Verhalten der Freundin um 180Grad gedreht....

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Grüßt euch.

Ich hätte niemals gedacht eines Tage hier zu landen. Allerdings komme ich gerade nicht mehr so wirklich klar und möchte euch kurz erklären um was es geht. Ich danke euch jetzt schon für eure Zeit,


Kurz zu mir, ich bin 31 Jahre, habe einen guten Job und einen großen Freundeskreis. Auch in meiner Familie passt alles.
Allerdings leide ich immer in einer Beziehung an Verlustängsten. Dies hab ich ihr aber von Anfang an gesagt und mit offenen Karten gespielt. Klar musste sie das ein oder andere mitmachen, dafür bin ich ihr auch sehr dankbar.

Es ist meine bisher entspannteste Beziehung gewesen. Ich musste mich nicht verstellen und die Zeit war herrlich.
Alles änderte sich nach unserem ersten Urlaub. Dort hat sie Kerzen gekauft, und mir dann nachher zum Vorwurf gemacht ich hätte doch den Wink mit dem Zaunpfahl verstehen können und ihr nen romantischen Abend machen. Das wünscht sie sich so sehr.

Am nächsten Tag, als ich das dann natürlich probt gemacht habe wars aber nichts mehr wert für sie.

Nachdem Urlaub ruft sie mich eines abends betrunken und sagt mir sie fühle sich ungeliebt und wie Luft. Alle Versuche das zu ändern scheiterten kläglich. Die Blume nach einem Streit war ihr nichts wert, ich hätte sie nur ruhigstellen wollen damit. Die aufgestellten Kerzen inkl, ihrer Lieblingsschokolade und WEin, konterte sie mit dem Worten: "Was soll denn das etz? das wäre ihr zu viel, setze sie unter Druck und ich wolle doch nur das sie die Beine breit macht!" Als ich dann entgegnete das ich das für sie gemacht habe, damit sie sich freut und das Gefühl hat geliebt zu werden, ist sie aufgestanden und nach hause gefahren.

Die nächsten Treffen waren noch schlimmer. Es wird mir immer und immer wieder vorgeworfen ich müsste mal was planen und ihr Beweise meiner Liebe geben. Ich muss dazu sagen das ich ein sehr gefühlsbetonter mensch bin und zärtlichkeiten für mich sehr wichtig. Diese verwehrte sie mir strikt. Als ich das angesprochen habe, bekomm ich zur Antwort: TU was für mich dann kommt das alles wieder von alleine. Nur das sie mich mit diesem ENTZUG immer tiefer in meine eigenen Ängste wirft ist ihr trotz mehrmaligem, ruhigem sachlichen Erklären völlig egal. Es ginge ned um mich sondern um sie. Ich soll meine Gefühle unter ihre stellen, sie würde davon nicht abweichen.

Ihre Launen, die ich ertragen habe werden noch schlimmer. Hol ich sie von der Arbeit ab, passt die Musik nicht, ich würde schlecht und knapp einparken, hätte ihr beim gehen den Weg abgeschnitten. Wollte dann die haustüre aufsperren, das blockt sie ab, sie könne das selbst.

Dann hatte ich an diesem abend tatsächlich was geplant. Nur das wäre ihr dann zu spontan gewesen, ich hätte mir das einen Tag vorher überlegen sollen. Ich behandle sie nur wie einen Freund und nicht wie meine Freundin. Es ist mir klar das ich immer wieder zeigen sollte das ich sie liebe. Aber in dieser Situatuation steh ich dermaßen unter Zugzwang, dass ich nicht mehr weiß was ich machen soll. Dann wird sie richtig laut (Ich versuche immer sachlich zu bleiben) und richtig verletzend. Es kommen dann sätze wie " Du Egoist" "schlechter Freund"Soll mir mal überlegen ob ich meine Ex vll verrückt gemacht habe und nicht sie mich" usw. Das hat sich dann hochgeschaukelt bis zum "Halt deine Schnauze". Das konnt ich mir nicht bieten lassen und habe die Wohnung wortlos verlassen. Nun kommt von ihr nichts mehr. Null. Habe noch eine Nachricht gesendet das ich nicht mehr streiten möchte und das sie mir wirklich am Herzen liegt. Auch hier keine Reaktion.

Gehen wir einkaufen (also shoppen) verlangt sie von mir ich soll mich selbst umsehen oder vor der TÜre warten, das "hinterherrennen" nerve sie tierisch.
Mache ich ihr Komplimente "Hey des sind aber tolle Ohrringe" kommt "wie, der rest ist sch. oder was?" usw usw. Und sie war die süßeste Frau die ich je kennen gelernt habe.

Ich habe keine Kraft mehr. Mein ganzes Selbstbewusstsein schrumpft von Tag zu Tag.
Vielleicht hat jemand schön öhnliches erlebt und kann mir sagen wie ich aus diesem Loch wieder rausfinde. Ich wäre echt dankbar.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Das konnt ich mir nicht bieten lassen und habe die Wohnung wortlos verlassen. Nun kommt von ihr nichts mehr. Null. Habe noch eine Nachricht gesendet das ich nicht mehr streiten möchte und das sie mir wirklich am Herzen liegt. Auch hier keine Reaktion.
Wie lange ist das denn jetzt her?
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das war am Sonntag. Habe ihr gestern noch eine Nachricht geschrieben, das ich nicht mehr streiten möchte und sie mir sehr viel bedeutet. Es kommt nichts. Ich weiß ihr kennt mich nicht, und ich weiß auch das ich Fehler gemacht habe. Aber der Vorwurf ich würde ihr nicht zeigen das ich sie liebe, den halte ich für haltlos.
 

Benutzer99946 

Meistens hier zu finden
Siehst du eigentlich selbst eine Zukunft für eure Beziehung, so wie sie dich aktuell behandelt?
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
So überhaupt nicht. Aber ich häng so verdammt an ihr.
 

Benutzer106548 

Team-Alumni
Wach Mal auf, mach Dich nicht noch länger zum Affen. Die Frau erpresst Dich, sie versucht, Dich zu manipulieren. Das ist keine Liebe, das ist keine Beziehung. Sie macht ein Geschäft daraus, einen Handel: Du sollst zu Kreuze kriechen, damit Du ab und an Mal eine kleine Gunstbezeugung von ihr erhältst.
Mit Partnern, die einen "Liebesbeweis" fordern, sollte man nur Eines tun: in die Wüste schicken.

Packe ihre Sachen zusammen und Stelle sie ihr vor die Tür. Ich würde mich da gar nicht länger in Diskussionen und Streits begeben, die werden ohnehin fruchtlos sein.


Es ist meine bisher entspannteste Beziehung
DAS gibt mir allerdings noch mehr zu denken. Schwer zu sagen, aber Du solltest vll auch mal überdenken, wieso Du immer an solche Exemplare Frauen gerätst.
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo Mark 11

Diese Frage stelle ich mir auch. Meine Ex hat mich eingeengt, manipuliert, und depressiv gemacht. Weil sie Ansichten hatte, die sich meilenweit von meinen unterscheiden. Nur ein Beispiel: In der Saune hab ich mich im Schneidersitzhingesezt... Sie meinte dann ich wäre abstoßend und eklig...

Die hab ich gott sei dank los.
Aber ich suche die Fehler schon an mir. Denn das passiert nun ein zweites mal.
 

Benutzer170335  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich habe ein bisschen was Gefühl, das du jetzt die volle Ladung abbekommt, die sich bei ihr angestaut hat.

Gab es vor dem Urlaub auch mal liebevolle Gesten/Geschenke ohne das einrn bestimmten Anlass gab?
Sagst du auch "Ich liebe dich" ?
"Du liegst mir sehr am Herzen" , "Ich mag dich" und Co. haben vielleicht nicht die gleiche Gewichtung.

Ich würde um ein persönliches Treffen bitten und sie fragen, ob du noch eine faire Chance/Gelegenheit bekommst auf ihre Bedürfnisse einzugehen, ein aufmerksamerer Freund zu sein.
Wenn du keine faire Chance bekommst, dann hat es keinen Sinn, dann machst du sowieso alles falsch in Ihren Augen.
 

Benutzer111070 

Team-Alumni
Das war am Sonntag. Habe ihr gestern noch eine Nachricht geschrieben, das ich nicht mehr streiten möchte und sie mir sehr viel bedeutet.
Okay, nach einem halben Tag hatte sie vielleicht einfach noch keine Gelegenheit zu antworten oder braucht noch etwas Zeit, um runterzukommen und sich zu überlegen, wie es jetzt weitergehen soll. Wäre jetzt schon seit einer Woche Funkstille, hätte ich vermutlich unabhängig von den Details dazu geraten, die Beziehung abzuhaken, denn dann würde sie sich grundlegender Kommunikation mit ihrem Partner verweigern. Den Schluss kann man jetzt noch nicht zwingend ziehen. :smile:

Tatsache ist aber, dass sie es dir schwer macht. Deine Methoden, ihr deine Zuneigung zu zeigen, scheinen bei ihr nicht richtig anzukommen und wenn du es auf ihrem Wege versuchst, ist ihr das auch nicht recht, weil sie weiß, dass du es nicht von dir aus tust, sondern auf ihren Wink hin. Falls du weiterhin mit ihr zusammensein willst (und es wäre verständlich und vermutlich derzeit gesünder für dich, falls nicht) solltest du noch ein letztes Mal versuchen, ein ernstes Gespräch mit ihr darüber zu führen, wie es um eure Beziehung steht und dass das nur wieder besser werden kann, wenn sie nicht nur fordert, sondern sich ebenfalls um euch bemüht und dich nicht bei der kleinsten Unzufriedenheit sofort mit Liebesentzug straft.
Wenn sie eure Krise und ihren Anteil daran auch nur ein wenig reflektiert hat, sollte sie sich zumindest auf eine Aussprache einlassen. Aber wenn sie die Verantwortung immer noch nur bei dir sieht oder gar wieder ausrastet, bleibt dir nur, dich erneut zu unterwerfen oder zu trennen - und die Entscheidung sollte dir hoffentlich leichtfallen.
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das ist genau der Punkt. Ja habe ich gatan. Mehrmals. Und immer ehrlich. Ich habe ihr einen Brief geschrieben indem Stand was sie für mich bedeutet. Hab ihr ne Kiste mit Zettel gegeben wo Sachen draufstehen die ich schätze. Da hat sie sich beschwert weil die Schachtel nur so eine alte Schatel war. Ich weiß bis heute ned ob sie den Inhalt überhaupt gelesen hat. Der Brief war ihr dann zu "gefühlsduselig"

Ich habe bereits versucht 3x zu reden. Schon alleine diese Tatsache müsste doch vermitteln das mir an dieser Beziehung wirklich was liegt.

Sie tue mir absichtlich weh damit ich die Augen aufmache und würde verlangen das ich meine Gefühle runterschlucke und ihre mehr beachte. Von diesem Standpunkt weicht sie nicht ab, das hat sie mehrmals betont. Selbst als ich gesagt habe es ist ein geben und nehmen. Ich wäre jetzt am Zug zu geben.
 

Benutzer170921  (36)

Öfters im Forum
Hallo :smile:
Hast du ihr denn mal wirklich deine Meinung über die ganzen Geschehnisse gesagt? Laut deinem Text kommt es mir so vor, als würde sie dich durchgehend wegen Kleinigkeiten anmeckern, welche du dann direkt versuchst zu ändern, ohne mal deinen Mann zu stehen und ihr zu sagen, dass sie so mit dir nicht umgehen kann. Es könnte natürlich viele Gründe haben, warum sie dich auf einmal so behandelt.
Vielleicht hormonelle Gründe? Vielleicht möchte sie die Beziehung beenden, weiß aber nicht wie und hofft, dass du es beendest? Vielleicht ist sie mit ihrer Gesamtsituation unzufrieden und lässt ihre Wut an dir aus? Ich glaube es gibt unglaublich viele Möglichkeiten warum, wieso, weshalb sie mit dir so umgeht.
Die Frage ist hier wie viel kannst du aushalten bzw. wie viel Energie möchtest du noch in eine solche Situation stecken?
Da du dich in diesem Forum angemeldet und bereits geschrieben hast, dass du mit deinen Nerven am Ende bist, wahrscheinlich nicht mehr viel.
Ich an deiner Stelle würde sie anrufen und ihr sagen, dass du mit ihr gerne über eure Beziehung und die letzte Zeit reden möchtest. Sag ihr unmissverständlich, was dich stört an ihrem Verhalten und versuch herauszubekommen, welche Ereignisse zu dieser Situation geführt haben. Da sie ständig meckert obwohl sie sehen sollte, dass du dir Mühe gibst ihren Wünschen zu entsprechen, muss die Wurzel des Ganzen irgendwo anders sitzen. Sollte ein normales und respektvolles Gespräch miteinander nicht möglich sein, sollte keine Lösung gefunden werden können oder sollte es sogar so sein, dass sie auf deinen Anruf/ Message nicht reagiert, dann beende das Ganze, auch wenn es dir schwer fällt.
Ich weiß, sie ist dir sehr wichtig und du liebst sie, aber zu einer erfolgreichen und glücklichen Beziehung gehören immer mindestens zwei Personen. Und da du wohl ein recht harmonie bedürftiger Mensch mit gewissen Ängsten bist, wird dir diese Frau nicht mehr das geben können oder vllt sogar wollen, was du brauchst.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Wenn es erst Sonntag war, würde ich den Abstand noch etwas aushalten - tut manchmal echt gut, Sachen sacken zu lassen, und danach erst drüber zu reden.

Aber ich suche die Fehler schon an mir. Denn das passiert nun ein zweites mal.
Vielleicht ist der Fehler, dass du dich so behandeln lässt. Aber das ist nicht der “Ursprungsfehler“, der liegt eindeutig bei der Ex bzw der jetzigen Freundin.
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
F FrozenQueen nein eine öffentliche... Aber das ist bei Gott vorbei.

Klar ich habe xmal darüber geredet. Aber sie verlangt ich solle meine Gefühle unter ihre stellen um ihr zu beweisen das ich sie liebe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer170335  (28)

Sorgt für Gesprächsstoff
F FrozenQueen nein eine öffentliche... Aber das ist bei Gott vorbei.

Klar ich habe xmal darüber geredet. Aber sie verlangt ich solle meine Gefühle unter ihre stellen um ihr zu beweisen das ich sie liebe.

Wie war es denn vor dem Urlaub? Gab es denn romantische Essen oder andere Dinge, die du geplant hast? Hast du ihr gesagt, dass du sie liebst?
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja, wir haben sehr viele abende gegessen, waren essen, haben gebadet. Und ichhabs ihr immer und immer wieder gesagt.
 

Benutzer171502  (29)

Benutzer gesperrt
Ich denke Sie will dich auf diesem Wege zu einer Trennung bringen und ist selber zu schwach sich selbst von dir zu trennen.
DU sollst das schlechte Gewissen haben.
Tu dir selber einen gefallen und beende das ganze.
 

Benutzer123832  (25)

Beiträge füllen Bücher
Konfrontiere sie damit, dass du vorhast, Schluss zu machen. Dann kannst du ihr noch eine Chance geben, sich zu bessern, wenn sie weiterhin mit dir zusammen sein will. Anders geht das ja nicht.

Wenn sie, wie manche hier denken, dich zum Schlussmachen bringen will, wird das dann rauskommen.
 

Benutzer171583  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Habe ich gestern gemacht. Das war wohl eines der schwersten Dinge in meinem Leben. Es kommt nur ein "du verstehst mich nicht und so lass ich mich nicht behandeln zurück"
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren