Verhalten von Männern nach Trennung

Benutzer166629 

Ist noch neu hier
Hallo meine lieben.

Mich würde mal das Verhalten eines Mannes nach einer Trennung interessieren, ich bin seit einigen Tagen getrennt, habe ihn durch eine Lüge sehr verletzt, die allerdings für mich persönlich zum Selbstschutz war, nun sehe ich das er auf Facebook schon offensichtlich Frauen anschreibt. Ist mir prinzipiell auch egal, weil ich mir denke das er das Eben macht weil er gekränkt ist.

Mir schreibt er nach wie vor, das ihn alles abgeht und er Abstand braucht um alles zu verarbeiten, auf meine Frage ob er Gefühle verarbeiten will hat er verneint!! Aber er brauche Zeit.

Meine Frage ist nur, weshalb dann gleich frauen anschreiben? Will er sich ablenken? Oder wie tickt ihr Männer da denn so? Und wenn er mit anderen schreibt, weshalb ist er dann eifersüchtig?

Wie soll ich nun handeln, das ich ihn zurück erobern kann.?Ich würde mich riesig über Rat Freuen und warum er vielleicht so handelt.
Danke euch schon mal.
 

Benutzer71796 

Sehr bekannt hier
Gemäss Seite 324 des Männerhandbuchs ist es so das...

...oh whait, sowas gibts nicht. Nicht alle Männer ticken gleich. Ich z.b. hatte unmittelbar nach einer Trennung nicht das geringste Interesse daran, Frauen kennen zu lernen..

Vielleicht will er sich ablenken, vielleicht dich eifersüchtig machen, wissen kann das nur er..

Wer hat bei euch den wen verlassen? Und mit was für einer Lüge hast du ihn verletzt?
 

Benutzer166629 

Ist noch neu hier
Gemäss Seite 324 des Männerhandbuchs ist es so das...

...oh whait, sowas gibts nicht. Nicht alle Männer ticken gleich. Ich z.b. hatte unmittelbar nach einer Trennung nicht das geringste Interesse daran, Frauen kennen zu lernen..

Vielleicht will er sich ablenken, vielleicht dich eifersüchtig machen, wissen kann das nur er..

Wer hat bei euch den wen verlassen? Und mit was für einer Lüge hast du ihn verletzt?
Ich will das hier nicht so schreiben, es ging um Missbrauch in der Kindheit, weiß das er da ausgetickt wäre wenn ich ihn das erzählt hätte. Für ihn ein Vertrauensbruch...
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
W wiler hat die einzig mögliche Antwort schon gegeben: es gibt kein "warum machen Männer dies oder jenes so oder so?". Auch wenn Ihr Weibsvolk das nicht glaubt: auch wir Männer sind Indiviuen! :grin:

Ich kann Dir nur zu zwei Sachen raten:
1. stalke nicht mehr sein FB- oder sonstwas-Profil, das aktiviert nur auf sehr ungesunde Weise Dein Kopfkino
2. ruf ihn an (ja, ich meine tatsächlich: sprechen, nicht schreiben :zwinker:) und bitte ihn nochmal um ein Gespräch. In aller Ruhe. Und da erklärst Du ihm dann, warum Du so gehandelt hast und vll (wenn Du das kannst) erzählst Du ihm dann auch die Wahrheit/die ganze Geschichte.
 

Benutzer166629 

Ist noch neu hier
W wiler hat die einzig mögliche Antwort schon gegeben: es gibt kein "warum machen Männer dies oder jenes so oder so?". Auch wenn Ihr Weibsvolk das nicht glaubt: auch wir Männer sind Indiviuen! :grin:

Ich kann Dir nur zu zwei Sachen raten:
1. stalke nicht mehr sein FB- oder sonstwas-Profil, das aktiviert nur auf sehr ungesunde Weise Dein Kopfkino
2. ruf ihn an (ja, ich meine tatsächlich: sprechen, nicht schreiben :zwinker:) und bitte ihn nochmal um ein Gespräch. In aller Ruhe. Und da erklärst Du ihm dann, warum Du so gehandelt hast und vll (wenn Du das kannst) erzählst Du ihm dann auch die Wahrheit/die ganze Geschichte.
Leider schaltet er auf Stur. Hab es schon versucht ..
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Dann kannst du nur so handeln, wie er es sich erbeten hat: lass ihn in Ruhe. Kontaktiere ihn nicht. Wenn er was will, kann er sich ja bei dir melden.
Und wenn dir in einer angemessenen Zeit - einige Monate, vielleicht ein halbes Jahr - immer noch an ihm gelegen ist, sprich ihn halt noch mal an.

Was er aus welchem Grund auch immer nun tut, damit hast du nichts zu tun. Schau es dir gar nicht erst an, es muss dich ja gar nicht interessieren. Dann betrifft es dich gar nicht erst.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Leider schaltet er auf Stur. Hab es schon versucht ..
Wie lange seid Ihr eigentlich schon zusammen? Wie ist denn der Rest Eurer Beziehung? Wie insgesamt Euer Kommunikationsverhalten?
Ich lehne mich jetzt mal sehr weit aus dem Fenster (ich kenne Euch ja nicht, ich kenne die Lüge nicht, die Umstände usw), aber es geht mir nicht aus dem Kopf: egal, wie "schlimm" die Lüge war, wie sehr sie einen Vertrauensbruch enthält: bei so einem sensiblen Thema so kindisch-trotzig zu reagieren, finde ich etwas seltsam. Und frage mich natürlich, ob das ist, weil er dem Thema nicht gewachsen ist oder weil er einfach so 'kommuniziert'.
 

Benutzer101651 

Verbringt hier viel Zeit
Also, bei mir wäre es so, dass ich mich erstmal distanzieren würde und mich so gut es geht ablenken (Sport, Freunde etc.)

Aber wie bereits geschrieben wurde, jeder Jeck is da anders. Ich würde nach paar Tagen oder spätestens nach einer Woche Nicht Kontakt von beiden Seiten mich bei Ihr melden und ein klärendes Gespräch anbieten, wenn Sie mir am Herzen liegt und die betreffende Person mich nicht auf übelste Art und Weise verarscht hätte. Jeder Mensch hat in seinem leben eine 2. Chance verdient. Just my 2 Cents.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Habe schon verschiedene Reaktionen erlebt:

Mein erster Freund war absolut verzweifelt und hat Wochenlang alles möglich versucht um mich zurückzugewinnen.
Er tat mir leid, aber es hat einfach nicht mehr funktioniert.

Meinem zweiten Freund schien es völlig egal zu sein. Das war irgendeine Reaktion zwischen Gleichgültigkeit und Akzeptanz. Aber für den schien ich eh nie mehr als sein Betthäschen gewesen zu sein.

Mein dritte Trennung war nach langer Zeit zwar schmerzhaft für beide, aber im gegenseitigen Einverständnis und weitesgehend friedlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren