• Es sind wieder ein paar schöne FotobeitrĂ€ge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme fĂŒr deinen Favoriten.

GefĂŒhlschaos Unsicherheit Kennenlernphase

A
Benutzer205545  (24) Ist noch neu hier
  • #1
Hallo 😌

Ich (weiblich, 23) hatte Ende August auf einer seriösen Dating Seite einen netten jungen Mann (22 J.) kennengelernt. Sein Profil war mir sofort sympathisch und ihm meins offensichtlich auch. Nach ein bisschen Smalltalk wechselten wir ziemlich schnell zu WhatsApp.
Wir haben uns durch die Nachrichten ziemlich intensiv kennengelernt und verabredeten uns noch fĂŒr unser 1 Date in der gleichen Woche. Wir schrieben sehr viel und sehr intensiv, mehrere Tage fĂŒr einige Stunden am Tag und wollten am liebsten gar nicht aufhören zu schreiben. Wir haben beide bisher keine richtige Beziehung gehabt und sind beide sehr introvertiert und „verkrampft“ bei Dates. Das nahm mir etwas den Druck.
Wir trafen uns an einem Samstagnachmittag, gingen spazieren und zu mir nach Hause. Unterhielten uns etwas, kuschelten und knutschten. Das viele KĂŒssen kam vor allem von seiner Seite.
Am Abend schrieb er mir dann, dass er mich gerne wiedersehen wĂŒrde, jedoch von seiner Seite aus bisher „der Funken zu keinem Feuer“ wurde und fĂŒr ihn das Rummachen (das von seiner Seite her kam) doch zu frĂŒh war. Wir entschieden dann beide es etwas langsamer angehen zu lassen.
Naja, jetzt ist nur das Problem das der Kontakt immer weniger wird. Das Schreiben wird weniger und es sind eher oberflĂ€chliche Nachrichten. Auch die Zeit fĂŒr ein Treffen ist nicht wirklich da. Letztes Wochenende konnte ich am Samstag nicht, er wiederum am Sonntag nicht. Das war zwar schade, aber fand ich nicht so schlimm. Dieses Wochenende kann er angeblich nicht, weil sein Vater aus dem Urlaub kommt und unter der Woche hat er frĂŒhestens um 16 Uhr Zeit, klang jedoch nicht wirklich begeistert darĂŒber sich mit mir nach seinem Feierabend zu treffen.
Insgesamt wohnen wir ca. 25 km voneinander entfernt. Unsere Arbeitsstellen sind ca. 10 min mit der Bahn entfernt.

Ich bin ziemlich frustriert, weil ich diese Situation bisher schon 2x miterlebt hatte. Nur mit anderen MĂ€nnern.

Meine Frage ist: Wie klingt die Situation fĂŒr Außenstehende? Sollte ich noch abwarten was kommt oder hat jemand Tipps wie ich mit dieser Situation am besten umgehen kann?

Danke im Voraus😌
 
Weseraue
Benutzer192870  (53) Öfter im Forum
  • #2
FĂŒr mich klingt das so, dass er gerne beim ersten Treffen mehr gehabt hĂ€tte. Da er keinen Sex bekommen hat, hat er das Interesse verloren.
In jedem Fall musst du dir nichts vorwerfen, du darfst dir alle Zeit nehmen, die du möchtest.
 
M
Benutzer203725  (28) Ist noch neu hier
  • #3
Ich wĂŒrde mich da Weseraue anschließen. Er hoffte vermutlich, dass noch etwas mehr beim ersten Treffen lĂ€uft. Das ut mir sehr leid fĂŒr dich, dass der Kontakt jetzt eingeschrĂ€nkt wird von seiner Seite. Das mit dem Vater, der aus dem Urlaub kommt, macht mich echt stutzig. Was muss er da machen? Ihn vom Flughafen abholen? Das kann doch nicht ewig dauern.
 
Lissy_20
Benutzer4030  Meistens hier zu finden
  • #4
Ich persönlich wĂŒrde einen Haken dran machen. Klar kann man mal keine Zeit haben, aber gerade am Anfang trifft man sich ja doch, und wenn es nur kurz ist um den anderen zu sehen.

Wie er sagt, bei ihm ist der Funke nicht ĂŒbergesprungen. Das passiert, und das kann man nur feststellen wenn man sich real trifft, so wie ihr.

Da musst du dir keinen Kopf machen, oder dir irgendwas vorwerfen.

Aber ich wĂŒrde den Kontakt auslaufen lassen. Vielleicht noch mal schreiben, dass du Interesse an einen intensiveren kennenlernen hĂ€ttest, aber merkst das, dass nicht auf gegenseitig beruht. Und ihm dann als gute weiterhin wĂŒnscht.

Wenn du allerdings noch weiter gern sporadisch Kontakt hĂ€ttest, und schauen willst ob es wieder mehr wird, wĂŒrde ich erst mal nichts weiter machen. Außer auf seine Nachrichten antworte, wenn eine kommt. Aber nicht mehr aktiv nach treffen fragen. Und ich denke mal er lĂ€sst es auslaufen.
 
fox79
Benutzer204515  (45) Sorgt fĂŒr GesprĂ€chsstoff
  • #5
Ich wĂŒrde zunĂ€chst mal bemerken wollen, dass es normal ist, dass das Schreiben weniger wird.

Hebt euch Dinge zum ErzĂ€hlen lieber fĂŒr Treffen auf.

"Jungs" ziehen sich manchmal am Anfang zurĂŒck, vielleicht auch weil sie Angst haben, dass sie plötzlich "gefangen" sind...
Wichtig ist, dass du jetzt nicht versuchst hier Druck zu machen, also bitte nicht tÀglich schreibe, kein "Hallo, wie gehts..." einfach mal Ruhe einkehren lassen. Auch erstmal nicht versuchen ihn zu einem Date einzuladen, einfach lassen.

So in einer Woche kannst du dann ja zum WE hin ihn mal anschreiben und sagen "Ich möchte gerne zu XY gehen... magst du mitkommen oder soll ich jemand anderes fragen" ... (am besten suchst du was aus, was er mag) nach seiner Reaktion wirst du wissen wo du stehst :zwinker:
 
G
Benutzer Gast
  • #6
Ich wĂŒrde zunĂ€chst mal bemerken wollen, dass es normal ist, dass das Schreiben weniger wird.
Das finde ich ganz und gar nicht und kenne ich weder von mir, noch von Kumpels oder Freunden, es ist genau so wie er sagt, zaghaftes FlĂŒgelschlagen von Schmetterlingen wurde schwĂ€cher oder blieb vielmehr aus. Ist das erste Date ein Erfolg, bleibt Mann dran und wird schnell aktiver.

Ich bin ziemlich frustriert, weil ich diese Situation bisher schon 2x miterlebt hatte. Nur mit anderen MĂ€nnern.
Kann ich nachvollziehen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es an dir liegt, ich könnte mir gut vorstellen, dass auch die anderen Herren nur auf den schnellen Sex oder halt ein Abenteuer aus waren.
Mal ganz davon ab, sagt er DatevorschlÀge von dir ab, ist er an der Reihe einen neuen zu unterbreiten, macht er das nicht, hat er kein Interesse mehr. Oder hast du Druck aufgebaut? Mit vielen neuen Nachrichten oder Anrufversuchen?
 
N
Benutzer204437  (31) Ist noch neu hier
  • #7
Meine Frage ist: Wie klingt die Situation fĂŒr Außenstehende? Sollte ich noch abwarten was kommt oder hat jemand Tipps wie ich mit dieser Situation am besten umgehen kann?

Danke im Voraus😌
Ich denke, er meinte es genauso wie er sagt. Kein Funke zwischen euch (oder fĂŒr ihn), ihr harmoniert nicht, es passt seiner Meinung nach nicht.
Und um nicht unhöflich zu sein und um dich nicht zu verletzen (weil du schon emotional involviert wirkst, was er evtl. bemerkt), umgeht er das Problem indirekt, indem er nicht offen kommuniziert und sich stattdessen zurĂŒckzieht.
Dass er dich wiedersehen wollte mag er vielleicht aus einem spontanen Impuls aus der Situation heraus nach dem Treffen so empfunden haben, denn es war ja sicher nett. Aber der Wunsch scheint nicht sehr stark ausgeprÀgt. Wozu auch, wenn der Funke fehlt?

Ich wĂŒrde mich an deiner Stelle nicht mehr bei ihm melden und die Sache abhaken.
 
P
Benutzer205518  (62) Klickt sich gerne rein
  • #8
Dein Problem ist folgendermaßen: Du lĂ€sst dich durch den Mann in seine Geschwindigkeit bringen und der Mann bekommt dann nicht das, was er gerne hĂ€tte. Danach lĂ€sst das Interesse bei ihm nach und es kommen nur noch Ausreden und VorwĂ€nde! Wenn er wirklich Interesse an dir hĂ€tte, dann wĂŒrde er sich garantiert anders verhalten. Mein Tipp aufgrund vielen Erfahrungen: Beende den Kontakt, lerne daraus und gehe gelassener und viel langsamer an eine neue Beziehung heran und beim 1. Date den Mann schon in die Wohnung lassen, das geht gar nicht!
 
Manche BeitrÀge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle BeitrÀge in diesem Thema anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue BeitrÀge
Anmelden
Registrieren