Veränderung der Orgasmusfähigkeit in verschiedenen Stellungen

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Blöder Titel ich weiß.:grin: :engel:

Ich kam vorhin beim Beantworten eines anderen Threads auf die Frage, die vermutlich nur Frauen beantworten können die wenigstens 5-10 oder besser noch mehr Jahre Sexerfahrung haben oder schon Kinder haben (zumindest vermute ich da auch einen Zusammenhang).

Kommt ihr in jeder Stellung?

Gibt es bei euch auch Stellungen in denen ihr früher nie einen Orgasmus hattet, heute aber problemlos?

Oder auch rumgedreht, das es früher klappte und heute gar nicht mehr?

Oder das es früher in einer Stellung prima klappte und heute nur noch in einer anderen?

Hat sich eure Orgasmusfähigkeit in den letzten 10 Jahren entwickelt (natürlich nur für die relevante Gruppe zu beantworten:grin: ) oder entscheidend verändert?

Hat sich die Orgasmusfähigkeit durch eine oder mehrer Geburten verändert?

Oder gab es andere Gründe z.B. Partnerwechsel, Pillenwechsel, Verhütungsmethode, die zu Veränderungen geführt haben?

Hat sich auch die Orgasmusqualität dadurch verändert?

Oder gab es ein bestimmtes Alter, wo sich Orgasmusfähigkeit und Qualität entscheidend verändert hat?

Fragen über Fragen.:grin:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Upps, bin ich die Einzige, die das kennt?:grin:

Oder war die angesprochene Zielgruppe so abschreckend oder eingeschränkt?
Das war eine UND/ODER Verknüpfung (5-10 Jahre Sexerfahrung und/oder Schwangerschaft/Geburt/Kind), also 21 Jährige Mütter können das auch schon beantworten.:zwinker: :grin:

Aber ich kann auch gerne anfangen:

Kommt ihr in jeder Stellung? Mittlerweile fast in jeder, kann nur in einigen Stellungen länger dauern.

Gibt es bei euch auch Stellungen in denen ihr früher nie einen Orgasmus hattet, heute aber problemlos? Ja, Doggy! Und ganz, ganz zu Anfang konnte ich auch nicht im Reiter kommen, das ist aber seit Jahren eine Stellung zur Orgigarantie.

Oder auch rumgedreht, das es früher klappte und heute gar nicht mehr? In Missionar wird es immer seltener oder es dauert ewig, eigentlich nur, wenn ich sehr aktiv mithelfe oder mit viel Kopfkino arbeite.:ratlos:

Oder das es früher in einer Stellung prima klappte und heute nur noch in einer anderen? Wie schon oben erwähnt ist es von Missionar und Abwandlungen, mehr und mehr zu Reiter und Doggy übergegangen. Bei meinem mann übrigens auch, der konnte früher unmöglich beim Reiter kommen und heute sehr leicht und sogar sehr, sehr gerne.

Hat sich eure Orgasmusfähigkeit in den letzten 10 Jahren entwickelt (natürlich nur für die relevante Gruppe zu beantworten ) oder entscheidend verändert?
Es hat sich schon mit Ende 20 (oder gleichzeitigem Absetzten der Pille???) abgezeichnet, dass der Sex und auch die Orgasmusfähigkeit viel intensiver wird, nach dem ersten Kind wurde es noch viel besser, aber seltener und nach dem Zweiten, hatte ich endgültig das Gefühl bei meiner Weiblichkeit angekommen zu sein, durch Höhen und Tiefen der Hormonschwankungen gegangen zu sein, Körpersignale schneller und intensiver wahrzunehmen und voll genießen zu können. Sicher zu sein in meinem Frausein und in meiner Lust.
Ab 35 ist auch die Libido wieder erheblich gestiegen zum Teil sogar auf ein Maß, dass meine Jungmädchenzeiten weit übertrifft.:grin:



Hat sich die Orgasmusfähigkeit durch eine oder mehrer Geburten verändert? Ja, Orgasmen wurde nach jedem Kind häufiger, leichter und schneller und eben auch viel intensiver und schöner und auch wichtiger. Multiorgasmen kenne ich erst seit wenigen Jahren (3-5???)

Oder gab es andere Gründe z.B. Partnerwechsel, Pillenwechsel, Verhütungsmethode, die zu Veränderungen geführt haben?
Zufällig oder auch nicht (???) decken sich meine Hauptveränderungen auch immer mit den Zeiten, in denen ich die Pille absetzte.
Die nun wirklich lange Dauer und Intensivierung der Partnerschaft, spielt sicher auch mit, wir sind ein perfekt eingespieltes Team, wenn es darum geht uns Orgasmen zu verschaffen.
Auch die Häufigkeit Regelmäßigkeit des Sexes macht sich bemerkbar, wenn ich sehr regelmäßig (das muss nicht unbedingt viel sein, also 1-2 x pro Woche) Sex habe wird es immer leichter automatsich zum Orgasmus zu kommen. Vielleicht doch eine Übungssache?:eek: :ratlos:
Dann habe ich natürlich ganz "persönliche" Orgasmen mit meinem Mann, wie ich sie in der Intensivität und Ausmaß noch nie mit einem anderen Mann erlebt habe.:herz: :drool:


Hat sich auch die Orgasmusqualität dadurch verändert?
In dem Moment wo es häufiger mit dem Orgasmus klappte wurde er zunehmend intensiver und besser, ist auch nicht nur auf vaginale und klitorale Orgasmen beschränkt sondern zieht sich über den ganzen Körper, mentale Orgasmen, anale Orgasmen, Orgasmen durch Fuß- und Bruststimulation, machen viele Orgasmen zu wahren Ganzkörpererlebnissen, die auch abgekoppelt von reinem GV oder OV oder Vorspiel stattfinden.

Oder gab es ein bestimmtes Alter, wo sich Orgasmusfähigkeit und Qualität entscheidend verändert hat?
Ja, Ende 20 und dann nochmal mit 35 und derzeit stetig ansteigend.:engel:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich versuch mich mal.

Kommt ihr in jeder Stellung? ja, zumindest in jeder, die wir bislang probiert haben

Gibt es bei euch auch Stellungen in denen ihr früher nie einen Orgasmus hattet, heute aber problemlos? ja Reiter

Oder auch rumgedreht, das es früher klappte und heute gar nicht mehr? nein

Oder das es früher in einer Stellung prima klappte und heute nur noch in einer anderen? nein

Hat sich eure Orgasmusfähigkeit in den letzten 10 Jahren entwickelt (natürlich nur für die relevante Gruppe zu beantworten ) oder entscheidend verändert? Entwickelt sicherlich, man lernt sich ja besser kennen, auch der Partner

Hat sich die Orgasmusfähigkeit durch eine oder mehrer Geburten verändert? ich hab noch keine Geburt hinter mir

Oder gab es andere Gründe z.B. Partnerwechsel, Pillenwechsel, Verhütungsmethode, die zu Veränderungen geführt haben? Partnerwechsel gabs keine und durch die PIlle war ich libidomäßig nie beeinträchtigt.

Oder gab es ein bestimmtes Alter, wo sich Orgasmusfähigkeit und Qualität entscheidend verändert hat? kann ich mich nicht erinnern, aber unser Sex wurde allgemein besser und besser, je länger wir zusammen waren.
 

Benutzer72934 

Verbringt hier viel Zeit
Upps, bin ich die Einzige, die das kennt?:grin:

Oder war die angesprochene Zielgruppe so abschreckend oder eingeschränkt?

Ich hätte ja liebend gern geantwortet (zumindest Voraussetzung 5-10 Jahre habe ich schon hinter mir), aber ich komme bisher leider in gar keiner Stellung :geknickt: .
Aber ich lese hier mal weiter mit wenn noch mehr Posts kommen, vielleicht gibt gibt es ja eine Stellung die ich noch nicht probiert habe :zwinker: .
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

die Fragen beziehen sich dann doch aber nur auf rein vaginale Orgasmen oder?
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Kommt ihr in jeder Stellung?nein

Gibt es bei euch auch Stellungen in denen ihr früher nie einen Orgasmus hattet, heute aber problemlos?nein

Oder auch rumgedreht, das es früher klappte und heute gar nicht mehr?auch nicht

Oder das es früher in einer Stellung prima klappte und heute nur noch in einer anderen?nöö

Hat sich eure Orgasmusfähigkeit in den letzten 10 Jahren entwickelt (natürlich nur für die relevante Gruppe zu beantworten ) oder entscheidend verändert?leider nein

Hat sich die Orgasmusfähigkeit durch eine oder mehrer Geburten verändert?
nicht wirklich
Oder gab es andere Gründe z.B. Partnerwechsel, Pillenwechsel, Verhütungsmethode, die zu Veränderungen geführt haben?
hm, nein
Hat sich auch die Orgasmusqualität dadurch verändert?

Oder gab es ein bestimmtes Alter, wo sich Orgasmusfähigkeit und Qualität entscheidend verändert hat?
:engel: neeeeee

:grin: ich komme grundsätzlich sehr selten nur durch sex zum orgasmus, brauche dazu klitorale stimulation
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Huhu,

die Fragen beziehen sich dann doch aber nur auf rein vaginale Orgasmen oder?

Ja,stimmt wäre logisch, hab ich so noch nicht drüber nachgedacht, aber klitorale Orgasmen sind ja wahrscheinlich nicht stellungsabhängig.:grin:
Aber vielleicht sind sie dennoch veränderlich über Jahre oder durch Hormone, so uninteressant wären die dann auch nicht.

Also ich habe ja auch von anderen Orgasmen mitberichtet (schreibt man halt dazu welche man meinte), die haben sich auch erst im Laufe der Jahre entwickelt, anal komme ich erst seit einem guten halben Jahr, es ist also auch noch genug Hoffnung für alle da, die bisher noch nie den ein oder anderen Orgasmus hatten, kann also alles noch kommen.:smile: :zwinker:
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Bei mir hat sich da auch nichts verändert, ausser dass ich früher generell gar nicht beim GV kam, heute klappts in gewissen Stellungen etwas besser oder ich komme zumindest näher ans Ziel :grin: Ich frage mich manchmal, woran das eigentlich liegt, dass früher nix ging und heute schon :ratlos: In einigen geht aber immer noch nix, bspw. Löffelchen. Schön und gut und kuschlig-weich, aber Orgasmus? Nö. A tergo geht am besten in Richtung vaginaler Orgasmus (aber nicht ganz, siehe anderer Thread), Missionar und Reiter klappt am besten, aber auch nur klitoral. .
 
A

Benutzer

Gast
Interessantes Thema, schade, dass Du es mehr oder minder ausschließlich auf Frauen bezogen hast.
Mir würde eine Menge einfallen, aber das wäre dann ja OT :zwinker:
LG
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Interessantes Thema, schade, dass Du es mehr oder minder ausschließlich auf Frauen bezogen hast.
Mir würde eine Menge einfallen, aber das wäre dann ja OT :zwinker:
LG

Ach nein, natürlich darfst Du auch antworten.:smile: :zwinker:
Kannst die Fragen ja entsprechend umformulieren oder einfach frei antworten, das würde mich schon auch sehr interessieren.


Bei meinem Mann haben sich die Vorlieben/Orgasmen ja auch verändert.

Also bitte nur zu liebe Männer....:zwinker: :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren