Toiletten / Pinkeln am See / Meer

Mit Freunden am Badesee - Toilette notwendig?

  • egal, ich pinkel sowieso ins Wasser

    Stimmen: 3 17,6%
  • Klo wäre gut, aber wenn nicht, mache ich eben ins Wasser

    Stimmen: 8 47,1%
  • Es sollte ein Klo geben (egal ob Dixi oder richtiges Klo)

    Stimmen: 5 29,4%
  • ich gehe nur mit, wenn es ein richtiges Klo gibt

    Stimmen: 1 5,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    17

Benutzer184826  (22)

Ist noch neu hier
Hey:smile:
wir hatten in der Clique in letzter Zeit immer mal wieder kleinere Diskussionen, wenn wir ins Freibad oder an einen See wollten.
Dabei ging es eigentlich immer darum, ob es an dem See Toiletten gibt und wenn ja, wie diese aussehen. Hierzu gibt´s tatsächlich sehr unterschiedliche Meinungen.
Die Freundin eines Kumpel z.B. geht grundsätzlich nicht mit zum See, da es an dem einen See wg. Corona gar keine Toiletten gibt und an dem anderen nur Dixiklos, während eine andere offen zugibt, sogar im Schwimmbad immer ins Wasser zu pinkeln.
Daher würde mich mal interessieren, wie ihr denn damit umgeht und wie das in euren Familien & Freundeskreisen ist.


Ich persönlich finde ein Klo nicht schlecht, wenn es mal kälter ist oder man gleich gehen will, kann man dann dort gehen und macht sich nicht mehr nass im Wasser, aber wenn es kein Klo gibt, macht es mir auch nichts aus, meistens mache ich am See sowieso ins Wasser. Und ich kann verstehen, dass Dixis nicht so toll sind, aber am See bin ich da, wenn überhaupt, mal für 1 Minute drin (und mit Bikini muss ich noch nicht mal Angst haben, dass ich beim drüber hocken meine Klamotten voll mache), von daher finde ich diese strikte Ablehnung von der einen Freundin auch übertrieben.

1. Wo pinkelt ihr, wenn ihr am See / Strand seid?


2. Pinkelt ihr dann nur ins Wasser, wenn ihr sowieso im Wasser seid oder sagt ihr auch vor den anderen, dass ihr mal zum Pinkeln ins Wasser geht / müsst?


3. Wäre es schlimm für euch, wenn es Dixiklos gäbe? (Wenn ja, warum? Ihr setzt euch da ja vermutlich sowieso nicht hin, oder?)


4. Wäre keine Toilette für euch ein Grund, auf einen Ausflug mit Freunden zu verzichten?
 

Benutzer177622 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bade nicht in Seen.
Ob da jetzt aber Enten reinkacken oder Menschen reinpinkeln, da erschließt sich mir der Unterschied nicht.
Aber: ich bade ja nicht in Seen. Weil: da kacken Enten rein.

Achso: meine Freunde treffe ich auch nicht am See.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
An Seen halte ich mich nicht auf und da wo ich ins Meer zum Baden gehe, sind Toiletten in der Nähe und die benutze ich dann auch.
 

Benutzer32843 

Sehr bekannt hier
Ich habe einen Morbus Crohn, ich gehe sehr ungern irgendwo hin wo es keine Klos gibt (und für mich zählen Dixies nicht als richtige Klos).
 

Benutzer183109  (17)

Ist noch neu hier
Ich hab sowohl im Meer als auch im See schon gepinkelt. Ist ja kein richtiges Trinkwasser oder so
 

Benutzer185093  (25)

Ist noch neu hier
Ich war vor zwei Jahren auf Menorca, die meisten Strände dort sind noch ursprünglich und haben oft keinerlei Infrastruktur - also weder Strand-Kiosk, noch klo oder sonst was... Da habe ich immer ins Meer gepinkelt, was ich bei der Wassermenge um mich herum auch nicht schlimm fand :tongue:
 

Benutzer169922 

Öfter im Forum
Ich pinkel nicht wild in der Gegend herum.
Einzige Ausnahme ist in der Wildnis, wo weit und breit keine Toilette ist. Oftmals hab ich das dann aber auch angehalten, bis wir wieder in der Zivilisation waren.

Mag vll bei der Wassermenge im Meer und See nicht tragisch zu sein, aber eklig finde ich das dennoch.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Wenn es ein WC oder Dixieklo gibt, gehe ich dort pinkeln. Gibts es das nicht (eher selten), muss ich dann eben im Wasser pinkeln.
 

Benutzer420 

Verbringt hier viel Zeit
Ich pinkel nicht wild in der Gegend herum.
Einzige Ausnahme ist in der Wildnis, wo weit und breit keine Toilette ist. Oftmals hab ich das dann aber auch angehalten, bis wir wieder in der Zivilisation waren.

Mag vll bei der Wassermenge im Meer und See nicht tragisch zu sein, aber eklig finde ich das dennoch.
In einem kleinen Tümpel finde ich das auch nicht in Ordnung. Im Meer kann man das aber eigentlich nicht tragisch finden. Dort schwimmen ja auch Milliarden von Fischen herum, die auch alle Urin ins Wasser abgeben.
 

Benutzer158340 

Planet-Liebe Berühmtheit
Zumal die meisten Kanalisation in Urlaubsorten ins Meer geleitet werden. Ob da nun ein Urlauber direkt ins Meer pinkelt oder auf Toilette geht und es dann ins Meer gespült wird, macht jetzt nicht viel Unterschied.
 

Benutzer185113  (30)

Ist noch neu hier
Was soll im Meer schlimm sein? Gibt ja diese 4 oder 8 Meilen Regel! Außerhalb dieser dürfen Kreuzfahrtschiffe etc alle Flüssigkeiten ablassen, was der Mensch dort produziert . In Barcelona geht man zb nach starkem Regen ein paar Tage nicht ins Meer (zumindest als einheimischer) denn dann schwimmt Ufernah alles, von Kondomen, über Binden etc.
 

Benutzer176396 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich gehe am See hinter einen Baum/Busch. Da spaziere ich ein Stück weg und in der Natur stört es niemand. Ins Wasser würde ich nicht pinkeln und vor Dixies graust mir zu sehr.
 

Benutzer185113  (30)

Ist noch neu hier
Ich gehe am See hinter einen Baum/Busch. Da spaziere ich ein Stück weg und in der Natur stört es niemand. Ins Wasser würde ich nicht pinkeln und vor Dixies graust mir zu sehr.
Bei uns in der Gegend gibt es einen großen Baggersee.
min Sommer stapeln die Leute sich dort wie die Sardinen. Baden ist zwar verboten, wird aber aufgrund der Masse geduldet. Ich persönlich meide diesen See, weil im Sommer schon oben am Parkplatz der starke uringeruch aus den umliegenden Sträuchern entgegenweht. Man könnte noch meinen, der Regen wäscht es irgendwann weg. Ok. Die Tausenden Tempos und feuchttücher aber nicht, und dementsprechend sieht es aus.
Wo ist das Problem eine Mülltüte an den See mit zu nehmen...
Wie so oft im Leben macht es die Masse aus.
 

Benutzer165770 

Sorgt für Gesprächsstoff
. Wo pinkelt ihr, wenn ihr am See / Strand seid?
Am Meer immer ins Wasser und am See oder im Schwimmbad geh ich aufs Klo. Wenn am See kein Klo ist und der groß genug ist bzw. nicht überfüllt und ich genug Abstand zu anderen Leuten habe, würde ich es notfalls auch ins Wasser machen.

2. Pinkelt ihr dann nur ins Wasser, wenn ihr sowieso im Wasser seid oder sagt ihr auch vor den anderen, dass ihr mal zum Pinkeln ins Wasser geht / müsst?
Ich würde es nicht vorher ankündigen. Wenn es dringend ist, würde ich auch extra dafür ins Wasser gehen.

3. Wäre es schlimm für euch, wenn es Dixiklos gäbe? (Wenn ja, warum? Ihr setzt euch da ja vermutlich sowieso nicht hin, oder?)
Zur not würde ich auch auf ein Dixi gehen, aber dann doch eher ins Wasser.


4. Wäre keine Toilette für euch ein Grund, auf einen Ausflug mit Freunden zu verzichten?
Nein. In der Natur findet sich immer eine Gelegenheit. Schlimm ist es, wenn man in der Stadt ist und kein Klo findet. Da finde ich es unmöglich, wenn ich Leute sehe, die anderen Leuten vor die Haustür pinkeln. Da habe ich auch schon Leute darauf angesprochen wie die das finden, wenn man ihnen vor die Haustüre pinkelt.
 

Benutzer102346 

Meistens hier zu finden
Dein letzter Punkt widerspricht sich aber irgendwie.
Gerade, wenn man in der Stadt ist und wegen Corona alles zu war, kommt man ja nirgendwo mehr rein, um mal auf Klo zu gehen.
OK, das ist inzwischen nicht mehr ganz so schlimm, hat ja einiges auf, aber was willste denn machen, wenn du in der Stadt bist und alles zu hat?
 

Benutzer176396 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bei uns in der Gegend gibt es einen großen Baggersee.
min Sommer stapeln die Leute sich dort wie die Sardinen. Baden ist zwar verboten, wird aber aufgrund der Masse geduldet. Ich persönlich meide diesen See, weil im Sommer schon oben am Parkplatz der starke uringeruch aus den umliegenden Sträuchern entgegenweht. Man könnte noch meinen, der Regen wäscht es irgendwann weg. Ok. Die Tausenden Tempos und feuchttücher aber nicht, und dementsprechend sieht es aus.
Wo ist das Problem eine Mülltüte an den See mit zu nehmen...
Wie so oft im Leben macht es die Masse aus.

Wo liest du heraus, dass ich Müll liegen lasse?
Wo liest du heraus, dass es sich um einen derart überfüllten See handelt und eine Geruchsbelästigung stattfindet?

Wie geschrieben: ich gehe ein Stück weg und es handelt sich um einen See, wo sich keine Menschen stapeln. Mir ging es darum aufzuzeigen, dass man nicht gezwungen ist ins Wasser zu pinkeln. Der nächste starke Regen bzw. spätestens im Winter der Schnee wäscht das wohl weg.
 

Benutzer185113  (30)

Ist noch neu hier
Wo liest du heraus, dass ich Müll liegen lasse?
Wo liest du heraus, dass es sich um einen derart überfüllten See handelt und eine Geruchsbelästigung stattfindet?

Wie geschrieben: ich gehe ein Stück weg und es handelt sich um einen See, wo sich keine Menschen stapeln. Mir ging es darum aufzuzeigen, dass man nicht gezwungen ist ins Wasser zu pinkeln. Der nächste starke Regen bzw. spätestens im Winter der Schnee wäscht das wohl weg.
Wo ließt Du denn heraus das ich dich bezichtige Müll liegen zu lassen? Ich habe doch lediglich von meiner Erfahrung mit besagtem See erzählt. Und mich durch dein Zitat nur auf Seen im Bezug darauf bezogen. Weil ich eben viele Seen kenne, an denen es ähnlich ist. Sollte das falsch rüber gekommen sein, dann kann ich dir nur sagen, es war nicht so gemeint .
 

Benutzer184647  (54)

Ist noch neu hier
Ich mag Dixies überhaupt nicht, d.h. am See oder Meer gilt: Gibt's ein Klo, wird das benutzt; gibt's diskrete Büsche/Bäume, dann die; anderenfalls geht's eben ins Wasser. Und großes Geschäft wird so lange "verdrückt", bis es wieder ein Klo gibt.
In Sardinien waren wir vor zwei Jahren an einem sagenhaften Strand, bei dem man nur leider zum Klo den Weg zum Parkplatz zurückgehen musste, und der war vielen zu lang - es hat, wenn man so 50 Meter vom Strand in die "Natur" zurückgegangen ist, derart widerlich nach Fäkalien aller Art gestunken, das war nicht auszuhalten. Obwohl ich ja eigentlich sehr gern das Hinterland von abgelegeneren Strandabschnitten erkunde, hab ich mich da schleunigst wieder an die Wasserlinie begeben.
 

Benutzer167118  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Bei den wenigen Badeseen die mir bekannt sind und in denen ich schwimme, gibt's such die Möglichkeit auf Toilette zu gehen und gibt's Toiletten benutze ich die auch.

Dasselbe gilt eigentlich für Strand und Meer Gibt's nahegelegene Toiletten Suche ich die auf, wenn ich muss. Wenn nicht würde ich zur Not auch im Meer pinkeln. Das fände ich nicht so tragisch.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren