Trennung - ich bin gefühskalt - wieso nur?

Benutzer89376 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

ich wende mich an euch weil ich einfach nicht mehr weiter weiß und das meine ich wirklich ernst. Ich hatte noch nie so ein Beziehungsaus. Ich (19) habe letzten Montag die Beziehung zu meiner Ex-Freundin beendet (18). Wir waren knapp 2 Jahre zusammen.

Von meiner Seite:
Ich fühlte mich zum Ende der Beziehung hin einfach nicht mehr glücklich. Ich weiß es ist so dahingesagt, aber auch wirklich mein ernst. Seit längerer Zeit habe ich einfach gemerkt, dass ich mich nicht gefreut habe sie zu sehen. Oder wenn wir uns länger nicht gesehen haben, hat mir nichts gefehlt. In der Disco o.Ä. fühlte ich mich von anderen angesprochen. Das ist dann so weit gegangen, dass ich in der Beziehung noch fremgeküsst habe. Einen Tag später habe ich dann meine Beziehung beendet. Ihr das aber auch gesagt, was vorgefallen ist.

Von ihrer Seite:
Als sie das erfahren hat brach wie erwartet eine ganze Welt zusammen. Ich habe bis zum letzten Moment auch nicht wirklich was anmerken lassen, sodass sie aus allen Wolken gefallen ist. Sie ist total fertig mit den Gefühlen. Im einen Moment will sie mich sehen, im anderen nicht. Seit der Trennung haben wir uns auch mehrmals getroffen (nur geredet) wo sie sehr geweint hat.

Von meiner Seite:
Und ich jedoch musste kein wenig weinen. Bis jetzt immer noch nicht. Ich bin gedanklich schon eigentlich viel weiter, außerhalb der Beziehung. Habe mir gesagt dass ich eigentlich keine Beziehung mehr möchte. Sie weint und weint und wenn ich das sehe tut es mir so sehr leid.
Ich bin überfordert und weiß nicht wie ich reagieren soll. Konsequent den Kontaktabbruch durchziehen, oder für sie da sein? Sie will mich immer noch zurück, auch nach meinem Fehltritt. Aber ich will irgendwie nicht.. und es lässt mich total kalt (so kommt es mir vor). Leid tut sie mir auf jeden Fall und über alles..

Was soll ich nur tun? Sie sagt sie kann nichts machen. Schlief jeden Tag wo anders weil sie zu Hause nicht schlafen kann. Sie wollte unbedingt und hat gebettelt, dass ich sie küssen soll. Habe aber nur eine Umarmung geben können, wo sie sehr geweint hat. Bitte helft mir..
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Mach es ihr einfacher und brich den Kontakt fürs erste ab. Sie braucht Abstand.
Du machst es nicht besser wenn du ständig um sie herum bist und ihr unbewusst und unbeabsichtigt durch diese Nähe Hoffnung gibst.

Das du nicht vor Kummer vergehst liegt einfach daran, das du schon eher mit der Beziehung abgeschlossen hast.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Sie weiß also, dass Du keine Gefühle mehr für sie hast?
Dann brich den Kontakt ab und lass sie durchatmen und wieder zu sich kommen.
Wenn ihr immer und immer wieder redet, machst Du es für sie nur schlimmer, weil sie die Trennung gar nicht verarbeiten kann.
 

Benutzer89376 

Verbringt hier viel Zeit
Ja sie weiß dass ich keine Gefühle mehr habe. Ich sage auch zu ihr dass ich nicht denke, dass sie wieder zurückkommen werde. Sie ruft mich auch jetzt an und weint so sehr am Telefon. Ich muss stark bleiben, und den Kontakt eher zurückweisen, oder?.. Ich weine nicht, obwohl ich sie so so sehr leiden sehe. Ich verstehe es nicht. Ist das ein Zeichen dafür, dass ich sie nicht mehr liebe? Bzw. es gar kein zurück mehr gibt?
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich muss stark bleiben, und den Kontakt eher zurückweisen, oder?..

Ja. Genau das solltest du schon alleine aus Anstand tun.

Reite doch nicht immer darauf rum das du nicht weinst. Sie tut dir leid und sie bleibt ein wichtiger Mensch für dich, da ist aber einfach nicht mehr genug Liebe für das fortführen eines gemeinsamen Lebens.
Das ist scheiße, macht dich aber nicht zu einem Arsch. Das ist menschlich und passiert so jeden Tag.
Jeder Mensch reagiert anders und du nunmal so.
 

Benutzer34612 

Planet-Liebe Berühmtheit
Redakteur
Du bist halt "fertig" mit der Beziehung.
Es macht ja auch keinen Sinn, wenn Du jetzt künstlich "rumleidest", wenn Du das gar nicht so empfindest.
Es tut Euch beiden nicht gut, wenn sie Dich ständig kontaktiert bzw. Du darauf eingehst.
 

Benutzer89376 

Verbringt hier viel Zeit
Es schockt mich einfach so sehr, weil ich sie so bis jetzt nie gesehen habe. Sie sagt ich "habe ihr den Boden unter den Füßen weggerissen" (weil ich ihr in der Beziehung so ziemlich alles versprach). Sie würde auch in einem Jahr nur mich wollen. Und das blödeste an der Ganzen Sache ist, dass wir in eine Klasse gehen.. Wobei sie sich in der Schule eigentlich recht gut zurückhalten kann durch die Ablenkung ihrer Freunde.
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Sie würde auch in einem Jahr nur mich wollen.

Ach das hab ich auch gesagt und ich habe auch wie ein Tier gelitten. Aber das gibt sich, in ein paar Monaten wird es ihr schon besser gehen.
Du hilfst ihr jedenfalls nicht indem du ihr eine heile Welt vorspielst.

Für die Zukunft solltest du dir merken: Niemals das Blaue vom Himmel versprechen.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Sag ihr, dass du gemerkt hast, dass es ihr nicht gut tut, wenn ihr Kontakt habt, so lange sie noch nicht über euch, die Beziehung und ihre Gefühle weg ist (sprich, sie keine Verliebtheit/Liebe mehr für dich hat), und du deshalb den Kontakt abbrechen möchtest und sie blocken wirst auf FB und Co - damit sie mit dir und euch abschließen kann, und du weniger viel präsent bist für sie.
Wenn dir noch danach ist, und du merkst, dass ihr das nicht schadet, grüß sie in der Schule, aber mehr auch nicht (außer ihr müsst Gruppenarbeit machen, wenn das miteinander sein muss seitens der Lehrer).


"Einfach so" Kontaktabbruch würde ich nicht machen, das wäre irgendwie unfair und noch verletztender.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren