Tipps für die erste eigene Wohnung? (Innenarchitektur)

Benutzer140980 

Ist noch neu hier
Hi Leute,

ich bin 19 und gerade in eine erste eigene Wohnung gezogen. Da ich selbständig bin verdiene ich bereits gutes Geld und kann mir schon das ein oder andere leisten! Ich verdiene jetzt nicht überdurschnittlich (ganz normal eben) nur eben überdurschnittlich für mein Alter.

Ich bin natürlich Feuer und Flamme was so die Einrichtung angeht und interessiere mich sehr für Themen wie Innenarchitektur (aber nicht erst seit der Wohnung).

Da ich von Beruf Designer bin möchte ich meine Wohnung auch in einem außergewöhnlichen Stil halten! Da darf es auch ruhig etwas teurer sein!

Habt ihr Tipps worauf es beim Einrichten einer schönen Wohnung ankommt?
Könnt ihr mir ein paar gute Quellen zu dem Thema nennen?

Danke im voraus!

LG
LifeOo
 

Benutzer58449  (32)

Planet-Liebe ist Startseite
Erster Tipp: Mit dem Vermieter abklären ob etwaige Selbstverwirklichungen in der Wohnung überhaupt erlaubt sind.
 

Benutzer130932 

Meistens hier zu finden
Ich weiß ja nicht was dein Stil ist. Ich habe meine Wohnung vor Allem durch hell/dunkel Kontraste aufgewertet. Das gefällt mir Persönlich sehr gut. Dunkles Parkett, weiße Möbel, helle Wände, dunkle Fliesen.
 

Benutzer149562  (29)

Ist noch neu hier
schön ist relativ. sammel bilder (houzz.com) und bau deine wohnung in google sketchup nach.

ansonsten merk dir welche stile dir gefallen (landhausstil, bauhausstil, allesandiewändestellenstil) und versuch symmetrie zu erschaffen. sonst wirken auch "teure" möbel total fürn arsch. davon abgesehen, was verstehst du unter teuer? n sofa gibts für 200 euro, 1000 euro oder 15.000 euro.
 

Benutzer121323 

Meistens hier zu finden
Bevor man überhaupt sich über die Grundausstattung gedanken macht, besorg dir eine Grundskizze der Wohnung.

Ein paar Stichworte:
Weniger ist mehr (Ein vollgestellter Raum wirkt nicht gerade freundlich)
Lichtquellen (Warmes Licht und überlegte positionierung der Lichtquellen machen viel aus)
Farben (Verschafft dir Tiefe und lässt nicht alles steril wirken)
Spiegel und Schränke (Spiegel lässt den Raum tiefer wirken und durch verstauen kann man einen kleinen Raum auch grösser wirken lassen , Vor allem Badezimmer)

Dekorative Elemente (Bilder usw.) ist schwierig zu sagen, bei mir wären es meine bessten Bilder, da ich leidenschaftlich fotografiere.

Nimm dir die Grundskizze, schneid die Möbelstücke (im Massstab) aus und schieb dir deine Grundelemente hin und her, bis sie dir zusagen, achte dabei auf Heizung, Fenster, Steckdosen, Fernsehanschluss und Türen. Mögliche und fixe Lichquellen kannst du ja mit Monopoly-Figuren kennzeichnen...

Ob du jetzt Designermöbel, Möbel mit gutem Preisleistungsverhältnis oder Discountermöbel kaufst, ist dir überlassen.
 

Benutzer147572 

Verbringt hier viel Zeit
Schon mal daran gedacht, einzelne Möbel selber zu bauen ? Setzt natürlich zwei rechte Hände voraus. Ansonsten gehe ich, wenn ich meine Hütte irgendwie verändern will, gerne durch allerlei Möbelhäuser und hole mir Ideen aus deren Ausstellungen, allen voran das gelb-blaue Haus aus Schweden....
 

Benutzer7447  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey,
also gerade im Bereich Innenarchitektur und Einrichtung gibt es ja verschiedenste Strömungen.
Ich finde zum Beispiel, wenn man die Fläche hat, den Ansatz von Zen und freien Flächen sehr interessant.
Also beschränken auf das minimalste. Dazu noch einige Elemente des Feng Shui (einiges hat weniger esoterische denn praktische Hintergründe) und schon wird es interessant.
Dazu noch ein überzeugendes Farb- / Beleuchtungskonzept und du bist ganz weit vorne.
Oder alternativ total alte Schränke, reizt mich auch sehr.
Aber das ist nur meine Sicht der Dinge.

Was mich aber wundert:
Du schreibst dass du beruflich Designer bin.
Alle Leute, die ich in diese Richtung kenne, sind eher extrovertiert was sowas angeht und haben total spannende Ideen.
Da ist es eher so dass ich bei jedem Besuch eine komplett neue Wohnung vorfinde weil der alte Stil doch nichts war :smile:
Da wundert es mich doch, dass du dir hier so einfache Tipps holst und noch nicht gedanklich das Konzept hast als du den Raum das erste Mal gesehen hast?


Gruß
 

Benutzer140980 

Ist noch neu hier
Danke für eure Tipps :smile:

Also klar ich habe mir schon Gedanken gemacht :smile:

Mag es modern. Etwas was NACH unserer Zeit aussieht! Also eine Wohnung die aussieht als wäre man im Jahre 2030 gelandet sozusagen. Ich glaube das erfordert eine Menge Ahnung von dem Thema und natürlich denke ich auch ist so ein Stil nicht gerade billig! Deswegen wollte ich erstmal nach den Grundlagen bzw. nach Tipps fragen! Da man Möbel ja nicht jede 2 Wochen austauschen kann um neue Dinge auszuprobieren.
Bin übrigens Webdesigner ;-)

Sowas meine ich: (obwohl mir das auch schon zu "einfach" modern ist) Eben etwas was anders aussieht als die Wohnung anderer Leute. Will was Außergewöhnliches, weil ich mit meiner Arbeit bald auch außergewöhnlich sein will!
http://www.houzz.com/de/photos/1700...s-sculpture-1-modern-schlafzimmer-other-metro

http://www.houzz.com/de/photos/1506...ive-a-biarritz-modern-wohnbereich-other-metro

http://www.houzz.com/de/photos/19564620/wood-handle-less-kitchen-modern-kueche-east-anglia
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer7447  (34)

Verbringt hier viel Zeit
Hey LifeOo.
Mich wundert deine Auffassung sehr, da du dich ja gerade hauptsächlich von anderen abheben willst....
"...Eben etwas was anders aussieht als die Wohnung anderer Leute. Will was Außergewöhnliches, weil ich mit meiner Arbeit bald auch außergewöhnlich sein will!..."

Stil ist jederzeit so günstig oder teuer wie man es haben möchte.... Sicher kannst du einen Innenarchitekten beauftragen und richtig Geld lassen, oder halt nur auf dem Schrott nach Möbeln suchen.
Nur es ist deine Wohnung.... Soll sich nicht nach dir aussehen?
Im Idealfall spiegelt die Wohnung das, was du bist und wie es in dir aussieht.
Steve Jobs hat zum Beispiel die Zen Philosophie gelebt und für gut befunden, aber auch so getickt.
Es bringt aber nichts, wenn du dir nun eine Zen Wohnung einrichtest (sehr günstig weil wenig Möbel) und dort komplett unglücklich bist.
Du musst dich letztlich wohlfühlen und das sehe ich hier nicht, ich sehe nur deinen Wunsch nach Repräsentieren.

Ich würde dir echt empfehlen deinen Stil zu finden, ungeachtet der anderen Menschen und dich zu leben.
Das ist authentisch und nicht dieses mit aller Gewalt anders sein....
So zumindest meine Meinung.



Gruß
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren