Trennung nach 9 Jahren und danach wird's komisch

Benutzer190800  (28)

Ist noch neu hier
Hallo liebes Forum,

ich bin 28 Jahre alt und komme gerade aus einer unheimlich schönen, wenn auch teilweise anstrengenden 9 jährigen Beziehung mit meiner 29-jährigen Partnerin.

Wir haben immer wieder die selben Probleme durchlebt. Ich war ihr nicht selbständig genug, ich war nicht immer zu 100% Loyal, in Stresssituationen war es mit mir überhaupt nicht einfach und ich habe ihr häufig nicht richtig gezeigt, wie sehr ich sie Liebe. Im April hat es dann einen Schlag getan und sie hat mir eröffnet, dass sie nicht mehr so weiter machen kann und sich überlegt sich zu trennen, weil auch die Gefühle nachgelassen haben.

Wir haben uns dann räumlich getrennt in der Form, dass ich auf dem Sofa geschlafen habe und sie im Bett. Das ging bis Ende Mai, bis wir dann gemeinsam entschieden haben, dass sie in eine Ferienwohnung in der Nähe ihrer Familie zieht. Dort war sie jetzt weitere vier Wochen. Wir hatten sporadisch Kontakt. Ich selbst habe mein Leben komplett umgekrempelt. Ich habe in den vergangenen 9 Jahren alle Freundschaften links liegen lassen und nur uns zwei gesehen. Jetzt habe ich angefangen wieder andere Leute zu treffen und das hat gut getan. Ich mache endlich wieder Sport und arbeite an mir, in wirklich jeder Situation.

Sie hat sich in der Zeit ohne mich an einen alten Freund aus Kindheitstagen angenähert. Eigentlich überhaupt nicht ihr typ, komplett konträr zu mir. Ein derber Mensch, häufig Frauen gegenüber beleidigend, durchtrainiert, gutaussehend. Ich meine ich sehe auch gut aus, bin aber ganz anders. Ich bin liebevoll, hilfsbereit, höre zu und respektvoll. Wie dem auch sei... Sie hat mir gesagt, dass sie diesen Reiz verspürt sich dem aber nicht hingeben will, weil wir noch keine endgültige Entscheidung getroffen haben. Sie kann sich für mich nur zu 100% entscheiden, wenn sie nicht ständig diesen Reiz hätte und ja, deswegen wolle sie es jetzt beenden. Es ging uns beiden in der Zeit davor, ohne Kontakt verhältnismäßig gut, bis zu diesem Zeitpunkt.

Wir haben dieses Gespräch an einem neutralen Ort geführt, sind dann auseinander gegangen und es hat keine 12 Stunden gedauert, bis ich die erste Nachricht von ihr bekommen habe, wie schlecht es ihr geht. Mir ging es auch unendlich dreckig, aber ich habe das schon nicht verstanden, weil sie sich ja aktiv gegen uns und erstmal für etwas anderes entschieden hat. Sie hat mir dann im Laufe des Tages noch häufiger geschrieben, plötzlich auch, dass sie mich so liebt und noch nie so verstanden wurde und dass sie sich das alles ohne mich garnicht vorstellen kann. Sie sich wünscht dass wir eines Tages vielleicht doch wieder zusammenfinden und uns lieben können.

Ihre Sachen will sie auch erstmal in der gemeinsamen Wohnung lassen, sie hat nicht die Kraft dafür diesen Schritt jetzt zu gehen. Mein Auto hat sie auch noch. Ich habe angesprochen, dass ich darüber nachdenke mein WhatsApp-Bild zu ändern, auf welchem wir beide zu sehen sind als Paar, daraufhin meinte sie, dass ich das doch bitte noch nicht machen soll.

Ich bin wirklich komplett verwirrt und am Boden zerstört. Meine große Liebe offenbart mir nach 9 Jahren dass sie einen Reiz verspürt eine Beziehung mit einem anderen Mann zu beginnen oder was auch immer, macht mir dann aber doch irgendwie Hoffnung. Ich weiß gerade nicht was ich machen soll... jedes Mal wenn sie so schöne Sachen schreibt wünsche ich mir das alles zurück und hoffe so sehr, dass es klappt. Deswegen will ich auch keinen Schlussstrich ziehen. Aber vielleicht beabsichtigt sie damit auch irgendwas anderes. Ich bin einfach nur noch verwirrt und traurig. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich mir der Situation umgehen soll?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer59943  (41)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Es ist zu 100% deine Sache welches Profilbild du nutzt. Ich versteh gar nicht warum du das mit deiner Ex absprichst.
erst recht nicht, nachdem sie dir gesagt hat, dass sie scharf auf einen anderen Mann ist :ratlos:

Cut ist Cut, mit allen Konsequenzen!
Schluss und dann doch noch lieb haben, weil man Angst vor Veränderung hat, das funktioniert nicht.
Du solltest einen klaren Schlussstrich ziehen und dich weiter um deinen Neustart kümmern.
 
Zuletzt bearbeitet:
zuletzt vergeben von

Benutzer190429  (37)

Ist noch neu hier
Ja hört sich für mich auch nach warm halten an. Als haette sie Angst bekommen wenn es doch nicht mit einem anderen klappen sollte, nicht mehr zu dir zurück zu kommen können.
Also würde sie nur sagen sie ist durcheinander und weiss nicht was sie tun soll, okay, aber nen anderen Typen in Aussicht zu haben, hmmmm.
Im Endeffekt musst du entscheiden was du fühlst und willst, wer weiss wie oft des jetzt passiert. Und dann hast du Zeit vergeudet und sie ist glücklich auf und davon
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Seid ihr denn jetzt getrennt ? Oder nicht? Werde da nicht schlau draus.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer176038 

Sorgt für Gesprächsstoff
Wenn ich es richtig verstanden habe seid ihr momentan getrennt?
Dass dich das Verhalten deiner Ex-Partnerin völlig durcheinander bringt kann ich nachvollziehen.
Allerdings verstehe ich auch sie. Sie gibt die Sicherheit die sie mit dir hat auf um einem Reiz nachzugeben den sie gerade verspürt. Da ist man verunsichert und weiß selbst nicht ob man wirklich das richtige tut…

Habt ihr denn mal darüber nachgedacht einen anderen Weg zu gehen?
Die Beziehung zu öffnen oder euch Richtung Poly weiterzuentwickeln?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ja klar geht es einem nach einer Trennung dreckig. Isso. Das heißt ja aber nicht, dass die Gründe für die Trennung auf einmal weg sind.

Ja, sie hat jetzt schiss bekommen, dass du halt doch nicht ihr liebes Hündchen ist, das brav Männchen macht und wartet, sondern tatsächlich ein Kerl sein könntest, der ein eigenes Leben führt.

Ganz im ernst: Bring ihr ihren Krempel und hol dein Auto, und dann Mach mal wirklich einen Monat oder auch zwei konkret Pause damit. Wenn ihr dann noch wieder zueinander finden wollt, kann man das überlegen als Neuanfang. Aber doch nicht so jetzt in der Situation, wo ihr eh schon seit Monaten eine Trennung auf Raten vollzieht.

Was meinst du, was los wär, wenn DU dich einer alten Freundin angenähert hättest, die halt total scharf aussieht, auch wenn sie sonst nicht dein Typ ist, und du ihr sagen würdest "Ja, ich möchte die halt einmal knallen, ehe ich zu dir vielleicht, vielleicht auch nicht zurückwill"?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Beziehung zu öffnen oder euch Richtung Poly weiterzuentwickeln?
Sowas macht nur in einer STABILEN Beziehung Sinn. Eine instabile Beziehung wird nicht dadurch stabiler, dass man mehr Leute darin einläd.
 
zuletzt vergeben von
G

Benutzer

Gast
Ich selbst habe mein Leben komplett umgekrempelt. Ich habe in den vergangenen 9 Jahren alle Freundschaften links liegen lassen und nur uns zwei gesehen. Jetzt habe ich angefangen wieder andere Leute zu treffen und das hat gut getan. Ich mache endlich wieder Sport und arbeite an mir, in wirklich jeder Situation.
Und das alles willst du aufgeben um wieder die alte, anstrengende Beziehung zu haben?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer70365 

Meistens hier zu finden
Ich bin wirklich komplett verwirrt und am Boden zerstört. Meine große Liebe offenbart mir nach 9 Jahren dass sie einen Reiz verspürt eine Beziehung mit einem anderen Mann zu beginnen oder was auch immer, macht mir dann aber doch irgendwie Hoffnung. Ich weiß gerade nicht was ich machen soll... jedes Mal wenn sie so schöne Sachen schreibt wünsche ich mir das alles zurück und hoffe so sehr, dass es klappt. Deswegen will ich auch keinen Schlussstrich ziehen. Aber vielleicht beabsichtigt sie damit auch irgendwas anderes. Ich bin einfach nur noch verwirrt und traurig. Habt ihr irgendwelche Tipps, wie ich mir der Situation umgehen soll?
Klingt für mich als wäre sie auch verwirrt und ein bisschen auf der emotionalen Achterbahn. Manchmal sind solche Krisen eine Chance, Dinge zu ändern, Dinge nicht als gegeben herzunehmen und mehr zu schätzen. Seine Bedürfnisse besser kennen zu lernen, besser zu kommunizieren.

Man will natürlich eine Entscheidung, wissen woran man ist. Es bringt aber nichts, wenn es einer heute so sieht und morgen wieder anders. Das braucht noch Zeit. Ich würde offen und ehrlich mit ihr sein, ihr sagen wie du dich fühlst, doch ich wäre vermutlich etwas distanziert. Will sie zurück, würde ich damit rechnen, dass sie sich wieder anders entscheiden könnte.

Vermutlich sind viele offene Gespräche das beste um herauszufinden, was ihr - oder insbesondere sie eigentlich will. Bist du verwirrt und traurig, sag ihr das. Offenheit ist für mich das beste Mittel. In solchen Situationen, ich laufe einer Frau nicht nach, sage ihr aber, was ich noch empfinde und das meine Tür offen steht. Die Zeit wird zeigen wohin es für euch beide führt.
Cut ist Cut, mit allen Konsequenzen!
Und Liebe ist Liebe mit allen Konsequenzen.
Schluss und dann doch noch lieb haben, weil man Angst vor Veränderung hat, das funktioniert nicht.
Das wissen wir nicht und ich wüsche mir nach einer 9-jährigen Beziehung keinen Menschen, der so kalt ist. Jemanden wo es gar nicht mehr passt, für den ich nichts mehr empfinde, will man sich den "warm halten"?
Man müsste halt wissen, wie sie tickt. Ob es überhaupt Angst vor Veränderung sein könnte, ect.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190800  (28)

Ist noch neu hier
Genau das ist der Punkt! Ich habe auch den Eindruck, dass sie maximal verwirrt ist. Es ist nun schon häufiger Thema gewesen, dass sie dieses Jahr 30 wird. Wir sind eigentlich beide Juristen, ich bin fertig und sie steckt noch mitten im Studium. Sie braucht noch mindestens 2 Jahre und sie hat beiläufig erwähnt, dass ihre Uhr tickt. Ich glaube einfach, dass sie wahnsinnige Angst hat, dass es mit mir nicht klappt und sie in zwei oder drei Jahren dann da steht und denkt, sie hat alles falsch gemacht.

Sie ist eigentlich ein ganz anderer Mensch. Andere Männer haben sie nie interessiert. Sie ist ehrlich und treu. Wir haben über alles ganz offen gesprochen und das machen wir ja jetzt auch noch. Sie sagt mir ja ins Gesicht, ich will mich lieber von dir trennen, weil ich diesen Reiz einem anderen Mann gegenüber verspüre. Dann "trennen" wir uns und nur einen Tag später, nach dem es eigentlich endgültig ist, schreibt sie mir wie sehr sie mich liebt und steht auch schon wieder vor der Tür. Ich bin leider nach 9 Jahren nicht der kalte Hund, der das einfach wegsteckt. Ich hoffe natürlich noch und wünsche mir nichts mehr als mit ihr weiter zusammen zu sein. Aber irgendwie nicht unter diesen Umständen.

Ich denke aber, dass eine längere Kontaktpause definitiv von Vorteil sein wird. Sie wird ihre Erfahrung machen mit dem anderen, davon gehe ich aus, denn sonst hätte sie die Beziehung deswegen nicht beendet. Die Frage die ich mir dann stelle ist nur, will ich sie dann noch zurück, wenn sie wieder ankommt. Es ist einfach alles so verwirrend... und ich empfehle jedem niemals seine Freundschaften aufzugeben und sich nur auf seine Partnerin zu konzentrieren. Ich stehe alleine da und muss jetzt mühsam Kontakte knüpfen.... Das macht alles noch viel schlimmer
 
zuletzt vergeben von

Benutzer148761  (33)

Sehr bekannt hier
Ich denke mal, es war einfach ein Gedankenumschwung, der bei Trennungen vermutlich recht üblich ist. Vor der Trennung sah sie vor allem deine negativen Seiten mit denen sie sich in der Beziehung immer weiter rumschlagen muss. Nach der Trennung schlug das auf einmal um und sie sah auf einmal vor allem die positiven Seiten an dir, auf die sie nun in Zukunft verzichten muss.

Ich denke aktuell hättest du die Chance sie zurück zu gewinnen. Aber ob es von Dauer ist, ist eben aufgrund eurer Beziehungsprobleme nicht klar.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer187907  (32)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke du hast erkannt was du Für Fehler gemacht hast. Kümmer dich mehr um dich und dein Leben, deine Hobbies, schau dass es dir gut geht unabhängig von ihr und dann schaut ihr, ob sich eure Wege nochmal kreuzen und es knistert oder die Verwirrungen zu viel Schaden angerichtet haben. Ich sehe auch keinen Grund den eiskalten Engel zu geben, sie kommuniziert wenigstens. Vielleicht bist du da halt eigentlich der falsche Ansprechpartner gerade, aber sie hat vielleicht auch kaum Freunde?
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190912  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es schon eine große Zumutung von ihr an Dich, dass sie sich einem anderen Mann zuwendet, aber an einer Comebackoption arbeitet. ich frage mich, was das bei Dir eigentlich macht, wie es Dir damit geht?
Du hast im Eröffnungspost andeutungsweise von Deinen Fehlern gesprochen, welche Verhaltensweisen von ihr haben Dich denn belastet? Die Frage ist halt, was muss man sich unter "anstrengenden" Beziehung vorstellen? Wenn es das Thema ist, dass immer wieder die gleichen Themen aufkommen und keine Weiterentwicklung stattfindet wäre das schon ein großes Thema für das Potential Eurer Beziehung.
Ich würde Dir empfehlen, nicht die Vergangenheit zu sehen sondern Dir Gedanken über eine mögliche Zukunft zu machen, ob Du Dir diese wirklich mit möglichen nächsten Schritten vorstellen kannst und eben eine Weiterentwicklung möglich wäre.
Ich frage mich, wenn Ihr Euch jetzt einfach so wieder "versöhnen" würdet, wären Konflikte der Partnerschaft nicht gelöst. Ihr würdet über eine echte Aufarbeitung nicht herumkommen wenn Ihr die Probleme lösen wollt und sie nicht als Hypothek weiter mitschleppen wollt.
Deswegen würde eine klarere Positionierung von Dir auch nicht schaden, denn sonst hättest Du Ihr dieses Abenteuer doch auch einfach erlauben können
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190800  (28)

Ist noch neu hier
Ich denke, dass ich aktuell in der Vergangenheit fest hänge. Ich kann behaupten, dass die letzten 9 Jahre wirklich schön waren, wir haben unheimlich viel erlebt und unfassbar viel Zeit miteinander verbracht. Wir sprechen wirklich über alles, deswegen schätze ich es auch, dass sie mir das so offen erzählt hat. Ich werde wahrscheinlich jetzt erstmal einen Schlussstrich ziehen. Wie Sophos geschrieben hat, werden sich die Probleme nicht in Luft auflösen. Es macht mehr Sinn, dass jetzt erstmal jeder versucht auf eigenen Beinen zu stehen und vielleicht, wenn es so sein soll, findet man zu einem späteren Zeitpunkt wieder zusammen.

Die Worte fallen mir leicht zu schreiben, aber das Ganze umzusetzen, ihr zu sagen, dass sie ihre Sachen holen soll und mir das Auto bringen soll, fällt mir unfassbar schwer. Wir leben so lange zusammen und die Vorstellung, dass es möglicherweise nie mehr so sein wird, macht mir echt Angst. Zumal ich aus irgendeinem Grund aktuell glaube nie wieder so einen Menschen kennenzulernen... bzw. nicht mal weiß wo ich wieder jemanden kennenlerne.. echt traurig aber irgendwie komplette Blockade im Hirn
 
zuletzt vergeben von
Z

Benutzer

Gast
Und gerade deshalb solltest Du jetzt unbedingt das Profilbild wählen, welches du möchtest, ihre Sachen nicht mehr im Blick haben, dein Auto wieder ha. Sie hat sich getrennt und ist nun unsicher, aber du gehst ja daran kaputt. Du warst doch schon auf einem guten Weg. Ob ihre Uhr tickt ist nicht dein Problem. Die tickt mit dir und mit anderen auch. Garantien gibt es weder bei dir noch bei einem anderen Mann. Deine Gedanken aktuell sind total normal. Kenne ich nur zu gut. Aber trotzdem wird es weiter gehen. Das kann man nur nicht glauben. Aber es wird, glaube mir.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer192453  (43)

Ist noch neu hier
Hallo!
Ich habe mich vor 3 Jahren von meinem Mann getrennt nach fast 20 Jahren. Bei uns war es sein Alkoholproblem und andere Gründe. Nur so am Rande.
Ich möchte dir aus meiner Sichtweise erklären warum deine Ex Freundin so reagiert.
Mir fiel das damals nicht leicht, zumal auch Kinder im Spiel sind, allerdings hat er sich von mir bezüglich seiner Probleme nicht helfen lassen. Ich habe die Trennung durchgezogen, trotzdem hatte ich immer Sorgen ob es das Richtige war. Wir waren jahrelang so vertraut, er war nicht nur mein Mann sondern auch mein Freund. Und das alles aufgeben, das ist nicht leicht. Deine Ex verspürt den Reiz des anderen Mannes, will aber ihren engsten Vertrauten nicht verlieren, bei dir weiß sie was sie hat, deshalb benimmt sie sich so widersprüchlich. Ich kann das zerrissen sein von ihrer Seite nachvollziehen, mit ging es genauso, allerdings habe ich meinem Ex nie Hoffnungen gemacht und es mit mir selbst ausgemacht. Das wäre nicht fair gewesen. Ich denke ab einem gewissen Alter sollte man zu seinen Entscheidungen stehen und sich nicht noch versuchen ein Hintertürchen aufzuhalten. Das ist dir gegenüber absolut nicht in Ordnung. Wenn sie eure ehemalige Beziehung und dich wertschätzen würde, würde sie sich nicht so verhalten. Ich denke du solltest dir mehr wert sein als nur auf dem Abstellgleis warm gehalten zu werden. Ein ordentlicher Cut würde dir gut tun um nach vorn zu schauen. Warum sollst du dich unnötig quälen? Das Leben geht weiter, sicher anders aber wie sagt man so schön "Schließt sich eine Tür, öffnet sich eine Neue.". Ich habe 2 Jahre nach der Trennung den Schritt gewagt und mich in einem Dating Portal angemeldet. Mittlerweile bin ich mit meinem neuen Partner 1 Jahr zusammen und absolut glücklich.
Ich wünsche dir alles Gute.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer70365 

Meistens hier zu finden
Ich finde es schon eine große Zumutung von ihr an Dich, dass sie sich einem anderen Mann zuwendet, aber an einer Comebackoption arbeitet. ich frage mich, was das bei Dir eigentlich macht, wie es Dir damit geht?
Du hast schon recht, diese Seite sehe ich auch, aber eben nicht nur. Wie der TS schreibt, ihre Ehrlichkeit rechne ich ihr an. Sie hat sicher auch ihre Qualitäten. Man weiß nicht was in ihr vorgeht, warum sie so handelt. Daher ist es auch schwer sich ein Urteil zu bilden. Bewusstes warmhalten, das sehe ich nicht. Sie scheint durchwegs ehrlich zu sein. Ich denke, das sind echte Emotionen, die mit ihr "schlitten fahren".

Wie Spongella Spongella geschrieben hat, mal auf dich schuen, Kontakte aufbauen. Ansonsten würde ich mich passiv verhaltn, mal abwarten was passiert. Ob sie jetzt ihre Sachen abholt, das scheint mir was recht emotionales, weil es endgültiger wirkt. Ist das so wichtig?

Ob es noch eine Zukunft hat, das kommt für mich ganz auf die Perspektive an. Es kann auch sein, das sie es später mal als großer Fehler sieht und es eure Bindung stärkt. Genauso kann sie halbherzig zurückkommen, weil es woanders auch nicht besser ist.

Die Worte fallen mir leicht zu schreiben, aber das Ganze umzusetzen, ihr zu sagen, dass sie ihre Sachen holen soll und mir das Auto bringen soll, fällt mir unfassbar schwer. Wir leben so lange zusammen und die Vorstellung, dass es möglicherweise nie mehr so sein wird, macht mir echt Angst. Zumal ich aus irgendeinem Grund aktuell glaube nie wieder so einen Menschen kennenzulernen... bzw. nicht mal weiß wo ich wieder jemanden kennenlerne.. echt traurig aber irgendwie komplette Blockade im Hirn
Solche Gedanken hatte ich auch, kann es gut nachvollziehen. Nun bin ich seit 8 Jahren wieder in einer Beziehung, die durchwegs besser ist. auch weil ich mich selbst entwickelt und dazugelernt habe. Würde es auseinandergehen, hätte ich wohl ähnliche Gedanken. Das Stichwort ist nunmal Zeit.

Nochmal, dass sie ihre Sachen abholt und das Auto zurückbringt ist was symbolisches. Irgenwie hängst du aber doch noch ziemlich an ihr. Ich wäre ihr gegenüber authentisch. Irgenwie wiederstrebt es mir da Druck auszuüben. Würde nichts beeinflussen wollen. Aber vielleicht bin ich in diesem Punkt eigen.
 
zuletzt vergeben von

Benutzer190800  (28)

Ist noch neu hier
Ja, es sind definitiv ihre Emotionen, die aktuell mit ihr durchgehen... aber wem würde es nach solch einer langen Zeit anders gehen. Sie war und ist 100% ehrlich zu mir und erzählt mir jeden ihrer Gedanken. Das rechne ich ihr unheimlich hoch an und deshalb will ich ihr auch nicht die kalte Schulter zeigen. Auf der anderen Seite nimmt es mich natürlich enorm mit, gerade wenn ich hier alleine in unserer Wohnung sitze und ihr ganzes Zeug sehe.

Danke für Eure ganzen Antworten! Ich versuche mich nun vorerst auf mich zu konzentrieren, lasse sie ihr Ding machen und mal sehen wo das Ganze hinführen wird. Für mich wird das Alles am Ende positiv ausgehen. Entweder wir finden irgendwann wieder zusammen und haben eine wesentlich bessere und harmonischere Beziehung, da wir uns beide weiterentwickelt haben oder ich gehe gestärkt und mit neuer Perspektive meinen eigenen Weg ..

Danke Euch Allen! Die Zeit wird's richten.
 
zuletzt vergeben von
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren