Sympathie vorhanden, Date jedoch nicht sehr weiblich...

Benutzer152533  (30)

Ist noch neu hier
Hallo,

hatte ein Date mit einer tollen Frau. Wir haben ein paar Stunden nett geplaudert und waren auch spazieren. Von den Hobbys und Interessen trifft man selten auf einen Menschen, mit dem man so viel gemeinsam hat. Sie ist warmherzig, ich kann mit ihr Lachen usw, aber immer wenn ich versucht habe die Unterhaltung in Richtung Flirt überzuführen, sind wir da nicht lange geblieben und wir waren nach kurzer Zeit wieder bei Alltagsgeschichten. Das hat sie aber mit ziemlicher Sicherheit nicht mit Absicht gemacht - sie ist anscheinend nicht so ein sinnlicher Mensch und somit weiß ich nicht, ob ich sie noch einmal treffen sollte?

Mir geht es nicht darum, möglichst schnell auf eine sexuelle Ebene zu kommen, aber ich befürchte, dass das bei mir im Kopf in die Freundschaftsschiene kommt, weil ich mag eher weibliche Frauen.

Ich hatte das zuvor nie. Mein Problem war immer bisher, dass ich Freundschaften mit Frauen selten halten konnte, weil ich mich sexuell von ihnen hingezogen fühlte und jetzt habe ich vom Charakter eine fast perfekte Frau und leider gibt es zu wenig Anziehung.

Ein paar Punkte, die für mich leider ein großer Abturner waren:
- Ich finde es prinzipiell gut, dass man beim ersten Date keinen Ausschnitt zeigt. Sie hat jedoch irgendso eine schwarze Bluse (vielleicht war es auch ein Hemd) mit weißen Streifen getragen und dieses war irgendwie zu groß und war dann noch in die Hose hineingesteckt. Dass sie weiblich ist, konnte man von den Konturen somit nicht mehr erkennen.
- Ansonsten Jeans und keine lackierten Fingernägel alles bestens, jedoch das wohl entscheidende, was mich zum Überlegen brachte, war, dass einige Fingernägel ziemlich schmutzig waren. Ich wünschte ich hätte es nicht gesehen, da ab diesem Zeitpunkt bei mir plötzlich die sexuelle Anziehung, die sich vorher über Augen/Mund/Gesicht/Sympathie aufgebaut hatte, fast vollkommen verschwand.


Ich habe sie auch nicht geküsst, aber Küssen mache ich sowieso frühestens beim zweiten Date. Jedoch hätte ich von ihr aus bei der Verabschiedung wahrscheinlich die Möglichkeit dazu gehabt (sie hat es erwartet), die ich aber bewusst nicht wahrgenommen habe, weil mir vorher zu wenig sexuelle Spannung aufgebaut wurde. Soll ich mich nocheinmal treffen und hoffen, dass sie dieses Mal mehr weiblich ist und ich mich hoffentlich mehr zu sie hingezogen fühle...
Möchte sie nicht verletzen, da sie mir menschlich schon nach einem Date etwas bedeutet und das bringe ich nicht über das Herz.

Danke euch schon für eure Ratschläge:smile:
Wie sehen das andere Männer mit den von mir genannten Punkten, bin ich zu oberflächlich oder kann man solche Dinge schon eher erwarten?
Ich bin extra vor dem Date nach Hause gefahren und hab mich auch schick gemacht.

Ich möchte letztendlich etwas längerfristiges haben und auch wenn ich kein Problem mit dem Warten auf Sex habe, bin ich dann schlussendlich schon eher für Abwechslung/experimentierfreudige Sachen zu haben und befürchte aus jetztiger Sicht, dass sie für mich zu wenig sexuell ist ("zu wenig bad girl").

An die Frauen:
Zeigt ihr euch bei einem Date von der gesamten Ausstrahlung her sexy/flirty, wenn ihr es dann in der Beziehung auch seid oder gibt es auch Frauen, die aus Angst auf eine schnelle Sache, sich bewusst unsexy verhalten?
Hoffe ihr versteht, was ich meine... man kann auch 'leichte sexuelle Spannung'=Flirten aufbauen, wenn man nicht vor hat, in den nächsten Wochen Sex zu haben.


beide um die 24 Jahre
 

Benutzer155728 

Sehr bekannt hier
Es geht nicht darum, was man erwarten kann.
Für mich ist ein gepflegtes Äußeres definitif wichtig. Die Wahl der Kleidung für das Date lässt in deinem Fall ja darauf schließen, dass sie entweder keine Wert darauf legt, oder nicht weiß, wie sie sich entsprechend in Szene setzen kann.
Beides wäre für mich nicht anziehend.

Was aber für mich gar nicht geht, sind die Fingernägel. da wäre ich auch weg. Das kann nicht passieren, es sei denn, sie musste kurz vorher noch nen Motor reparieren...

Zudem war ja auch der Rest des Dates eher nicht sehr vielversprechend.
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Zeigt ihr euch bei einem Date von der gesamten Ausstrahlung her sexy/flirty, wenn ihr es dann in der Beziehung auch seid oder gibt es auch Frauen, die aus Angst auf eine schnelle Sache, sich bewusst unsexy verhalten?
Hoffe ihr versteht, was ich meine... man kann auch 'leichte sexuelle Spannung'=Flirten aufbauen, wenn man nicht vor hat, in den nächsten Wochen Sex zu haben.

Also zunächst: Saubere Nägel sind ein Muss. Beim Mann, bei der Frau und auch bitte im Alltag.

Wenn ich ein Date habe, dann ziehe ich an worin ich mich wohl fühle. Dabei achte ich zwar darauf das es nicht gerade ein Kartoffelsack ist, ich will mich aber auch nicht verkleiden. Und genau das wäre der Fall wenn ich nur wegen einem Date in Kleidchen und hohen Schuhen auftauche und die Rolle des flirty Mädchens übernehme.

Mich aber bewusst unsexy verhalten? Nö.
Jedoch aber auch nicht mehr als nötig wäre.
Natürlichkeit punktet.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
inwiefern denn "schmutze fingernägel"? ich frage deshalb, weil ich z.b. nachdem ich rote paprika geschnitten habe locker 2-3 tage rot-braune "ränder" unter den nägeln habe, die ich nicht weg kriege ohne dabei meine haut zu verletzen - verfärbt eben. klar könnte ich handschuhe tragen für sowas, aber ehrlich, dafür ist mir das nicht wichtig genug... und nen typ der mich wegen sowas nicht mehr anziehend findet könnte mir getrost den buckel runter rutschen :zwinker:

ich kleide mich zu einem "date" nicht anders als sonst: in der öffentlichkeit wird man mich, ausser zu kundenterminen oder wenn ich mal ausgeh, ausschliesslich in männer-bandshirts, männer-kapuzenpulli und meist auch männer-jacke antreffen. weil ich mich damit wohl fühle.
was ich daheim unter vier augen trage kann allerdings öfters mal was anderes sein - das sind dann aber anblicke, die meinem partner vorbehalten bleiben.
 

Benutzer78662  (33)

Meistens hier zu finden
Was Du alles aus eine schwarz-weiß-gestreiften Bluse ableiten kannst, ist echt bemerkenswert :zwinker:

Also nimms mir nicht übel, aber aus dem Kleidungsstil auf sexuelle Offenheit/Experimentiertfreudigkeit bzw. deren Fehlen zu schließen, ist einfach Blödsinn. Daß Dich die schmutzigen Fingernägel gestört haben, kann ich aber verstehen - fände ich selbst auch nicht so toll. Trotzdem würde ich persönlich das bei einem Mal nicht überbewerten und ihr ein allgemeines "Hygieneproblem" unterstellen. Keine Ahnung, vielleicht ist es auf dem Weg passiert und sie hatte unterwegs keine Möglichkeit mehr, die Fingernägel wieder richtig sauber zu machen.

Ich glaube, insgesamt lese ich aus Deinem Text einfach nur zwei Dinge raus:

- Du fandest Sie halt nicht heiß, und

- ein bißchen wurmt es Dich auch, daß Du Dich in Schale geworfen hast und sie sich eben nicht extra für das Treffen "aufgehübscht" hat.

Tja, passiert eben. An Deiner Stelle würde ich erstmal weitersehen, ob sich das bei einem zweiten Treffen vielleicht noch ändert, dann kannst Du immer noch überlegen, ob Du entweder die Angelegenheit ganz sein lässt oder vielleicht einfach eine Freundschaft draus werden lässt. Ich meine, vielleicht gehts ihr ja genauso bei Dir, weiß man ja nicht :zwinker:
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Na ja, letztlich musst du für DICH entscheiden, ob du sie weiter kennen lernen willst, oder eben nicht.

Dass ihr euch toll unterhalten habt, ist doch eine schöne Sache. Gerade, wenn du selbst schreibst, dass du selten auf Menschen triffst, mit denen du so viel gemeinsam hast.
Du schreibst, sie war dir nicht "flirty" genug - vielleicht ist sie einfach noch schüchtern am Anfang, vielleicht will sie sich mehr Zeit lassen und dich erst näher kennen lernen, bevor sie euer Kennenlernen in "diese" Richtung laufen lässt. Ihr habt euch doch erst einmal (!) getroffen.

Mei, und dass dir die Bluse nicht gefallen hat... Ich (!) finde das jetzt doch ein wenig übertrieben, um ehrlich zu sein. Wenn der Rest passt, würde ich mich nicht an einem Oberteil aufhängen. Ist doch auch nur ein Ausschnitt aus ihrem Kleiderschrank.Vermeiden würde ich dagegen Kommentare zu ihrem Kleidungsstil... Und diesen verändern zu wollen. Entweder du nimmst sie so, wie sie ist - oder eben nicht.
Das mit den dreckigen Nägeln kann ich widerrum schon verstehen. Toll ist das jetzt nicht so. Ich würde vielleicht bis zum nächsten Treffen abwarten - vielleicht war sie ja in Eile, hat einen Beruf, bei dem sie schnell dreckige Hände hat, etc.

Wie kommst'n darauf, dass sie erwartet (!) hat, dass du sie küsst? :zwinker:

Und glaube nicht, dass man einer Frau ansieht, wie sie im Bett tickt... Es gibt Frauen, die die derbsten sexuellen Sprüche rauslassen können - im Bett dann aber eher graue Maus sind. Genauso gibt es Frauen, die eher zurückhaltend sind, im Bett dann aber deine Hure spielen können.

Aber letztlich musst du entscheiden. Wenn dir die oben genannten Punkte wirklich so essentiell wichtig sind, ist sie wohl nichts für dich.

Zeigt ihr euch bei einem Date von der gesamten Ausstrahlung her sexy/flirty, wenn ihr es dann in der Beziehung auch seid oder gibt es auch Frauen, die aus Angst auf eine schnelle Sache, sich bewusst unsexy verhalten?
Hoffe ihr versteht, was ich meine... man kann auch 'leichte sexuelle Spannung'=Flirten aufbauen, wenn man nicht vor hat, in den nächsten Wochen Sex zu haben.

Ich bin auch keine offensive, flirty Maus. Mein Kleidungsstil ist mein Kleidungsstil. Wenn der man(n) nicht gefällt, muss er mich ja nicht daten. :tongue: Bewusst unsexy verhalte ich mich aber nicht - ich bin halt, wie ich bin. :grin: Entweder meine Art kommt an - oder eben nicht.
 

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Ich denke, an deiner Stelle wäre ich nicht interessiert an einem zweiten Date.

Wenn sich eine Frau schon zu einem Date nicht sonderlich weiblich kleidet, wird sie es im Alltag noch viel weniger tun. Ich komme nun auch nicht mit mega Ausschnitt zum Date, weil ich nicht billig wirken möchte, aber weiblich sehe ich da schon aus, wahrscheinlich eher etwas mehr als im Alltag. Im Sommer hätte ich z.B. sehr wahrscheinlich ein Kleid an und im Winter eher Rock und Stiefel. Dass ich im Alltag meist Jeans und Sneakers trage, finde ich dabei nicht schlimm, weil ich mich im Rock nicht verkleidet fühle. Sowas trage ich ja auch mal zur Uni, aber eben seltener als Jeans.

Die Fingernägel wären für mich auch ein Abturner. Es kann ja immer passieren, dass man z.B. etwas zwischen den Zähnen hat und das nicht bemerkt, aber die Nägel sieht man doch selbst. Und wäre das unterwegs passiert, würde ich es auf jeden Fall selbst ansprechen, damit der Mann eben nicht denkt, ich würde darauf nicht achten.
 

Benutzer157088 

Verbringt hier viel Zeit
sei froh, dass du es gleich gemerkt hast. Eine Frau von der du dich nicht angezogen fühlst- willst du das?
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Schmutzige Nägel geht gar nicht....ausser man holt sein Date von einer Baustelle ab und hat vor in die Sauna zu gehen (Duschen vorher vorausgesetzt)


Was den Rest angeht....vielleicht war sie gerade auf einem Gendermainstreaming-Trip, wollte deine Reaktionen testen.....oder hat überhaupt keine Brüste, die sie in einer hübschen, engeren Bluse zur Schau stellen kann.

Ja, ich halte dich für etwas oberflächlich was das angeht.

Schon eine dekolletierte Bluse als negativ-Punkt anzuführen....

Ich trage gerne Ausschnitt...solang beruflich nicht anders möglich oder gewünscht, eigentlich ständig.
Ich bin niedrigere Temperaturen gewohnt und wenn ich irgendwo in Gesellschaft bin, passiert es schnell, daß mich die unangenehme Wärme enerviert.
Ausserdem hab ich einen Busen....warum sollt ich den zu sehr verstecken?
Auch finde ich nichts dabei lackierte Nägel zu haben.
Ich persönlich mag eine hochwertige, dezente French Manicure am liebsten.
Berufsbedingt trag ich die Nägel rechts etwas kürzer, was bisher nur wenigen aufgefallen ist. Aber auch mal schrille Farben gehen....nur seltener beim ersten Date.

Vielleicht solltest Du einfach noch ein paar Dates nachlegen, um sie überhaupt besser kennen zu lernen?

Denn bisher reden wir eigentlich nur über Äußerlichkeiten und belangloses.....darauf ne Entscheidung zu begründen wäre....vorschnell.
 

Benutzer155480 

Sehr bekannt hier
Ich finde es auch ein wenig oberflächlich, aus zwei äußerlichen Eigenschaften beim ersten Date Schlüsse zu ziehen. Weiß ja keiner, ob ihr Mitbewohner, der Idiot, just an dem Tag ihre hübschen Lieblingssachen zu heiß gewaschen hat. Oder ob sie in der Küche gearbeitet hat und deswegen Ränder unter den Nägeln bleiben.

Du mußt Dir überlegen, ob Du sie anziehend findest oder nicht. Wenn solche Kleinigkeiten Dich schon so irritieren, dann reicht es vermutlich nicht.
 

Benutzer152533  (30)

Ist noch neu hier
Danke für die vielen Anregungen, die schon gekommen sind - die sind so unterschiedlich wie meine Gedanken dazu :smile:

inwiefern denn "schmutze fingernägel"? ich frage deshalb, weil ich z.b. nachdem ich rote paprika geschnitten habe locker 2-3 tage rot-braune "ränder" unter den nägeln habe, die ich nicht weg kriege ohne dabei meine haut zu verletzen - verfärbt eben.
Nach Verfärbungen hat es nicht ausgesehen.

- Du fandest Sie halt nicht heiß, und

- ein bißchen wurmt es Dich auch, daß Du Dich in Schale geworfen hast und sie sich eben nicht extra für das Treffen "aufgehübscht" hat.

Tja, passiert eben. An Deiner Stelle würde ich erstmal weitersehen, ob sich das bei einem zweiten Treffen vielleicht noch ändert
1. Stimmt, ich fand sie nicht unmittelbar heiß, aber ihr Charakter hat das durchaus kompensiert.
2. Denke nicht, da durchaus auf unserer Uni im Alltag manche Frauen besser gekleidet sind. Will ich auch nicht überbewerten, da ich möglicherweise modisch mit denen auch nicht mithalten könnte.

sei froh, dass du es gleich gemerkt hast. Eine Frau von der du dich nicht angezogen fühlst- willst du das?
Nein, wirklich nicht, aber ich hoffe, dass die Anziehung noch kommt. Bin jetzt nicht der Typ, der eine Beziehung haben möchte, um nur nicht alleine sein zu müssen.

Nach den ganzen Antworten tendiere ich auch in Richtung weiteres Treffen, da mir hygenisch außer die Fingernägel nichts aufgefallen ist. Wenn sie wieder irgendwie schmutzig sind, dann kann ich mir wenigstens sicher sein. Und ja, wahrscheinlich bin ich etwas optisch fixiert, aber nur weil ihre Bluse/Hemd mir nicht gefallen hat, wäre das sicher kein Grund, dass ich sie nicht mehr treffen möchte.

Bin auch noch etwas von der letzten Frau, mit der ich mich vor langer Zeit mehrmals getroffen habe, verblendet. Ihr Aussehen entsprach meiner optischen Traumvorstellung, aber ansonsten war sie eine Katastrophe.

Im Prinzip möchte ich nicht umsonst ihre/meine Zeit beanspruchen und sie dann enttäuschen, aber nach dem zweiten Treffen kann ich ihr ja noch immer freundlich absagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Ich persönlich verstehe unter Weiblichkeit etwas ganz anderes als die Details, die du beschreibst, deswegen finde ich deine Beurteilung oberflächlich, ja. Aber okay, alle ticken da unterschiedlich. Kenne auch Frauen, die ganz spezielle Vorstellungen von Männlichkeit haben und daher wirklich tolle Männer aussortieren :rolleyes:

Wenn du dich nicht anzegogen fühlst, dann ist es eben so.
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
"nicht sehr weiblich" ist für mich irgendwie genau so absurd, wie "ein bisschen schwanger". :rolleyes: :grin:
Eine Frau ist weiblich. - Einfach, weil sie eine Frau ist.

Aber wenn du sie wegen ihren schmutzigen Fingernägeln und ihrer nicht sonderlich figurbetonten Kleidung nicht mehr attraktiv findest, dann musst du das wohl einfach akzeptieren und nach Frauen Ausschau halten, die gepflegtere Hände haben und sich figurbetonter kleiden.
Ich finde deine Kriterien zwar etwas seltsam, aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden.

Gerade für schmutzige Fingernägel fallen mir so viele Gründe ein, die nichts mit mangelnder Körperpflege oder "unweiblichem" Verhalten zu tun haben. - Was ist z.B., wenn sie kurz davor mit einer stark abfärbenden Zutat gekocht hat und die Farbe trotz mehrmaligem Händewaschen nicht komplett entfernen konnte? (Mir ist so etwas mal mit violetten Kartoffeln passiert...)
Was ist, wenn sie Künstlerin ist und mit Farben gearbeitet hat, die man nicht abwaschen kann?
Was ist, wenn sie mit einem wasserfesten Stift abgerutscht ist und ihre Fingernägel angemalt hat?
usw.
(Die Frau, in die ich mal verliebt war, hat sogar ihr Auto selbst repariert und sich dabei die Finger schmutzig gemacht... aber das wäre ja dann wirklich ein "unweibliches" Verhalten. :zwinker:)
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Mann, ich will gar nicht wissen, was die Männer bei Dates mit mir alles aus meinen Klamotten abgeleitet haben :confused:


@TS: Ich glaube, das wird nichts. Wenn du sie toll gefunden hättest, wären dir die Fingernägel und ihre weite Bluse egal gewesen. Aber treffen kannst du sie trotzdem. Freundschaften sind auch ne nette Sache.
 

Benutzer152533  (30)

Ist noch neu hier
@TS: Ich glaube, das wird nichts. Wenn du sie toll gefunden hättest, wären dir die Fingernägel und ihre weite Bluse egal gewesen. Aber treffen kannst du sie trotzdem. Freundschaften sind auch ne nette Sache.
Du triffst es leider vermutlich auf den Punkt. Es war vorher schon nicht die große Anziehung da und die Fingernägel haben letztendlich das Ganze nur ins Kippen gebracht. Die Bluse hat jetzt nicht so eine große Rolle gespielt; ich hätte sie an ihrer Stelle halt nicht angezogen.

Bin auch nochmal in mich gekehrt und es gab bisher nicht viele Situationen, wo ich mich bei einer Frau geekelt hätte. Meine Ekelgrenze ist im allgemeinen extrem hoch; ich habe keine Probleme mit Schweiß, Spucke und was es sonst noch gibt:zwinker:
Wenn ich jetzt an meine "optische Traumfrau" zurückdenke; hätten bei der die Finger noch so schmutzig sein können und die sexuelle Anziehung hätte darunter nicht gelitten.

Man sollte die Realität lieber früher akzeptieren, auch wenns nicht angenehm ist. Im Normalfall denke ich gar nicht daran ein zweites Treffen sein zu lassen, sondern bin total nervös, ob die Frau mich auch noch ein zweites Mal sehen möchte.

Meistens, wenn das erste Date besser läuft, fantasiere ich auch schon kurz danach wie eine gemeinsame Zukunft aussehen könnte bzw. versau ich oft alles, weil ich das Thema Beziehung zu früh anspreche und somit die Frau verschrecke...

So objektiv betrachtet, kann dann das Date nicht wirklich gut gewesen sein; wenn das alles ausblieb. Subjektiv war es ein netter unterhaltsamer Abend, aber das sind Kriterien, die leider nur für eine Freundschaft reichen.

Bevor ich Sex mit einer Frau habe, überlege ich auch immer, ob es sehr schlimm wäre, wenn sie ungewollt schwanger wird. Also ob ich mit ihr für ein Kind wegen für längere Zeit zusammenbleiben könnte. Da bin ich mir auch nicht sicher.

Danke nocheinmal für die vielen Inputs, vielleicht sollte ich mir überlegen, ob ich für eine Beziehung überhaupt geeignet bin. Macht mich irgendwie nervös, abhängig von einem Menschen zu werden bzw. sich regelmäßig sehen zu müssen. Auch wenn ich vielleicht gerne anders wäre, bin ich eher vom Charakter her der "Lonely Wolf", der sich blöderweise aber doch nach Zuneigung/Liebe sehnt...
 

Benutzer141862 

Sehr bekannt hier
Bin auch noch etwas von der letzten Frau, mit der ich mich vor langer Zeit mehrmals getroffen habe, verblendet. Ihr Aussehen entsprach meiner optischen Traumvorstellung, aber ansonsten war sie eine Katastrophe.
Wenn du die Frau meinst, über die du in deinem ersten Thread geschrieben hast, ist es kein Wunder, dass die aktuelle Frau dich nicht reizt. Bist du nach mehreren Monaten immer noch von einer gutaussehenden Zicke verblendet, dann ist das Aussehen für dich ausschlaggebend (ansonsten hätte dein Gehirn diese Zuneigung bereits gelöscht). Sei ehrlich zu dir selbst und suche nach einer Frau, die primär deinen optischen Ansprüchen entspricht.

Obwohl ich selbst es für oberflächlig halte... aber mei.. Begierde ist nicht kopfgesteuert. Immerhin ist diese Einstellung fairer als sämtliche Selbstüberzeugungen.

Es gab neulich ein Thread, wo der TS geschrieben hat, dass er auf Kusse beim Sex verzichtet wegen Mundgeruch seiner Partnerin. Ganz ehrlich, an Stelle dieser Frauen hätte ich mir gewünscht, dass ein Mann, der sich vor meinen körperlichen Besonderheiten stark ekelt, das Kontakt lieber gleich nach dem ersten Date höfflich abbricht, als sich zu überreden, ich sei doch eine nette Person und erst beim engen Kontakt realisiert, er kann es mit mir doch nicht.
 

Benutzer152533  (30)

Ist noch neu hier
@Hedonistin
Ich glaube du hast magische Fähigkeiten und kannst irgendwie meine Gedanken lesen :ups:
Schwer vorzustellen, aber in anderen Lebensbereichen würde ich mich zu den intelligenteren Menschen dazuzählen.

Wenn du die Frau meinst, über die du in deinem ersten Thread geschrieben hast, ist es kein Wunder, dass die aktuelle Frau dich nicht reizt.
Wie meinst du das, würde mich wirklich interessieren?

(ansonsten hätte dein Gehirn diese Zuneigung bereits gelöscht)
Ich hatte sie schon gut verdrängt, aber dann im Oktober habe ich sie kurz flüchtig bei einem Studentenfest gesehen und ein einziges Hallo mit Lächeln hat mich wieder aufgewühlt.

Das was dem anderen TS passiert ist, könnte mir nicht passieren, da ohne Küssen kein Sex für mich vorstellbar wäre; aber deine Aussage ist rübergekommen:zwinker:

Obwohl ich selbst es für oberflächlig halte... aber mei.. Begierde ist nicht kopfgesteuert. Immerhin ist diese Einstellung fairer als sämtliche Selbstüberzeugungen.
Ehrlich, ich schäme mich für mein Idioten-Verhalten und zweifle selbst schon an meinem Verstand :schuettel: ist irgendwie so wie im Lied "the heart wants, what it wants" von S. Gomez;

Ja, man kann sich leider nicht aussuchen, in wem man sich verguckt :kopfwand:
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer132650  (27)

Benutzer gesperrt
Danke euch schon für eure Ratschläge:smile:
Wie sehen das andere Männer mit den von mir genannten Punkten, bin ich zu oberflächlich oder kann man solche Dinge schon eher erwarten?

Um's so auszudrücken: Du bist wohl der oberflächlichste Typ, den ich hier je gelesen habe ^^

Sorry, ich dachte ich achte schon stark auf Äußeres, aber was du hier vom Stapel lässt, ist kaum zu toppen.
Rein persönlich kommst du sicher Anders rüber, als über's Netz, aber was du Alles aus der Kleidung und ihren Nägeln "liest", ist wohl mehr Einbildung als Bildung. Wenn Sie dir äußerlich nicht gefällt, nimm die Nächste. Charakter scheint für dich ja nicht zu überwiegen ( Ist bei Männern ja auch nicht so ungewöhnlich )-

Viel Glück noch
 

Benutzer152150 

Sehr bekannt hier
Ja mei!
Fangt doch endlich an Sex und Gefühle zu trennen, da hoabt ihr auch nicht so Problemas....

Sorry...aber der musste sein.

Vielleicht schaust einfach mal übers äußerliche hinaus, gibst ihr ne Chance....und wenn sie dich dann noch enttäuscht...ob nun im Bett oder intellektuel....dann kannste dich anderen Gelegenheiten widmen.


Aber im Vorfeld einer möglichen Beziehung so....unschlüssig zu sein......führt zu gar nix....ausser Kopfschmerzen.
 

Benutzer123048  (41)

Sehr bekannt hier
Um's so auszudrücken: Du bist wohl der oberflächlichste Typ, den ich hier je gelesen habe ^^

Sorry, ich dachte ich achte schon stark auf Äußeres, aber was du hier vom Stapel lässt, ist kaum zu toppen.
Rein persönlich kommst du sicher Anders rüber, als über's Netz, aber was du Alles aus der Kleidung und ihren Nägeln "liest", ist wohl mehr Einbildung als Bildung. Wenn Sie dir äußerlich nicht gefällt, nimm die Nächste. Charakter scheint für dich ja nicht zu überwiegen ( Ist bei Männern ja auch nicht so ungewöhnlich )-

Viel Glück noch
Naja... sooooo übertrieben finde ich das nicht. Wenn mir eine Frau mit spiegelblanken Fingernägeln und figurbetontem Kleid gegenüber sitzt und am nächsten Tag eine mit quadratischem Streifenhemd und Kackresten unterm Nagel, dann wähle ich Frau 1. Wie wohl die meisten anderen Männer auch, von daher finde ich die Aufregung darüber etwas künstlich. Allerdings hat Frau 2 das Recht darauf, zu wissen, woran sie ist.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren