Und in DEM Moment wusste ich: er/sie ist es...

Benutzer162226 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, jeder von uns hat diesen Satz schon einmal irgendwo gehört oder vielleicht sogar selbst schon gesagt.

tumblr_inline_mlr110CBgm1qz4rgp.jpg


Erinnert ihr euch an den Moment, in dem euch bewusst wurde, dass ihr den richtigen Partner gefunden habt? Erzählt doch mal.. :smile:
 

Benutzer135918 

Sehr bekannt hier
Meinst du den wirklich richtigen Partner diesen Moment in einer Beziehung ?
 

Benutzer95651  (35)

Beiträge füllen Bücher
So einen Moment hatte ich gar nicht. (Und er auch nicht, hab gefragt :grin:).
Es war eher schleichend, unsere Zukunftsvorstellungen haben sich in den (fast) 14 Jahren immer mehr angeglichen und wie haben gemeinsame Pläne und Ziele entwickelt.

Also es war kein spezieller Zeitpunkt, aber ich will einfach alt mit ihm werden :love:
 
N

Benutzer

Gast
Mir fallen grade auch nur die Momente ein, über die ich sagen könnte:

"Und in DEM Moment wusste ich: er/sie ist es....nicht!" :confused:
 
G

Benutzer

Gast
Es gab diesen Moment nicht. Das war alles ein langsam einsetzender Prozess :grin: Sorry, dass keine romantische Geschichte, ich weiß.
 

Benutzer127708 

Sehr bekannt hier
Beim ersten Treffen:

Bevor wir überhaupt und erstmal angefangen haben zu reden, kamen unsere Getränke.
Wir hatten gerade angestoßen als sie mich anschaute und sofort meinte:
"Nicht mich angucken beim Trinken, da habich immer das Gefühl ich sehe komisch aus! :grin: "

Beim ersten Treffen muss man sich das trauen.
Womm, verknallt! :love:
 

Benutzer163510 

Sorgt für Gesprächsstoff
Es war ein bestimmter Blick, der mich dann auch dazu brachte, das erste Mal "Ich liebe dich" zu meinem Mann zu sagen. Gott, wie ich gezittert habe, so aufgeregt war ich.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
nach jahren voller hass und gegenseitiger ablehnung und ein paar wochen dezenter annäherung diese eine nacht, in der wir das erste mal miteinander telefoniert haben... garnicht soo viel gesprochen, aber die stimmung passte. das war der moment wo ich dachte: er. genau er. der moment, wegen dem ich dann noch einige jahre um diese beziehung gekämpft habe... was es wert war.
 

Benutzer165615 

Öfters im Forum
Nach dem ersten Kuss/ Küssen. Ich wusste einfach ich habe gefunden was ich unterbewusst immer gesucht hab. Hat mich selbst überrascht zu solch einer Romantik fähig zu sein :grin:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Erstes Date, erste Sekunde, als wir uns (durch einen Spiegel) angesehen haben. Zack, Bäm, Nudel tot.
 

Benutzer163532  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Nach dem ersten Sex, glaube ich :ashamed: :grin:.
Da dachte ich mir zumindest erstmals, dass es so perfekt ist, dass es keine Steigerung mehr gibt und es doch bitte für immer so schön sein möge, bitte, bitte.
:ashamed:

Wir kannten uns da schon seit etwas mehr als einem Jahr und waren ca. 3 Monate zusammen.
 

Benutzer165798 

Ist noch neu hier
Das hört sich für vielleicht albern an, weil ich mit meiner Freundin erst seit Sonntag zusammen bin.
Mit meiner Exfreundin, mit der ich 7 Jahre zusammen war, war ich glücklich...aber überschwängliche Begeisterung,
den Rest meines Lebens mit ihr zu verbringen hatte ich nie.
Mit meiner jetzigen Freundin war ich 6 Jahre vorher sehr sehr gut befreundet.
Ich vertraue ihr blind, kann ihr alles anvertrauen. Wir haben beide schon viel Mist erlebt, haben uns aber
gegenseitig immer gestützt und uns gegenseitig wieder aufgepeppelt. Wir haben soviele schöne Momente erlebt, wie z.B. gemeinsame
Urlaube, auf die wir zurückblicken können. Sie ist einer der wichtigsten Menschen in meinem Leben.
In den letzten Monaten haben sich jedoch von beiden Seiten Gefühle entwickelt.
Als wir uns letzten Sonntag das erste Mal geküsst haben, wusste ich,
dass sie die Frau ist, mit der ich mir vorstellen kann, den Rest meines Lebens zu verbringen!
Ob aus unserer Freundschaft wirklich eine funktionierende Beziehung entstehen kann, weiß keiner.
Aber die richtige Basis ist da, wir kennen uns einfach in und auswendig. Und es fühlt sich einfach
so richtig und gut an, wie noch nie zuvor :smile:
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Bei uns war das viele Jahre bevor wir eine Beziehung hatten.

Ich kannte ihn nur vom sehen und hab beim betreten der Tanzschule einen prüfenden Blick in die Runde schweifen lassen und zu meiner besten Freundin gesagt: " das da wäre der einzige Mann mit dem ich mir was richtig ernsthaftes vorstellen könnte und den man heiraten könnte"
Ich habe keine Ahnung wie ich dazu kam sowas zu sagen.
Wir hatten bis auf "Hallo" kaum ein Wort gewechselt und das sollte noch Jahre so bleiben, dass war auch eine völlig leidenschaftslose Feststellung damals.
Ich wusste der ist es, aber es gab kein Grund da groß was anzubahnen.
Über die Jahre lief man sich immer wieder über den Weg und eines Tages hatte er bei einer Begegnung genau den gleichen "Flash" wie er später erzählte, er kam in die Kneipe rein sah mich, dachte "Die isses" und sprach mich auch an und ab diesem Tag ging das ganz fix.:grin:

Es war klar das ist ernst und wir heiraten, das war wie ein bereiteten Weg,dem man nur noch folgen musste.
Irgendwie unromantisch und doch auch wieder nicht.:smile::grin:

Trotz aller sexueller Differenzen, muss ich auch nach 27 Jahren sagen, dass passt wie Arsch auf Eimer und wir haben so viele verliebte glückliche Momente miteinander, auch jetzt noch, und genetisch stimmt es auch, zwei so tolle, gesunde, pflegeleichte Kinder , sind echt ein Geschenk des Himmels.:smile::love:
Gut das wir unserem Instinkt gefolgt sind.

Ich hatte übrigens bei all meinen vorherigen Beziehungen, selbst bei größter Verliebtheit immer auf dem Schirm, dass das nicht der Partner fürs Heiraten oder Kinder kriegen ist.
Es war schön und voller Liebe und Leidenschaft, aber eben nur für genau diese Jahre.
Das war genau so ok.
 

Benutzer133456  (49)

Beiträge füllen Bücher
Vielleicht bin ich da ein bisschen kuehl, aber fuer mich ist Partnerschaft etwas, bei dem stets auf beiden Seiten die Zuneigung individuell ab- und zunimmt. Das sieht dann so aus:

...
Tag A: Sie liebt ihn 76%, er liebt sie 55%
Tag B: Sie liebt ihn 34%, er liebt sie 97%
Tag C: Sie liebt ihn 88%, er liebt sie 60%
...

Aber es gibt Dinge, die mich quasi ueber die Kante schubsen, und wo ich dann sage "aha! Die ist wie ich, das kann funktionieren." Und das sind dann Dinge wie:
  • sie faehrt Auto wie ich
  • sie packt pfiffig fuer Reisen
  • sie behaelt die Plastiktueten
  • sie bevorzugt Sonderangebote
... kurz, wenn ich sehe, dass sie ihr Leben so organisiert wie ich meins, dann ist das fuer mich der Knackpunkt, der mir sagt, mit der kann man's probieren als Partnerin.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Ohnein! Ich hoffe doch eher, dass die Nudel dann quietschfidel war :eek:

:upsidedown:
Nja, Nudel hat sich dann breit grinsend und mit rotem Gesicht ins Wohnzimmer gezittert und ihn umarmt. Und sich dann zu ihm auf die Couch geworfen... äh, gesetzt. Das war beim Vorglühen bei einem gemeinsamen Kumpel. Zur eigentlichen Veranstaltung mit den anderen sind wir nie gegangen. :whistle: Stattdessen haben wir uns in eine Bar abgesetzt. O Himmel.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Ich hatte so einen Gedanken irgendwie nie. Finde es irgendwie auch absurd, das würde ja bedeuten, dass es nur die EINE Liebe gäbe. Und selbsr wenn man das denkt, muss es ja noch lange nicht der Realität entsprechen.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Ich kann nicht sagen dass es ein spezieller Moment gewesen wäre, sondern eine lose Aneinanderreihung von verschiedenen kleinen und größeren Dingen. Es kann ihr süßes Lächeln sein, etwas das sie sagt, wie sie mich manchmal ansieht, was sie so mit mir macht... :love:
und dann, ja, dann denke ich mir, ja, sie ist es :jaa: :herz:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren