• Es sind wieder ein paar schöne Fotobeiträge eingetrudelt. Schau sie dir doch einmal hier an und stimme für deinen Favoriten.

an die Frauen Tauscht ihr euch über euer Liebesleben mit euren Freundinen/Bekannten aus?

CheGuevara
Benutzer207048  Ist noch neu hier
  • #1
Hallo Zusammen
Ich bin neu im Forum und wollte grundsätzlich nicht mit einer Umfrage starten. Jedoch habe ich trotz Suche keine Antwort auf folgende Frage gefunden.
Und zwar interessiert mich, ob sich die Frauen / Freundinnen / Schwestern, etc. untereinander über euer Liebesleben (Inhalt, Probleme, Vorlieben, etc.) austauscht? ZBsp. wie es im Bett so läuft, welche Vorlieben, Abneigungen und Stellungen ihr oder der Partner hat oder welche Probleme es gibt.
Und sofern ein Austausch stattfindet, wie weit ihr dabei ins Detail geht?

Ich könnte mir gut vorstellen, dass da ein reger Austausch stattfindet. Weibei der Partner davon nichts weiss ... und es könnte schon seltsam für ihn sein, wenn andere von "seinen" Problemen oder Vorlieben, etc. wissen.
Nicht dass die Männder das nicht machen würden - wobei ich das für mich definitiv sagen kann - aber mich interessiert ob es bei Frauen üblich ist.
 
Wölfin23
Benutzer204912  (31) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #2
Sicher nicht bei allen Frauen so, aber ich für meinen Teil tausche mich gern über sämtliche Themen aus. Allerdings nur mit meinen liebsten Vertrauenspersonen :smile:
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #3
Nein.... Solche Sachen gehen nur meinen Partner und mich was an
 
B
Benutzer202752  (38) dauerhaft gesperrt
  • #4
Nein, mit Freunden tausche ich mich bisher wirklich nie aus. Finde es besser die Anonymität des Internets zu nutzen um mich offen austauschen zu können. Da ist man ungezwungener und braucht sich keine Gedanken machen, dass die Freunde einen mit anderen Augen sehen 😁
 
finntröllchen
Benutzer67975  (35) Verbringt hier viel Zeit
  • #5
Klar.
Natürlich nicht mit jedem/jeder und auch nicht bis ins kleinste Detail.
Aber wenn es wirklich Freundinnen sind kommt das natürlich vor, dass wir auch mal darüber reden.
 
Herzkönig
Benutzer188605  Sorgt für Gesprächsstoff
  • #6
Ich habe seit Jahrendrei sehr enge Freunde, mit denen ich sehr offen über mein oder ihr Sexleben reden kann. Natürlich nicht ständig und nur über Sex 😄
Aber es ist schön und zeugt auch von Vertrauen, dass wir über alles reden können.
 
Antyla
Benutzer143952  (30) Sehr bekannt hier
  • #7
Nein. Über Sex wird da nur oberflächlich etwas erzählt aber es geht nie um den eigenen Sex mit dem Partner. Ich finde das geht nur meinen Partner und mich was an. Ich wäre übrigens übelst sauer würde mein Partner seinen Freunden oder Geschwistern unser Sexleben bis ins kleinste Detail erzählen. Ich will einfach nicht, dass diese Personen wissen worauf ich im Bett abfahre. 😣
 
Fußliebhaber84
Benutzer195524  (40) Öfter im Forum
  • #8
Ich bin da eigentlich sehr offen und ein Großteil meines Umfeldes weiß zumindest grob von meinen Vorlieben. Ins Detail gehe ich dann eher mit Freunden oder Bekannten die das auch verarbeiten können 😁
Aufzwingen tue ich meine Vorlieben Niemanden der es nicht will oder es als unangenehm empfinden würde, soviel Respekt und Einschatzungsvermögen muss schon sein
 
Spiralnudel
Benutzer83901  (39) Planet-Liebe-Team
Moderator
  • #9
Ja, mit meinen besten Freunden rede ich über Sex (und sie mit mir), allerdings selten sehr detailliert. Ist aber jetzt allgemein kein sehr häufig diskutiertes Thema. 😅
 
J
Benutzer184200  (34) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #10
Naja, ich habe mich tatsächlich mal mit meiner Schwägerin eine Weile lntensiv ausgetauscht, aber im Moment weniger.
Sonst habe ich leider keine Freundin mit der ich das tun kann.
Dafür eben hier sehr gerne😊
 
A
Benutzer203000  (43) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #11
.
 
Zuletzt bearbeitet:
CheGuevara
Benutzer207048  Ist noch neu hier
  • Themenstarter
  • #12
Besten Dank für das Feedback.
Es ist interressant (und gut zu wissen), dass die Mehrheit eher zurückhaltend mit heiklen Informationen umgeht.
Meine Frau hat eine sehr gute und enge Beziehung zu ihrer Schwester. Ich hätte Mühe, wenn sie mit ihr über unser Privates sprechen würde. Ich wüsste nicht wie ich damit umgehen würde.
 
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #13
Was meine eigene Sexualität angeht, bin ich recht offen, Details gibt es da aber normalerweise nicht.
Wenn, dann früher mal über einen ONS, den der Gesprächspartner nicht kannte oder anonym über frühere Erfahrungen.

Denn das ist mir wichtig, dass ich auf den Partner und seine Privatsphäre Rücksicht nehme.
100%ig geht das allerdings nicht, wer über meine Neigungen bescheid weiß und mich gut kennt, kann daraus auch Rückschlüsse auf meine Partner ziehen.
 
Spongella
Benutzer187907  (34) Meistens hier zu finden
  • #14
Nee also höchstens sehr grob oder über vergangenes. Ich möchte auch nicht zum Gesprächsthema werden und ich könnt im Strahl kotzen, wenn Jemand in größerer Runde leicht gefrustet einen Einblick gewehrt ... da setzt dann Fremdschämen ein 😄
 
10073
Benutzer190278  (37) Öfter im Forum
  • #15
Meine Frau hatte Anfang der Beziehung Angst, dass mein Penis zu klein ist. Sie hat es ihrer besten Freundin erzählt. Was sie sonst alles erzählt hab ich leider keine Ahnung
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #27
Nein, aber ist das nicht ein Detail was man vielleicht auslässt? Ich wette dem Großteil der Betroffenen wäre das ja irgendwie unangenehm wenn der Freundeskreis wüsste man ist der schlechtbestückte Freund 😅

Natürlich, ich bin da auch ambivalent.
Ich verstehe nur das Argument, die Freundin könne die Situation eh nicht ändern, nicht.
Denn natürlich kann es einem helfen, über Probleme, Unsicherheiten oder Zwickmühlen zu sprechen.
 
EsmeraldaW
Benutzer179634  (46) Öfter im Forum
  • #37
Ganz ehrlich, ich finde es toll, daß es hier Menschen gibt, die, was Sexualität angeht, so gar keinen Redebedarf außerhalb ihrer Beziehung haben. Ich gebe zu, das ich nicht alles mit meinem Partner besprechen möchte, bzw. ich manchmal meine Freundin dafür brauche. Als Außenstehende und Zuhörerin. Oder für einen Rat. In meiner Welt ist dafür eine beste Freundin da. Das ich mit ihr alles besprechen kann, was mich belastet und auch freut. Und wir reden jetzt ja nicht ständig und nur über Sex. Wir reden über sämtliche körperliche Dinge, die man mit niemandem sonst bespricht. Und ich muss mich ihr gegenüber für nichts schämen. Kann absolut ALLES ansprechen. Egal was. Und das finde ich wunderbar, das ich in meinem Leben so jemanden habe.

Oder Du ev. weisst was seine Vorlieben, Macken oder Probleme sind?
Weißt du, da geht es um Themen die meine Freundin stark belasten und über die sie reden muß. Es reicht eben nicht immer alles endlos mit ihrem Partner zu diskutieren. Sie braucht eine außenstehende Vertrauensperson. Die ihr zuhört. Und nicht wertet. Und dafür bin ich gerne für sie da. Das ist für mich Freundschaft.

Und mir sind seine Vorlieben und Probleme sowas von egal. Er ist dadurch kein anderer Mensch. Ich sehe ihn nicht anders. Rede nicht anders mit ihm. Gehe mit ihm nicht anders um, wie wenn ich diese Sachen nicht wüsste.
Die Frage ist nur, ist es ihm auch egal, dass Du weisst wie sein bestes Stück aussieht?
Dann sollte er es nicht öffentlich in einem Forum als Profilbild posten.
Für mich ist es schon ein Unterschied ob das private Fotos sind oder eben öffentlich geteilte.

Von mir gibt es maximal Fotos in schöner Wäsche ohne Kopf. Würde er die herzeigen, joa, was sieht sein Freund dann? Meinen koflosen Körper in Unterwäsche. Ist nicht mein Traum, aber auch kein Weltuntergang.

Also wenn mein Mann mit seinen Kumpels über meine Vulva reden würde, schaller ich Ihm eine.
Puh, ich versuche mir so ein Gespräch vorzustellen und in meiner Fantasie kommt da nur Blödsinn raus. Keine Ahnung, was man groß über Vulven reden könnte. Aber ja, vielleicht redet er mit seinem besten Freund über rasierte und unrasierte Vulven, oder Feuchtigkeit oder was weiß ich. Keine Ahnung. Wenn er einen ähnlich vertrauten Umgang mit seinem Freund hat wie ich mit meiner besten Freundin ist das legitim und okay (für mich!).
 
Manche Beiträge sind ausgeblendet. Bitte logge Dich ein, um alle Beiträge in diesem Thema anzuzeigen.
Armorika
Benutzer172677  Planet-Liebe Berühmtheit
  • #41
und es wäre (m.M.n.) nicht fair den Partnern gegenüber.

Wie gesagt, ich bin da ambivalent, halte es selbst möglichst so, wie es Deinem Empfinden entsprechen würde.
Auf der anderen Seite denke ich aber auch, dass es doch auch nicht wirklich fair ist, mit entsprechenden Problemen und Gedanken alleingelassen zu sein und darunter zu leiden.
Ich finde es nicht so einfach zu entscheiden, was nun grundsätzlich Priorität hat, die Privatsphäre des einen oder der Bedarf an Gesprächen und Unterstützung des anderen.
Vielleicht ist das einfach nicht so schwarz-weiß.
 
Mrs. Brightside
Benutzer140332  (36) Planet-Liebe ist Startseite
  • #43
Tatsächlich habe ich mich immer mit den Partner darüber ausgetauscht. Ich hatte nie das Bedürfnis mit Freunden darüber zu reden.

Wenn wir darüber gesprochen haben, dann eher allgemein. Bei mir kann man schon erahnen, dass ich Kinks habe und ich gehe damit auch offen um, wenn das Thema darauf fällt.

Aber bei Problemen und Unsicherheiten habe ich das bisher immer in den Partnerschaften besprochen.
 
jule-x3108
Benutzer178411  (22) dauerhaft gesperrt
  • #46
Ich habe eine Freundin, mit der ich nicht hin und wieder auch über intime sexuelle Themen austausche. Nein, das sind keine Erzählungen über sexuelle Erlebnisse und auch kein Tagebuchersatz. Sie weiß aber bspw. Von meinen anatomischen vaginalen Problemen mit meiner Enge und das das manchmal eben nervig weil dann nichts geht. Auch wenn sie nicht helfen kann tut es gut, einfach mal mit wem darüber reden zu können und den Frust loszulassen. Als sich mit ihrem neuen Freund was angebahnt hat, sie war vorher länger solo, war es tatsächlich sie, die mit der ein oder anderen „Frage“ und Sorge kam.
Sie kennt durchaus ein paar meiner Vorlieben und auch Tabus. Und genauso ich ihre. Klar weiß sie dadurch auch was über meinen Partner, zB das er beschnitten ist und manchmal „zu nett“ im Bett ist. Aber kleinste Details kennt sie nicht, und ich auch nicht von ihrem Freund. Das ist auch gar nicht nötig. Es ist auf jeden Fall schön und gut zu wissen, dass ich jederzeit mit ihr ihr über solche Dinge oder Probleme reden kann. Und bin auch gern bei ihr für sowas da.
 
Ziege
Benutzer190851  Öfter im Forum
  • #78
Mein Liebesleben geht nur zwei Menschen etwas an.
Mich und meinen Sex-Partner.

Ich habe ein gutes Verhältnis zu meiner Schwester, wir telefonieren jeden Tag, mal kurz, mal länger, aber niemals übefr Sex.
 
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #79
Mal angenommen das wäre so.

Dann kann ich mir gut vorstellen es liegt vielleicht daran weil Frauen sich an den Infos nicht aufgeilen. Ich erlebe das im Forum, nicht oft, aber es kommt eben vor, wie eher Männer direkt den „Privat Space“ von Frauen überschreiten und eine Frage stellen wie „Darf ich mitmachen?!“ und son Kram. Ich habe manchmal den Eindruck, Männer steigern sich in die Infos rein und drehen komplett durch, nur weil Frauen ein wenig detaillierter werden. Ich persönlich finde das etwas „störend“ in einem offenen Austausch unter quasi Fremden, es schränkt mich aber nicht ein oder so. Also das würde mich persönlich jetzt nicht davon abhalten offen damit umzugehen aber vielleicht ist das der Grund, warum manche Frauen auch nicht unbedingt mit Männern darüber reden wollen.

Ja, allerdings erlebe ich das im Persönlichen überhaupt nicht so, nur in Foren.
 
G
Benutzer Gast
  • #80
-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
kitty love doggy
Benutzer206015  (33) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #81
Ich rede mit 2freundinnen über sex... vor 4jahren haben sich unsere wege getrennt... zu der einen freundin...

Habe über MEINE nich seine vorlieben geredet.... NICHT über schwanzgröße....
Bei keinem freund....

und ansonsten sowas wie..... stell dir vor wie ich heut morgen geweckt wurde🤤.... auch mit details...
Oder was man romantisches geplant hat....

tja.... über den jetzigen kann/will ich net so offen reden😅.... die freundin mit der ich sonst rede... naja... is seine schwester😅.... aber bissel bekommt se🤭... is trotzdem neugierig auch wenns der bruder is... und musste sich vor 20jahren ja auch meine schwärmerei über ihn anhören...😊
 
G
Benutzer Gast
  • #82
-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H
Benutzer176956  (54) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #83
Ich als Mann hoffe mal nicht das meine Freundin über meine Vorliebe mit ihren Freunden redet, wehre mir schön echt peinlich, aber ganz ausschließen kann man es ja nicht,den ich habe meiner Freundin gestanden das Ich es gerne mal sehen würde wie sie es mit einen anderen Mann so macht
 
H
Benutzer176956  (54) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #85
Diania
Benutzer186405  (52) Sehr bekannt hier
  • #86
H
Benutzer176956  (54) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #87
caotica
Benutzer68775  (39) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #88
Ich versteh halt auch das Konzept "Peinlichkeit" ja nun generell nicht so gut :grin:
Wie kann einem etwas vor Leuten peinlich sein, deren Meinung nicht wichtig ist, und keinen Einfluss auf einen selbst hat??

Dass einem etwas vor der Frau/dem Mann peinlich sein kann, ok. Da ist einem ja wichtig, wie derjenige einen sieht, und was er denkt. Aber bei anderen, mit denen man nicht zusammen lebt, die nicht mal die eigenen Freunde sind??

UND bei Sex versteh ich "Peinlichkeit" mal so gar nicht. Das ist doch einfach "gefällt mir oder gefällt mir nicht" - ist als wäre einem seine Lieblingsfarbe peinlich. Oder der Musikgeschmack. Was gibts denn da peinlich zu sein??
 
J
Benutzer204753  (21) dauerhaft gesperrt
  • #89
Ich führe kein Tagebuch über mein Sexleben und teile dies auch nicht. Aber natürlich kommt es, abhängig von anwesenden Personen und Situation auch mal zu Gesprächen über Sex.
Das kann von Aussagen im Freundeskreis wie "Jeder hat wohl schon mal bei Eis.de bestellt" oder "Mein Arsch bleibt Jungfrau" über besetllungen bei Eis.de zusamen (oder eben das Verschenken der Gratis-Beilagen zu Geburtstagen asl Gag, wo man aber natürlich weiß, dass derjenige die Gratis-Beilage nur bei einer wirklichen Besetllung erhalten hat) bis hin zu Gesprächen darüber, ob Sperma schmeckt oder wo man schon Sex hatte gehen.
 
lemonicetea
Benutzer194795  (27) Sorgt für Gesprächsstoff
  • #90
Ich versteh halt auch das Konzept "Peinlichkeit" ja nun generell nicht so gut
Ich schätze, es ist eher die eigene Unsicherheit die einem das Gefühl gibt, es müsse einem irgendwie peinlich oder sonstwie unangenehm sein und gar nicht so die Außenwirkung.

Meistens erwartet man viel schlimmeres als das was tatsächlich eintrifft. Menschen ticken halt nicht unbedingt immer vernünftig.
 
Zauberschnitte
Benutzer189381  Sehr bekannt hier
  • #91
Peinlich wäre es mir nicht. Aber schlichtweg privat, was keinen außer mir und meinen Partner was angeht.

Und wenn der Partner intimi Detail über unser Liebesleben oder meinen Körper im Freundeskreis verlauten lässt, ist meine Grenze erreicht.

Dann darf er in Zukunft dort vögeln weil bei mir abgesperrt ist.
 
caotica
Benutzer68775  (39) Planet-Liebe Berühmtheit
  • #92
Menschen ticken halt nicht unbedingt immer vernünftig.
Off-Topic:
DAS wäre ja nicht das Problem, aber die meisten bemühen sich nicht mal drum, um das vernünftig ticken, und da hört dann mein Verständnis irgendwann auch auf :zwinker: Ich bin auch nicht immer rational in allem, aber ich weiß zumindest grundsätzlich, in welcher Richtung Vernunft liegt, und dann schiebe ich mich da hin. Im Drama sitzen und sagen "ich kann nicht anders, ich bin halt nicht vernünftig" ... joa, nicht so, womit man mich von der Notwendigkeit des Dramas überzeugen kann :zwinker:
 
Es gibt 57 weitere Beiträge im Thema "Tauscht ihr euch über euer Liebesleben mit euren Freundinen/Bekannten aus?", die aktuell nicht angezeigt werden. Bitte logge Dich ein, um diese ebenfalls anzuzeigen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren