Verliebt in eine gute Freundin, der Partnerin

X
Benutzer190162  (33) Ist noch neu hier
  • #1
Hey liebes "Liebes"Forum,

manövriere mich gerade in eine blöde verzwinkte Situation! Mit meiner Partnerin, lebe ich inzwischen seit etwa 3 Jahren zusammen. Den Großteil als offenes Beziehungsmodel, was wir z.Z. aber ausgesetzt haben. Ich mag Sie noch sehr,- aber leider ist alles ziemlich eingerostet - , das macht sich vor allem in unserm Sexleben bemerkbar, aber auch an unserer Sprache, Zuneigung und Kommunikation zueinander. Das zu Lösen haben wir schon mehrfach versucht, klappt aber leider nicht so gut, und wenn nur kurzfristig - und das fällt dann gleich wieder zurück in alte Muster. Trotzdem will ich schon gerne an der Beziehung festhalten- Sie ist ein Toller Mensch, und haben eine Schöne Zeit- nur alt anders gewurden :smile:

Jetzt kommt Laura* ins Spiel. Laura ist vor 2 Jahren in die WG meiner Freundin gezogen, und beide haben sich sehr gut Angefreundet. Seit dem kenne ich Laura auch, haben eine gute Beziehung zueinander aufgebaut, Kuscheln manchmal (nach party z.b) , und pennen manchmal auch im gleichen Bett. Alles auf einer rein Freundschaftlichen ebene- und das empfand ich auch wirklich so. -easy halt. BIS JETZT!

Ich kann mir leider nicht erklären wo auf einmal diese Gefühlswende herkam. Es hat sich eigendlich nix geändert - trotzdem ist es so das ich mich immer mehr in Laura verknalle, und mich auch sexuell von ihr mega stark angezogen fühle (gut das war schon immer so bei ihr :zwinker:) und mit verknallen mein ich wirklich richtig verknallen, richtig mit Schmetterlingen im Bauch und Rosa-Rote-Brille, was ich schon sehr lange nicht mehr gefühlt habe und ich schon dachte das ich das gar nicht mehr kann.

Ob dieses Gefühl nun auch auf Gegenseitigkeit beruht weiß ich nicht, haben auch noch nicht drüber gesprochen, will ich auch nicht, zwecks Schadensbegrenzung - und egal welche Antwort kämme, würde das unsere Tolle Beziehung verändern. Wenn ich jetzt versuche auf Signale zu achten würd ich schon sagen das da auch was von Laura kommt, und alles immer closer wird, kuscheln näher, und wird auch ein wenig fummlig, *hach schmelz. Aber wie gesagt wer weiß bis dahin kann es ja auch alles einfach Freundschaft sein.

Fuck was mache ich jetzt mit meiner Gefühlssituation. und vor allem wie mache ich es ohne dabei mich oder andere zu verletzen.

PS: Mir ist klar das hier keine Wunderwaffe finde, aber vieleicht ein paar Lösungsansätze.

Love&Peace, Xavi





*namen geändert :zwinker:
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #2
Ich würde sagen kümmer dich um deine Beziehung, wenn du an ihr festhalten willst und sieh zu, dass sich nicht noch mehr Rost ansetzt.
und wenn euch das nicht gelingt, dann haltet nicht nur aus Gewohnheit daran fest.

Das alles unabhängig von Laura. Die ist ganz sicher kein Flicken.
und ich denke, sie würde auch aus Respekt vor ihrer Freundin nicht mit dir in die Kiste steigen. Das solltest du dir also abschminken.
 
X
Benutzer190162  (33) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #3

auf jedenfall, mit ihr ins bett springen ist keine Option! wie du schon gesagt hast allein wegen der Freundschaft von Ihr zu meiner Freundin. Hab ja auch keine erwartungen oder so, nur ein Gedankte genärt von diesm Verliebtsein Gefühl.

Nicht aus Gewohnheit dran fest halten ist schwierig find ich, wann ist denn dieser Punkt erreicht, da verschwimmen die Grenzen. Hab mich von meiner vorherigen Freundin deswegen getrennt, haben uns nach 6 Jahren in die Augen geschaut und festgestell wir sind "nur" noch freunde- und das war eine große erleichterung (sind bis heute super gut Befreundet) - Aber so fühlt es sich zur zeit irgendwie nicht an
 
Skylaine88
Benutzer140686  (34) Meistens hier zu finden
  • #4
Wie kam es denn dazu, dass ihr eure offene Beziehung ausgesetzt habt?
 
X
Benutzer190162  (33) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #5
Ich hab mit einer Person rumgeknutscht, die auf der Roten Liste stand, also menschen die wir im vorfeld definiert haben und Tabu sind.
 
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #6
ja und was genau möchtest du jetzt von ihr?
bzw was möchtest du hier hören?
 
X
Benutzer190162  (33) Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #7
weiß ich leider auch noch nicht so richtig,, hoff das Thema hier, ist jetzt hier nicht zu Belanglos.
 
SAMSARA
Benutzer174652  Meistens hier zu finden
  • #8
krava
Benutzer59943  (41) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #9
weiß ich leider auch noch nicht so richtig,, hoff das Thema hier, ist jetzt hier nicht zu Belanglos.
das sicher nicht, aber wenn du weißt du bleibst in deiner Beziehung und dein Schwarm ist tabu, dann ist ja alles klar.

ob das gut ist, ist eine andere Frage. aber die hast du nicht gestellt.
 
B
Benutzer186459  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #11
Wenn sie eine wirklich gute Freundin ist wird sie niemals ,auch nicht nach einer Trennung, was mit dir Anfang. Und wenn deine Partnerschaft so wichtig ist solltest du die Energie in diese stecken und nicht Gedanken an die Freundin machen. Und vielleicht auch an Absprachen halten .
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Verbringt hier viel Zeit
  • #12
Dummheit? Nicht nachgedacht, Hirn ausgeschalten.... irgendwas davon :smile:
Es war dir völlig egal.

Steh halt einfach dazu

Ich sehe hier hier wirklich keine Option wo du keinen verletzt und weiterhin der liebe Kerl bist.

Ich finde dich ehrlich gesagt auch etwas feige.

Wenn Laura dir sagen würde, das sie sich total in dich verknallt hatte und eine Beziehung mit dir will.

Würdest du dann deine Freundin abschreiben?

Wenn die Antwort ja ist, dann ist deine Beziehung bereits zu ende und solltest unabhängig von Laura die Sache beenden.

Ich habe den Eindruck daß du eigentlich am liebsten beide vorerst haben möchtest und ob die Verliebtheit auch noch nach ein paar Mal Sex anhält.
 
Kuschelbär55
Benutzer187176  (56) Verbringt hier viel Zeit
  • #13
Ich kann nicht genau erkennen, was du eigentlich willst, in jedem Fall hilft Reden. Wenn du mit beiden parallel eine Beziehung willst, solltest du das genauso mit beiden abklären wie jede andere Konstellation auch. Ob die beiden auf die von dir gewünschte Beziehungsart eingehen und du dabei niemanden verletzt, wenn die Gespräche 'schief' gehen, sehe ich in meiner Glaskugel leider auch nicht, ah doch warte, die meint, es könnte auch sein, dass dich beide zum Teufel jagen und eine gemeinsame Beziehung anfangen 🤷🏼‍♂️
 
G
Benutzer Gast
  • #14
Dummheit? Nicht nachgedacht, Hirn ausgeschalten.... irgendwas davon :smile:
Kein Verantwortungsbewusstsein? Wie wäre es damit? :smile:
Du machst es dir für deine 32 wirklich sehr einfach. Wenn ich bedenke, dass mein Vater in deinem Alter drei Kinder hatte, mich mit 12. Komm mal aus dem Welpenmodus raus.
 
ferdl
Benutzer171790  Verbringt hier viel Zeit
  • #15
Eine Überlegung für dich könnte sein, weil die Beziehung eh nicht mehr so läuft, sie wieder zu öffnen und auch die Regeln aufzuheben, dann könntest du mit beiden ins Bett.
Oder vorerst für klare Verhältnisse sorgen und dann zur Entscheidung ohne wenn und aber stehen.

Fühlst du dich überhaupt schon reif für eine Beziehung? Offene und monogame Beziehung funktioniert nicht, da wäre ja ein Singleleben viel vorteilhafter und unkomplizierter.
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
J
Benutzer186595  Öfter im Forum
  • #16
wie mache ich es ohne dabei mich oder andere zu verletzen.
Das wird nicht gehen. Entweder du bleibst fair, und ziehst dich von beiden zurück. Oder du stehst zu deinen Wünschen, machst sie offen und schaust was passiert. Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht. Moment, doch - du machst so weiter und verletzt euch alle drei.

Du würdest dich wahrscheinlich am liebsten trennen und was mit Laura anfangen, und niemand ist sauer auf dich, und die beiden bleiben befreundet, alles easy. Wird nicht gehen. Wenn der Plot der Geschichte dir die Rolle des Arschloch gibt, ist der letzte Dienst, den du deine Freundin erweisen kannst, dazu zu stehen und das arschloch für sie zu sein. Nichts ist schlimmer, als sich zu trennen mit der Haltung: bitte sei nicht sauer und hab mich trotzdem lieb.
 
Sun-Fun
Benutzer171320  Sehr bekannt hier
  • #17
Ich denke auch, Du musst Dich unbedingt von besagter Freundin distanzieren, damit Deine Gefühle abflachen. Denn es wäre nicht cool, wenn Du mit ihr was anfängst und wenn Laura so toll ist, dann würde sie acuh nix mit Dir anfangen. Das Drama wäre einfach zu gross.

Du willst an Deiner Beziehung festhalten? Das ist toll, dann tu genau das und steck all Deine Energie in Deine Freundin und schau zu dass ihr wieder oder vielleicht sogar endlich eine gute Basis kriegt.
Was mir hier etwas fehlt ist, dass für mich, dass alles etwas nach viel Gewohnheit und wenig nach Liebe tönt. Bist Du sicher, dass Du sie noch liebst?
 
Seestern1
Benutzer148761  (34) Beiträge füllen Bücher
  • #18
Wie wäre es, wenn du dich von deiner Freundin trennst? Denn schon nach 3 Jahren das Gefühl zu haben alles ist eingerostet und langweilig finde ich ungewöhnlich. Ich war nach 3 Jahren mit meinem Mann noch mega verliebt.

Dann würde ich erstmal ein paar Monate abwarten und schauen, ob du wen anders kennen lernst. Wenn nicht wäre ja vielleicht in ein paar Monaten dann die Option da mit Laura anzubändeln, wenn die Trennung auch von deiner Freundin verdaut ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren