Tägliche Streitigkeiten zerstören die Beziehung

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo :winkwink:
Mein Freund und ich (seit 5 Monaten ca zsm) verstehen uns eigentlich blendend , wir verbringen viel Zeit miteinander, teilen einige Hobbies , im Bett läuft es auch super und generell geben wir uns gehenseitig ziemlich viel .
Das einzige was vorallem mich sehr stört sind die vielen Diskussionen und Streits. Meistens entstehen sie weil er eifersüchtig ist und ich das gar nicht leiden kann. Ich bin denke ich eine sehr vertrauenswürdige Person die niemals fremdgehen/flirten etc würde.
Mich nerven nur oft immer seine Fragen bei allen Aktivitäten die ich mache (Fitnessstudio, Geburtstage etc) wie 'Wer war dort alles?/ Hast du mit jemanden geredet?/ Hat dich jemand angemacht?/ Findest du den gutaussehend?/ Warst du brav?/ Ist nichts besonderes passiert?/ Wer ist der und der ?' usw. Mich macht diese fragerei immer sehr sauer weil ich mich dann wie in einem verhör fühle. Er meint es zwar nicht böse aber ich kann dann nie anders als ihn abzuweisen und zu sagen dass es mich total stört. Ich habe nichts zu verbergen aber wenn was wäre würde ich es ihm ja erzählen (weiß er auch!). Wir hatten mal abgemacht dass er das lässt und ich einfach berichte sobald was ist . Aber sobald ich mal länger nicht antworte , eine Frage überlese wird er direkt zappelig .
Wenn wir dann deswegen diskutieren darf ich mir immer anhören 'du hast aber das gesagt, wieso wart ihr jetzt doch dort und nicht wie geplant in dem café. Wenn ich mich spontan verabrede immer 'habt ihr das wirklich so spontan ausgemacht? Hast du mich nicht angelogen?' Und und und . Bei allem was ich tue ! Auch so fragen wie 'hast du die tage mit irgendwelchen anderen Jungs geschrieben? Wer ist das , der dein Bild kommentiert hat? Hat dich jemand angeflirtet?' Provozieren mich sehr. Genauso wie dieses schielen auf mein Handy wenn ich dran bin.
Er meint immer ich würde daraufhin zu schnell aufbrausen , aber wir hatten schon so oft diese Unterhaltung dass er es lassen soll . Er weiß dass ich ihn liebe und ich zeige ihm meine Zuneigung wirklich oft , nur bessert er sich eher gering .
Ich weiß nicht weiter. Schluss machen möchte ich nicht, denn die Beziehung kst ansonsten sehr schön und ich weiß ja dass er das nur aus Liebe und Angst tut weil er sich warum auch immer nicht so attraktiv an meiner Seite findet. Aber diese Streitigkeiten zerstören sehr viele Momente, Tage und Ereignisse..
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Aber diese Streitigkeiten zerstören sehr viele Momente, Tage und Ereignisse...

Und genau das würde ich ihm auch sagen ...
Und ihm auch sagen, dass ich darauf keinen Bock mehr habe und mich bei aller Liebe trennen werde, wenn das nicht sofort aufhört.

Wir er seinen "Schmarren" in den Griff bekommt, ist nicht Dein Problem. Das ist da wichtigste für Dich daran. Da muss er selbst aktiv werden und mal gründlich nachdenken, was er da eigentlich macht.
Kannst ihm ja vorschlagen, mal hier zu schreiben ... ;-)

Habe auch jahrelang unter so einem eifersüchtigen und misstrauischen Mann gelitten - das wurde immer schlimmer, war aber noch zu unerfahren, um mich entsprechend klar dagegen zu wehren. Na ja, die Beziehung ist nicht nur deshalb aber auch dadurch irgendwann kaputt gegangen. Hängt ja schließlich alles zusammen, wenn einer so drauf ist, hat man ja irgendwann kaum noch eine schöne Minute mehr als Paar.
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Ich schließe mich da an.

Sag im einfach klipp und klar, dass dieses Verhalten für dich nicht geht.
Entweder er ändert sich und arbeitet da an sich, oder du musst dann doch den Schlussstrich ziehen.

Natürlich liebst du ihn und es gibt auch viele schöne Momente. Aber allem Anschein nach, traut dir dein Freund nicht .Dieses Verhalten würde mich auch sehr stören.
Er sollte sich da schon etwas zurücknehmen können.

Dass du da dann etwas aufbrausend reagierst, kann ich gut verstehen. Er versucht ja schließlich durchgehend dir was anzuhängen durch seine Fragen.
Er sollte dir schon vertrauen können. Wenn er das nicht kann, dann läuft da irgendetwas falsch. Etwas Eifersucht ist ja schön und gut, aber sie sollte nicht ausarten.
 

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Das hab ich alles schon gesagt! Ich hab ihm praktisch schon 'angedroht' dass ich mich trennen werde wenn er so weiter macht.
Er sieht ja auch alles ein meint aber immer dass es Zeit braucht sich da zu ändern und dass er sich nicht von jetzt auf gleich ändern kann. Ich würde diese kleinen Besserungen nicht merken - klar paar Kleinigkeiten fallen auf . Er macht das nicht mehr bei jedem männlichen Freund wenn ich mich verabrede od stellt die Fragen dezenter im Sinne von 'und war was besonderes?' Versucht das alles locker zu halten aber es stört mich halt weiterhin. Ich weiß ja ganz genau was er im Sinn hat .
Er behauptet ja er würde mir vertrauen, aber halt den anderen nicht. Er sagt umso besser er mein Umfeld kennenlernt umso mehr kann er sich entspannen.
Naja , so richtig einen schlussstrich ziehen traue ich mich nicht weil ich ja doch irgendwie glücklich bin:dizzy:
 

Benutzer144516 

Verbringt hier viel Zeit
Du musst ihm dann aber schon auch die Chance geben sich zu bessern.

Du hast gar nicht erwähnt, dass du dieses Gespräch schon so mit ihm geführt hast und er an sich arbeiten will.
Wenn doch eh schon Zeichen der Besserung einsetzen, dann gib ihm auch die Chance es besser werden zu lassen.

Und wenn er wieder in alte Muster fällt dann sag es ihm gleich direkt. Vielleicht nimmer er es auch gar nicht so bewusst war wie du.
Er gibt sich Mühe und will alles umschiffen, was dich reizen könnte. Ein "Und war was besonderes" ist für mich kein eifersüchtiges Nachfragen. Wenn er gar nicht fragt, dann würdest du meinen er interessiert sich nicht für dich.

Ich denke du hast dich da jetzt im Moment auch etwas eingeschossen und legst seine Worte auf die Goldwage.
 

Benutzer95608 

Planet-Liebe Berühmtheit
Naja , so richtig einen schlussstrich ziehen traue ich mich nicht weil ich ja doch irgendwie glücklich bin

Du musst Dich ja nicht gleich trennen, aber Du kannst klipp und klar sagen: "Hör auf mich zu verhören!" und drehst Dich um. Fängt er wieder an, gehts Du eben nach Hause. Du brichst die Situation ab und er hat Zeit nachzudenken. Denn mit ihm darüber groß zu reden, bringt ja wohl nix. Wenn er Dir nicht zutraut, Avancen zu widerstehen, die Dir die böse auf Dich geile Männerwelt macht, dann scheint er Dich ja für blöd zu halten. Und das würde mich am meisten aufregen, an Deiner Stelle.

Kann Dir nur raten Dich deutlich zu verhalten.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Das ist halt schon eine krass nervige Eifersuchtsscheisse. Ich vermute nicht, dass er das mit gutem Gefühl so ohne weiteres einstellen kann, wenn er da jetzt ohne Grund die ganze Zeit so einen Trouble macht. Er wird sich da hart zusammenreissen, aber innerlich vermutlich immer noch "kochen".
Er behauptet ja er würde mir vertrauen, aber halt den anderen nicht. Er sagt umso besser er mein Umfeld kennenlernt umso mehr kann er sich entspannen.
Es liegt halt nicht an dir, es liegt nicht an deinem Umfeld, sondern geht einzig und alleine in seinem Kopf ab.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Trouserbond Trouserbond hat das schon ganz gut gesagt.
Am Ende hat der Herr meiner Meinung nach gar nicht vor etwas zu ändern.
Wie du es selbst schon gesagt hast: Er formuliert es halt um. Ich weiß schon nicht mehr wie oft ich dieses "Ich vertraue dir ja, aber den anderen nicht" gehört und gelesen habe. Übersetzt heißt das aber "Du bist leicht zu haben und ich vertraue dir nicht, weil dich ja fast jeder mitnehmen könnte".

Genau das würde ich ihm sagen und zwar sehr ruhig und dann das Gespräch abbrechen. Du kannst vorher noch eine Ansage machen, dass es ab jetzt Konsequenzen hat, wenn er so eine Sache abzieht...
 

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Du hast gar nicht erwähnt, dass du dieses Gespräch schon so mit ihm geführt hast und er an sich arbeiten will.
Ich denke du hast dich da jetzt im Moment auch etwas eingeschossen und legst seine Worte auf die Goldwage.

Naja gestern Abend zB hatten wir wieder die Diskussion am Telefon. Ich hab ihm gesagt was ich von halte und das Telefonat beendet weil ich keinen Nerv mehr hatte mich rechtzufertigen.
Heute habe ich mich mit einem alten sehr guten Freund getroffen und gleich kamen fragen wie 'Wo esst ihr was? Habt ihr jetzt 3 Stunden nur geredet? Wie seid ihr hingekommen? Hat er dich gefahren? Wieso bist du nicht Rad gefahren, wolltest du doch? (Regen!) Habt ihr euch einen Schirm geteilt? Ist er nicht noch zu dir rein? Und jetzt? Bist du schon zu Hause?'
Wenn's nach mir ginge würde ich niemals so viel fragen. Eher ein 'und wie wars? Hats geschmeckt? Hatte er was spannendes zu erzählen?' Das wars.
Er vertieft alles direkt wie das mit dem Regenschirm zB.

Klar er fragt jetzt nicht mehr ob ich mit den Trainern im Fitness gesprochen habe oder so , aber trotzdem ist mir das viel zu viel.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hmm..vielleicht die Frage mal anders formuliert:
Hast du ihm schon eine Ansage gemacht?
Also ganz klare Worte gefunden wie "Pass auf..ich bin nicht doof. Ich merke wenn du mit deiner eifersüchtelei anfängst und werde das Gespräch künftig SOFORT beenden und nichts mehr erzählen, wenn es in die Richtung abdriftet. Das heißt ich lege dich am Telefon auf und ich werde gehen, wenn ich bei dir bin bzw. dich raus schmeissen, wenn wir bei mir sind. Keine Ausnahmen. Entweder du änderst das oder es wird so nicht weiter gehen. Ich mache diese Spielchen nicht mehr mit!"

Ich denke solche Worte kann man gar nicht auf die Goldwage legen, weil die Gegengewichte durch die Gegend fliegen würden..da ist kein Zweifel worauf er abziehlt und ich kann gut verstehen, dass du da keinen Bock drauf hast.
 

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hab ich schon öfter.
ZB aufgelegt und erst am nächsten Tag mit ihm gesprochen, nach Hause gegangen und doch nicht bei ihm geschlafen oder gesagt er soll nicht bei mir schlafen. Oft entschuldigt er sich im nachhhinein und will wieder frieden - kommt von sich an . Aber bessern tut sich nichts.
[DOUBLEPOST=1441205900,1441205869][/DOUBLEPOST]Bzw nur bis ich wieder ausgehe , verabredet bin od sowas
 

Benutzer142227 

Sehr bekannt hier
Er fragt dich ernsthaft, ob ihr euch den Schirm geteilt habt? Und wenn du das bejaht hättest, weil du sonst triefend nass und evtl. krank geworden wärst? Dann wäre ihm das lieber gewesen, ist klar...herrje.:rolleyes: Diese Fragerei würde mir ehrlich gesagt nach einer Woche zunehmend auf den Sender gehen - da ist ganz drigend eine klare Ansage nötig. Und nicht nur ein "Du musst dich ändern..."; wenn von deiner Seite aus nix passiert, passiert auf seiner bestimmt auch nichts.

Dieses fehlende Vertrauen frisst sich doch irgendwann durch sämtliche Bereiche in einer Beziehung - willst du wirklich so weitermachen? IdR wird so ein Verhalten nicht besser, sondern eher schlimmer wenn man es hinnimmt.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Hab ich schon öfter.
ZB aufgelegt und erst am nächsten Tag mit ihm gesprochen, nach Hause gegangen und doch nicht bei ihm geschlafen oder gesagt er soll nicht bei mir schlafen. Oft entschuldigt er sich im nachhhinein und will wieder frieden - kommt von sich an . Aber bessern tut sich nichts.
[DOUBLEPOST=1441205900,1441205869][/DOUBLEPOST]Bzw nur bis ich wieder ausgehe , verabredet bin od sowas
Dann nimmt er dich und deine Gefühle nicht wirklich ernst, bzw. redet sich ein, dass sich das wieder gibt.
Hast du ihn mal in einem ruhigen Moment angesprochen und ihm gesagt, dass das so nicht geht? In ruhigen Momenten hat sowas häufig wesentlich mehr Gewicht, vor allem weil es ernst rüber kommt und man nicht als "die is gerade wütend uns sagt Sachen die sie nicht wirklich meint" ankommt.
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Hat er denn schon mal einen Betrug erlebt? Habt ihr schon mal darüber gesprochen, warum er sich so benimmt? Hat er kein/kaum Selbstbewusstsein oder Selbstwertgefühl? Wurde er mal gemobbt?

Ihm zu sagen, dass du sein Verhalten nicht mehr tolerieren möchtest, hast du jetzt schon mehrfach. Wenn eine Trennung noch nicht im Raum steht, geht es um Ursachenforschung. Woher kommt seine Unsicherheit? Versuche darüber mal mit ihm zu sprechen, vielleicht schafft ihr es ja, da etwas aufzuarbeiten.

Schlussendlich ist er einfach unsicher (in Bezug auf sich/auf euch). Vielleicht hat er auch selber mal betrogen und traut daher den anderen Männern nicht. Da gibt es einige mögliche Ursachen, es gilt, diese heraus zu finden.
 

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
Betrogen wurde er nie. Er hat nur einmal in seiner ex Beziehung durch das schnüffeln vertraute Fotos mit einem Kerl gesehen und Nachrichten. Die ist im nachhinein mit diesem zusammen gekommen als es vorbei war.
Ich glaube schon dass er ein geringes selbstwertgefühl (teilweise durch mich) hat.
Weil er meint ich werde so oft von attraktiven männern angeschrieben/ angesprochen und weil er Bilder von meinem ex gesehen hat der einen muskulöseren Körper hat als er.
Einfach durch due Menschen denen ich zb auf Instagram folge schlussfolgert er dass er nicht mein typ wäre und sich nicht gut findet.
Allerdinga haben wir oft darüber gesprochen dass ich ihn sehr anziehend finde , zufrieden bin und er sich da keine Gedanken machen brauch.
Gemobbt wurde er nie. Ich glaube ihm fehlt aber jemanden zum reden. Er hat viele Kumpels aber keinen richtigen ansprechspartner , was et glaube ich selbst schade findet

Werde ihn heute abend mal darauf ansprechen. So gespräche fanden nämlich wirklich nur während des Streits oder danacj statt
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Werde ihn heute abend mal darauf ansprechen.
Ja, mach das. Es wäre gut, wenn er sich mal alles von der Seele reden kann. Solch eine Schnüffelverhalten und das Misstrauen muss irgendwo herkommen. Und da wäre es gut, wenn er dir vertrauen kann und du ihm zuhörst.

Mein Partner hat selber Anflüge von Eifersucht (mal mehr, mal weniger), aber er arbeitet dran und es ist schon viel besser geworden. Das ging aber auch nur, weil er sich bei mir öffnen konnte. Wir haben (und führen noch) Gespräche darüber, damit er mit seiner Unsicherheit nicht alleine da steht.

Ihr seid ja noch nicht so lange zusammen, da kann es sein, dass er sich bisher noch nicht getraut hat, sich richtig zu öffnen.

Ansonsten kann ich es vollkommen nachvollziehen, dass du da sauer wirst - kein Vertrauen in den Partner zu haben ist kein schönes Gefühl. Aber auch das wächst nicht auf Bäumen und muss erst wachsen. Vor allem, wenn man ein gebranntes Kind ist. Wenn du also mit ihm daran arbeiten willst, dann versucht dahinter zu kommen, warum er so tickt, wie er tickt.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Werde ihn heute abend mal darauf ansprechen. So gespräche fanden nämlich wirklich nur während des Streits oder danacj statt
Guter Punkt!

Eine Sache veilleicht noch: Eifersucht entsteht nicht dadurch, dass andere Kerle dich toll finden. Sie entsteht, wenn man sich selbst als schlecht(er) empfindet. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass nur er etwas dagegen tun kann. Es ist nicht deine Schuld, dass er eifersüchtig ist. Es ist auch nicht seine Schuld. Es wäre aber seine Schuld, wenn er das nicht angeht. Du kannst absolut überhaupt und garnichts machen. Denn egal was du tust, er wird immer wieder etwas finden, ganz einfach weil das alles bei ihm im Kopf passiert...
 

Benutzer155915  (25)

Sorgt für Gesprächsstoff
So habe es mal angesprochen :
Ich habe halt gesagt dass ich möchte dass es sich bessert und dass ich das Gefühl habe er hat es bisher nicht ernst genommen wenn ich ihm das gesagt habe und dass ich deswegen falls es nicht so läuft einen Schlussstrich ziehen werde.
Er meinte daraufhin dass er das nicht gut findet , da er sich gerne bessern würde um mir was besseres bieten zu können weil er meint ich hätte das Verhalten eigentlich nicht verdient aber er sich nicht von mir reinzwingen lassen möchte weil es zu viel Druck wäre für ihn . Wenn will er es von sich aus machen (klappt ja aber wie man sieht nicht so). Habe ihm denke ich klar gemacht dass das nicht mehr lange so laufen kann.
Er hat auch gemeint er wüsste nicht wie er mit seinen Gedanken und Ängsten umgehen soll wenn ich zB unterwegs bin. Er meinte er könnte mir zwar alles runterschreiben aber das würde ich alles gar nicht hören wollen oder halt paar Fragen stellen um sich besser zu fühlen.
Er erwartet halt auch im Gegenzug zu seinem Besserungsversuch dass ich nicht direkt auf 180 bin wenn er mal eine Frage stellt und ruhiger bleibe - mal sehen ob ich das schaffe .

Heute Abend gehe ich mit meinen Mädels weg tanzen - er hat ja erst total diskutiert dass er unbending mit möchte und es nicht versteht wieso ich das nicht gerne hätte . Bin mal gespannt wie das wird. Habe das Gefühl oft am handy hängen zu müssen wenn ich weg bin um ihn zu besänftigen. Aber mitnehmen war diesmal für mich keine Option , da ich nicht die einzige sein will die immer ihren freund mitbringt und wir uns das letzte mal gesteitten haben weil ich angetanzt wurde. Sonst immer gerne aber den Abend wollte ich einfach wieder seit langem nur mit meinen Freundinnen verbringen
 

Benutzer140332  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Er hat auch gemeint er wüsste nicht wie er mit seinen Gedanken und Ängsten umgehen soll wenn ich zB unterwegs bin.
Hast du ihm denn was vorgeschlagen? Er könnte sich z.B.ablenken und selber etwas unternehmen, ob nun mit der Familie oder mit Freunden. Hat er kein Hobby, dem er nachgehen kann? Wenn er nämlich Zuhause sitzt und auf dich wartet, kann ich mir das Kopfkino nämlich wunderbar vorstellen, das er sich ausmalt.

Generell müsste er an seinem Selbstbewusstsein arbeiten, auch unabhängig von dir. Was kann er gut? Was sind seine Stärken? Welche Stellen am Körper mag er besonders? Welche Charakterzüge mag er an sich?
Er sollte mal alles positive aufschreiben, du kannst ihm auch Dinge aufschreiben, die du an ihm ganz toll findest, z.B. warum du gerade ihn liebst.
Und dann kommen da bestimmt einige Dine zusammen, die er sich immer wieder angucken kann, wenn er unsicherer wird.
 

Benutzer106075 

Meistens hier zu finden
Habe das Gefühl oft am handy hängen zu müssen wenn ich weg bin um ihn zu besänftigen.
Du musst nicht am Handy hängen, ich fände das auch sehr unhöflich deinen Freundinnen gegenüber. Ich würde vorher mit ihm etwas vereinbaren, wann du ihm schreibst (z.B. wenn du nach Hause gehst, wenn du angekommen bist oder sonst was, dass er sich keine Sorgen machen muss, dass dir etwas passiert wäre), aber ansonsten würde ich mein Handy entweder nicht mitnehmen oder ausgeschaltet lassen. Und ihm das auch genauso sagen und mich auf keinerlei Diskussionen einlassen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren