Vaginal Fisting

M
Benutzer175134  (46) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #1
Hallo liebe Damen

Da man in den letzten Jahren in Pornos immer häufiger Szenen sieht wo Frauen gefistet werden, wollte ich von euch einmal wissen wie ihr zu dieser Praktik steht?
Würdet ihr euch Vaginal Fisten lassen, oder es versuchen?
Danke für eure Antworten
 
R
Benutzer167777  (36) Verbringt hier viel Zeit
  • #3
Käme für mich nicht in Frage. Genausowenig wie für mich in Frage kam, da ein Baby rauszuquetschen.
 
M
Benutzer175134  (46) Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #4
aglaia aglaia
Mir ist schon klar das Pornos nicht die Realität wiederspiegeln, aber da ja nicht nur Männer Pornos schauen interessiert mich eben was Fauen über derartige Szenen denken!
 
R
Benutzer167777  (36) Verbringt hier viel Zeit
  • #5
Ich glaube Lollypoppy Lollypoppy hat da Erfahrungen.
 
M
Benutzer175134  (46) Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #6
R Ratsuchende
Wie darf ich das verstehen?
 
caterinaxoxo
Benutzer150198  (25) Meistens hier zu finden
  • #7
Hm, von einer sehr kleinen Frau vielleicht, könnte reizvoll sein.

Ich hab allerdings auch Respekt davor, denke nicht, dass es so gut tut, die Vagina so extrem zu dehnen. Bzw. selbst wenn mir jetzt ein Arzt versichern würde, dass da nichts passiert, würde ich es für meine kleine Vajayjay nicht wollen :tongue::grin::ROFLMAO:

Also mal ausprobieren mit einer sehr kleinen Hand, joa, aber regelmäßig nicht. Mit einem Mann haben bisher nur vier Finger (bzw. den Daumen irgendwie noch so merkwürdig halb mit rein :grin:) gepasst, aber die Handknöchel waren die Grenze.
 
Yvonne+A
Benutzer174735  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #8
Ich liebe es!!!
Händchenhalten 2.0
ist mit weitem Abstand,
das geilste was es gibt für die erfahrene Frau.
Keine Praktik ist intensiver und vermittelt so viele Glücksgefühle.

Natürlich nichts für Anfängerinnen
und wahrscheinlich erst nach dem ersten Kind richtig gut.
Aber dann sollte man es ruhig mal probieren
und sich selbst Kopftechnisch aufgeschlossen ein Urteil bilden.
Der weiteste Weg zu dieser Spielart lohnt sich...……….
 
R
Benutzer167777  (36) Verbringt hier viel Zeit
  • #9
Ich bin da sehr zart beseitet, da kommt weder rein noch raus, was wesentlich größer als ein Durchschnittspenis ist. :upsidedown:

Als Zusatz: Ich finde aber selbst Finger sehr uninteressant. Die "Oberflächenstruktur" passt mir schon nicht :grin:

Edit: es war natürlich nicht "Durchschnittspreis" gemeint
 
Zuletzt bearbeitet:
Yurriko
Benutzer174969  (30) Sehr bekannt hier
  • #10
Nein, außerdem ist mein Partner ebenfalls dagegen, er mag nicht, dass ich "ausleihere". Ich hab aber auch nicht das Bedürfnis nach so was.
 
Guinan
Benutzer34612  Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
  • #11
Ja, finde ich zuweilen ganz interessant.
Muss ich aber passend "für drauf" sein.

Das ging auch schon vor dem Kind :zwinker:
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (37) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #12
Nein, außerdem ist mein Partner ebenfalls dagegen, er mag nicht, dass ich "ausleihere".
Wieso solltest du „ausleiern“? :confused:

Zur Frage:
Ja, ich mochte Fisting früher. :jaa: Es wird aber sicherlich noch eine Weile dauern, bis ich damit wieder anfange.
 
M
Benutzer175134  (46) Sorgt für Gesprächsstoff
  • Themenstarter
  • #13
Wieso solltest du „ausleiern“? :confused:

Zur Frage:
Ja, ich mochte Fisting früher. :jaa: Es wird aber sicherlich noch eine Weile dauern, bis ich damit wieder anfange.

Warum machst du es jetzt nicht mehr(oder lässt machen)?
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (37) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #14
Warum machst du es jetzt nicht mehr(oder lässt machen)?
Weil ich vor 11 Wochen vaginal entbunden habe und das nach dem Nähen noch etwas spannt. Das wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis da etwas dickeres als ein Penis eingeführt werden kann. :smile: Aber man kann sich ja langsam herantasten.
 
G
Benutzer Gast
  • #15
Ich sehe das gleich wie caterinaxoxo.

Wenn man die Hand ins Zuckerdöschen steckt und ne Faust macht, kommt man nicht mehr raus :schuettel::ROFLMAO:

Ne, hab ich kein großes Interesse daran ... Auch wenn ich sehr aufgeschlossen bin gibt es Dinge, die für mich nicht sein müssen,aber ich freu mich für alle die es genießen.

Am Ende muss ich mich dann noch in Zuckerdose umtaufen lassen. . Oder Zuckereimer ....
Nene!
[doublepost=1568392704,1568392593][/doublepost]
Weil ich vor 11 Wochen vaginal entbunden habe und das nach dem Nähen noch etwas spannt. Das wird sicherlich noch eine Weile dauern, bis da etwas dickeres als ein Penis eingeführt werden kann. :smile: Aber man kann sich ja langsam herantasten.
Ich wunsch dir eine rasche Heilungsphase!
Off-Topic:
Hast du eine Creme bekommen um die Wunde elastisch zu halten?
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Lollypoppy
Benutzer71335  (55) Planet-Liebe ist Startseite
  • #16
Ich glaube Lollypoppy Lollypoppy hat da Erfahrungen.
Richtig, aktiv wie passiv.
Erst nur bei Frauen und von Frauen fisten lassen, dann auch irgendwann von Männern, zunächst ungeplant, dann auch mal gezielt.

Mache das wahrlich nicht regelmäßig, aber es ist dann und wann ein Highlight, wenn es passt und sich anbietet und Stimmung und Situation es hergibt.

Unter Frauen ist es wegen der kleineren Hände oft leichter, aber da ja auch nicht jeder Mann Pranken hat, geht das auch, letztlich nur eine Frage von Geilheit und Entspannung.
Mag leider auch nicht jeder Sexpartner, daher freu ich mich umso mehr wenn es klappt.

Ach, es hat natürlich auch ganz oft nicht geklappt, dass ist aber auch meist nicht schlimm.
 
Guinan
Benutzer34612  Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
  • #29
Letzteres ist von der Häufigkeit abhängig.
Formulier ich es so...:

Ich könnte das nicht so häufig machen, dass ich etwas davon merken würde.

Alle zwei Tage Doublefisting - dann könnte ich mir vorstellen, dass sich da vielleicht was dran tun könnte.
Aber so viel Muskeln, wie da auch noch drum sind... Muskeln leiern nicht aus.

Dass das Kind nicht durchpasst, liegt eher an den knöchernen Strukturen. Das Gewebe ist dehnbar genug. Notfalls reißt es halt. Aber da macht man beim Fisting ja vorher Halt. Der Spaß liegt ja auch mit an dem gespannten Gefühl.
 
Guinan
Benutzer34612  Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
  • #37
An der Stelle bitte nochmal an den Spagat denken,
Tu ich gerade.
Ich mach mal gerade einen, warte...

Also okay... Ich komme nicht mehr in den Überspagat. Woran mag es liegen...? Die Muskulatur zieht sich wieder zusammen und verkürzt sogar, wenn man sie nicht regelmäßig in alle ihre "Extremstellungen" bringt.
Deswegen können die meisten Fußballer nicht mit den Handflächen bei durchgestreckten Knien den Boden berühren (und die meisten Nichtfußballer auch nicht. Sollten sie aber, denn das wäre die normale Dehnfähigkeit der Muskulatur).

Muskeln sind vielleicht untrainiert oder verkürzt. Aber die Muskelfasern längen nicht aus.
So eine Hand hast du nicht über Monate da unten drin mit dem Gewicht von Kind, Fruchtwasser und Plazenta da drin und dem Druck des eingelagerten Wassers. Nach fünf Kindern - je zehn Monate mit vollem Gewicht auf dem Beckenboden - habe ich mir sagen lassen, wird das alles ein bisschen mehr schnulli. Okay.
Aber wer läuft monatelang mit ner Hand im Döschen rum? Wie aus das sieht...
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #41
Da muss ich Dich enttäuschen, B Bluetenstaub , bei mir war beim ersten Mal nix schmerzhaft, da musste nichts gedehnt werden (was denn auch?) und natürlich ist danach alles wie vorher, ein eventuell vorhandenes Hymen ausgenommen, da verändert sich nichts dauerhaft.

Fürs Fisting brauchte ich noch nie stundenlange Vorbereitung, aber langsames Rantasten brauche ich immer.
Was mittlerweile schneller geht, ist das Entspannen der Muskulatur an der richtigen Stelle, weil es einmal „Klick“ gemacht hat und ich jetzt weiß und spüre, wie es geht.

Deine Beispiele verstehe ich nicht. Massagen können helfen, wenn Muskulatur schmerzhaft und unwillentlich angespannt ist. Damit sie in den entspannten Zustand geht. Anspannen kann man sie danach trotzdem.
Die Muskeln des Beckenbodens können auch angespannt oder entspannt sein, willentlich beeinflusst und nicht willentlich.
Wir haben bei stark belasteten Muskeln auch keine Verkürzungen, sondern eine verminderte Dehnfähigkeit. Das kann man verhindern und beheben.

Beim Dehnen fürs Fisting geht es um die Entspannung, nicht darum, den Muskel über seine natürliche Fähigkeit hinaus zu öffnen.
Im Prinzip wie bei normaler Penetration mit dem Penis auch und glücklicherweise ist es nicht so, dass häufiger Sex uns ausleiern lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #46
Du enttäuscht mich nicht Armorika Armorika , keine Sorge :grin:

Es besteht halt grad einfach ein Verständnis Problem.
Wenn ich nicht regelmäßig Spagat übe, werde ich das nicht mir nichts dir nichts können, nicht weil ich nicht entspannt genug bin, sondern, weil meine Muskeln nicht entsprechend vorbereitet sind.

Natürlich kann man noch anspannen, der Muskel verschwindet ja durch die Dehnung nicht.
Aber er wird durchlässiger, weicher und dehnfähiger.

Ja, ich verstehe tatsächlich nicht, wie Du daraus einen Schaden am Muskel strickst.
Es gibt einen Unterschied zwischen Dehnung und Überdehnung, dem Nutzen des gegebenen Bewegungsspielraumes und dem Überschreiten dessen.

Sonst müsste es meinem Beckenboden auch echt schlecht gehen, soviel Sex, wie ich mit ziemlich üppigen Durchmessern schon hatte. Das Gegenteil ist der Fall, ich habe einen ungewöhnlich kräftigen Beckenboden.
 
Armorika
Benutzer172677  Beiträge füllen Bücher
  • #51
Natürlich schaden Geburten dem Beckenboden, genau wie schweres, falsches Heben, chronisches Husten und auch Bewegungsmangel.

Aber a.) ist auch der Beckenboden trainierbar und ich kenne eine Unmenge Menschen mit Problemen, die vermeidbar wären, aber nicht einen, der Probleme aufgrund regelmäßigen Fistings hätte (und ich bin da auch lange beruflich mit beschäftigt gewesen) und b.) gehst Du vermutlich von anderen Voraussetzungen aus, als sie bei den meisten herrschen.
Da wird nicht mit der Faust rumgedrückt, bis es fluppt, sondern die Hand z.B. so schmal wie möglich gemacht und- wenn überhaupt- erst lang nach dem eindringen zur Faust geformt. Überhaupt nicht mit Geburten vergleichbar.
Und die natürlichen Möglichkeiten der Öffnung bis zu diesem Durchmesser sind durchaus gegeben- habe ich oft genug z.B. bei vaginalen Eingriffen gesehen und weiß es ja auch aus dem eigenen Gefühl dabei.

Risiken im Blick zu behalten finde ich wichtig, mit Vernunft, Geduld und Gefühl ranzugehen essentiell und gut, darüber zu reden.
Nur ein grundsätzliches „schädlich“ finde ich nicht richtig und auch nicht nachvollziehbar.
 
Lollypoppy
Benutzer71335  (55) Planet-Liebe ist Startseite
  • #54
Darf ich mal fragen, welches tolle Gefühl sich genau einstellt, damit sich das Restrisiko dafür lohnt?
Nur interessehalber, Ich kanns mir irgendwie nicht richtig vorstellen.
Das Restrisiko ist gering.
Es fühlt sich unbeschreiblich geil an, der aktive Part erreicht seltsamerweise ungeahnte Stellen Bereiche im ungeahnten Maße.
Ich spritze sehr oft dabei ab, wobei ich gar nich eruieren kann warum, ich kann es eigentlich gar nicht festmachen was daran geil ist, es ist seltsam geil.

Ich bin ja auch schon gefistet worden, ohne das ich es wusste und ich konnte gar nicht erfassen, was da mit meinem Körper geschieht, ich war Zuschauer in mir selber und staunte über meine Orgasmen.:grin:
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Lollypoppy
Benutzer71335  (55) Planet-Liebe ist Startseite
  • #57
Darf ich mal fragen, welches tolle Gefühl sich genau einstellt, damit sich das Restrisiko dafür lohnt?
Nur interessehalber, Ich kanns mir irgendwie nicht richtig vorstellen.
Ich hatte gestern ja nur die passive Seite beim Fisting beschrieben.

Ich fiste aber auch sehr gerne andere Frauen und muss schon sagen, dass auch der aktive Part extrem geil ist, ich bin aber auch ein sehr haptische Mensch (ich fasse auch schöne Blumen an und befingere sie, gucken und riechen reicht mir nicht) und ich mag den Weg hinein, was bei meinen Kinderhändchen leicht ist, aber es ist ein wahres Sinnesvergnügen, die Öffnubg mitzuerleben und zu begleiten und die unterschiedliche Struktur zu erfassen und einzunehmen und sich reinsaugen zu lassen.
Dabei die Sexpartnerin zu beobachten und zuzuhören wie sie das lustvoll genießt ist schon berauschend.
 
K
Benutzer109875  (35) Meistens hier zu finden
  • #67
Ich glaube die Angst vieler Frauen davor ist unbegründet. Fisting bedeutet nicht Faust rein und alles in der Welt, sondern ganz langsam sich der Sache nähern. Viel Gleitmittel gehören dazu und auch das Gefühl was geht und was nicht. Es gibt ja auch Frauen die nicht blasen, da muss es auch eine Anzahl geben die Fisting ablehnen.
Ich habe es sehr schnell als mein Ding wahrgenommen. Fisting ist pure Lust und Leidenschaft für mich. Auch dehne ich mir immer mit ein Plug. Ich habe eine große Steigerung dabei erziehlt. Ich finde dabei alles was mir Lust bereitet. Von Schmerzen bis zum mega Orgasmus.
 
E
Benutzer174612  (40) Benutzer gesperrt
  • #68
Ich habe das noch nie ernsthaft probiert und hatte da bislang auch noch kein Intresse daran - mag sein das sich das mal ändert, aber aktuell steht das nicht auf meiner to-do-Liste :tongue:
 
Sixx72
Benutzer175396  (50) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #69
Ich habe das noch nie ernsthaft probiert und hatte da bislang auch noch kein Intresse daran - mag sein das sich das mal ändert, aber aktuell steht das nicht auf meiner to-do-Liste :tongue:
Vielleicht kommt ja mal ein gemütlicher Abend (der Winter klopft ja schon), eine gemütliche Stunde, und dann vielleicht doch die Neugierde :tongue:
 
Marali
Benutzer170269  (28) Öfter im Forum
  • #70
Finde den Gedanken reizvoll, aber noch nie umgesetzt..
Glaub nicht, dass da so einfach eine ganze Faust reinpasst :eek:
 
Sixx72
Benutzer175396  (50) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #71
Finde den Gedanken reizvoll, aber noch nie umgesetzt..
Glaub nicht, dass da so einfach eine ganze Faust reinpasst :eek:
Denke wenn ein Mann es bei dir macht, wird es bestimmt nicht so einfach :zwinker: Es muss ja auch nicht (direkt) die ganze Hand rein...vielleicht mal 3 bis 5 Finger, und wenn es dann noch gehen sollte...rein :smile: Versuch es einfach mal bei dir selber...aber, nimm Gleitgel oder wenn du gut feucht bist.
 
Yvonne+A
Benutzer174735  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #72
Viele Frauen haben ja Angst
ohne wirklich zu wissen wieviel Platz da ist
und wieviel Spaß da möglich ist.
:ROFLMAO:
ich finde die Meinungen gut wie bspw. Zucker...……..
Für mich nichts aber habt Spaß...……………………..
 
S
Benutzer175279  (52) Öfter im Forum
  • #73
G
Benutzer Gast
  • #74
NIE IM LEBEN
autsch meine kleine Maus :frown:
lieber nicht
 
Yvonne+A
Benutzer174735  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #75
J
Benutzer175508  (36) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #76
Vielleicht sollte manche mal ein professionelle Fragen zum Thema ausleiern. Die Damen wissen ja wovon sie reden.
Aber ausleiern tut da nix ‍♂️
 
S
Benutzer175279  (52) Öfter im Forum
  • #77
Aber ausleiern tut da nix ‍♂️
Btw. finde ich nicht, dass es Horrorgeschichten waren die verbreitet werden, es war ein Meinungsaustausch .
Ich bin da sehr zwiegespalten. Auf der einen Seite berichten viele Frauen, dass sie keinerlei dauerhafte Veränderungen verspüren und ich glaube ihnen das uneingeschränkt.
Auf der anderen Seite, wenn bspw. mit Geburten argumentiert wird, ist es ja schon so, dass es nicht nur, aber auch Frauen gibt, deren "Weite" sich nach der Geburt verändert hat und völlig grundlos wird wohl auch bei der Größeneinschätzung der Menstassen nicht nach der Anzahl der Geburten gefragt werden, obwohl ich auch hier Frauen glaube, welche berichten, dass die Geburt nichts für sie verändert hat. Vielleicht ist es ja auch beim fisting nicht auszuschließen, dass es von der Frau, ihrer Vagina, ihrem Bindegewebe abhängt .

Ein virtuelles Gespräch vor einiger Zeit auf einer Kontaktbörse hat mich schon auch verwirrt. Es ging nicht mehr um einen realen Kontakt, das war bereits ausgeschlossen _meine Möpse sind zu klein für seine Hände_ sondern nur noch um Erfahrungsaustausch. Er steht sehr darauf, dass eine Frau sich von ihm mit sehr großen Dildos befriedigen lässt, Bildmaterial wurde zur Verfügung gestellt :tongue:. Nach nicht allzu langer Zeit hatte die Ex da jedoch keine Lust mehr auf seinen Schwanz, der wohl durchschnittlich ist. Das heißt nun keineswegs, dass sie dadurch "ausgeleiert" ist, aber dass sich ihr Lustempfinden verändert hat.

Persönlich kann ich da weder mit Erfahrungen, noch mit Fachwissen dienen, aber auch wenn ich auch einige sexuelle Lücken ausfüllen möchte, der Wunsch nach fisting wurde bisher nur an mich herangetragen und zwar vielfach, ich selbst verspüre da keinen Drang.
 
celavie
Benutzer58054  (41) Sehr bekannt hier
  • #78
Ich stehe total darauf. Ich nenne es "Fingern für Fortgeschrittene". :whoot:
 
K
Benutzer109875  (35) Meistens hier zu finden
  • #79
Natürlich hört es sich immer brutaler an als es ist. Viele passen schon bei der Vorstellung. Aber wer es einmal erlebt hat, natürlich mit den richtigen Partner, findet schnell gfallen dran. Ich will damit auch einigen Mut machen den Wunsch beim Partner zu sagen. Vieletrauen sich nicht und habe nur das Kopfkino dafür.
 
Anila23123
Benutzer167118  (28) Sehr bekannt hier
  • #80
Haben es schon versucht. Geht nicht. Bin dafür zu eng. Vielleicht haben wir uns auch nicht die nötige Zeit gelassen oder so, aber es hat mir wenig Spaß gemacht und der Versuch tat weh. Also haben wir es gelassen und ich habe auch nicht das verlangen danach es nochmal zu versuchen. Irgendwie fehlt da der Reiz. Finde das ganze Fisting nicht sehr geil.
 
S
Benutzer175634  (43) Benutzer gesperrt
  • #81
Meine Schnecke wird sehr gerne gefistet.
 
Es gibt 43 weitere Beiträge im Thema "Vaginal Fisting", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren