• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

Vaginaler Orgasmus

G
Benutzer Gast
  • #1
Hallo ihr Lieben,
Ich wollte mich mal bei den Ladies hier erkundigen und ein paar Erfahrungen austauschen.

Und zwar kann ich beim Sex einfach nicht durch Penetration des Penis kommen. Klitoral komme ich easy zum Höhepunkt. Aber nur durch „rein raus“ leider gar nicht, ich war noch nicht mal in der Nähe eines vaginalen Orgasmus und habe auch keine Ahnung, wie sich das anfühlen soll.
Meine Frage ist, ob man so einen Orgasmus „erlernen“ kann oder ob es bestimmte Stellungen, Rhythmen etc gibt, bei denen ihr leicht kommt?

Es stört mich schon, denn ich komme nur auf meine Kosten (Wortwitz😛), wenn ich während dem Sex einen Satisfyer etc benutze oder mein Partner mich danach leckt.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #2
Fühlst du ein Unterschied von Satisfyer pur zu Satisfyer plus Penis?
 
Zuletzt bearbeitet:
Nikki.B
Benutzer174698  (24) Öfter im Forum
  • #3
durch pures rein raus hatte ich noch nie einen Orgasmus, ich finde das auch nicht soo wichtig.
 
Anila23123
Benutzer167118  (30) Sehr bekannt hier
  • #4
Also ich kann zwar durchaus durch vaginale Penetration kommen, mit ziemlicher Garantie sogar, aber ich weiß, dass du mit dem "Problem" nicht alleine bist.
Es gibt viele Frauen die durch klassischen Sex selten oder gar nicht kommen. Ob man das lernen kann weiß ich nicht. Habe ich nie gehört. Ich denke es ist eher die Frage wie man damit umgeht.
Gefällt dir denn der Sex, auch ohne Orgasmus? Vielleicht kannst du es dann einfach trotzdem genießen, wenn du deine Hoffnung dadurch zu kommrn zurück fährst. Auf die Kosten kommen bedeutet ja nicht zwangsläufig einen Orgasmus zu haben. Klar möchte man auf den nicht immer verzichten. Das musst du ja auch nicht. Aber Sex macht ja nicht nur in den paar Sekunden Spaß in denen man einen Orgadmus hat. Es ist doch von vorne bis hinten toll.
Außerdem wenn du aufhörst es zu versuchen, steigert dss u.U. die Chane, dass es doch passiert.
Wie du auf alle Fälle ein Orgasmus bekommst weißt du. Baut das einfach als festen Bestandteil mit in euer Liebesspiel ein. Lass dich vor oder navh dem GV oral befriedigend oder mit Fingern/ Toy.

Ist vielleicht nicht die Antwort die du dir erhofft hast, aber da ich das Problem selber nicht habe, kann ich dir auch keine Anleitung geben wie du vielleicht rein vaginal kommen kannst.
Außerdem sind Frauen sehr unterschiedlich und es gibt sicher keine universell geltende Technik oder so.
Probiert aus was immer gezbu f euch Spaß mscht unf vielleicht finder ihr eunen Weg. Da würde ich aber nicht alles drauf setzen.
Ich kann dir nur dazu raten das beste aus eurem Sex zu machen und Freude an dem zu haben was ihr habt.
 
krava
Benutzer59943  (43) Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
  • #5
Was ist denn schlimm daran, dass du nicht vaginal kommst?

ist sex für dich nur mit Orgasmus gut? Warum nicht?
erwartest du vielleicht zu viel?
Was ist denn deine Motivation für Sex? Bist du in einer Beziehung?
wieviele sexpartner hattest du schon?
Mit Fingern spürst du auch nichts?
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #6
Kannst du denn durch Finger oder Toy kommen? Also Penis mal ausgeklammert?

Thema G-Punkt Stimulation.
 
Ojue
Benutzer181927 (56) dauerhaft gesperrt
  • #7
Ich antworte mal als Mann: Auf jeden Fall das verwöhnen der Klitoris behalten, und er soll versuchen den A-Punkt mit dem Penis zu Stimulieren.
Kann funktionieren muss aber nicht, hat bei uns geklappt.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #8
Ich bin zwar keine Lady und kann dir daher nicht aus unmittelbar eigener Erfahrung weiterhelfen, habe aber bei meinen bisherigen Sexualpartnerinnen diesbezüglich schon erhebliche Unterschiede feststellen können.

Ich hatte bisher nur mit zwei Frauen Sex, die tatsächlich ausschließlich durch Penetration zum Orgasmus kam und das bei einer sogar sehr schnell und egal in welcher Stellung. Dies war aber wirklich die Ausnahme, sie wusste auch darum.

Ansonsten habe ich diesbezüglich diverse Abstufungen erlebt. Viele brauchten zusätzlich eine klitorale Stimulation. Das kann entweder mit der Hand, Spielzeug oder aber auch durch das reine Reiben der Körper aneinander in der Missionarsstellung sein.

Ob man das ggf. erlernen kann, kann ich nicht sicher sagen. Ich würde aber eher schätzen nein. Wir sind halt alle verschieden.
 
Lametta
Benutzer200636  (35) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #9
Natürlich ist das bei jeder Frau anders, trotzdem schreibe ich dir mal meine Erfahrungen auf. Vielleicht kannst du ja was davon brauchen.

Zuerst kommt es bei mir sehr auf den Winkel an. Weiter oben hat schon jemand den Tipp mit dem A-Punkt gegeben. Damit würde ich mich mal beschäftigen. Für mich ist es am intensivsten, wenn der Penis dort reibt und in Stellungen, in denen er vom Winkel her in Richtung Bauchdecke reibt.

Zudem komme ich nicht von der rein-raus-Bewegung, sondern nur, wenn der Penis tief in mir drin bleibt und eher kleinere aber feste Bewegungen macht.

Ich weiß nicht genau, wie ich die Bewegung am besten beschreiben soll, versuche es aber einfach mal. Bei der herkömmlichen "Rausbewegung" entfernt sich ja der Penis quasi fast komplett aus der Vagina. Das gibt mir gar nichts.
Er muss mit dem Penis eher tief in mir drin sein und BLEIBRN und dann mit dem Becken stoßen, ohne, dass der Penis sich aus der Vagina zurückzieht. Also eher tief drin bleiben und dabei Stossbewegungen machen. Ist das verständlich?

Um es mit einer Metapher zu sagen: nicht so wie ein Klingelmännchen, das immer klingelt und dann wegrennt und dann wiederkommt... sondern eher wie jemand, der am Klingelknopf dran bleibt und dauerdrückt und klingelt, ohne den Finger vom Klingelknopf zu nehmen...😅

Ich komme bisher immer nur in der Reiterstellung oder in der Missionarsstellung vaginal. Ich nehme an, weil hier Winkel und Bewegungen am ehesten stimmen.

In der Missionarsstellung ist es für mich am intensivsten, wenn er quasi eher mit nach oben kreisenden Bewegungen fest in Richtung Bauchdecke stößt.. wie gesagt eher tief drin bleiben, als rein raus.

Die Reiterstellung ist auch deswegen super, weil du die Bewegungen komplett kontrollieren kannst. Auch hier bewege ich mich nicht so sehr auf und ab, sondern eher kreisend langsam nach vorne und hinten, wobei der Penis die ganze Zeit tief in mir drin bleibt. Du kannst auch mal ganz in deiner Bewegung ruhen und einfach mal hin spüren bzw ganz kleine Bewegungen machen. Der Vorteil bei der Reiterstellung ist auch, dass du gleichzeitig deinen Kitzler seinem Schambein reiben kannst, was zu einer Mischung aus klitoralem und vaginalem Orgasmus führen kann.

Natürlich ist Sex auch ohne vaginalen Orgasmus sehr schön und ich liebe auch Stellungen (z.B Doggy) in denen ich nicht vaginal komme. Dennoch bin ich super froh, dass ich weiß, wie ich vaginal komme, da ich es persönlich als enorme Bereicherung empfinde und den vaginalen Orgasmus auch als viel intensiver als den klitoralen Orgasmus erlebe. Sich damit mal auseinanderzusetzen finde ich daher schon wertvoll. Man hat ja nichts zu verlieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #10
IMG_0537.jpeg

Ich brauche im Übrigen tiefe, feste Stöße - also die richtig knallen und meinen Körper durchrütteln. :grin:
Bedarf viel Kraft und Ausdauer.
 
janewayne
Benutzer199726  (41) Verbringt hier viel Zeit
  • #11
Ich kann rein vaginal ohne zusätzliche Stimulation gar nicht kommen. Hab ich auch aufgegeben zu versuchen weil frustrierend. Richtig gut klappt es zb in Doggy (vaginal oder anal) mit zusätzlicher (manueller) Stimulation. Alle anderen Stellungen machen mir trotzdem großen Spaß aber so komme ich eben nicht. Ich muss mich zum kommen auch auf mich selbst konzentrieren können und das klappt gut wenn ich nur die Wand vor mir habe. Mittlerweile kann ich kurz vorher die Hand weglassen und es klappt trotzdem und sogar sehr intensiv. Vielleicht klappt es auch mal einfach so aber ich kann eigentlich sehr gut damit leben und empfinde meine Orgasmen mit dieser "Methode " als sehr gut und befriedigend.
 
Ojue
Benutzer181927 (56) dauerhaft gesperrt
  • #12
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #13
Ich finde diese Diskussionen, und Ansichten interessant. Ich kenne ein paar unterschiedliche Orgasmen. Klitoral, vaginal drinnen, Vaginal am Eingang, G-Punkt, A-Punkt und Muttermund. Alle zusammen haben unterschiedliche Längen und Intensitäten. (Und ein paar mehr die bei mir nur dann funktionieren, wenn es vaginal kombiniert ist) Nur vaginal zu kommen, ist nett, aber mMn nicht das nonplusultra. Die Orgasmen zusammen kombiniert, würde ich für mich persönlich bildlich vergleichen mit einem gut zusammengestellten Essen. Es auf spezielle Orte zu lokalisieren zu wollen (nur vaginal) ist möglich, ist aber halt schade um die Gesamtkomposition. Richtig gut wird es, wenn man es dann im ganzen Körper fühlt, weil es überschwappt.
 
Ojue
Benutzer181927 (56) dauerhaft gesperrt
  • #14
Ich finde diese Diskussionen, und Ansichten interessant. Ich kenne ein paar unterschiedliche Orgasmen. Klitoral, vaginal drinnen, Vaginal am Eingang, G-Punkt, A-Punkt und Muttermund. Alle zusammen haben unterschiedliche Längen und Intensitäten. (Und ein paar mehr die bei mir nur dann funktionieren, wenn es vaginal kombiniert ist) Nur vaginal zu kommen, ist nett, aber mMn nicht das nonplusultra. Die Orgasmen zusammen kombiniert, würde ich für mich persönlich bildlich vergleichen mit einem gut zusammengestellten Essen. Es auf spezielle Orte zu lokalisieren zu wollen (nur vaginal) ist möglich, ist aber halt schade um die Gesamtkomposition. Richtig gut wird es, wenn man es dann im ganzen Körper fühlt, weil es überschwappt.
Eine sehr gute Zusammstellung und der der Vergleich mit einem Menü trifft es auf den Kopf. Bei gutem Essen, spricht man ja auch von Gaumensex.
 
Zuletzt bearbeitet:
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #31
Hmmm... ich finde schon, dass das der Mann erledigen sollte...

Sex hat für mich ja gerade den Reiz, dass man sich gegenseitig stimuliert. Wenn ich mich beim Sex selbst zum Orgasmus streicheln muss, kann ich es ja gleich alleine machen...

Klar, ich kenne meinen Rhythmus vielleicht bei der Klitoris-Stimulation selbst gut, aber ich hätte schon gerne, dass der Mann "es mir besorgt".

Das heißt keineswegs, dass ich beim Sex passiv bin, ich fasse mich durchaus zwischendurch auch mal selbst an, aber ich finde schon heiss, wenn ER mich zum Orgasmus bringt und nicht ICH mich selbst...

Für mich hätte Sex absolut keinen Reiz, wenn ich mich dabei jedes Mal selbst zum Orgasmus streicheln müsste. Fände ich irgendwie traurig.
Passt doch! Jedem das seine! Für mich ist klitorale Stimulation während der GV eher zweitrangig. Gute Penetration ist mir aber wichtig! Mir ist lieber der Mann kann sich auf diese eine Tätigkeit voll konzentrieren, statt zwei unterschiedliche Rhythmen und Bewegungen und Druck gleichzeitig auszuüben, und das minutenlang. Ich stelle es mir auch schwierig bis unmöglich vor, hart im richtigen Winkel zu stossen, und gleichzeitig ganz sanft kreisend die Perle zu verwöhnen.
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #32
Für mich hätte Sex absolut keinen Reiz, wenn ich mich dabei jedes Mal selbst zum Orgasmus streicheln müsste. Fände ich irgendwie traurig.
Ja, nu wenn es nicht anders geht? :grin:
Bevor ich tausend Anweisungen geben muss, die man nur schwer in Sekunden ausführen kann, mache ich es mir selber. Ich glaube so geht es vielen Frauen.

Ich persönlich hasse zusätzliche Stimulation durch Hände. Das dürfen bei mir nur Toys. Ist mir persönlich auch Banane ob Andere das traurig finden, mich schießt diese Zusatzstimulation in andere Sphären.
 
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #39
Mag ich eigentlich voll,aber in letzter Zeit und ich weiß nicht warum tut mir das höllisch am Muttermund weh.
Bei mir auch zyklusabhängig. Dein Freund muss ja nicht in voller Länge zustossen, wenn es weh tut. Ich würde auch intuitiv die Füße von der Schulter runternehmen, und es gegen seine Brust stemmen, und so mitregulieren, wenn es nicht anders geht. Oder halt Stellungswechsel. Gibt viele Positionen die diese Tiefe nicht zulassen
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
dark horse
Benutzer188767  Meistens hier zu finden
  • #42
Ich muss sagen, ich wäre auch nur mit einem Partner sexuell kompatibel, der mich auch auf irgendeine Weise zum Orgasmus bringen kann.
Das macht für mich einen großen Teil der sexuellen Anziehung aus...dass ich weiß, dass ER mich um den Verstand bringen kann. Und nicht ich mich selbst mit meiner Hand.. dafür habe ich SB.
Ich bin da ganz bei dir, was Orgasmen betrifft, weil ich auch relativ leicht komme. Aber ich möchte trotzdem nicht Sex ohne Orgasmen mit SB vergleichen. Vor allem in Hinsicht auf Frauen die so nicht kommen können und trotzdem ein für sie erfüllendes Sexleben haben.

Das mit rundum Service bei mir nehme ich gelassen. Ich tue wonach mir gerade ist. Ich kombiniere es gerne, muss aber nicht sein. Gegen Ende brauche ich es weniger. Manchmal aber gibt es den Kick. Oder ich will dabei lecken, oder etwas auf den Lippen fühlen, oder ein Zeh genuckelt kriegen, oder wieder nur GV pur. Ich mag die Abwechslung
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #63
Bei meinem ersten Mal Sex mit 16 hatte ich noch keinen Orgasmus, hatte aber da schon gleich gemerkt, wie krass geil sich Penetration für mich anfühlt. Ich wusste daher von Anfang an, dass ich irgendwann dabei bestimmt auch kommen werde. Ich musste dann also nur noch ein wenig rumprobieren, wie.

Wie ist das denn für dich dabei?
Fühlst du einfach absolut gar nichts oder hast du zwischendurch schon mal Gefühle, die sich zumindest in Richtung eines Orgasmus bewegen?
Nein durch Penetration komme ich leider nicht mal annähernd Richtung Orgasmus. Ich fühle schon was, ist auch ein schönes Gefühl, aber als „krass geil“ hätte ich es jetzt noch nie bezeichnet so wie du.
Kannst du innerhalb deiner Scheide Regionen wahrnehmen, an denen sich die Reibung besser anfühlt, als an anderen?
Ebenfalls nein. Sobald er drin ist ist er drin. Dann merke ich auch keine Unterschiede zwecks Winkel. Nur dass es beim Reiten oder wenn ich meine Beine über seine Schulter lege oft durch zu tiefe Penetration weh tut.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #83
Und was stört dich daran? Mir wäre eine Partnerin lieber, die ich relativ schnell über reines Lecken zum Orgasmus bringe, als eine die ich stundenlang penetrieren
Da steht ja es stört SIE, nicht es wäre ihm lieber, wenn ... von stundenlang steht da ja nichts, sondern von Penetration. Sie möchte eben vom Sex kommen.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #94
Interessant. Es scheint jedenfalls nahe an dem zu sein, was ich auch als am "erfolgversprechendsten" in Erinnerung habe. Im Gegensatz zum Butterfly werden dabei wohl auch die Schenkel nicht so stark angewinkelt und die Eindringtiefe ist auch nicht so groß.
Ich glaube, sie werden bei der CAT Stellung gar nicht angewinkelt. Missio, eindringen, sie die Beine ganz zusammen, er Beine aussen:

"Bei der Cat-Stellung handelt es sich um eine Abwandlung der Missionarsstellung: Die Frau liegt auf dem Rücken und der Mann stützt sich über ihr ab. Nachdem er in sie eingedrungen ist, schließt sie ihre Beine und presst sie leicht zusammen. Er rutscht vorsichtig so weit nach oben, dass seine Beckenknochen auf ihren liegen. Indem er seine Hüfte nun mit rhythmischen Stößen auf und ab bewegt, gleitet sein Schambein immer wieder über die Klitoris der Frau."
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #114
Gibt es sowas wirklich?
Wenn der Unterschied bei der Variation darin liegt, dass plötzlich die Klitoris stimuliert wird, kann ich mir das durchaus vorstellen. Ich finde den Unterschied zur normalen Missionarsstellung auch recht groß, wenn man bedenkt, welche Auswirkungen schon kleine Veränderungen haben können.

Bei mir liegt der Unterschied zwischen gähnend langweilig und Orgasmusgarant in mancher Stellung auch nur in einer kleinen Veränderung des Winkels.
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #116
ob es wirklich so einen Artikel über CAT braucht, damit das dann klappt oder ob man nicht längst selbst auf diese Variation hätte kommen müssen
Hm, ich finde den Bewegungsablauf und die Position beim Mann schon so anders als in den üblichen Praktiken, dass man darauf nicht unbedingt kommen muss. Intuitiv finde ich das echt nicht, hängt aber vielleicht auch davon ab, was sich sonst gut für einen anfühlt.

Und so ein Artikel gibt vielleicht manchen erst einen Aufhänger dazu, nochmal oder erstmals rumzuprobieren, nimmt Scheu, regt Gespräche an usw.
 
G
Benutzer Gast
  • Themenstarter
  • #119
Also das kann es auch geben.
Auf jeden Fall. Und ein Universalrezept, das für jede funktioniert, sowieso nicht. Auch mit dem A-Punkt nicht. Allein schon durch die Nähe zum Muttermund würde ich da sehr unterschiedliche Reaktionen erwarten.
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #120
Auf jeden Fall. Und ein Universalrezept, das für jede funktioniert, sowieso nicht. Auch mit dem A-Punkt nicht. Allein schon durch die Nähe zum Muttermund würde ich da sehr unterschiedliche Reaktionen erwarten.
Ja, definitiv.
 
S
Benutzer203115  (51) Ist noch neu hier
  • #121
Hallo Sonnenkind, liest du gern zum Beispiel hier:

Dieses Wissen geht schon seit Jahren durch die Öffentlichkeit. Die So-schaffen-Sie-es-doch-Ratschläge halte ich aber größtenteils für Augenwischerei.
 
Zuletzt bearbeitet:
halbleiter
Benutzer70365  Meistens hier zu finden
  • #122
Dieses Wissen geht schon seit Jahren durch die Öffentlichkeit. Die So-schaffen-Sie-es-doch-Ratschläge halte ich aber größtenteils für Augenwischerei.
Die Frage ist ob man es überhaupt schaffen muss .. irgendwie hat man das Gefühl das sei so eine Art Königsdisziplin beim GV ohne zusätzliche Stimulation zu kommen. Vielleicht auch ganz praktisch, aber geht die Welt wirklich unter wenn man sie eben braucht? Heute sieht man manchmal auch in Swingerclubs, dass einige Frauen Toys dabei haben und einsetzen. Solchen Statistiken zufolge sind das aber viel zu wenige. Was letztlich zur Frage führt, warum es nicht mehr machen. Fühlt man sich irgendwie minderwertig, hat man Hemmungen? Ansich ja was völlig normales. Als Mann finde ich es schön, wenn die Frau kommt und ihren Spaß hat. Mittel und Wege sind mir dagegen nicht wichtig. Es sollte irgendwie selbstverständlicher sein.

Wenn eine Frau dennoch lernen will nur durch GV zu kommen, spricht ja auch nichts dagegen. Nur Druck sollte man sich nicht machen.

Also das kann es auch geben.
Frauen sind so verschieden - vielleicht findet mal jemand heraus, was es nicht geben kann :grin:
 
halbleiter
Benutzer70365  Meistens hier zu finden
  • #125
Off-Topic:
Wir haben ja Alle einen Mund zum Reden. Zum Glück. :zwinker:
Brauchts oft gar nicht. Non-verbale Kommunikation funktioniert in den meisten Fällen auch sehr gut.
Dem sprechenden kann geholfen werden.
..auch dem der sich auf andere Art mitteilt.

Es gibt Frauen, die dir ganz und klar zeigen was sie brauchen. Zum einen ist man dankbar für Feedback und auf der anderen Seite turnt es mich auch irgendwie an.
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #126
Was letztlich zur Frage führt, warum es nicht mehr machen. Fühlt man sich irgendwie minderwertig, hat man Hemmungen?
Das war es bei mir nie.
Ich mochte nur Penetration auch ohne Orgasmus immer sehr gerne und mag es bis heute nicht, gleichzeitig klitoral stimuliert zu werden, das nimmt mir total das Gefühl der Penetration.
Nun komme ich schon länger problemlos bei penetrativem Sex, aber wenn das mal nicht klappt, habe ich viel lieber keinen Orgasmus, als mich währenddessen mit weiterer Stimulation zu beschäftigen.
 
Ojue
Benutzer181927 (56) dauerhaft gesperrt
  • #127
Off-Topic:
Das ist wie mit der 69 Position manche lieben es, mache wollen Oral lieber nur nacheinander genießen.
 
Palim
Benutzer202414  (35) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #128
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #129
Brauchts oft gar nicht. Non-verbale Kommunikation funktioniert in den meisten Fällen auch sehr gut.
Tatsch mir während des Sexes an den Kitzler und ich bin raus (am besten noch mit Druck und kreisenden Bewegungen). Das versaut mir meine Lust. Also ich sags lieber an, Frust hab ich nicht gerne. :smile:
 
S
Benutzer203115  (51) Ist noch neu hier
  • #130
Die Frage ist ob man es überhaupt schaffen muss .. irgendwie hat man das Gefühl das sei so eine Art Königsdisziplin beim GV ohne zusätzliche Stimulation zu kommen. Vielleicht auch ganz praktisch, aber geht die Welt wirklich unter wenn man sie eben braucht? Heute sieht man manchmal auch in Swingerclubs, dass einige Frauen Toys dabei haben und einsetzen. Solchen Statistiken zufolge sind das aber viel zu wenige. Was letztlich zur Frage führt, warum es nicht mehr machen. Fühlt man sich irgendwie minderwertig, hat man Hemmungen? Ansich ja was völlig normales. Als Mann finde ich es schön, wenn die Frau kommt und ihren Spaß hat. Mittel und Wege sind mir dagegen nicht wichtig. Es sollte irgendwie selbstverständlicher sein.

Wenn eine Frau dennoch lernen will nur durch GV zu kommen, spricht ja auch nichts dagegen. Nur Druck sollte man sich nicht machen.


Frauen sind so verschieden - vielleicht findet mal jemand heraus, was es nicht geben kann :grin:

Schöne Antwort. Es ist oft einfach der männliche Penisstolz, der bedient werden soll.

Eine Idealisierung des vaginalen Orgasmus gibt es aber auch von weiblicher Seite. Man liest oft, wie toll der ist. "Vollständiger". Oft aber nur "psychisch". Klar, ER ist glücklich. In Vergleichen vaginal/klitoral ist es oft sehr relativ. Klitoral ist oft "schärfer" oder "intensiver". UNd natürlich "verlässlich".
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #131
Off-Topic:

Eine Idealisierung des vaginalen Orgasmus gibt es aber auch von weiblicher Seite. Man liest oft, wie toll der ist.
Wieso denkst Du, dass das eine Idealisierung wäre oder gar, dass es darum ginge, den Mann damit glücklich zu machen?
Wenn es für mich so ist, dann möchte ich das auch sagen dürfen, ohne diese Einordnung von anderen.
Damit idealisiere ich nicht, sondern nenne Tatsachen, deutlich in dem Bewusstsein, dass diese für mich gelten und es bei jemand anderem ganz anders sein kann.
Denn eigentlich wäre doch das das Ideal, wenn jede(r) frei und wertfrei äußern kann, was schön ist und wie es empfunden wird.
 
halbleiter
Benutzer70365  Meistens hier zu finden
  • #132
S Salween richtig .. wobei es ja gar keine klare Trennung zwischen klitoral und vaginal gibt, zumal die Klitoris immer stimuliert wird, nur eben nicht unbedingt der "äußere" Teil.

Armorika Armorika Es gibt sicher Frauen, die das anstreben. Vielleicht auch meinen, so sei es richtig und Männer die glücklich sind, dass es ihr Penis alleine schaffen kann. Durch Aufklärung, unter anderem auch solche Foren, nimmt die Zahl hoffentlich ab. Es geht dabei nicht darum was man sich wünscht und was sich individuell besser anfühlt. Viel mehr dass Menschen verschieden sind, nicht jede so kommen kann - was man nicht automatisch als Defizit sehen sollte, weil eben nur das eine "ideal" ist.
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #133
Ja, natürlich, halbleiter halbleiter , das ist mir sicher bewusster als vielen anderen Menschen.

Für mich klang das Posting halt so, als würde grundsätzlich unterstellt, man würde den vaginalen Orgasmus idealisieren, wenn man (hier) positiv über ihn schreibt.
Und das wäre ja wieder genau nicht „jeder, wie er kann und mag“.
 
Es gibt 94 weitere Beiträge im Thema "Vaginaler Orgasmus", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren