMSARA SAMSARA und hole schon mal mein Popcorn. Ich war auch schon verliebt in einen vergebenen Mann, lebe aber in einer offenen Beziehung und die Geschichte ist seit mehreren Jahren vorbei
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #42
Ich würde es ihr nur sagen falls ich mich trenne.
ich denke auch, solltest Du jetzt schweigen, dann schweig ganz und komm nicht irgendwann mit der Nachbarin in - wäre was anderes, wenn Du sie für die Nachbarin verlässt, aber dann müssten ja beide Involvierten sich trennen wollen.
 
crawlerX
Benutzer174241  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #43
Kartoffeltierchen
Benutzer182523  (33) Meistens hier zu finden
  • #44
Und warum wenn du dich trennst? Das kannst du dir sparen und unterstreicht dein egoistisches Verhalten nur noch mehr.

Warum eierst du eigentlich so rum? Die Lösung ist doch klar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Fleurbleu
Benutzer186166  (39) Öfter im Forum
  • #45
Persönlich möchte ich es ja in Frage stellen ob Ihr es wirklich wollt.. das mit dem Cut denn das glaube ich nicht so ganz. Dafür klingt alles zu halbherzig.
Du bist anscheinend grad im vollen Hormonrausch und da ist man einfach neben der Spur...irgendwie verständlich wir alle wissen wie gehirnvernebelt man da sein kann.

ABER: Versetz dich mal eine Sekunde in deine Frau. Wie würdest du dich fühlen wenn eines Tages herauskommt dass sie ein Krösken mit dem Nachbarn hat?
Mit ihm Sex hat während du im Büro/ auf dem Bau/ sonstwo bist.
Und du bekommst das irgendwann raus.. und hast ihn bis dato im Treppenhaus immer nett gegrüsst und nach der Familie gefragt..und musst dann auch noch damit leben, den Nachbarn im Treppenhaus/Wachküche/Keller ständig über den Weg zu laufen.
Ich würde am Rad drehen und Amok laufen.
Wenn Du schweigen willst, und das halte ich in diesem Fall tatsächlich für das Beste... dann mach einen wirklichen Cut.
Kein Kaffe, kein Geschreibsel, kein Sex nix!!! Dir fliegt sonst alles um die Ohren und das willst du ja angeblich nicht.
Das soll nicht beleidigend sein aber höre !jetzt! auf mit dem Schwanz zu denken und schalt den Kopf wieder ein.
Noch kannst Du das Ruder rumreissen. Allerdings und das ist auch wieder meine persönliche Meinung.. auch wenn sie nix weiss, deine Frau tut mir leid, so verarscht und hintergangen zu werden mit der Nachbarin, Klischee Hoch 10.
Die Arme!
Deshalb, willst du nicht alles verlieren, höre jetzt auf mit dem Scheiss!
 
Es gibt 15 weitere Beiträge im Thema "Verliebt in Nachbarin (verfahren)", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren