Tipps für die Wohnungsgestaltung

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Hallo!

Ich hab ja überraschender jetzt sogar ne ganze Wohnung. Als Teilzeit-Perfektionistin hab ich da doch einige Fragen bzw. Brauch vllt noch n paar Ratschläge, weil ich mir doch etwas unsicher bin.

Ich muss erstmal die Probezeit überstehen, deswegen nur das wichtigste.

Küche:
Ist Komplett eingerichtet und ich nehme nur meinen Mixer mit. Wenn ich länger bleibe, kommt da aber ne neue Küche rein:smile:
Gerne würde ich paar Töpfe mit Kräutern mitnehmen. Das Fensterbrett ist aber nicht Sooo riesig- hat da jemand vllt ne kreative, günstige Idee wie ich die Kräuter trotzdem in Fensternähe lagern kann?

Bad:
Da besorg ist nur einen schönen Duschvorhang von Ikea und n Wäschekorb. Oder sollte ich noch was machen?

Wohnzimmer: bleibt erstmal leer. Im 2. Ausbildungsjahr kommt da n Haustiger rein oder ne Zimtzicke, falls mir doch menschliche Gesellschaft wichtig wird^^

Schlafzimmer/ mein Zimmer:
Ich hol mir dieses weiße Metallgestellbett von Ikea. Später kommt dazu noch n Schminktisch (wünsch ich mir zu Weihnachten:smile:) & n kleiner Nachttisch mit Lampe.
3 Fragfaktoren:
1. Ich hätte gerne so einen Spiegel (hänge ich unten an), allerdings in "Ganzkörpergröße" sodass man sich problemlos komplett sieht, in schwarz oder weiß wär auch ok, aber so ein Design in der Art- hab ich mir Schon immer gewünscht^^ weiß jemand wo man denn Kaufen kann oder hat jemand sowas zufällig in letzter Zeit iwo Gesichtet? Außer aufn Trödel, da hatte ich bis jetzt nie Glück-.-

2. das Zimmer bleibt weiß, aber ich wollte mit silberfarbe, also wirklich Silber in metallic-Optik und nicht grau, einen Streifen in der Mitte der Wand machen. Ich hab nur Angst, das das im wahrsten Sinne des Wortes schief geht:/ Profi-Tipps, Damits garantiert gerade wird? Und eventuell farbempfehlungen oder nicht-Empfehlungen?

3. Kleiderschrank.
Ich hab mit meinen jetzigen Puppenhaus-Kleiderschrank nicht so gute Erfahrungen gemacht. Daher wollte ich eine Wand mit Regalen und so Kleiderstangen machen und Davor einen dicken Vorhang. Dafür hätte ich gerne noch ein Paar Planungstipps, kaufempfehlungen bezüglich der regale & Stangen, sowie Tipps zur Befestigung des Vorhangs.

Und n Problem, das die ganze Wohnung betrifft: DER BODEN! Wohl der hässlichste PVC-Boden den ich je gesehen hab. Der muss leider drin bleiben und Teppiche mag ich überhaupt nicht^^ wärs möglich und sinnvoll da noch n pvc-Boden drüber zu legen ohne den zu befestigen oder so?

Vielen Dank schonmal für Feedback jeglicher Art :smile:
 

Anhänge

  • image.jpg
    image.jpg
    111,1 KB · Aufrufe: 37

Benutzer113006 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich hätte gerne so einen Spiegel (hänge ich unten an), allerdings in "Ganzkörpergröße" sodass man sich problemlos komplett sieht, in schwarz oder weiß wär auch ok, aber so ein Design in der Art- hab ich mir Schon immer gewünscht^^ weiß jemand wo man denn Kaufen kann oder hat jemand sowas zufällig in letzter Zeit iwo Gesichtet? Außer aufn Trödel, da hatte ich bis jetzt nie Glück-.-
Klick. :zwinker:

Da besorg ist nur einen schönen Duschvorhang von Ikea und n Wäschekorb. Oder sollte ich noch was machen?
Badezimmerschrank zum Hängen oder Stehen? Oder wo bringst du deine Duschsachen und Handtücher unter? Wo hängst du deine Handtücher zum Trocknen auf? Vor die Dusche vielleicht noch eine Matte, damit nicht alles nass wird, wenn du aus der Dusche steigst.

Das Fensterbrett ist aber nicht Sooo riesig- hat da jemand vllt ne kreative, günstige Idee wie ich die Kräuter trotzdem in Fensternähe lagern kann?
Klick. :zwinker:
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wirklich, wieso du gerade diese Wohnung nimmst.
Wieso 2 Zimmer, wenn eins leer bleiben soll? (Willst du keinen Esstisch, kein Sofa, usw. haben?)
Wieso gerade eine Wohnung, in der ein hässlicher Boden drin bleiben muss?
Gibt es da keine besseren Alternativen?

Und zum Streifen an der Wand: Einfach abkleben mit Kreppband. Und zur Positionierung des Kreppbandes nutzt du einen Meterstab und eine Wasserwaage.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Oha! Vielen lieben dank, Noir Désir Noir Désir
Ich hab jetzt 2 Tage das Internet durchforstet, aber der Spiegel wär sogar idealer als vorgestellt :smile: genauso wie dieses Blumenkasten-Ding...ich glaub manchmal sieht man nur den Wald vor Lauter Bäumen nicht^^

Badzubehör mach ich spontan- da ist eigentlich noch n Schränkchen, aber die Vormieterin ist sich noch unsicher ob sie es mitnimmt oder nicht -.- aber da werd ich glaub ich ganz fix was bei Ikea finden:smile:
Ehrlich gesagt verstehe ich nicht wirklich, wieso du gerade diese Wohnung nimmst.
Wieso 2 Zimmer, wenn eins leer bleiben soll? (Willst du keinen Esstisch, kein Sofa, usw. haben?)
Wieso gerade eine Wohnung, in der ein hässlicher Boden drin bleiben muss?
Gibt es da keine besseren Alternativen?
Nunja...ursprünglich wollte ich in ne WG- hab aber nur Absagen kassiert. Und da der wohnmarkt in Hamburg echt schwierig ist, nehm ich lieber ne relativ gut gelegene wohnung mit hässlichen Boden, anstatt am Ende mit garnichts da zu stehen:zwinker:
Und um das zweite Zimmer wollte ich mich erst kümmern, wenn ich die Probezeit überstanden hab- jetzt wärs unsinnig, wenn ich dann eventuell nach 3 Monaten meine Zelte wieder abbauen muss...
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Nunja...ursprünglich wollte ich in ne WG- hab aber nur Absagen kassiert. Und da der wohnmarkt in Hamburg echt schwierig ist, nehm ich lieber ne relativ gut gelegene wohnung mit hässlichen Boden, anstatt am Ende mit garnichts da zu stehen:zwinker:
Und um das zweite Zimmer wollte ich mich erst kümmern, wenn ich die Probezeit überstanden hab- jetzt wärs unsinnig, wenn ich dann eventuell nach 3 Monaten meine Zelte wieder abbauen muss...
Ach so... OK.
Dann würde ich für die 3 Monate aber auch erstmal mit dem hässlichen Boden vorlieb nehmen und erst danach Alternativen suchen.
 
K

Benutzer

Gast
Wenn ich länger bleibe, kommt da aber ne neue Küche rein
Wem gehört denn die Küche? Falls sie deinem Vermieter gehört, wirst du erst nachfragen müssen, ob du die Küche austauschen darfst. Und dann sollte auch schriftlich festgehalten werden, was bei deinem Auszug mit der neuen Küche passiert.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Wem gehört denn die Küche? Falls sie deinem Vermieter gehört, wirst du erst nachfragen müssen, ob du die Küche austauschen darfst. Und dann sollte auch schriftlich festgehalten werden, was bei deinem Auszug mit der neuen Küche passiert.
Die gehört meiner Vormieterin und die will sie nicht mehr haben (kann ich verstehen) wo wird sowas denn festgehalten?
 
K

Benutzer

Gast
Wenn die Küche deiner Vormieterin gehört und im Mietvertrag nicht erwähnt wird, muss gar nichts mit dem Vermieter geregelt werden.
Vermietet er eine Wohnung ohne Einbauküche, kannst du selbst eine Küche einbauen lassen. Die sind allerdings nicht gerade billig. :zwinker: Bei einem Auszug musst du die Küche dann mitnehmen, falls du sie nicht zB an einen Nachmieter verkaufen kannst. Überleg dir also gut, was du ausgibst und was du kaufst.
 

Benutzer143177 

Sehr bekannt hier
Wegen Bad: Evtl. nen Badvorleger, nen neuen Duschkopf/-schlauch, nen neuen Klodeckel, je nach Zustand, die sind aber oft nicht mehr die Frischesten. Falls nicht vorhanden oder kaputt: Handtuchhalter, sonstige Klebehaken, Klobürste, Klopapierhalter und falls sonst kein Platz da ist, um Klopapierersatzrollen hinzustellen, ein Klopapierrollenhalter. Textile Duchvorhänge finde ich außerdem viel praktischer als die aus Plastik. Waschbeckenunterschrank ist auch ganz praktisch und platzsparend. Was du da sonst brauchst, hängt davon ab, was du alles im Bad haben willst. Also werden frische Handtücher dort oder im Schlafzimmer gelagert etc.

Zum Schrank kann ich nicht viel sagen, ich habe einfach meine alten Bücherregale umfunktioniert, an jeden nen Vorhang mit Klett ran, passend zu den Fenstervorhängen. Ansonsten würde ich mir überlegen, wie viel Platz du da brauchst (mit Bettwäsche, evtl Schuhen etc), dann dementsprechend viele Regale kaufen und zwischen zwei Regale eine Vorhang/Kleiderstange montieren. Wenn es besonders viele Kleider sind, vielleicht lieber eine Kleiderstange mit Füßen einfach so dazwischenstellen. Für den Vorhang kommts auf die Befestigungsmöglichkeiten an, was immer gehen sollte sind diese dicken "Drähte", die für Vorhänge gedacht sind, stramm von einer Zimmerseite zur andren ziehen und da eben nen Vorhang dran. Aber ich bin da kein Profi. :tongue:

Wie alt ist denn der Boden? Theoretisch muss der nach x Jahren auch vom Vermieter getauscht werden, vielleicht hast du Glück? Oder er lässt mit sich reden und du kannst selbst was reinlegen, dass dann auch bleiben darf und er beteiligt sich an den Kosten?

Irgendwie verstehe ich das mit dem Mitbewohner nicht, es könnte doch auch gleich einer einziehen und dann die Wohnung übernehmen, wenn du wieder weg ziehst? Ne Wohnung in Hamburg ist ja jetzt nicht grade günstig...
 

Benutzer154125  (40)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das Fensterbrett ist aber nicht Sooo riesig- hat da jemand vllt ne kreative, günstige Idee wie ich die Kräuter trotzdem in Fensternähe lagern kann?
Wie groß ist das Fenster? Ist es das einzige Fenster im Raum?
Vorausgesetzt das Fenster ist nicht zu klein und es kommt auch bei teilweiser Abschattung noch genug Licht rein, könntest du Regalbretter vor dem Fenster auf verschiedenen Höhen befestigen, dann bekommt jede Reihe Kräuter Licht ab.
Oder du verlängerst das Fensterbrett in den Raum hinein, machst es also tiefer.
Wie genau hängt von deinen handwerklichen Fähigkeiten ab, da könnte ich bei Bedarf noch Tipps geben.

2. das Zimmer bleibt weiß, aber ich wollte mit silberfarbe, also wirklich Silber in metallic-Optik und nicht grau, einen Streifen in der Mitte der Wand machen. Ich hab nur Angst, das das im wahrsten Sinne des Wortes schief geht:/ Profi-Tipps, Damits garantiert gerade wird?
Wegen der Farbe kann man wohl keine Vorschläge machen, keiner kennt die Einrichtung des Zimmers sowie deinen Farbgeschmack so gut wie du selbst.
Das einzige worauf du achten musst ist, dass viele Metallicfarben keine normalen Dispersionsfarben sind, sondern Latexfarben.
Und Latexfarben könnten bei einem Auszug zum Problem werden, weil gerade hochglänzende Latexfarben eher schlecht mit normalen Dispersionsfarben überstrichen werden können.
Du müsstest also die Farbe wieder entfernen, oder so grundieren dass normale Farbe wieder hält, sonst könnte es Ärger bei der Kaution geben...

Wie der Streifen allerdings gerade wird, ist relativ einfach.
Ich hab in unserer neuen gemeinsamen Wohnung auch einige Wände mit Streifen oder Farbfeldern verziert, spreche also aus Erfahrung.

Entweder du kaufst dir einen Kreuzlinienlaser, der projiziert exakt waagerechte und senkrechte Laserlinien an eine Wand.
Damit kannst du eine oder sogar zwei Wände auf einmal markieren, und kannst auch allein arbeiten.
Ist aber leider nicht ganz billig, etwas über 100€ musst du schon rechnen, aber ich liebe Heimwerker-Geräte und konnte nicht widerstehen. :drool:

Oder du nimmst eine sogenannte Schlauchwasserwaage bzw. eine normale aber gute (und genaue!) Wasserwaage und eine lange, absolut gerade Metallschiene, z.B. die Wandschiene von einem Bücherregal. Damit musst du aber stückweise arbeiten und mindestens zu zweit, besser zu dritt sein.
Mit der Wasserwaage richtest du dann die Metallschiene in der richtigen Höhe waagerecht aus, und ein/zwei Helfer hält sie fest.

Dann kleb Malerkrepp (ich empfehle flaches, ungekrepptes mit 5cm Breite) gerade und genau an der Kante der Lasermarkierung bzw. Schiene.
Das ganze natürlich zwei mal, ein mal für jede Kante des Streifens.

Direkt vor dem Streichen die Innenkanten des Malerkrepps nochmal fest an die Wand reiben, damit keine Farbe dahinterläuft.
Bei Rauhfasertapete oder anderen strukturierten Untergründen zuerst mit Weiß (bzw. der Farbe der Wand) die Übergangsbereiche Innenkanten Krepp und Wandfeld streichen. Dadurch wird der Übergang abgedichtet, und die neue Farbe käuft nicht mehr hinter das Kreppband.

Du solltest auf jeden Fall nicht die billigste Farbe kaufen, hier gilt, je teurer desto besser.
Bei Billigfarbe aus dem Discounter kann es leider schon mal passieren, dass du 3 bis 4 mal streichen musst damit es deckt und nicht mehr fleckig aussieht.

Wenn der Untergrund nicht weiß oder pastellfarben ist, sondern kräftig farbig, dann solltest du vorher ein bis zwei mal weiß streichen, sonst kann die Untergrundfarbe durchschlagen.
Deine Wunschfarbe musst du auf jeden Fall zwei mal streichen, mit ausreichend Trockenzeit dazwischen, bei den jetzigen Temperaturen mindestens so 4 Stunden, vor der zweiten Schicht muss sich die Wand wieder trocken anfühlen.

Sofort nachdem du das zweite Mal gestrichen hast, ziehst du das noch feuchte Kreppband von der Wand ab.
Sonst trocknet es fest, und reißt beim Abziehen entweder Teile der neuen Farbe wieder mit ab, oder Teile vom Kreppband kleben an der Wand fest und lassen sich nicht mehr vernünftig ablösen.

So bekommst du exakt waagerechte Linien, die scharf wie mit dem Lineal gezogen aussehen und nicht ausgefranst.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren