Trotz Pille milchiger Zervixschleim

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
normalerweise wird durch die Pille der Eisprung verhindert, wodurch sich die Produktion, respektive die Veränderung des Zervixschleims anders verhält, als normal. Von daher lassen sich auch keine "fruchtbaren" Tage feststellen, weil es die mit der Pille einfach nicht mehr gibt.

Meine Freundin hatte am Sonntag aber ziemlich zähen, milchigen Schleim in der Vagina. Er war sogar ein wenig krümelig. Die Pille nimmt sie regelmäßig.

Hat jemand ne Ahnung, was das sein kann? Ist das normal oder sollte sie zum Frauenarzt?

Google hat mir nicht geholfen :zwinker:
 

Benutzer17464  (38)

Verbringt hier viel Zeit
So gut wie jede Frau hat Ausfluss....trotz Pille....das ist völlig normal.....
Wie sollte sonst auch die Frau feucht werden, wenn es keinen "Schleim" mehr in der Scheide gibt....?!?

Wenn ihr euch aber Sorgen macht, dann fahrt zum Frauenarzt.... :zwinker:
 

Benutzer10932 

Sehr bekannt hier
ausfluss ist doch was normales und tritt trotz pille noch auf... wundert mich deshalb nicht...
 

Benutzer17464  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Auserdem ist die Scheide eine Schleimhaut, wie Mund und Nase auch.... :smile:
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
Das ist mir völlig klar. Das ist auch nicht der Grund, weswegen ich den Thread eröffnet habe.
Der Schleim war nur ungewöhnlich milchig trüb mit kleines Stückchen drin. Das war eher der Grund, warum ist ein wenig aufmerksamer wurde.
 

Benutzer17464  (38)

Verbringt hier viel Zeit
Das hab ich auch manchmal......das der milchig ist, ist bei mir auch öfters(wenn ich denn mal was davon sehe... :zwinker: )...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
Das ist völlig normal, dass der Zervixschleim im Verlauf des Zyklus auch milchig ist ... macht euch da mal keine Gedanken.

Juvia
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
Naja, Sorgen mach ich mir nicht. Es ist zum einen ja rein technisch so, daß bei Pilleneinnahme der Eisprung unterdrückt wird. Dadurch gibt es keine fruchtbare/unfruchtbare Zeit mehr im Zyklus. Die Veränderung des Zervixschleimes in dieser Zeit bleibt also durch die Pilleneinnahme aus - zumindest ist sie nicht mehr so stark (von milchig-trüb bis glasklar-spinnbar).

...oder sehe ich da was falsch? Daß die Vagina dennoch "Schleim" produziert, ist normal, mich haben auch nur die "Stückchen" da drin ein wenig stutzig gemacht...
 

Benutzer1539 

Sehr bekannt hier
~Schnarz~ schrieb:
Die Veränderung des Zervixschleimes in dieser Zeit bleibt also durch die Pilleneinnahme aus - zumindest ist sie nicht mehr so stark (von milchig-trüb bis glasklar-spinnbar).
Nicht mehr ganz so stark, ok ... aber die Veränderung bleibt nicht ganz aus. Bei mir isses z.B. so, dass sich der Zervixschleim auf jeden Fall noch verändert ... von milchig-trüb bis glasklar-spinnbar. War bei der Pilleneinnahme so und ist jetzt bei Verwendung des Nuvarings genauso.

Juvia
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab da auch alle möglichen Schleimvarianten. Liegt manchmal auch am Stress, oder Sport oder sonstwas, ich würd da nicht viel drüber nachdenken :smile:
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, dann überlaß ich das der Natur. Dachte schon, daß die Pille vielleicht nicht mehr so ganz wirkt...

Das wär dann nämlich fatal, weil wir ja dennoch miteinander geschlafen haben.

Aber danke für Eure Antworten! :smile:
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
~Schnarz~ schrieb:
Dachte schon, daß die Pille vielleicht nicht mehr so ganz wirkt...
Das erste Warnzeichen bei (aus welchen Gründen auch immer) nicht mehr richtig wirkender Pille wären Schmierblutungen. Warum hast Du Dir eigentlich gerade bei milchigem, "bröseligen" (sorry für den Ausdruck...) Zervixschleim Gedanken gemacht? Gerade klarer und zu Fäden spinnbarer Schleim deutet doch auf einen Eisprung hin.
 

Benutzer22265  (34)

Verbringt hier viel Zeit
"bröselig" und "mit stückchen" könnte unter umständen auch auf nen pilz oder ein ungleichgewicht der scheidenflora hindeuten.....schau halt einfach mal, obs stärker wird, oder sich von selbst wieder erledigt.
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
@björn
Ich weiß. Es war halt nur komisch, weil es wie Sperma aussah. Aber so richtig authentisch (wenn man die Stückchen wegdenkt). Mich hat das im Bezug auf die Pilleneinnahme ein wenig stutzig gemacht.

Die Möglichkeit eines Pilzes habe ich auch schon in Betracht gezogen, weil meine Freundin zur Zeit einen Virus hat (welchen, weiß sie noch nicht, heute wurde Blut abgenommen - Lymphknoten sind geschwollen --> durchgehende Kopfschmerzen seit 1 Woche...) Gestern hatte sie auch Unterleibschmerzen...

Ich kombinier gerne solche Symptome. Auch wenn sie vielleicht ein wenig weit hergeholt sind... :frown:
 

Benutzer15452 

Verbringt hier viel Zeit
Also, wie gesagt, ich hab auch manchmal solchen Schleim, völlig unabhängig von Pille oder Zyklus! Das Scheidenmilieu ändert sich halt, auch mal wenn man sich anders ernährt oder durch Stress, Bewegung... Das sieht nicht immer gleich aus da, und muss deswegen nicht gleich Krankheit oder so bedeuten.
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
Ok, ich bin da vielleicht ein wenig überempfindlich :zwinker:

Aber danke Euch allen für die Antworten. Ich werde in Zukunft bei nicht berechtigten Gründen nicht mehr so schnell stutzen... :smile:
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
~Schnarz~ schrieb:
Ich werde in Zukunft bei nicht berechtigten Gründen nicht mehr so schnell stutzen... :smile:

Solange Du Dir da nicht gleich echt Sorgen machst, find ich das gut, wenn Du über solche Dinge nicht hinwegsiehst. Außerdem sind Deine Fragen immer interessant, sind keine 08/15 Dinge, die man ohne nachzudenken beantworten könnte. :smile:
Also bitte nicht aufhören zu fragen!!!
 
L

Benutzer

Gast
@ threadstarter

du sagtest vorher was von: schaut aus wie sperma oder so....

was mich betrifft weis ich nur, dass einen tag nach dem sex meistens der rest vom sperma rauskommt und dann so ausschaut, milchig teilweise auch mit kleine pröckelchen und so... vielleicht ists das ja auch... und dir ises bis jetzt nich aufgefallen???

abgesehen davon, dass sich das scheidenmilieu auch durch krankheit/virus/grippe etc verändern kann... so wie auch meine vorschreiber geschrieben haben....
 

Benutzer17107 

Verbringt hier viel Zeit
@björn
Klar, ich werde weiter fragen, wenn was unklar ist :smile:

@sunshine
Bei meiner Freundin sah es "vor" dem Sex so aus. Also konnte ich Sperma ausschließen. Wir haben auch nicht jeden Tag Sex. Meist liegt da ne recht lange Pause zwischen (1-2 Wochen - je nachdem). Wir wohnen zwar nicht weit auseinander, aber der Sex ist schließlich nicht alles :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren